Sie sind hier

Ringvorlesung 2015 "Entwicklungspolitik im Praxisschock"

Ringvorlesung “Entwicklungspolitik im Praxisschock”

Liebe Studenten. Der erste Schritt zum Erwerb von 4 Credit Points “Leistungsnachweis1” ist abgeschlossen. Weitere Infos zum nächsten Schritt (“Beurteilung1”) folgen per Mail und an dieser Stelle. Hier sind alle Schritte beschrieben:
WORD Version, bearbeitungsfähig
PDF, 137 KB, barrierefrei

#epolrv

ZEIT & ORT: DIENSTAGS, 18-20 UHR (01.04.-08.07.), Hörsaal C, Edmund-Siemers-Allee 1
Anreise mit HVV | Anreise mit Bahn | Lageplan | Saalplan | Hashtag #epolrv | iCal

Dem Idealismus beim Berufseintritt folgt oft der Praxisschock, ein deutlicher Kontrast des Berufslebens mit dem Gelernten. Das ist in der Entwicklungspolitik nicht anderes. Wer mit Idealen und Ideen im Handgepäck einen sinnvollen Job in Entwicklungs- und Hilfsorganisationen sucht, trifft im Alltag auf Herausforderungen politischer, aber auch persönlicher Natur. In der Praxis gibt es mehr Tiefen und Höhen, als Politik und Theorie es ahnen.

Wir haben Fachleute eingeladen, die jüngst aus Auslandsprojekten zurückgekehrt sind. Es sind Consultants, aber auch leitende Fachkräfte aus staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen sowie aus Unternehmen darunter. Gemeinsam ist ihnen, dass sie sich nach einer akademischen Ausbildung beruflich in der Entwicklungszusammenarbeit behaupten konnten und dabei grenzüberschreitend tätig sind. Wie haben sie es geschafft, angesichts der hohen Ansprüche mit Schwierigkeiten umzugehen und das Scheitern zu meistern? Worauf achten sie, um persönlich zu bleiben und zu wachsen? Welche Haltungen gibt es für den Umgang mit Kulturschock, Korruption, Neokolonialismus und andern Widrigkeiten? Wie ist es wirklich um Ownership und Augenhöhe der Partner bestellt? Wo hören die Probleme auf und fangen die Dilemmata an? Wie gelingt es, sich selbst zu reflektieren und die Begeisterung aufrecht zu halten?

Zu jedem Thema sind weitere Fachleute eingeladen, eigene Erfahrungen beizutragen oder die geschilderten Fälle mit den Vortragenden zu vertiefen. In einem kollegialen Gespräch zeigen sich unterschiedliche Per-spektiven und Tipps für das eigene Handeln. Alle Interessierten sind herzlich zu dieser öffentlichen Ringvorlesung eingeladen Studierende erhalten eine Anleitung zum Erwerb von Credit Points. Auf der der Internetseite www.sid-hamburg.de/ringvorlesung2015 stehen Informationen zu den Themen und Personen bereit. Bitte prüfen Sie dort auf Aktualisierungen für den Ablauf, weil es wegen Dienstreisen zu Änderungen kommen kann. Wir twittern mit #epolrv.

Ort: Universität Hamburg, Hauptgebäude ESA 1, Hörsaal C, Edmund-Siemers-Allee 1, 20 146 Hamburg (Nähe Bahnhof Dammtor)

Termine: Dienstag, 18 - 20 Uhr

Hintergrund

Kürzlich haben Mitglieder des Netzwerks entwicklungspolitischer Fachleute mit dem Buch “Dilemmata der Entwicklungspolitik Geschichten aus der Praxis” kritische Punkte des Berufsfeldes benannt.

SID diskutiert auf LinkedIn mit Experten das Thema unter dem Titel Let's make a success of failures seit 2013.

Alle Interessierten sind herzlich zu dieser öffentlichen Ringvorlesung eingeladen. Studierende erhalten eine Anleitung zum Erwerb von Credit Points. Dies ist die dritte Ringvorlesung vom Programmbereich Politikwissenschaft der Universität Hamburg mit der Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V. (Society for international Development -SID - www.sid-hamburg.de). Nach der Auseinandersetzung mit den Themen Entwicklungspolitik (2013) und Entwicklungstheorie (2014) behandelt die diesjährige Ringvorlesung die Praxis der Entwicklungszusammenarbeit.

Gefördert von ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und durch die Norddeutsche Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE).

In Kooperation mit dem Eine Welt Netzwerk Hamburg e. V.