Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

SozDia Stiftung: Mitarbeiter (m/w) Fundraising/Antragsbegleitung, ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:53

Die SozDia wächst. So wie Berlin. Und damit wachsen auch unsere Aufgaben. Deshalb suchen wir engagierte und tatkräftige Menschen wie Dich! Unterstütze uns in unseren mehr als 40 Einrichtungen in der Kinder-, Jugend-, und Familienhilfe, Arbeit mit Geflüchteten, in der Gemeinwesenarbeit und diversen nachhaltigen Projekten. Gemeinsam Leben Gestalten – SozDia.

Für unser Projekt Abenteuerspielplatz (ASP) und unseren Jugendklub Horn in Berlin-Köpenick suchen wir ab März 2018 zur Unterstützung unseres Teams eine/n

Mitarbeiter (m/w) Fundraising/Antragsbegleitung

(Stellenumfang: 65,8% einer Vollzeitstelle – 26 Stunden)

Das Projekt Abenteuerspielplatz (ASP) Köpenick und Jugendclub Horn ist ein Projekt an zwei Standorten in Köpenick, fußläufig fünf Minuten entfernt. ASP/Horn ist eine Einrichtung unserer gemeinnützigen Tochtergesellschaft Sozialdiakonische Arbeit Berlin GmbH. Unsere Angebote umfassen offene Kinder- und Jugendarbeit für Kinder/Jugendliche ab 8 Jahren, Familienbildung/Stadtteilarbeit, natur- und tiergestützte Arbeit und regelmäßige Veranstaltungen und Feste.

Als Teil unseres multiprofessionellen Teams:

  • erstellst Du ein Fundraisingkonzept für den Abenteuerspielplatz/Horn und begleitest die Umsetzung in Absprache mit dem Projekt und der Stiftungsentwicklung
  • unterstützt Du die Einrichtung bei der Erstellung von konkreten Sponsoringkonzepten und/oder Förderanträgen
  • bist Du die/der Ansprechpartner*in für Förderer
  • arbeitest Du eng zwischen Projekt und Stiftung
  • sorgst Du für die Identifizierung möglicher Unterstützer und Kontaktaufbau

Deine Voraussetzungen:

  • mindestens Abschluss als staatliche anerkannte*r Erzieher*in/Pädagogik/Soziale Arbeit o.ä.
  • idealerweise erste Berufserfahrung und Ergebnisse im Bereich Fundraising und/oder Antragsstellung von Förderanträgen
  • Erfahrungen in der Erstellung und Umsetzung von Fundraisingstrategien und –konzepten
  • Überdurchschnittliche Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, sowie ein hohes Maß an Teamfähigkeit
  • selbstständige und teamorientierte Arbeitsweise
  • schnelle Auffassungsgabe und ein offener Charakter
  • Führerschein Klasse B wünschenswert

Das bieten wir:

  • ein freundliches und engagiertes Team
  • ein spannendes Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum
  • Platz für eigene Ideen und Stärken innerhalb Deiner Einrichtung und der SozDia (AGs, MAV…)
  • umfassende Fortbildungsmöglichkeiten und Supervision, Teamfortbildungstage
  • Vergütung nach AVL, Altersvorsorgeleistungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf (z.B. Kitaplätze für Mitarbeiter*innen)
  • regelmäßige Feste und Fahrten für Mitarbeiter*innen

Wir freuen uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Sende diese bitte unter Angabe, wie Du auf uns aufmerksam geworden bist, per Email (Anhänge im PDF Format bis 5 MB) an: bewerbung@sozdia.de.

Ausführliche Informationen über unsere Tätigkeitsfelder und die betreffende Einrichtung findest Du unter www.sozdia.de. Bei inhaltlichen Nachfragen wende Dich bitte an Patricia Schwietzke: patricia.schwietzke@sozdia.de

 

Zu finden unter http://www.sozdia.de/fileadmin/projekte/stellenangebote/Stellenangebote_2018/18_03_Horn_Fundraising.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag SozDia Stiftung: Mitarbeiter (m/w) Fundraising/Antragsbegleitung, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutsch-französisches Büro für die Energiewende: stellvertretende Geschäftsführung (m/w), ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:52

Das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) wurde 2006 auf Initiative der Regierungen Deutschlands und Frankreichs als Wissensvermittler zur Förderung des Best-Practice-Austauschs und der besseren Vernetzung zwischen den Akteuren der Energiewende in beiden Ländern gegründet. Heute wird das DFBEW von Ministerien, Industrieverbänden sowie zahlreichen Unternehmen aus der Energiebranche unterstützt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n)

Stellvertretende Geschäftsführung (m/w)

(Vollzeit, unbefristet, französische(r) Muttersprachler(in) mit sehr guten Deutschkenntnissen)

Standort: Berlin/Scharnhorststr. 34.-37. (im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

Ihr Aufgabengebiet

Als stellvertretende Geschäftsführung koordinieren Sie die Aufgaben des vierzehnköpfigen Teams in ihren Zuständigkeitsbereichen und tragen sowohl strategisch als auch inhaltlich zu der erfolgreichen Gestaltung der Arbeit des Vereins bei. Der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit liegt auf der Konzeption der Jahresplanung und ihrer inhaltlichen und organisatorischen Umsetzung. Sie arbeiten in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung in Paris und sind insbesondere für folgende Bereiche zuständig:

  • Inhaltliche und logistische Leitung des Bereichs „Publikationen“ des DFBEW
  • Pflege der Kontakte zu Mitgliedsunternehmen, Ministerien und Verbänden und Aufbau von neuen Kontakten zu relevanten Akteuren der Branche (gemeinsame Zuständigkeit mit dem Geschäftsführer)
  • Öffentlichkeitsarbeit und Presse (gemeinsame Zuständigkeit mit dem Geschäftsführer)
  • Webseite und Internetaktivitäten
  • Fachvorträge und Vertretung des DFBEW bei Veranstaltungen (gemeinsame Zuständigkeit mit dem Geschäftsführer)
  • Reporting an Geldgeber (Ministerien und Unternehmen)
  • Im Rahmen Ihrer Tätigkeiten sind regelmäßige Dienstreisen in Frankreich und Deutschland erforderlich.
Unsere Anforderungen
  • Abgeschlossenes Studium einer der obigen Beschreibung entsprechenden Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Umwelt oder Energie. Erfahrungen im Bereich Projektkoordinierung oder Personalleitung sind von Vorteil
  • Gute Vorkenntnisse zu erneuerbaren Energien und der Energiewende, sowie ein Gespür für aufkommende Themen in diesen Bereichen
  • Muttersprache Französisch, sehr gute Deutschkenntnisse (fließend in Wort und Schrift)
  • Organisationstalent, Strategiegefühl und schnelle Auffassungsgabe
  • Überzeugungskraft, Verhandlungsgeschick, unternehmerisches Denken und offener Umgang mit anderen Kulturen

Wir wünschen uns eine selbstständige Persönlichkeit mit kreativen Ideen und Mut zu deren Umsetzung. Gleichzeitig Teamfähigkeit und Interesse an dem Thema Energiewende und der deutschen und französischen Kultur. Es erwartet Sie ein engagiertes Team mit Freude an guter Zusammenarbeit.

Bewerben

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (Lebenslauf und Motivationsschreiben) und Gehaltsvorstellungen an rejoigneznous@dfbee.eu, mit dem Betreff „Bewerbung Stellvertretende Geschäftsführung“.

Bitte beachten Sie, dass postalische Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Nur erfolgreiche Bewerber werden kontaktiert.

 

Zu finden unter https://www.connexion-emploi.com/de/o/stellvertretende-geschaftsfuhrung-m-w-berlin-6b968d7d-95c4-45b6-a89c-6fcca64f400f

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Deutsch-französisches Büro für die Energiewende: stellvertretende Geschäftsführung (m/w), ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

IHK Berlin: Mitarbeiter/in für den Bereich Weiterbildung & Unternehmenssicherung, ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:49

Wir suchen ab sofort als Elternzeitvertretung befristet bis zum 31.03.2019 eine/n

Mitarbeiter/in für den Bereich Weiterbildung & Unternehmenssicherung

mit dem Tätigkeitsfeld Koordination von Lehrgängen und Seminaren in der beruflichen Weiterbildung.

Die IHK Berlin ist das Netzwerk der Wirtschaft getragen von ehrenamtlichen Unternehmerinnen und Unternehmern in Vollversammlung, Präsidium und weiteren Gremien. Als unternehmerische Organisation ersetzen wir staatliche Verwaltung durch Selbermachen. Als Sprachrohr der Wirtschaft gegenüber der Politik stärken wir den Standort Berlin. Als Dienstleister unterstützen wir Unternehmen durch Services und Leistungen.

Das Themenfeld der IHK-Weiterbildung ist vielfältig. Als an den Berliner Unternehmensinteressen orientierter Bildungsdienstleister bilden wir in unseren eigenen Lehrgängen jährlich ca. 3.300 Teilnehmer weiter. Wir begleiten und betreuen vorrangig im Berufsleben stehende, karriereorientierte Kunden. Darüber hinaus beraten wir Unternehmen zur Weiterbildung. Die meisten unserer Absolventen geben an, nach ihrer Fortbildung eine höhere Position erreicht zu haben. Dieses Ergebnis spornt uns an, weiter gute Bildungsarbeit zu leisten.

Ihre Aufgaben
  • Sie planen und begleiten Lehrgänge entsprechend unseren Qualitätsstandards und evaluieren die Ergebnisse
  • Sie arbeiten eng mit Dozenten zusammen (Gewinnung, Einsatzplanung und Betreuung)
  • Sie beraten und betreuen unsere Kunden bzw. Teilnehmer/innen, die vorrangig berufstätige, bildungsinteressierte Menschen sind
  • Sie vermarkten unsere Weiterbildungsprodukte und wirken an deren Weiterentwicklung mit, z. B. durch Marktrecherchen oder die Erfassung von qualifiziertem Feedback aus dem Operativgeschäft
  • Sie arbeiten mit unserer Verwaltungssoftware sicher und schnell, beherrschen die Sprache und den Stil des Internets und pflegen Webinhalte eigenständig.
Unsere Anforderungen

Die Wahrnehmung dieser Aufgaben setzt sowohl die Fähigkeit zu selbstständigem und eigenverantwortlichem Handeln voraus, als auch die Bereitschaft, sich aktiv und engagiert in die Teamarbeit einzubringen. Ein hohes Maß

an Kontaktfreudigkeit und eine moderne Einstellung zur Dienstleistung sind Voraussetzung für eine gute Zusammenarbeit mit unseren zahlreichen Partnern.

Wir suchen eine Persönlichkeit, die über erste Erfahrungen in der Erwachsenenbildung und in der Organisation von Weiterbildungsangeboten verfügt. Wir erwarten eine abgeschlossene kaufmännische oder gewerblich-technische Berufsausbildung und einschlägige Berufserfahrung. Ein Studienabschluss in Pädagogik, Betriebswirtschaft oder vergleichbaren Bereichen bzw. ein einschlägiger Abschluss der höheren Berufsbildung sowie Kenntnisse über Lehr- und Lernmethoden in der Erwachsenenbildung sind von Vorteil.

Es handelt sich um eine befristete Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden. Wir bieten Ihnen ein angenehmes, branchen- und fachübergreifendes Arbeiten und garantieren Ihnen eine leistungsgerechte Vergütung. Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennziffer an folgende Adresse:

KENNZIFFER 2018/077

IHK Berlin
z. Hd. Frau Katrin Sauerberg
Fasanenstraße 85, 10623 Berlin
bewerbung@berlin.ihk.de

 

Zu finden unter https://www.ihk-berlin.de/blob/bihk24/Karriere/Stellenangebote/download/4004552/a5c67eb1cc3cf1f5b6f4f6324b79a4f3/SB-Weiterbildung-und-Unternehmenssicherung-data.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag IHK Berlin: Mitarbeiter/in für den Bereich Weiterbildung & Unternehmenssicherung, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Menschenrechts-, entwicklungs- und rohstoffpolitische Bewertung des Koalitionsvertrags von CDU, CSU und SPD

Germanwatch - 13. März 2018 - 11:49

Mit Blick auf Unternehmensverantwortung, Handelspolitik und Rohstoffpolitik enthält der Koalitionsvertrag im Kapitel zur Entwicklungs- und Menschenrechtspolitik einige ambitionierte Vorhaben, die wir begrüßen. Die Bundesregierung sollte diese nun konsequent umsetzen. Allerdings werden diese Aussagen immer wieder durch Passagen im Wirtschaftskapitel des Koalitionsvertrags kontrastiert.

Weiterlesen

VDI | VDE | IT: wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Bildungstechnologie und Digitalisierung der Bildung, ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:49
Angebot vom 8.3. Kennziffer: 85902
Standort: Berlin Ihre Aufgaben bei uns:
  • Begut­achtung und Begleitung von For­schungs- und Entwicklungs­vorhaben zu Bildungs­technologien und Digitalisierung der Bildung
  • Einordnung aktueller globaler Forschungs­trends und deren gesell­schaftlicher Im­plikationen
  • Planung und Organisation von Maßnahmen der Forschungs­förderung
  • Repräsentation auf Ver­anstaltungen und Mitarbeit an Publikationen
Unsere Erwartungen an Sie:
  • Hochschulabschluss mit Bezug zu Bildungs­technologien und Digitalisierung der Bildung, idealer­weise ergänzt um eine Promotion
  • Fach- und Methoden­kenntnisse der hoch­schulischen Bildung und moderner Lern­formen, wie wie e-Learning, Blended Learning, Distance Learning, Casual Learning und Mikro­lernen
  • Methoden­kenntnis der quantitativen und qualitativen empirischen Sozial­forschung
  • Erste Erfahrung in der Gremien­arbeit sowie in der Akquisition von Projekten

Analytische, konzeptionelle und exzellente kommunikative Fähigkeitenergänzen Ihr Profil. Komplizierte Sachverhalte können Sie prägnant und verständlich darstellen, auch schriftlich in deutscher und englischer Sprache.

Was wir Ihnen bieten:

Sie arbeiten in einem expandierenden Unter­nehmen an Fragen zu Inno­vation und Technik. Sie sind Teil eines inter­diszipli­nären Teams, in profes­sioneller und ange­nehmer Atmo­sphäre mit flachen Hierarchien. Dabei entwickeln Sie sich konti­nuier­lich weiter und profi­tieren von attrak­tiven Rahmen­bedingungen.

Bewerbung

Erfahren Sie mehr über unsere Werte­vor­stellungen, unsere Arbeits­weisen, Konditionen und Ihre Pers­pektiven im Unter­nehmen – bewerben Sie sich bei uns.

Jetzt online bewerben

Zu finden unter https://stellenangebote.vdivde-it.de/Job/85902

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag VDI | VDE | IT: wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w) Bildungstechnologie und Digitalisierung der Bildung, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

VKP engineering: PR & Kommunikations-Manager/-in für die GreenTec Awards, ohne Bewerbungsfrist

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:47

Die GreenTec Awards haben sich in 11 Jahren zu einem der wichtigsten Umweltpreise der Welt entwickelt. Die GreenTec Awards verschaffen Projekten, die sich für einen Green Lifestyle einsetzen, Aufmerksamkeit und bieten eine öffentlichkeitswirksame Bühne. Möglich gemacht haben das unsere zahlreichen Sponsoren und Partner wie z. B. ProSieben, Messe München, Toyota, Jack Wolfskin, Veolia, TÜV NORD, FAZ, Wilo, Gmund, WWF. Zu den prominenten Unterstützern aus Politik und Medien zählen u. a. Peter Altmaier, Rea Garvey, Anna Loos, Dr. Wladimir Klitschko, NENA, Karoline Herfurth, Annemarie Carpendale und Bob Geldof.

Die GreenTec Awards sind das Hauptprojekt der Unternehmensberatung VKPartner, die sich bereits seit 2005 im Bereich Umwelttechnologien und Marketing engagiert. Unser Team besteht insgesamt aus 15 Mitarbeitern, die über langjährige Projekterfahrung und vielfältiges Know-how verfügen.

Unterstützen Sie mit uns innovative, umweltschonende Ideen!

Wir suchen eine/n

PR & Kommunikations-Manager/-in für die GreenTec Awards

ab sofort

Arbeiten für die GreenTec Awards ist:

  • Leidenschaft für das wichtigste und aktuellste Thema: Nachhaltigkeit
  • Zusammenarbeit mit spannenden Entscheidern aus Medien, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik
  • Raum für eigene Ideen und ein motiviertes Team, das bei der Umsetzung hilft
  • Attraktive und angenehme Arbeitsatmosphäre in einem professionellen und dynamischen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und den besten Arbeitsort in Deutschland im Herzen der Start-up Szene Berlins

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Planung, Organisation und Durchführung von Kommunikationsstrategien (insbesondere online)
  • Aufbau und Betreuung von Medienkooperationen, damit unser Netzwerk noch größer wird
  • Betreuung unserer Online-Medien wie Homepage, Social-Media-Kanäle und des Newsletters
  • Erstellung von Pressemittleilungen, Interviews und Marketingtexten (Deutsch und Englisch)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Eventmanagement-Team der GreenTec Awards
  • PR-Betreuung weiterer Projekte von VKPartner

Ihr Profil:

  • Die richtige Mischung aus Kreativität, Verlässlichkeit, Verantwortung, Kollegialität und Spaß an der Arbeit
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung in Kommunikation und PR größerer Projekte (online und offline)
  • Ein sehr guter Schreibstil in Deutsch und Englisch
  • Internationale Erfahrung ist von Vorteil

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte als PDF mit Gehaltsvorstellungen und Bild.

Art der Stelle: Vollzeit, Festanstellung

Erforderliche Sprachkenntnisse:

  • Deutsch
  • Englisch

**Hinweis: Bewerbungen bitte an hollmichel@greentec-awards.com**

 

Zu finden unter https://www.tbd.community/de/j/greentec-awards-pr-kommunikations-managerin-berlin

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag VKP engineering: PR & Kommunikations-Manager/-in für die GreenTec Awards, ohne Bewerbungsfrist erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Deutsches Rotes Kreuz: Länderreferent/-in Afrika mit Schwerpunkt Mosambik/Madagaskar und weitere Länder der Region, 22.3.

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:46

Das Deutsche Rote Kreuz ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not.

Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Wir suchen für das Team „Internationale Zusammenarbeit“ einen Mitarbeiter (m/w) für die Aufgabe eines/r

                                          Länderreferent/-in Afrika
mit Schwerpunkt Mosambik/Madagaskar und weitere Länder der Region

zum 01.04.2018. Die Vollzeitstelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet.

Der/die Stelleninhaber/in ist zuständig für die Planung, das Projektmanagement sowie die Koordination von Nothilfe-, Rehabilitations- und Entwicklungsmaßnahmen in Mosambik/Madagaskar und in weiteren Ländern der Region.

Zum Verantwortungsbereich gehören:

  • die Planung aller Hilfsmaßnahmen des DRK in enger Abstimmung mit den jeweiligen Büroleitern / Koordinatoren in der Region;
  • Identifizierung von Projekten, Projektplanung inklusive Budgetierung in enger Kooperation mit den jeweiligen Büroleitern/Koordinatoren;
  • die Akquisition von Mitteln zur Durchführung der geplanten Aktivitäten in Verhandlung mit nationalen und internationalen Zuwendungsgebern;
  • die zweckmäßige und zeitnahe Mittelverwaltung in enger Zusammenarbeit mit dem Team Controlling;
  • der Einsatz und die Betreuung von Auslandspersonal in Absprache mit der Sachgebietsleitung sowie dem Team Personal;
  • das Monitoring und entsprechende Steuerung der Implementierung aller Projekte in enger Zusammen-arbeit mit den jeweiligen Büroleitern in der Region;
  • die Auswertung der Projekte in enger Zusammenarbeit mit den Büroleitern in der Region, den Fachdelegierten, den beteiligten DRK-Mitgliedsverbänden und den internationalen Rotkreuzpartnern;
  • die fristgerechte Berichterstattung gegenüber den Zuwendungsgebern;
  • Beiträge zur Gesamtplanung Afrika inklusive statistischer Angaben;
  • Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit und zu Fundraising-Aktivitäten zugunsten der internationalen Zusammenarbeit des DRK.

Voraussetzungen:

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss;
  • fundierte Kenntnisse u. Erfahrungen im Projektmanagement (PCM) aus der Not- und Entwicklungshilfe;
  • fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Mittelakquise bei AA, BMZ, Europe Aid, ECHO und anderen EU-Budgetlinien, bei weiteren Zuwendungsgebern;
  • Gute Verwaltungskenntnisse;
  • Gute Kenntnisse der Strukturen des internationalen RK/RH-Bewegung und der Strukturen des DRK;
  • Fähigkeit in komplexen Zusammenhängen zu denken und zu arbeiten;
  • ausgeprägte Teamfähigkeit;
  • verhandlungssicheres Englisch, Portugiesischkenntnisse wünschenswert,
  • gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, LotusNotes);
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen, Tropentauglichkeit.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 11 DRK-Tarifvertrag vergütet.

Wir ermutigen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte dazu, sich bei uns zu bewerben.

Ihre E-Mail-Bewerbung (Anschreiben und Anlagen) fassen Sie bitte in einer pdf-Datei zusammen. Per E-Mail versendete Bewerbungen gehen unverschlüsselt über das Internet und sind damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Bitte wählen Sie ggf. den Weg per Briefpost. Die maximale E-Mailgröße ist beschränkt auf 3 MB.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 22.03.2018 unter Angabe der Kennziffer 2018-14 an:

Ihr Ansprechpartner

Deutsches Rotes Kreuz
Generalsekretariat
Team Justitiariat und Personal
– SG Personal –
Carstennstraße 58
12205 Berlin

E-Mail: Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de

 

Zu finden unter https://www.drk.de/mitwirken/stellenboerse/show/Job/laenderreferent-in-afrika-mit-schwerpunkt-mosambikmadagaskar-und-weitere-laender-der-region/

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Deutsches Rotes Kreuz: Länderreferent/-in Afrika mit Schwerpunkt Mosambik/Madagaskar und weitere Länder der Region, 22.3. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Humboldt-Universität: Beschäftigter (m/w/d) Referat Gremienbetreuung, 22.3.

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:45
Beschäftigter (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung – E 13 TV-L HU

Präsidialbereich – Referat Gremienbetreuung

Kennziffer AN/061/18

Kategorie(n) Nichtwissenschaftliches Personal

Anzahl der Stellen 1

Einsatzort

Präsidialbereich – Referat Gremienbetreuung

Aufgabengebiet

Referententätigkeiten für das Kuratorium der HU, insb. Erarbeitung von Konzepten, Berichten und Manuskripten zu hochschulrelevanten Themen, inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Kuratoriums; Geschäftsstelle der Entwicklungs- und Planungskommission (EPK) des Akademischen Senats

Anforderungen

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium auf einem für die Wahrnehmung der Aufgaben relevanten Gebiet bzw. gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen; Promotion erwünscht; fundierte Kenntnisse des Hochschulrechts einschl. dazu erlassener Rechtsvorschriften; Kenntnisse der deutschen und internationalen Hochschullandschaft; sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift; ausgeprägte Fähigkeit zu schriftlicher und mündlicher Kommunikation; hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Verschwiegenheit, sicheres und verbindliches Auftreten

Bewerbung bis 22.03.2018 Bewerbung an

Bewerbungen sind unter Angabe der Kennziffer an die Humboldt-Universität zu Berlin, Referat Gremienbetreuung, Frau Dr. Lindemann-von Trzebiatowski, Unter den Linden 6, 10099 Berlin oder per E-Mail in einer PDF-Datei (max. 5 MB) an gabriela.lindemann@uv.hu-berlin.de zu richten.

 

Zu finden unter https://www.personalabteilung.hu-berlin.de/stellenausschreibungen/beschaeftigter-m-w-d-mit-1-2-teilzeitbeschaeftigung-e-13-tv-l-hu

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Humboldt-Universität: Beschäftigter (m/w/d) Referat Gremienbetreuung, 22.3. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

Julius Kühn-Institut: Kommunikationsbeauftragte/r, 22.3.

gesinesjobtipps - 13. März 2018 - 11:43

Wir sind als selbstständige Bundesoberbehörde eine Forschungs- und Beratungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Die Wheat Initiative wurde im Jahr 2011 nach der Bestätigung der G20Landwirtschaftsminister gegründet. Sie vereint private, öffentliche und gemeinnützige Akteure in der Weizenforschung, um strategische Forschungsprioritäten zu definieren und Aktivitäten in entwickelten und sich entwickelnden Ländern zu fördern.

Das Sekretariat der Wheat Initiative befindet sich seit dem 1. Februar 2018 in BerlinDahlem am Julius-Kühn Institut (JKI), Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen.

Wir suchen für die Geschäftsstelle der Wheat Initiative – Standort Berlin-Dahlem – eine/einen

Kommunikationsbeauftragte/Kommunikationsbeauftragten

zum 1. Juni 2018 befristet bis zum 31. Dezember 2022.

Die oder der Kommunikationsbeauftragte/Kommunikationsbeauftragten wird den Programmmanager bei der täglichen Arbeit des Sekretariats unterstützen, um die Arbeit der Ausschüsse und der Expertenarbeitsgruppen zu erleichtern. Er / Sie berichtet dem Programmmanager und wird im Sekretariat in Berlin arbeiten.

Ihre Aufgaben

  • Organisation und Umsetzung des Marketings nach Absprache, sowie der internen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit der Wheat Initiative größtenteils in englischer Sprache;
  • Betreuung und Gestaltung von Medien auf technischer und inhaltlicher Ebene;
  • Betreuung und Organisation der redaktionellen Arbeit;
  • Unterstützung bei der Organisation von nationalen und internationalen Konferenzen und Tagungen;
  • Unterstützung der Wheat Initiative bei der Zusammenarbeit mit dem JKI in allgemeinen Organisationsfragen.

Sie haben

  • ein abgeschlossenes Fachhochschul- bzw. Bachelorstudium Bereich Marketing, Kommunikation und Neue Medien oder eine gleichwertige Ausbildung;
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift;
  • ausgeprägte Bereitschaft zur Zusammenarbeit;
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen
  • gute Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit Print- und digitalen Medien, deren Gestaltung, sowie Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.

Gute Allgemeinbildung, Umgangsformen, ein aufgeschlossenes und freundliches Wesen, Diskretion und Zuverlässigkeit werden vorausgesetzt.
Wir bieten

  • eine Beschäftigung mit 19,5 Wochenstunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
  • Entsprechend der Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung bis zur Entgeltgruppe 10 TVöD.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung.

Um die Vereinbarkeit von Familien und Beruf zu unterstützen, bietet das JKI im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Arbeitsmodelle an.

2

Interesse? Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache bis zum 22. März 2018 schriftlich unter Angabe der Kenn-Nr.: B-WI-Komm. 01/18 an

Julius Kühn-Institut (JKI) Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen Hauptverwaltung Königin-Luise-Strasse 19 14195 Berlin

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.

Noch Fragen?
Für nähere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Tel.-Nr.: 030 83042605 (Dr. AlisaNaomi Sieber) oder per E-Mail: alisa.sieber@julius-kuehn.de zur Verfügung

 

Zu finden unter https://www.julius-kuehn.de/media/Stellen/2018/ta/B-WI-Komm__01-18.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Der Beitrag Julius Kühn-Institut: Kommunikationsbeauftragte/r, 22.3. erschien zuerst auf Gesines Jobtipps.

ADB on gender equality and internal recruitment

Devex - 13. März 2018 - 11:15
Kategorien: english

Venezuela## Opposition gründet neue Plattform und nimmt Proteste wieder auf

epo.de - 13. März 2018 - 11:13

Caracas. - Ein Teil der venezolanischen Opposition hat sich in einem neuen Bündnis zusammengeschlossen. Das wichtigste Ziel der "Breiten Front Freies Venezuela" (Frente Amplio Venezuela Libre, FAVL) ist die Verhinderung der Präsidentschaftswahlen im Mai. Dafür soll auch zu landesweiten Protestaktionen mobilisiert werden. Das hat das das Lateinamerika-Portal amerika21 am Dienstag berichtet.

Director-General deplores death of Abdul Rahman Ismael Yassin in Syria

UNESCO News - 13. März 2018 - 10:55
13 March 2018

The Director-General of UNESCO, Audrey Azoulay, has denounced the killing of Syrian journalist Abdul Rahman Ismael Yassin in Eastern Ghouta (Syria) on 20 February.

“I deplore the death of Abdul Rahman Ismael Yassin,” the Director-General said. “I call on all parties to mobilize in order to guarantee the safety of reporters and enable them to carry out their mission without fearing for their lives.”

Abdul Rahman Ismael Yassin was a reporter for the Hammouriyeh Media Centre. He was seriously injured by shrapnel during a bomb attack while preparing a report on the effects of the airstrikes on the city of Hammouriyeh and died from his wounds.

UNESCO promotes the safety of journalists through global awareness-raising, capacity-building and a range of actions, notably the UN Plan of Action on the Safety of Journalists and the Issue of Impunity.

See also: UNESCO condemns the killing of journalists.

****

Media contact: Sylvie Coudray, s.coudray@unesco.org, +33 (0)1 45 68 08 91

Nachhaltige Entwicklung – Klimaschutz – Menschenrechte – Frieden: Sind die Ziele der Vereinten Nationen zu ambitioniert?

DGVN - 13. März 2018 - 10:46
In einer gut besuchten Veranstaltung der Reihe „Langenhagener UNO-Gespräche“ stand die Frage im Mittelpunkt, ob die Ziele der Vereinten Nationen, insbesondere die 17 Nachhaltigen Entwicklungsziele (Agenda 2030) angesichts zahlreicher Krisen und Konflikte weltweit zu ambitioniert seien. Unter Moderation des stellvertretenden DGVN-Vorsitzenden Dr. Ekkehard Griep diskutierten Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker und Claus Biegert.

Seizing Opportunities to Sustain Peace: A Road Map

OECD - 13. März 2018 - 10:22
By Sarah Douglas, Deputy Chief, Peace and Security, UN Women, and Tatyana Jiteneva, Policy Specialist, Peace and Security, UN Women Learn more about this timely topic on the upcoming OECD Global Forum on Development Register today to attend From social media platforms to the streets of major cities worldwide, women organising for equality and justice has … Continue reading Seizing Opportunities to Sustain Peace: A Road Map
Kategorien: english

Transnational public goods provision: the increasing role of rising powers and the case of South Africa

DIE - 13. März 2018 - 10:16
The paper delineates three debates, which will be conflated. One line of discussion relates to public goods at a transnational level. Here, the referencing of debates regarding the characteristics of ‘a common good’ will be of significance. A second strand addresses the group of countries known as the ‘rising powers’ and the role these countries could play towards a globalised common good. A third discussion thread analyses South Africa as a case study for the main rising power on the African continent. By creating connections between the lines of discussion, this paper drives forward the debates on how the role of rising powers can be conceptually repositioned in the light of a changing global context, and explores how these countries can respond to global challenges.
Kategorien: Ticker

ENoP and SDSN cooperate in promoting the SDGs in the EU

UN SDSN - 13. März 2018 - 10:14

Brussels/Paris, February 2018. The European Network of Political Foundations (ENoP) and the Sustainable Development Solutions Network (SDSN) have agreed to cooperate in the promotion of the universally applicable Sustainable Development Goals (SDGs) across the European Union. The SDGs have been adopted by all countries in the world and set quantitative targets for 2030 covering economic development, social inclusion, and environmental sustainability. The European Union (EU) and its member states have committed to these goals, but they are struggling to align their strategies and budgets with the SDGs. Broad swathes of civil society, business, and politics pursue their narrow agendas without considering the scale and breadth of societal needs, as expressed by the SDGs.

In light of the upcoming events on EU level, including the European elections in 2019 and the next Multiannual Financial Framework (MFF), there will be great opportunities and even necessity to promote the inclusion of the SDGs as an integral part of the political agenda in Europe.

ENoP and SDSN will work with members of their broad networks across the EU and beyond to better communicate the SDGs and engage diverse audiences within the member states of the EU as well as at the European level by related and joint activities. The objective is to combine the spirit of the European integration with the promotion of the SDGs. As a first step, ENoP and SDSN will co-host, together with others, a session at the Global Festival of Action for Sustainable Development (21 – 23 March 2018 in Bonn) on communicating the SDGs to different European audiences.

ENoP, established in 2006, serves as a communication and dialogue instrument between European political foundations and the institutions of the EU.  It portraits itself as a bridgebuilder between politics and civil society. The network presently counts approx. 45 member foundations from more than 20 countries (within the EU and candidate countries) The members are close to party families represented in the European Parliament, belonging to the democratic spectrum but independent in their decision making and financing of international projects. SDSN, operating since 2012 under the auspices of the UN Secretary-General, mobilizes global scientific and technological expertise to promote practical solutions for sustainable development, including the implementation of the SDGs and the Paris Climate Agreement. There are more than 200 SDSN members and several national and regional SDSNs (SDSN Greece, Germany, Italy, Spain, Mediterranean and Northern Europe) active in almost all EU member states.

Kategorien: english

Field Coordinator (m/f) (Iraq)

epojobs - 13. März 2018 - 10:12

Vacancy notice

 

Help is a German non-governmental humanitarian aid and development organization founded in 1981 in the wake of the refugee crisis caused by the war in Afghanistan. Since then, Help has continuously extended its humanitarian and development activities to many other countries around the globe. Starting from August 2014, Help has been providing emergency relief to the affected IDP population within Iraq, mainly focusing the Kurdistan Region of Iraq and the sectors education and WASH.

 

To strengthen the overall performance of Help’s Dohuk project office and to ensure integrity and representations of Help’s values and mandate, Help seeks to employ an experienced

 

Field Coordinator (m/f) (Dohuk, KRG/Iraq)

 

Under the direct supervision of the Country Director, the Field Coordinator will have the following key responsibilities:

 

Representation

  • Representation of Help on behalf of the Country Director during his absence in the Dohuk Project Office

  • Representation of Help on behalf of the Country Director during his absence in Iraq (Deputy Country Director)

  • Liaising with relevant stakeholders including other INGOs/NGOs and local authorities on behalf of the Country Director

  • Attending and representing Help in coordination meetings held by other NGOs, INGOSs, UN agencies and local authorities on behalf of the Country Director


Projects
Management

  • Supervision and coordination of all current and future project activities in accordance with Help’s mandate and the concept of Humanitarian Project Cycle Management

  • Ensure comprehensive project implementation and documentation including proposal, budget, log frame and further documentation as required and in accordance with Help’s, donors’ regulations and best international practices

  • Conduct and/or supervise relevant thematic humanitarian and technical assessments, including risk assessments, to ensure that projects are planned based on actual needs and reliable data and information, and to ensure that project progress can be monitored against reliable baseline data

  • Supporting the development of new proposals and expansion of activities, in cooperation with Project Managers

  • Monitoring of programme/projects progress and maintaining project management database using project management tools

  • Ensuring the compilation of weekly/regular reports to the Country Director

 

Project monitoring and evaluation

  • Monitor indicator performance and contribute to the regular monitoring and performance reports

  • Ensure that data collection tools and methods are used and applied properly

  • Support effective community feedback mechanisms

     

Administrative management

  • Review and consolidation of fund requests prepared by Project Managers, in cooperation with Finance Department

  • Budget monitoring in cooperation with Project Managers

  • Managing security in area of responsibilities by ensuring a constant monitoring of the context

  • Reviewing and approving purchases as per the level of delegated approval authority

  • Participate in procurement activities as assigned by Country Director

  • Management of logistic activities

 

Capacity building (national staff & implementation partners) & HR

  • Facilitating capacity building of partners and Help staff on knowledge, skills and competencies necessary for effective projects delivery through training and coaching

  • Train project teams on using analyzed data to inform program quality control, document lessons learnt and future project development

  • Organize reviews and learning events

  • Team Management / Technical supervision of staff

    • Provide technical supervision of staff and ensure that staff receives adequate training, mentoring and coaching

    • Contribute to managing performance of staff including to objective setting, personal development plans, and performance appraisal

       

 

Required experience and skills

 

The successful candidate will need to have demonstrated success in humanitarian and development project management and -design, as well experience in working within complicated national and political frameworks (conflict zones), including:

  • At least three (7) years professional experience in humanitarian / emergency contexts

  • At least five (5) years of experience in management of field bases and/or programmes

  • Solid work experience in the WASH sector and civil engineering is strongly preferred

  • B.Sc. / MBA degree in relevant field (e.g. humanitarian action, international development, technical discipline) is preferred

  • Significant experience in decision-making based on technical and management experience

  • Strong analytical and communication skills

  • Work experience in Iraq, Syria and/or in other Middle Eastern countries is a strong asset

  • Previous work experience with international NGOs/UN is a strongly preferred

  • Security management experience

 

Required competencies

 

  • Excellent English language skills (spoken and written)

  • Kurdish/Arabic language skills would be considered as a strong asset

  • Strong knowledge of project management with strong humanitarian experience

  • Good understanding of programmatic application of the humanitarian mandate, principles and international standards (Sphere, CHS, etc.)

  • Good understanding of general administration, logistics, HR, and finance management

  • Strong team management skills

  • Strong proposal writing skills

  • Strong internal and external coordination and representation skills

  • Strong organisational skills

  • Strong interpersonal and intercultural skills

  • Strong computer skills (use of MS Word, Excel, Outlook and other relevant software)

 

Conditions

 

  • Aspired starting date: as soon as possible

  • Contract duration: 12 months (with the possibility of an extension)

  • Station of duty: Dohuk (with frequent traveling throughout the KRI and Iraq)

  • Salary: based on the salary grid of the organization

  • R&R

  • insurance package

  • This posting is unaccompanied

 

 

How to apply

 

Interested candidates who meet the required qualifications and experience are invited to submit their full CV and cover letter explaining their motivation and why they are suited for the post together with the contact details of at least 3 referees of relevant former employers to: bewerbung@help-ev.de

 

Closing date for applications: March 31st, 2018

 

CVs without a cover letter and referee contacts will not be considered. Please refrain from submitting any other additional documents. The combined size of your documents should not exceed 5 mb.

 

Please note that only short-listed candidates will be contacted. If you have not been contacted by May 31st, 2018 you should assume that your application has not been successful.

 

Information about our work can be found at http://www.help-ev.de/en/help/ 

 

Kategorien: Jobs

Für internationalen Kultur-Freiwilligendienst bewerben

UNESCO - 13. März 2018 - 10:11
Bis 2. Mai für gefördertes FSJ im Ausland bewerben – für alle zwischen 18 und 26 Jahren
Kategorien: Ticker

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren