Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Klimawoche: Die Klimawoche in den Medien: Jetzt nimmt die Klimawoche Fahrt auf. Ob im TV, Radio, Print- oder Online-Medien: Die offizielle Eröffnung der 10. Hamburger Klimawoche findet ein breites Medienecho. Hier findet Ihr den Pressespiegel mit den… ...

Twitter - 26. September 2018 - 0:20

Klimawoche: Die Klimawoche in den Medien: Jetzt nimmt die Klimawoche Fahrt auf. Ob im TV, Radio, Print- oder Online-Medien: Die offizielle Eröffnung der 10. Hamburger Klimawoche findet ein breites Medienecho. Hier findet Ihr den Pressespiegel mit den… http://dlvr.it/QlMljT 

Entwicklungszusammenarbeit mit Kosovo

#Bundestag - 26. September 2018 - 0:00
Entwicklungszusammenarbeit mit Kosovo - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

FDP fragt nach Brexit-Folgen

#Bundestag - 26. September 2018 - 0:00
FDP fragt nach Brexit-Folgen - Entwicklung/Kleine Anfrage
Kategorien: Ticker

The economic dimensions of mobility: access to jobs and sustainable livelihoods

ODI - 26. September 2018 - 0:00
Jobs and sustainable livelihoods are central to the integration of migrants and displaced populations. This briefing unpacks the barriers to access.
Kategorien: english

Hintergründe zum kommenden IPCC-Bericht über 1,5-Grad-Erwärmung

CEN - 26. September 2018 - 0:00
Gut eine Woche vor der Veröffentlichung des neuen Sonderberichts des Weltklimarats IPCC am 8. Oktober machen Expertinnen und Experten des Deutschen Klima-Konsortiums deutlich, dass tiefgreifende und weit schnellere Veränderungen nötig sind, um die Pariser Klimaziele zu erreichen.

Foto: Andreas Hermsdorf_pixelio.de

Versammlung des Sustainable Development Solutions Network Germany am 16.10. in Bonn

#Nachhaltigkeit - 26. September 2018 - 0:00

Zum fünften Mal trifft sich das Sustainable Development Solutions Network Germany (SDSN) am 16. Oktober in Bonn. Das weltweit aktive SDSN Netzwerks hat es sich zum Ziel gesetzt Nachhaltige Entwicklung zu fördern und die Umsetzung der SDGs voranzutreiben. Dabei wird eng mit den Vereinten Nationen zusammengearbeitet.

Vormittags beginnt die Versammlung mit einer Keynote zur Kunst gesellschaftlichen Wandels. Nach der Mittagspause werden parallele Netzwerkstätten angeboten, in denen SDSN-Initiativen sowie aktuelle gesellschaftliche Fragen zu verschiedenen Themen diskutiert werden. Das gesamte Programm finden Sie hier (PDF).

Weitere Details sind auf der Einladung (PDF) zur Versammlung zu finden.

Ihre Anmeldung zur Versammlung richten Sie bitte per E-Mail an Frau Sabrina Schulze.

Wann? 16. Oktober von 10 bis 17 Uhr

Wo? Deutschen Welle, Kurt-Schumacher-Straße 3, 53113 Bonn

Foto: CC0/Unsplash

Kategorien: Hamburg

What is the IPCC report on 1.5°C global warming about? Background from climate research

CGG - 26. September 2018 - 0:00

Just over a week before the publication of the IPCC's new Special Report on Climate Change on 8 October, experts - amongst them Dr. Oliver Geden, visiting researcher at the CGG - explained the scientific background and pointed out special features of the report at the press conference of the Deutsche Klima-Konsortium (DKK). In view of the current state of research, they made it clear that far-reaching and much faster changes are necessary in order to achieve the Paris climate targets.

The CGG is a member of DKK.

On the DKK website you can find the complete press release (click here) [only available in German].

See here for the pre-announcement of the press conference on the CGG homepage.

Photo: pixabay

What impact are NGOs having on the wider development of climate services?

ODI - 26. September 2018 - 0:00
The paper challenges the notion that climate information can be effectively delivered directly to communities without engaging with national providers.
Kategorien: english

Subsahara-Afrika## Jede zweite Frau kann nicht verhüten

epo.de - 26. September 2018 - 0:00

Hannover. - In Afrika südlich der Sahara kann jede zweite Frau nicht verhüten, obwohl sie das möchte. Eine der Folgen: Frauen bekommen dort im Durchschnitt ein Kind mehr, als sie sich wünschen. Das verstärkt das Bevölkerungswachstum in der Region. Aktuellen Prognosen der Vereinten Nationen zufolge wird sich die Bevölkerung in Subsahara-Afrika von heute rund einer Milliarde Menschen bis zum Ende des Jahrhunderts voraussichtlich vervierfachen. Diese Zahlen hat die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung (DSW) anlässlich des Weltverhütungstages am 26. September bekanntgegeben.

Die Kontrolle Ausländischer Direktinvestitionen als Nichtverbreitungsinstrument

SWP - 26. September 2018 - 0:00
Die Kontrolle von Massenvernichtungswaffen zwischen Wirtschafts- und Sicherheitsinteressen
Kategorien: Ticker

Emergency Eye nutzt Smartphones für bessere Erste Hilfe & Unfallortung

reset - 25. September 2018 - 22:45
Wer? Wo? Was? Die W-Fragen beim medizinischen Notruf könnte eine Software bald über Video-Livestream und GPS-Ortung beantworten – und so Leben retten.
Kategorien: Ticker

Projektcontroller (w/m) (Berlin)

epojobs - 25. September 2018 - 22:00

 

Wann auch immer Sie Ihren Berufswunsch entdeckt haben: Im Team der Johanniter sind Sie mit Ihrer ganzen Leidenschaft und Kompetenz willkommen!

Als Teil der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. engagiert sich die Johanniter-Auslandshilfe weltweit mit Hilfsprojekten in 18 Ländern. Wir verbessern die Gesundheitssituation, versorgen Menschen mit Wasser, bekämpfen Unterernährung und sichern langfristig ihre Ernährungs- und Einkommensgrundlage. Weitere Informationen unter www.johanniter-auslandshilfe.de.

Aus der Bundesgeschäftsstelle in Berlin werden die Aktivitäten der Auslandshilfe koordiniert. Der Fachbereich Projektfinanzen überwacht die Beantragung und Verausgabung der Projektmittel im Ausland und stellt die Einhaltung relevanter Finanzrichtlinien sicher.

Wir suchen für den Fachbereich Projektfinanzen der Auslandshilfe in Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Projektcontroller (w/m)


Die Stelle hat einen Umfang von 40 Stunden/Woche und ist zunächst auf zwei Jahre befristet.


Was sie tun

  • Sie unterstützen und kontrollieren die Erstellung von Geber- und Overheadbudgets und des jährlichen Budget Forecasts.
  • Sie überwachen Dritt- und Eigenmittel und deren Verteilung entsprechend des Zuwendungsbescheids und verausgaben diese im Rahmen der Projekt- und Wirtschaftsplanung.
  • Weiterhin überwachen Sie Einnahmen und Ausgaben im Rahmen der Projekt- und Wirtschaftsplanung unserer der Partner- und JUH-Projekte.
  • Bei der Projektimplementierung stellen Sie die Anwendung der internen Finanz- und Bilanzierungsrichtlinien sicher.
  • Sie erstellen zahlenmäßige Verwendungsnachweise für institutionelle Geldgeber (AA, BMZ, ECHO, UN Agencies, u.a.) und Stiftungen und wirken bei der Kontrolle der Erstellung von Monatsabschlüssen der Projektländer mit.
  • Sie pflegen und stimmen Projektkonten (Debitoren und Kreditoren) ab.
  • Interne und externe Audits bereiten Sie vor und begleiten diese.
  • Sie unterstützen und schulen die Finanzfachkräfte vor Ort bei der Nutzung der Finanzsoftware (SunSystems) und der Einhaltung relevanter Finanzrichtlinien.


Was Sie mitbringen

  • Einschlägige kaufmännische/buchhalterische Ausbildung oder vergleichbare Berufserfahrung
  • Erfahrung in humanitärer Hilfe internationaler NGOs
  • Gute Kenntnisse der Richtlinien von Drittmittelgebern (AA, BMZ, ECHO, EuropeAid etc.) und Erfahrung mit der Abrechnung von Drittmittelprojekten
  • Gute Kenntnisse der Doppelten Buchhaltung  
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse (Französisch, Spanisch) erwünscht
  • Interkulturelle Sensibilität und kommunikative Kompetenz
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität
  • Kontextbezogene Auslandserfahrung und Bereitschaft zu internationalen Dienstreisen
  • Identifikation mit unseren Zielen als gemeinnützige, christliche Organisation


Wir bieten Ihnen neben einem freundlichen und wertschätzenden Betriebsklima und vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten, gute Weiterbildungsperspektiven, eine attraktive Vergütung mit einem 13. Monatsgehalt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Johanniter (AVR-J), eine Betriebliche Altersvorsorge nach fünf Jahren Betriebszugehörigkeit sowie eine finanzielle Zulage für kindergeldberechtigte Elternteile.

Sollten wir Ihr Interesse an dieser Position geweckt haben, so freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie vorzugsweise per E-Mail unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis spätestens 23.10.2018 an jobs@johanniter.de senden. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 30./31.10.2018 in Berlin statt.
Wir behalten uns vor, erste Gespräche bereits vor Ablauf der Bewerbungsfrist zu führen.


Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Dörte Kleszcz
Lützowstr. 94, 10785 Berlin
Tel. 030/26997 320


Informationen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren finden Sie hier: http://www.johanniter.de/index.php?id=240952

Kategorien: Jobs

Head of Mission (m/f) (Uganda)

epojobs - 25. September 2018 - 22:00

 

Job Title    

Head of Mission


Organisation            
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. / Johanniter International Assistance

Organisation Description    
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (www.thejohanniter.org) is a German Christian non-governmental organisation, dedicated to excellence in the field of first aid, ambulance service, social service programmes and other projects in the medical and social field. The Federal Headquarters are based in Berlin, Germany. Johanniter International Assistance is the operational unit for humanitarian aid, development co-operation and emergency relief, implementing and supporting  projects in Health, Nutrition, WaSH  as well as Food Security & Income Generation worldwide.

Job Location            
Kampala, Uganda / with frequent travel to project locations

Closing Date Application:    
October 21, 2018

Interviews are scheduled for:    
October 25, 26, 29, 2018


Project Description

Johanniter has opened an office in Uganda in 2017. Since early 2018, projects with various national NGO partners are being implemented in the Northern and Western part of the country. The interventions focus on emergency response in rural settlements in the sectors of WASH and nutrition. The mission in Uganda is now prioritizing to strengthen existing partnerships and scale up response activities.  

Uganda is currently hosting over 1.4 million refugees.The country is receiving simultaneous emergency influxes from neighbouring countries. The humanitarian crisis in Southern Sudan has further intensified and worsened due to the increased impact of widespread violence and the deteriorating economic situation. The number of people displaced since the beginning of the conflict in 2013 has reached more than 4 million, 85 percent of whom are women and children. One million people fled south to Uganda alone.

Uganda also hosts the largest number of refugees from the DRC in the region. In general, there are a large number of women, children and people with special needs, many of whom have been victims of conflict-related violence, including sexual and gender-based violence (SGBV).


Job Responsibilities and Accountabilities    

Overall job purpose

The Head of Mission is responsible for the planning, management and development of all Johanniter programmes in Uganda and for ensuring that all activities are within the strategic framework of Johanniter. The Head of Mission provides strategic leadership to develop and maintain strong national and local partnerships, develop and nurture a high performing team and has ultimate responsibility for all security issues. He/she positions and protects the organisation. The Head of Mission cooperates closely with the Regional Support Unit (RSU) and HQ in Berlin.


Reporting lines

Reporting to:                
Regional Head of Desk in HQ (first level supervisor)
Director International Assistance in HQ (next level supervisor)

Supervises:            
national and international staff

Receives technical advice from:        
Public Health Advisor, M&E Advisor

Gives technical advice to:        
./.

Standing in for:            
Finance Coordinator

Replaced by:            
Finance Coordinator    


Tasks

Strategy and Programme Development

  • Lead the development and achievement of the country strategy based on global Johanniter strategy.
  • Identify new programmes through assessments which support the achievement of Johanniter’s strategic objectives in the country (including rapid humanitarian assistance in case of disasters in coordination with HQ).
  • Assess and build partnerships with new national, international or local partner organisations.
  • Proactively explore, evaluate and present new country and project funding opportunities with both institutional and private donors.
  • Develop exit strategies and handover – if applicable.


Programme Management

  • Oversee the establishment and implementation of programmes.
  • Ensure that the country office team and partners have the necessary tools, resources information and assistance to deliver services that meet or exceed internationally accepted standards and protocols.
  • Cooperate closely with existing national partners, provide and organize capacity building, support, input and guidance.
  • Ensure that proper monitoring and evaluation systems for program activities are in place and adhered to and ensure objectives are reached in an efficient and effective manner.
  • Supervise and coach partners and staff to develop and write high quality proposals and reports for donors and Johanniter HQ and ensure timely submission.


Human Resource and Team Management

  • Create and maintain a culture of team spirit and ensure all staff is committed to strive for high performance contributing to the achievement of the strategic ambitions of Johanniter.
  • Recruit and hire national staff and recruit international staff in cooperation with HQ.
  • Promote accountability, communicate expectations and provide constructive feedback informally and formally via regular bilaterals and performance reviews.
  • Ensure both individual and team development and capacity building.
  • Exercise and provide all necessary measures for Duty of Care and for Johanniter to act as fair employer.


Financial-, Logistics and Compliance Management

  • Ensure that systems are in place that allow all Johanniter and relevant donor policies and guidelines to be implemented and adhered to.
  • Develop, monitor and forecast the annual operational budget and ensure timely management of financial reporting, audit compliance and cash flow.
  • Work closely with Finance Coordinator, Logistics Coordinator, RSU and HQ on all financial and logistical issues.
  • Responsible for all legal matters in country (taxation, labour law, registration, insurances etc.) and ensure fiscal controls and donor required policy controls are carried out.
  • Pro-actively follow-up recommendations of internal/external audits.  
  • Prevent and proactively fight against corruption and investigate suspected fraud cases.


Safety and Security   

  • Prioritise Safety and Integrity of all staff at all times.
  • Constantly monitor the security situation and establish a good understanding of the context and risks associated with a changing environment.
  • Elaborate local Security Plans and ensure that valid guidelines are followed and adapted as required at all levels, that maximum preventive measures are taken and that the team of Expats and National Staff is safe and well informed at all times.
  • Review and update of the security and contingency plan in intervals agreed with HQ and guarantee that all guidelines are understood and respected.
  • Maintain regular contact with relevant networks and security stakeholders (UNDSS, INSO etc.).


Representation and Communication

  • Build and strengthen external relationships and represent Johanniter in Uganda with donors, the host government, international and national organizations, and coordination fora
    Support Media and Press work in conjunction with the HQ Communication Desk, prepare regular reports, updates and articles for Johanniter Communication and Fundraising
  • Department, respond to media and press requests.


Person Specification

Professional Qualification and Experience:

The Head of Mission needs to hold a university degree in a relevant field

  • At least 5 years of experience in a humanitarian context/international development, minimum 3 years of proven leadership skills and experience
  • Experience in implementing public health/ WASH/ Food security and livelihood/ nutrition projects for international NGOs
  • Experience in working with national authorities, national and international partners including partnership development
  • Experience in project development, coordination management of (multiple) donor funded project (EU, UN, German Foreign Office and Federal Ministry for Economic Cooperation and Development etc.)
  • Experience in security management
  • Experience in conducting health and/or livelihood baseline assessments, (including SMART surveys) an asset
  • Previous working experience in East Africa


Skills:

  • The capacity to understand a changing context
  • The capacity to manage a team in changing humanitarian context;
  • The capacity to motivate and mobilize the team around the key issues for the organisation; and
  • Good knowledge of international standards and tools in humanitarian and development aid
  • Strong written and oral communication, diplomacy and negotiation skills
  • Fluency in English with excellent verbal and written communication skills
  • German would be an asset

Travel to project sites is part of the job.


Terms and Conditions

Start date:        
1 December 2018

Contract duration:     
Definite contract (with possible extension)

Remuneration:    
Between 51.360 € and 54.090 € annual gross salary (according to Johanniter AVR-J internal tariff and depending on relevant previous working experience).

Benefits:    

  • Social security provisions (lump sum 485 € per month) (for expats not falling under social security)
  • Rental Contribution of 300 € per month
  • International insurance package
  • 29 days annual paid leave
  • Yearly home flight (for contracts > 1 year)
  • Per diems (for international postings) for days in project country (currently 29 € per day)


The employee is obliged to pay taxes in the mission country and/or home country on his/her own responsibility.
Please note that this position is unaccompanied.


Contact and application process

Applications for this position (including a cover letter, CV, reference contacts of three former supervisors as well as job certificates if available) should be sent to: staff@johanniter.de. Please indicate “Head of Mission Uganda” in the subject line of your e-mail and mention your earliest date of availability.

Only complete applications will be considered. Only short-listed candidates will be notified.

Please be advised, that due to the urgency of the situation, we might start short-listing even before the end of the closing date.


Here you will find the information regarding the privacy policy for Applications:

http://www.johanniter.de/index.php?id=240952

Kategorien: Jobs

Länderreferent für Afrika (w/m) (Aachen)

epojobs - 25. September 2018 - 22:00

Das Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ e.V. ist das Kinderhilfswerk der katholischen Kirche in Deutschland. Die größte Aktion des Kindermissionswerks ist die Sternsingeraktion. Weltweit unterstützt das Kindermissionswerk jährlich rund 2.200 Kinderprojekte.

Am Standort Aachen suchen wir einen

 

Länderreferenten für Afrika (w/m)


mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % in einem befristeten Beschäftigungsverhältnis (Elternzeitvertretung)


Ihre Aufgaben:

  • Prüfung und Bearbeitung von Projektanträgen aus frankophonen und anglophonen Ländern Afrikas
  • Begleitung und Monitoring von bewilligten Projekten, insbesondere von KZE-Projekten sowie Projekten mit hohem Finanzvolumen, und laufenden Projektpartnerschaften
  • Veranlassung extern durchgeführter Audits
  • Initiierung von Evaluierungen zur weiteren Qualifizierung von Partnerprojekten
  • Erarbeitung von Länderpolicies und Umsetzung von spezifischen Förderrichtlinien
  • Empfang und Beratung von Projektpartnern in der Geschäftsstelle des Kindermissionswerks
  • Projektbezogene Unterstützung der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der Spenderbetreuung des Kindermissionswerks
  • Kooperation mit Vertretern anderer Hilfswerke und Entwicklungsorganisationen in Deutschland


Ihre Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes, nicht wissenschaftliches Studium (BA) in einem für die Tätigkeit relevanten Studienfach
  • Berufliche Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit im afrikanischen Kulturraum, vorzugsweise im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit
  • Vorausgesetzt werden verhandlungssichere Französischkenntnisse,
  • wünschenswert sind zudem sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • eigenständiges und strukturiertes Arbeiten sowie Teamfähigkeit und hohe Belastbarkeit
  • Einhaltung der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“ sowie der Prinzipien der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit
  • Bereitschaft, nach der Leitlinie für den Kindesschutz im Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ zu arbeiten


Wir freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie uns bitte bis zum 21.10.2018 mit Angabe des möglichen Eintrittstermins nach Möglichkeit als E-Mail zusenden.


Unsere Adresse:

Kindermissionswerk ,Die Sternsinger’ e.V.
Dörte Gueth
Personalreferent
Stephanstr. 35

52064 Aachen

bewerbung@sternsinger.de

Kategorien: Jobs

Expert en infrastructures et aménagements ruraux (h/f) (Mauritanie)

epojobs - 25. September 2018 - 22:00

Expert en infrastructures et aménagements ruraux (h/f) - Mauritanie

 

Enabel est l’Agence belge de développement. Nous accomplissons toute mission de service public qui s’inscrit dans le cadre de l’Agenda 2030 pour le développement durable, en Belgique et à l’étranger. Ainsi, Enabel renforce l’impact de la Belgique en matière de développement international en exécutant également des missions pour des mandants tiers, tant nationaux qu’internationaux.

Contexte

Enabel a été sollicitée par l’Union européenne pour la mise en œuvre du programme  “Renforcement des investissements productifs et énergétiques en Mauritanie pour le développement durable des zones rurales” (RIMDIR) du secteur de concentration SANAD (Sécurité Alimentaire et Nutritionnelle et Agriculture Durable)   du 11ème FED. L’approche pour ce secteur, dont l’objectif est de renforcer la résilience des populations vulnérables face à l’insécurité alimentaire et nutritionnelle, est conçue comme un ensemble de trois interventions complémentaires dont le RIMDIR est la seconde.

L’action d’Enabel (25 Mo EUR) porte sur la construction/réhabilitation et l’appui à la gestion d’infrastructures rurales productives (agricoles et pastorales), et le renforcement institutionnel. Le développement de services énergétiques renouvelables sera sous la responsabilité de l’AFD (8 Mo EUR). La coordination globale du RIMDIR a été confiée à Enabel.

Le RIMDIR interviendra dans 4  wilayas du sud-est du pays (Assaba, Guidimakha, Hodh el Chargui, Hodh el Gharbi) avec un volet d’appui institutionnel et de coordination du programme au niveau national, en complémentarité avec les deux autres interventions du secteur SANAD.


Description de la fonction

L’expert  en infrastructures et aménagements ruraux fait partie d’une équipe dirigée par le Coordinateur du RIMDIR et composée d’experts nationaux et internationaux assurant la mise en œuvre des activités du programme.

L’expert en infrastructures et aménagements ruraux devra au sein du programme RIMDIR:

  • appuyer la planification des infrastructures et aménagements ruraux (aménagements hydro-agricoles et pastoraux, pistes rurales et points d´eau, …)
  • garantir la bonne exécution des ouvrages en agissant sur le respect de l’échéancier (délais) et du budget (coûts), et garantir la qualité (conformité aux exigences/normes) dans les 4 wilayas (déplacements fréquents à prévoir)
  • élaborer les termes de référence pour les études de faisabilité technique et les DAO pour la réalisation des infrastructures, le suivi et contrôle des travaux
  • intégrer les piliers du travail décent et le cas échéant les approches haute intensité de main d’œuvre (HIMO) dans la réalisation des infrastructures et en assurer le suivi
  • organiser l’ingénierie sociale pour assurer la maintenance et la durabilité des infrastructures
  • contribuer à la mise en œuvre du programme à travers des inputs à la planification, l’exécution, la coordination, le suivi et monitoring, et l’évaluation des activités afin d’assurer que les résultats soient atteints dans les délais
  • fournir les inputs techniques nécessaires dans le domaine d’expertise concerné afin d’atteindre une performance technique conforme aux normes et standards mauritaniens et internationaux
  • contribuer au processus de capitalisation et gestion des connaissances
  • renforcer les capacités des structures partenaires afin de contribuer à l’amélioration de leur organisation, processus et système ainsi que les compétences de leur staff
  • diriger l’équipe d’experts nationaux basée à Kiffa


Votre profil

  • Diplôme de niveau Master pertinent pour la fonction
  • Expérience de minimum 5 ans dans la mise en œuvre de projets d’infrastructures et/ou d’aménagements ruraux dans le domaine agricole et pastoral
  • Expérience avérée en ingénierie sociale
  • Compétences avérées en planification, mise en œuvre et suivi des infrastructures et aménagements ruraux (aménagements hydro-agricoles et pastoraux, pistes rurales et points d´eau) et les modalités de leur gestion et maintenance
  • Compétences à élaborer des termes de références et des notes techniques (entre autres dans le cadre de DAO de travaux)
  • Connaissance dans l’utilisation de Geographic Information System (GIS)
  • Connaissance du contexte mauritanien, et /ou des réalités des pays fragiles en Afrique subsaharienne est un atout
  • Capacités d’adaptation liée aux conditions de travail et de vie
  • Maîtrise du français, la connaissance de l’arabe est un atout


Nous vous offrons

Un contrat de 55 mois basé à Kiffa, Mauritanie

Package salarial mensuel : Catégorie 2 (B417)– c’est-à-dire entre 5.573,57 euros et 8.166,13 euros (en ce compris le salaire brut mensuel et les avantages liés au statut d'expatrié: primes d’expatriation et de pénibilité). Le salaire est calculé en fonction de l'expérience pertinente.

En outre, nos collaborateurs expatriés bénéficient également d’avantages liés à l'expatriation tels que la prise en charge des frais de logement (plafonnés), une allocation de déménagement, d’installation, la prise en charge des frais de scolarité des enfants qui accompagnent (plafonnés), un package d’assurances pour toute la famille dont l’assurance rapatriement, des billets d’avion aller-retour une fois/an pour toute la famille.

Les différents montants payés vont varier en fonction de l’expérience pertinente reconnue pour la fonction, la composition familiale et la situation fiscale.


Intéressé?

Vous vous retrouvez dans ce profil?

Alors n’attendez plus et postulez avec votre CV actualisé et une lettre de motivation, au plus tard le 05/10/2018 via notre site web:
https://www.enabel.be/fr/content/jobs

Kategorien: Jobs

Office-Managerin / Office-Manager (Bonn)

epojobs - 25. September 2018 - 22:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partner für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Bereichsleitung des Fachbereiches Austauschprogramme, Förderung international suchen wir am Standort Bonn eine/einen


Office-Managerin / Office-Manager


Ausschreibungsnummer: 101/2018

Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist ab dem 01.11.2018 befristet bis zum 31.10.2020 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD.

Die Tätigkeit wird im Rahmen eines Jobsharing besetzt. Die Aufteilung der Arbeitszeit erfolgt in gegenseitigem Einvernehmen.

 
Ihre Aufgaben:

  • selbstständiges und zuverlässiges Erledigen aller anfallenden Sekretariatsaufgaben (Erstellung von Vorlagen, Erledigung der Korrespondenz, Erledigung der Eingangs- und Ausgangspost, Terminkoordination, Aktenführung, Wiedervorlage, Ablage) inkl. Vorzimmerfunktion
  • Planung und Organisation von Dienstreisen und Tagungen der Bereichsleitung (Flug-und Hotelbuchung, Zusammenstellung der relevanten Unterlagen)
  • administrative und organisatorische Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung von Sitzungen, Besprechungen und Konferenzen (Recherche, Erstellung von Präsentationen, Protokollführung)
  • Organisation der Wiedervorlage sowie der Dokumentation und der Ablage
  • Betreuung in- und ausländischer Besucher


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung idealerweise im Verwaltungsbereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mehrjährige Berufserfahrung als Office-Manager/-in auf Leitungsebene
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • Sensibilität und Diskretion im täglichen Arbeitsumfeld
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • sehr hohes Maß an Organisation, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft sowie pro-aktiver, präziser und zuverlässiger Arbeitsstil
  • hohe Kontaktfreude und Kommunikationsfähigkeit sowie Belastbarkeit und Flexibilität


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung nach Maßgabe des §2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Externe Neueinstellungen erfolgen grundsätzlich zunächst für bis zu zwei Jahre sachgrundlos befristet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 101/2018 bis zum 10.10.2018. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Kategorien: Jobs

Benefizveranstaltung für Saúl Luciano Lliuya aus Peru

Germanwatch - 25. September 2018 - 22:00

Historischer Durchbruch mit weltweiter Relevanz bei „Klimaklage“ gegen RWE.

Weiterlesen

The Human Rights Council must condemn attacks on abortion rights defenders

AWID - 25. September 2018 - 21:02
In support of the September 28 “Global Day of Action for Access to Safe and Legal Abortion”, 223 civil society organizations from around the world have endorsed this joint statement on abortion rights.

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren