Die Society for International Development (SID) ist die älteste, politisch unabhängige und private entwicklungspolitische Vereinigung der Welt. 1957 gegründet, ist SID heute mit etwa 3.000 Mitgliedern in 80 Ländern und 45 Chaptern auf regionaler und lokaler Ebene organisiert. Der überwiegende Teil der Chapter liegt in der südlichen Hemisphäre. Das Aktivitätenspektrum der Chapter reicht von der Erörterung entwicklungspolitischer Themen in der Öffentlichkeit über die Vernetzung von Fachkräften bis zur Durchführung von Entwicklungsprojekten.

SID informiert über den Stellenmarkt in der internationalen Zusammenarbeit

Suchen Sie einen Job, um sich weiter in der internationalen Zusammenarbeit beruflich zu engagieren? SID bietet und vermittelt keine Jobs, ist aber an Kontakt zu Fachleuten in diesem Berufsbild interessiert.

Wir bieten aktuelle Stellenausschreibungen auf unserer Seite http://www.sid-hamburg.de/stellenmarkt

Entwicklungstheorien reloaded? | Ringvorlesung Universität Hamburg Sommersemester 2014

Zum Stand der entwicklungstheoretischen Diskussion in Deutschland

Im Chapter Hamburg der Society for international Development (SID) bereiten wir mit Prof. Dr. Cord Jakobeit eine weitere Ringvorlesung in der Universität Hamburg vor. Die Vorträge zum Thema "Entwicklungstheorien reloaded? Zum Stand der entwicklungstheoretischen Diskussion in Deutschland" finden ab April dienstags 18-20 Uhr in Hörsaal C, Edmund-Siemers-Allee 1 (S Dammtor) statt. Mehr dazu unter www.sid-hamburg.de/ringvorlesung

Bundestag richtet Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AwZ) neu ein

Die Abgeordnete Dagmar Gabriele Wöhrl (CSU) bleibt Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (AwZ) auch im 18. Deutschen Bundestag. Damit werden das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und sein kontrollierendes Parlamentsgremium von derselben Partei geführt.

Seiten

SID Hamburg RSS abonnieren