You must have Javascript enabled to use this form.

Die Society for International Development (SID) ist die älteste, politisch unabhängige und private entwicklungspolitische Vereinigung der Welt. 1957 gegründet, ist SID heute mit etwa 3.000 Mitgliedern in 80 Ländern und 45 Chaptern auf regionaler und lokaler Ebene organisiert. Der überwiegende Teil der Chapter liegt in der südlichen Hemisphäre. Das Aktivitätenspektrum der Chapter reicht von der Erörterung entwicklungspolitischer Themen in der Öffentlichkeit über die Vernetzung von Fachkräften bis zur Durchführung von Entwicklungsprojekten.

Bonn Conference zu Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen nach 2015

Die Bonn Conference for Global Transformation ist eine internationale Konferenzreihe des Landes Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH. Die Konferenz findet von 2015 an alle zwei Jahre in Bonn statt. Inhaltlich befasst sie sich mit den Nachhaltigen Entwicklungszielen der Vereinten Nationen nach 2015.

Europäischer Entwicklungsbericht fordert Politik und Finanzierung für eine erfolgreiche Post-2015-Agenda

Heute ist in Brüssel der Europäische Entwicklungsbericht 2015 (European Report on Development, ERD 2015) von EU-Kommissar Neven Mimica vorgestellt worden. Der #ERD2015 zieht Lehren aus den Millenniumsentwicklungszielen und stellt einen neuen Rahmen für die Umsetzung der globalen Post-2015-Agenda auf.

Talkrunde zur Praxis nachhaltiger Entwicklungspolitik als Podcast #epolrv

Das GlobalLokal von Radio LOHRO lud am 15. April live zu einer Talkrunde „Praxis nachhaltiger Entwicklungspolitik“ mit Karsten Weitzenegger (Vorsitzender der Gesellschaft für Internationale Entwicklung und des Eine-Welt-Netzwerkes in Hamburg) und Prof. Dr. Jörn Dosch (Lehrstuhl für Internationale Politik und Entwicklungszusammenarbeit der Uni Rostock). Die Sendung ist jetzt unter https://www.freie-radios.net/70140 als Podacst verfügbar.

Synthesebericht des Generalsekretärs über die Post-2015-Agenda für nachhaltige Entwicklung

Deutsche Übersetzung verfügbar

Die deutsche Übersetzung des Synthese-Berichts kann jetzt bei den Vereinten Nationen online abgerufen werden: http://www.un.org/depts/german/gv-sonst/a69-700.pdf

Im Dezember 2014 legte UN-Generalsekretär Ban-Ki Moon einen Synthesebericht über die Post-2015-Agenda vor, der aufzeigt, welche Ziele sich die Nationen für die Zeit nach 2015 setzen. Das Deutsche Übersetzungsinstitut der Vereinten Nationen hat den Bericht nun ins Deutsche übersetzt.

Emerging Africa: The Middle Class and Development Challenges

During his lecture ‘Emerging Africa: The Middle Class and Development Challenges’ at SID Netherlands, Dr Carlos Lopes of the United Nations Economic Commission for Africa, discussed the opportunities and challenges that the rising middle class poses to the African economy.

#MailanMerkel: Für globale Gerechtigkeit vor G7-Gipfel

2015 jagt ein Gipfel den nächsten im Terminkalender von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Im Juni findet auf ihre Einladung hin der G7-Gipfel in Deutschland statt. Weitere wegweisende Ereignisse sind der UN-Gipfel zu neuen Entwicklungs- und Nachhaltigkeitszielen im September in New York und die Klimakonferenz im Dezember in Paris. Wird sie ihre Chance nutzen, unsere Welt einen Schritt weiter Richtung Gerechtigkeit zu bringen? Wofür wird sie sich einsetzen?

APuZ 7–9/2015 zur Entwicklungszusammenarbeit erschienen

2015 läuft die Frist zur Erreichung der „Millenniumsentwicklungsziele“ aus. Der Konsultationsprozess für die „Post-2015-Agenda“ läuft auf Hochtouren. Diese soll auch soziale, wirtschaftliche und vor allem ökologische Aspekte einer nachhaltigen Entwicklung umfassen, um jene Probleme in Angriff zu nehmen, die nicht vor nationalen Grenzen haltmachen. Mit diesem Anspruch nehmen die künftigen Sustainable Development Goals jenseits einer Unterscheidung nach „Entwicklungsstand“ alle Staaten gleichermaßen in die Pflicht.

Seiten

SID Hamburg RSS abonnieren