Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Finance/ Administration/ Human Resources Manager (m/f/d) (Haiti)

epojobs - vor 14 Stunden 22 Minuten

 

The “Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland (ASB)” is a German aid and welfare organization with more than 300 branches at national, regional, district and municipal levels all over Germany. More than 1.2 million members provide a broad social basis for our organization and more than 20,000 employees as well as over 17,000 volunteers form part of ASB ensuring a high level of quality in areas such as rescue services, civil protection and social services. Since its foundation in 1888, ASB has acted as a politically and denominationally independent association ensuring a high level of continuity and reliability. ASB’s Foreign Aid Department provides both direct emergency relief to people hit by man-made or natural disasters and longer-term rehabilitation measures designed to promote recovery and to rapidly help restore the livelihood of refugees, internally displaced persons and other vulnerable groups. ASB currently has a portfolio of more than 100 relief, rehabilitation, development and inclusive Disaster Risk Reduction projects in countries like Bosnia and Herzegovina, Georgia, Greece, Haiti, Indonesia, Iraq, Kosovo, Nicaragua, Niger, Philippines, Serbia and Ukraine.

ASB has been active in Haiti since 12 January 2010, supporting the Haitian population through an emergency program aiming the reconstruction and rehabilitation of destroyed houses in the areas of Petit Goâve and Grand Goâve. Since October 2013, ASB has put in place the 3 years project «Strengthening of disaster resilience of the rural population of the municipalities Petit-Goâve and Grand Goâve, Department Ouest, Haiti», financed by BMZ-ESÜH. The objective of the project is to strengthen the disaster resilience of the rural population in the municipalities of Petit-Goâve and Grand Goâve through the establishment of resilience infrastructure (schools, roads, school gardens) as well as the provision of training in the areas of “disaster-proof building “, “correct behaviour in case of disaster “and “food security “. From the June 2016 to March 2020, the resilience program will be extended to the communes of Leogane and Fonds des Nègres with innovative activities that will allow to better measure resilience and reinforce sustainability of actions. In projects of Emergency Relief in Response to Hurricane Matthew ASB has been focused on communities that have been severely impacted but are either isolated or forgotten, such as St. Louis du Sud, St. Jean du Sud and Tiburon with the support and collaboration of ADH, AA, Johanniter, AWO International and Fonds Catalan.

ASB is currently seeking expressions of interest from qualified and committed individuals for the following position:

Finance/ Administration/ Human Resources Manager

The Finance/ Admin/ Resources Human Manager is responsible to provide overall financial, administrative and human Resources management of the ASB Country program and control of ASB funds and finances including its partner implemented projects. Under the direct supervision of the Country Representative, the Finance/ Admin/ Human Resource Manager is responsible to process and properly document all daily Administration, Finance, Human Resource related activities in an efficient and timely manner.

Furthermore, he/she will be in charge of providing financial reports by preparing submitted by ASB’s project partners and provide needs based on-job coaching/capacity building of local staff and local partners in the fields of Finance/ Admin. As a member of the Senior Management Team (SMT) she/ he act as an adviser for all proper documents related to procurements and/ or programs .

Duration: 12 months (possibility of extension)

Start: March 2019 preferable

Location: Petit Goâve with frequent travel to other country offices / projects  

Vacancy: International position

Salary: ASB offers a competitive salary commensurate with experience

Key responsibilities and activities include:

 

Finances

  • Supervision and management of project funds and liquidity;
  • Facilitate the opening and closing of projects by providing financial guidance and assistance in initial and final accounting;
  • Ensure that budgets are charged accurately and default codes are updated regularly;
  • Development and review of the annual budgets in coordination with Country Representative;
  • Preparation and timely delivery of monthly and annual financial reports and statements reporting in compliance with ASB’s rules and regulations and donor financial requirements;
  • Oversees office cash and maintenance of petty cash registers, including regular cash counting and monitoring of the cash balance as well as replenishment of petty cash.
  • Responsible for managing of fund instalments from ASB HQ, Germany;
  • Supervise national staff to manage daily payment, documentation and recording of the financial transactions into the ASB financial software “Fundtrac Light (FTL)”;
  • Regularly monitor the financial transactions and recording system of the local partners to ensure compliance with ASB and donor rules and regulations; provide guidance/assistance to the partners if required;
  • Prepare bank and cash reconciliation statements on a monthly basis;
  • Maintain accurate file registers of all financial transactions on a monthly basis, including scanning of all financial documents;
  • Check and verify the supporting documents attached to the vouchers.
  • Provide capacity building and guidance’s for local staff growing knowledge and responsibility.

Administration / Human Resources

  • Assist and guide the Country Representative in coordination with the HQ in the preparation of contracts with donors, partners and for personnel;
  • Manage human resources of the ASB such as preparation of monthly payrolls, recruitments (advertisement preparation and publication, processing payments for the advertisement, downloading CVs, scheduling interviews, conducting reference checks, making offer letter, preparing contracts in accordance with local legislation); Follow up on any Staff recruitment, warning and /or termination process within ASB Haiti; file all staff training attendance records.
  • Ensure that best Administration and HR practice is applied evenly, legally compliant and consistently across the country programme and that administrative procedures are in line with ASB policies and regulations;
  • Build capacity of national finance/admin staff and local partners through on-the-job training;
  • Ensure compliance with local regulations (registration, legal issues, taxes, benefits, etc.).
  • Manage the incoming and outgoing ASB correspondence, billing, as well as other required documentation;
  • Ensure compliance with local law in terms of salaries, contracts and any other needed documents.
  • Cross check the expats & senior consultant leave and vacation rooster report.
  • Haiti.

Other

  • Overall management, supervision and professional support to all finance, administrative and human resource related staff;
  • To coordinate the implementation of effective, secure, robust finance and accounting systems, procedures and practices based on the accounting application Fundtrac (FT).
  • Support the Country Representative and Programme Managers in the preparation of new projects and in the acquisition of further funds;
  • Assist senior programme staff in the development and review of the project budgets.
  • Perform other duties related to finance, administration, logistics and programme support as required.

Key Requirements:

  • University Degree in Finance or Accounting or Relevant university Degree - essential.
  • At least five years of relevant work experience with previous experience in Finance, Accounting – essential.
  • Excellent communication skills in English (verbal and written), French (verbal and written) and preferably good knowledge in German – essential.
  • Fully computer literate and proficient in Microsoft office and Finance accounting software – essential.
  • Fast learner, flexible, able to multi-task and work well under pressure as a team player in a multicultural environment with excellent problem-solving skills – essential.
  • Willingness to travel and be flexible in the situation of emergency – highly desirable.
  • Experience in training and capacity building – desirable.
  • Knowledge of various donors’ policies including AA, BMZ, EU, Pooled Funds, UN Agencies, USAID and other donor’s assistance policies, guidelines and financial reporting requirements – desirable.
  • Experience with partner implemented projects – desirable.
  • Experience in working in a recognized international NGO and/or banking sector – an asset.

ASB is an equal opportunities employer. Qualified individuals with disabilities are encouraged to apply. Qualified applicants should send a Letter of Motivation (max. 2 pages) and a CV (max. 4 pages) specifically addressing the above job description and requirements with contacts for 2 recent professional referees to:

application-ahi@asb.de

AND

asb.asb.haiti.2016 

Subject line: “Administrative – Finance and Human Resources Manager for ASB Haiti ”

Only electronic applications accepted.

Only short-listed candidates will be contacted.

Closing date: January 15, 2019

Kategorien: Jobs

TrioCup: Origami statt Plastikdeckel

reset - vor 15 Stunden 57 Minuten
Die meisten To-go-Becher für Kaffee beinhalten eine nicht zu unterschätzende Menge an Plastik und lassen sich schwer recyceln. Das Design von TrioCup benutzt daher Origami statt Plastik, um die Becher zu verschließen.
Kategorien: Ticker

Ebola-Arzt: Gewalt im Kongo bremst Helfer aus

welt-sichten - vor 16 Stunden 8 Minuten
"Ärzte ohne Grenzen" kämpft gegen die Ebola im Kongo und sieht sich zahlreichen Widrigkeiten ausgesetzt.

VEN Niedersachsen: Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2019: Der VEN wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! Wir machen ab dem 19. Dezember Weihnachtsferien. Ab dem 7. Januar 2019 sind wir wieder für Sie in der… ...

Twitter - vor 18 Stunden 51 Minuten

VEN Niedersachsen: Frohe Weihnachten und einen guten Start in 2019: Der VEN wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr! Wir machen ab dem 19. Dezember Weihnachtsferien. Ab dem 7. Januar 2019 sind wir wieder für Sie in der… http://dlvr.it/Qtqcrh 

„Das wertvollste Geschenk ist ein fairer Start ins Leben“

Unicef - vor 21 Stunden 3 Minuten
Nach ihren Begegnungen mit Kindern in UNICEF-Hilfsprogrammen in Indien, Südafrika und im Libanon in diesem Jahr stellt First Lady Elke Büdenbender fest: das wertvollste Geschenk, das man Kindern machen kann, ist ein fairer Start ins Leben.
Kategorien: Ticker

From Exception to Rule – the EU Trust Fund for Africa

SWP - vor 22 Stunden 3 Minuten

Improving cooperation with countries of origin, transit and destination is central to the new European Agenda on Migration, launched by the European Commission in response to the “refugee crisis” of 2015. The new EU Trust Fund (EUTF) for Africa finances projects in twenty-six African countries. Although initially conceived as a temporary emergency response, it has the potential to become a regular component of the EU’s external migration policy, and can serve as a model for the systematic integration of the EU’s migration interests into its external policy.

However ideas diverge concerning the Fund’s priorities. Internally, there is political pressure for the EU to concentrate on cooperation with transit countries in order to further reduce irregular migration to Europe. But narrowing the Fund’s remit in that manner would be incompatible with the objectives of the Global Compacts on Migration and Refugees, which the United Nations adopted in December 2018.

The German government should advocate for a comprehensive approach encompassing long-term support for countries of origin and destination. In order to improve the coherence of the EU’s external migration policy, the vague goals of the EUTF need to be concretised and broken down into real­istic sub-goals. Migration policy can only have sustainable effects if measures are embedded in a broader development agenda and take adequate consid­eration of the interests of African partner countries.

 

 

Kategorien: Ticker

Muhammad Bin Salman Al Saud an der Macht

SWP - vor 22 Stunden 3 Minuten

Mitte November 2018 zitierte die Washington Post mehrere Beamte der CIA, die erklär­ten, der US-amerikanische Geheimdienst sei zu der Überzeugung gelangt, der saudi-arabische Kron­prinz Muhammad Bin Salman persönlich habe den Mord an dem Jour­nalisten Jamal Kashoggi befohlen. Trotzdem weigerte sich Präsident Trump, nennens­werte Sanktionen gegen Saudi-Arabien zu verhängen. Vordergründig ging es ihm dabei um Waffen­geschäfte und Arbeitsplätze, noch wichtiger aber dürfte die Rolle Saudi-Arabiens für die amerikanische Iran-Politik sein. Der Rückhalt in den USA trägt dazu bei, dass Muhammad Bin Salman fast sicher nicht nur Kronprinz bleiben, son­dern auch der nächste König Saudi-Arabiens werden wird. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, wird sich auch die saudi-arabische Außenpolitik in ihren Grundzügen nicht ändern: Riad wird erstens die Muslimbrüder und ihre staatlichen Unterstützer Katar und die Türkei bekämpfen, zweitens versuchen, die iranische Expansion in der arabi­schen Welt – vor allem im Jemen, aber auch anderswo – zu stoppen, und sich drittens bemühen, gemeinsam mit den USA, den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) und Israel eine Allianz gegen Iran zu schmieden, die zumindest auf die Eindämmung Irans abzielt.

Kategorien: Ticker

Rüstungsexporte## Brot für die Welt kritisiert hohe Genehmigungswerte

epo.de - vor 22 Stunden 3 Minuten

Berlin. - Brot für die Welt hat die anhaltend hohen Genehmigungswerte für deutsche Rüstungsexporte kritisiert. Mit 6,242 Milliarden Euro weisen die Einzelausfuhrgenehmigungen 2017 den dritthöchsten Wert der vergangenen 20 Jahre auf. Das geht aus dem Rüstungsexportbericht der Gemeinsamen Konferenz Kirche und Entwicklung (GKKE) hervor. Ein Großteil der Einzelausfuhrgenehmigungen, 61 Prozent, entfielen auf sogenannte Drittstaaten.

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter (Bonn)

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Aufgaben im zivilen Friedensdienst suchen wir ab 01.01.2019 am Standort Bonn einen/eine


Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter


Ausschreibungsnummer: 135/2018


Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2019 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.


Der Zivile Friedensdienst (ZFD) unterstützt weltweit Projekte zur gewaltfreien Konfliktbearbeitung in Konflikt- und Krisenländern durch die Entsendung von Fachkräften im Rahmen des Entwicklungshelfergesetzes (EhfG). Der ZFD erhält für sein Programm Mittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung über Engagement Global und wird durch Engagement Global beraten und administrativ unterstützt.


Ihre Aufgaben:

  • Beratung zu sowie Prüfung und Auswertung von Verwendungsnachweisen (u.a. für M&E-Belange)
  • Prüfung und Bearbeitung von Mittelanforderungen, Pflege der projektbezogenen Finanzsoftware, Finanzmonitoring
  • Erstellung von Weiterleitungs- und Änderungsverträgen
  • Prüfung und Bearbeitung von Projektanträgen/Änderungsanträgen sowie Beratung der Projektträger hierzu
  • Anlage und Pflege von Projektakten/Aktenablagen und programmrelevanter Datenbanken sowie Durchführung von Datenbankauswertungen und Informationsaufarbeitungen
  • zuwendungsrechtliche Beratung der Projektträger
  • Beschwerdemanagement


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) in einem für das Tätigkeitsfeld relevanten Gebiet (z.B. öffentliche Verwaltung) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie Kenntnisse der haushaltsrechtlichen Bestimmungen (BHO, AnBest-P, VOL, BRKG)
  • idealerweise Berufserfahrung mit entwicklungspolitischen Bezug
  • Kenntnisse von Instrumenten zur Wirkungsmessung bei Projekten der internationalen Zusammenarbeit
  • praktische Erfahrungen hinsichtlich zivilgesellschaftlicher Organisationsstrukturen
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • gute Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • teamorientierte, sorgfältige und gewissenhafte  Arbeitsweise, Flexibilität und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften ist daher möglich. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung nach Maßgabe des §2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Externe Neueinstellungen erfolgen grundsätzlich zunächst für bis zu zwei Jahre sachgrundlos befristet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 135/2018 bis zum 01.01.2019. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Kategorien: Jobs

Beraterin/Berater Nachweise/Wirkungen (Bonn)

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Beratungsstelle für Nichtregierungsorganisationen (Bengo) suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine/einen


Beraterin/Berater Nachweise/Wirkungen


Ausschreibungsnummer: 132/2018

 
Die Teilzeitstelle mit 35,1 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 30.06.2020 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

 
Bengo gibt Schulungen zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und begleitet bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung.


Ihre Aufgaben:

  • Beratung deutscher Nichtregierungsorganisationen (NRO) zur Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Vorprüfung und Prüfung der Nachweise (rechnerisch und sachlich) auf der Basis der Besonderen Nebenbestimmungen für Projekte Privater Träger (BNBest/P) und Dokumentation der Ergebnisse
  • Analyse von Evaluierungsberichten und Abgleich mit den Sachberichten der Zwischen- und Verwendungsnachweise
  • Aufbereitung und Vermittlung von Erkenntnissen aus der Nachweisberatung für die Fachberaterinnen und Fachberater


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) idealerweise mit entwicklungspolitischem Hintergrund oder vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse
  • umfassende Kenntnisse im Zuwendungsrecht (BHO, BNBest/P-private Träger)
  • Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, praktische Erfahrungen idealerweise im Ausland erworben
  • Kenntnisse der Organisation und Arbeitsweise deutscher NRO im entwicklungspolitischen Bereich
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • eigenständige, zuverlässige und genaue Arbeitsweise
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung nach Maßgabe des §2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 132/2018 bis zum 06.01.2019. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Kategorien: Jobs

Beraterin/Berater Nachweise/Wirkungen II (Bonn)

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Beratungsstelle für Nichtregierungsorganisationen (Bengo) suchen wir ab 01.02.2019 am Standort Bonn zwei


Beraterin/Berater Nachweise/Wirkungen


Ausschreibungsnummer: 133/2018

 
Die Vollzeitstellen mit 39 Wochenstunden sind zunächst befristet bis zum 31.12.2020 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

 
Bengo gibt Schulungen zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und begleitet bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung.


Ihre Aufgaben:

  • Beratung deutscher Nichtregierungsorganisationen (NRO) zur Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Vorprüfung und Prüfung der Nachweise (rechnerisch und sachlich) auf der Basis der Besonderen Nebenbestimmungen für Projekte Privater Träger (BNBest/P) und Dokumentation der Ergebnisse
  • Analyse von Evaluierungsberichten und Abgleich mit den Sachberichten der Zwischen- und Verwendungsnachweise
  • Aufbereitung und Vermittlung von Erkenntnissen aus der Nachweisberatung für die Fachberaterinnen und Fachberater


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) idealerweise mit entwicklungspolitischem Hintergrund oder vergleichbare Fähigkeiten und Kenntnisse
  • umfassende Kenntnisse im Zuwendungsrecht (BHO, BNBest/P-private Träger)
  • Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, praktische Erfahrungen idealerweise im Ausland erworben
  • Kenntnisse der Organisation und Arbeitsweise deutscher NRO im entwicklungspolitischen Bereich
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • eigenständige, zuverlässige und genaue Arbeitsweise
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstellen sind teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften ist daher möglich. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Menschen mit Behinderung nach Maßgabe des §2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Externe Neueinstellungen erfolgen grundsätzlich zunächst für bis zu zwei Jahre sachgrundlos befristet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 133/2018 bis zum 06.01.2018. Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Kategorien: Jobs

Consultant or consultancy team (m/f/d) for the facilitation of a 4-day “Multi-Stakeholder Partnership” Training in Ulaanbaatar, Mongolia

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

 

Partnership for Organic Agriculture Project in Ulaanbaatar, Mongolia


ADRA Germany is a German non-governmental organisation (NGO) recognised by the German government. It was founded in 1986 as a humanitarian branch of the Seventh Day Adventist church. ADRA stands for: Adventist Development and Relief Agency.

ADRA Germany works with many international partners to help people in need (emergency humanitarian aid / disaster relief) and to stop poverty (development cooperation) and oppression (advocacy) in the poorest parts of the world. The goal is to achieve a sustainable and just development of the people.

The implementing organisation ADRA Mongolia is a non-profit NGO in Mongolia. The project is funded by the German Government BMZ.

ADRA Mongolia and ADRA Germany are looking for a


Consultant or consultancy team for the facilitation of a 4-day “Multi-Stakeholder Partnership” Training in Ulaanbaatar, Mongolia


Short introduction to the Partnership for Organic Agriculture (POAg) project

The project outcome is to build sustainable Multi Stakeholder Partnership dialogue structures to initiate and achieve a transformative process of change in the area of small scale organic agriculture in Mongolia. The Multi Stakeholders Partnerships (MSP) approach enables smallholders to build partnerships with local authorities, private enterprise and research institutes and participate at different levels in the community, which builds social capital and economic growth. Sustainability will be achieved through building capacity of the cooperative union and community leaders. Productivity will be increased through building the capacity of primary cooperatives and providing trainings and inputs to enable transition to organic agriculture and improve off-season product diversity. It will increase profitability through developing cooperative business and marketing plans along identified organic vegetable value chains and developing a Participatory Guarantee System (PGS), that will enable farmers to gain access to markets and price premiums for their organic produce.

The use of MSP approach for the project activities

In order to facilitate improved partnerships for organic agriculture, PGS and cooperative development, the project plans to develop a Multi-Actor-Platform (MAP). The POAg project aims at reaching multiple goals and ambitions through the promotion of MSP approach among stakeholders to increase productivity/profitability and effectiveness/efficiency of cooperatives.

The MSP will be geared towards increasing the capacity of individuals to actively shape their future themselves. In this picture, ADRA’s role will be as a backbone, to support the system and the actors involved to enable them to shift their system independently but united as well as to help them to find joint solutions for a better socioeconomic future.

Need for developing MSP approach

In Mongolia, collaboration and partnership among primary cooperatives and cooperative union, local and central governments, private sector, research organizations, relevant NGOs are weak. Although, a number of state policies and legal documents promote a wider partnership among stakeholders, there is still a need to have a workable methodology to activate partnership among stakeholders in practice.

Particularly, achieving sustainable rural economic growth goals requires a transformation of the agricultural sector, leveraging market-based approaches through a coordinated effort by all stakeholders, including farmers, government, civil society and the private sector. Value chains are especially affected by this problem. The links between markets/consumer companies and producers (cooperatives & farmers) are weak and often include several middlemen, which significantly reduces the profit of farmers. Logistical challenges and lack of access to inputs also negatively impact their income and quality of products. It is also difficult for a cooperative to access finance from banks, Soum (district) Development Fund and other microfinance organizations. All the above-described problems cannot be targeted by the cooperatives and civil society alone. Direct involvement of private sector, government, research institutions and NGOs to provide information on informed choices are necessary to solve them and support cooperative and PGS development. The government’s PGS regulation requires further refining before it can be officially implemented, for which they have agreed to engage in the MSP approach of this project with support of ADRA Mongolia. MSP is necessary to catalyze partnerships in multiple value chains and establish the standards for organic farming in Mongolia.

Scope of training

i. Theory and practice

We would like to learn about international trends, best practices, success and failure factors of MSPs within the following framework:

  • Policy/concept e.g. ensuring sustainability, legitimacy, credibility
  • Institutional e.g. organizational structure, core container, SC, division of tasks and roles
  • Practical e.g. implementation mechanism, measure, creation of platform, MoU, contract etc.
  • Financial e.g. who, how should support, challenges.


Moreover, we would like to know about the detailed aspects of each framework (policy, institutional, practical, financial) with practical questions such as:

  • How does the division of tasks and roles work in MSPs?
  • How to manage a success oriented and effective process architecture in MSPs?
  • What strategies are there for implementation of MSPs?
  • How is the process from application until implementation designed?
  • How to establish as well as ensure efficient and active functioning of core container and steering committee?


ii. Case work

In order to promote a highly inspired vision of our core group, steering committee members and organic agriculture leaders, we would like to apply the theoretical and practical knowledge to our project as a case/group work during the training. This is because, on the one hand we could have the clearer understanding of usage of MAP approach for our project, on the other hand we can have a critical and creative feedback from professionals while developing our MAP strategy for the project. Moreover, in that way we hope to explore the context and external influential factors that would hinder and foster productive MAP for the POAg project. Particularly, we would like to concentrate on the following areas of collaboration: PGS, cooperative governance, value chain and development of organic agriculture.

Expected outcome of training     

  • Participants to gain a high level of vision, passion and ownership to create a MAP at national/provincial/local levels;
  • Participants to gain a high level of understanding about the benefits of MSP for reaching the project goal;
  • Participants to develop a MSP strategy, roadmap, action plan, result indicators (M&E, Evaluation) for the POAg project;
  • Participants to possess a comprehensive knowledge about success and failure factors of MSP to avoid failures and achieve the best results for the POAg project.


Deliverables

  • Preparation and exchange with ADRA Mongolia and ADRA Germany
  • Questionnaires and pre-interviews with 6-8 participants of the workshop
  • Preparation of the agenda (including training design) for a 4-day training in Ulanbaatar
  • Facilitation and implementation of MSP Training for approximately 16 participants in Ulaanbaatar (up to 2 facilitators)
  • Documentation of the training and further recommendations regarding the MSP roadmap.


Timeline

Tender in December 2018

Selection of consultants in January

Assignment (preparation, facilitation and documentation) from January to April 2019 including 4 days of intensive training which could be organized during the 3rd week of March 2019 in Ulaanbaatar, Mongolia.

Required qualifications and expertise

  • Proven expertise in Multi Stakeholder Partnership projects
  • Relevant advanced university degree  
  • Experience as facilitator including the ability to enable group processes through participatory methods, high social competence and story telling skills
  • Excellent and proven report writing and verbal communication and presentation skills in English and German


How to apply

More detailed Terms of Reference can be requested from anna.sanzenbacher@adra.de.

Send application containing your qualification and offer (CVs in English, brief training outline and financial offer) to anna.sanzenbacher@adra.de until 6.1.2019 by 8pm (CET).

Only shortlisted candidates will be contacted and advance to the next stage of the selection process.

Kategorien: Jobs

Teamleiter/in Online und Digital (Bensheim)

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

Die Christoffel-Blindenmission (CBM) zählt zu den führenden Organisationen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit in Deutschland. Seit mehr als 100 Jahren setzt sie sich dafür ein, Behinderungen zu vermeiden und eine Welt zu gestalten, in der Menschen mit Behinderungen dieselben Chancen und Rechte haben wie alle anderen Menschen. Die CBM ist von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Fachorganisation anerkannt und hat seit 2002 Beraterstatus bei den Vereinten Nationen (UN).

 

Teamleiter* Online und Digital



Ab sofort für den Bereich Fundraising am Standort Bensheim in Vollzeit (39 Std./Woche), unbefristet

Als geberorientierte NGO möchten wir unsere Arbeitsweise laufend weiterentwickeln, um trotz begrenzter Mittel mit unserem Einsatz eine möglichst große Wirkung zu erzielen. Um das Potential der Digitalisierung geberorientiert und organisationsübergreifend zu nutzen, suchen wir einen Fundraiser, Digital-Expert und Marketingprofi in einem.

Die Aufgaben:

  • Sicherstellung des digitalen Wandels bei CBM: Konzeption, Begleitung sowie langfristige Entwicklung der digitalen Transformation im Fundraising und der Gesamtorganisation
  • Planung und Implementierung von Marketing und Fundraising Aktivitäten im Bereich Online
  • Führung eines Teams von 6 Mitarbeiter/innen
  • Konzeption einer Roadmap (online & digital)
  • Verfolgung von Trends, Ableitung in Projekte, interne Umsetzung (Change-Management)
  • Konzeption und Umsetzung zielgruppenspezifischer Projekte und Maßnahmen auf Basis der entwickelten Strategien


Ihr Profil:

  • Ausbildung oder Studium in einem aufgabennahen Fachgebiet
  • Erfahrung und erfolgsorientierte Praxis in den gängigen Tools des Online-Fundraising
  • Kenntnisse in der Führung von Teams und Erfahrung als Digital Expert
  • Erfahrung in der Leitung von Change-Projekten und interdisziplinären Projektteams sowie Anwendung zeitgemäßer Projektmanagement-Ansätze
  • Gewinnbringende, integrierende und ergebnisorientierte Kommunikation und sicheres Auftreten


Es erwarten Sie herausfordernde Aufgaben im Umfeld der internationalen Entwicklungszusammen­arbeit sowie eine christlich orientierte Organisationskultur. Zudem bieten wir modern ausgestattete, barrierefreie Arbeitsplätze und flexible Arbeitszeiten. Die Vergütung basiert auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR) und wir bieten unseren Beschäftigten weitere betriebliche Sozialleistungen.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins bis zum 27.01.2019 per E-Mail an: bewerbung@cbm.de.

Als inklusiver Arbeitgeber freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen.

Wir legen besonderen Wert auf die Einhaltung der Maßgaben zum Kindesschutz.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Kontakt: Frau Leonie Höhl, Tel.: (06251) 131-276.

Christoffel-Blindenmission Deutschland e.V., Stubenwald-Allee 5, 64625 Bensheim

* Eignung entscheidend, Geschlecht egal!

Kategorien: Jobs

Projektbearbeiter/in Finanzielle Förderung (50 %) (Berlin)

epojobs - 17. Dezember 2018 - 23:00

Wir suchen ab 1. Januar 2019 im Vorstandsbereich Internationale Programme und Inlandsförderung, Abteilung Naher Osten, Kaukasus, Asien und Pazifik, Referat Süd-Asien, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine/n


Projektbearbeiter/in Finanzielle Förderung (50 %)


Ausschreibungsziffer 1264, Ordnungsnummer BI 3.1.7
befristet für zwei Monate im Rahmen einer Mutterschutzvertretung (mit der Option der Verlängerung bei Inanspruchnahme der Elternzeit)

Die Abteilung und ihre Referate sind für die Förderung von Projekten und Stipendien im Rahmen der finanziellen, personellen Förderung und fachlichen Beratung von lokalen Partnerorganisationen sowie der Lobby- und Advocacyarbeit zuständig.


Das Aufgabengebiet umfasst:

  • selbständige Bearbeitung von zugeordneten Projekten (von Trägerprüfung, Antragsstellung, Begleitung bis Projektabschluss mit projektbezogenem Partnerdialog)
  • Sicherstellung des Bewilligungsverfahrens
  • Finanzabwicklung der zugewiesenen Projekte
  • Umsetzung von Methoden, Instrumenten, Qualifizierungen im Land / in der Region in Absprache mit dem/der zuständigen Referent/in
  • Unterstützung für den/die zuständige Referent/-in bei ihren Aufgaben der Programmplanung und -umsetzung
  • Organisation von Partnerbesuchen
  • Unterstützung bei Lobby- und Advocacyaktivitäten
  • Übernahme allgemeiner administrativer Aufgaben


Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im relevanten Fach
  • sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Englisch
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Berufserfahrung und Auslandserfahrung erwünscht
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Gründlichkeit
  • Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • gute Kenntnisse der Ökumene, Entwicklungspolitische Grundkenntnisse und Genderkompetenz
  • Reflexion christlicher Werte im täglichen Handeln
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen


Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage


Für Rückfragen steht Ihnen die Referatsleiter/in Roswita Kupke (Tel.: 030 / 65211-1304) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, 10, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 11. Januar 2019 unter folgendem Link:
https://ewde.hr4you.org/job/view/312


Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. – Abteilung Personal
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin – Mitte

Kategorien: Jobs

AgrarKoordination: Treckerpatenschaft übernehmen: Unterstützt unsere Bäuerinnen und Bauern! Es ist enorm, mit welchem Engagement sich viele Bäuerinnen und Bauern für einen Wandel in der aktuellen Agrarpolitik einsetzen. Aus ganz Deutschland machen sie…...

Twitter - 17. Dezember 2018 - 21:07

AgrarKoordination: Treckerpatenschaft übernehmen: Unterstützt unsere Bäuerinnen und Bauern! Es ist enorm, mit welchem Engagement sich viele Bäuerinnen und Bauern für einen Wandel in der aktuellen Agrarpolitik einsetzen. Aus ganz Deutschland machen sie… http://dlvr.it/QtpjQM 

Has justice been served for Berta Cáceres?

Oxfam GROW - 17. Dezember 2018 - 17:58
Blog: Has justice been served for Berta Cáceres?17 December 2018

The recent convictions of seven men in Honduras for the 2016 murder of Berta Cáceres is testament to the powerful call for justice that has reverberated around the world. Yet, as Vicki Gass explores, this is only a partial victory and the fight for justice continues.

Kategorien: english

Assistent/in (m/w/d) für Phineo in Berlin

Talents4Good - 17. Dezember 2018 - 17:52
ASSISTENT/IN (M/W/D) FÜR PHINEO IN BERLIN Wen wir suchen?

Wir suchen ab sofort eine/n engagierte/n und erfahrene/n Assistent/in in Vollzeit, zunächst befristet auf 2 Jahre.

Ihre Aufgaben

Als AssistentIn unterstützen Sie das Team von PHINEO in allen relevanten Prozessen der Organisationsführung und -entwicklung sowie bei vielfältigen Aufgaben im Tagesgeschäft durch professionelles Büromanagement.

Dies umfasst insbesondere die Erledigung von klassischen Sekretariatstätigkeiten:

  • Terminkoordinierung, -vorbereitung und -dokumentation
  • Empfang und Betreuung von Gästen
  • Reisemanagement
  • Rechnungskontrolle
  • Einkauf von Büromaterial sowie Bewirtungsgetränken
  • Erste/r Ansprechpartner/in für telefonische und schriftliche Anfragen
  • Postbearbeitung
  • Erstellung von deutscher/englischer Korrespondenz
  • Erstellung von Präsentationen

sowie die

  • Organisation und Verwaltung interner Prozesse,
  • organisatorische Unterstützung der bereichsübergreifenden Projektarbeit des Gesamtteams,
  • Internet-, Medien und Datenbank-Recherchen und kleinere Auswertungen sowie Berichte,
  • interner Wissensaufbau im Sekretariats-/Assistenzbereich und
  • Herausforderungen, die wir heute noch nicht kennen.
Was Sie mitbringen sollten:
  • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
  • mindestens 6-jährige Praxiserfahrung im Bereich von Sekretariats- und/oder Assistenztätigkeiten
  • schnelle Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen
  • hohe Einsatzbereitschaft
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke sowie Empathie für Situationen und Persönlichkeiten
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationsgeschick und Flexibilität
  • sehr gutes Zeit- und Projektmanagement
  • ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein und eigenständige, strukturierte Arbeitsweise sowie Zielorientierung
  • Spaß an Teamarbeit
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • professioneller Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen
  • Grundlagewissen der Buchhaltung und Debitorenverwaltung sowie Erfahrungen im Umgang mit professionellen CRM Lösungen sind wünschenswert
Was wir bieten
  • einen sinnstiftenden Job im sozialen Bereich
  • faire Entlohnung
  • ein tolles Team aus hochengagierten Menschen mit denen es Spaß macht zu arbeiten und die die Welt jeden Tag ein Stück besser machen wollen
  • faires Arbeitszeitmodell
  • attraktive Urlaubsregelungen
  • sehr familienfreundliches Arbeitsklima
  • eine gute Balance zwischen Arbeit und Privatleben
  • Möglichkeit zur betrieblichen Altersvorsorge
  • eine partizipative und offene Arbeitsatmosphäre
  • eine begrünte Terrasse mit sensationellem Ausblick und Strandkörben in Berlin Mitte
Wir über uns

PHINEO ist ein gemeinnütziges Analyse- und Beratungshaus für wirkungsvolles gesellschaftliches Engagement. Unser Ziel ist es, die Zivilgesellschaft zu stärken. Mit Wirkungsanalysen, einem kostenfreien Spendensiegel, Publikationen, Workshops und Beratung unterstützt PHINEO gemeinnützige Organisationen und InvestorInnen wie Stiftungen oder Unternehmen dabei, sich noch erfolgreicher zu engagieren. www.phineo.org

Wenn Sie an einer Mitarbeit in unserem PHINEO-Team interessiert sind, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins sowie
Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 10. Januar 2019 an:

PHINEO gAG

Frau Sandra Becker

bewerbung@phineo.org

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Der Beitrag Assistent/in (m/w/d) für Phineo in Berlin erschien zuerst auf Talents4Good.

Kategorien: Jobs

Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Mannheim

Talents4Good - 17. Dezember 2018 - 17:36

Wir suchen für das Projekt „Faire Mobilität“ für den Standort Mannheim – in Kooperation mit dem DGB-Bundesvorstand sowie dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) – eine/n

Berater/in für mobile Beschäftigte mit sehr guten Kenntnissen des Rumänischen oder einer anderen osteuropäischen Sprache

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Erstinformation und -beratung für in Deutschland tätige Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen
  • Aufsuchende Beratung der genannten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Konzeption, Auswertung und Dokumentation der Beratungsleistungen
  • Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und anderen im Themenfeld aktiven Beratungseinrichtungen
Ihre räumliche Orientierung ist Baden-Württemberg.

Ihre Beratungsthemen sind vor allem:

  • Arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Fragen wie Lohn, Kündigung, Urlaub, Arbeitszeiten, Überstunden
  • Mit der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit zusammenhängende Fragen

Als Einstellungsvoraussetzung werden neben den oben genannten Sprachkenntnissen erwartet:

  • Kenntnisse in den genannten Beratungsthemen und Bereitschaft zu einer umfangreichen Einarbeitung
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial- , Human- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen mit politischem und sozialem Engagement oder gewerkschaftlicher Arbeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sicheres kommunikatives Auftreten
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Es erwartet Sie eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem bundesländerübergreifenden Team. Es handelt sich um eine 39-Stunden-Stelle, die nach TVöD in der Entgeltgruppe 12 vergütet wird. Die Stelle ist bis zum 30. Juni 2020 befristet. Die Stelle wird vorbehaltlich der Bewilligung von Fördermitteln des BMAS besetzt. Die Anstellungsträgerin wird der Teilprojektpartner GfJ mbH sein.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Januar 2019 per E-Mail als PDF-Anhang mit dem frühestmöglichen Termin, zu dem Sie die Stelle antreten könnten, an

Franzisca Pegelow: bewerbung@faire-mobilitaet.de

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Der Beitrag Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Mannheim erschien zuerst auf Talents4Good.

Kategorien: Jobs

Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Kiel

Talents4Good - 17. Dezember 2018 - 17:34

Wir suchen für das Projekt „Faire Mobilität“ für den Standort Kiel – in Kooperation mit dem DGB-Bundesvorstand sowie Arbeit und Leben Schleswig-Holstein – eine/n

Berater/in für mobile Beschäftigte mit sehr guten Kenntnissen des Polnischen oder einer anderen osteuropäischen Sprache

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Erstinformation und -beratung für in Deutschland tätige Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen
  • Aufsuchende Beratung der genannten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Konzeption, Auswertung und Dokumentation der Beratungsleistungen
  • Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und anderen im Themenfeld aktiven Beratungseinrichtungen
Ihre räumliche Orientierung ist Schleswig-Holstein.

Ihre Beratungsthemen sind vor allem:

  • Arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Fragen wie Lohn, Kündigung, Urlaub, Arbeitszeiten, Überstunden
  • Mit der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit zusammenhängende Fragen

Als Einstellungsvoraussetzung werden neben den oben genannten Sprachkenntnissen erwartet:

  • Kenntnisse in den genannten Beratungsthemen und Bereitschaft zu einer umfangreichen Einarbeitung
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial- , Human- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen mit politischem und sozialem Engagement oder gewerkschaftlicher Arbeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sicheres kommunikatives Auftreten
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Es erwartet Sie eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem bundesländerübergreifenden Team. Es handelt sich um eine 39-Stunden-Stelle, die nach TVöD in der Entgeltgruppe 12 vergütet wird. Die Stelle ist bis zum 30. Juni 2020 befristet. Die Stelle wird vorbehaltlich der Bewilligung von Fördermitteln des BMAS besetzt. Die Anstellungsträgerin wird der Teilprojektpartner GfJ mbH sein.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 15. Januar 2019 per E-Mail als PDF-Anhang mit dem frühestmöglichen Termin, zu dem Sie die Stelle antreten könnten, an

Franzisca Pegelow: bewerbung@faire-mobilitaet.de

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Der Beitrag Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Kiel erschien zuerst auf Talents4Good.

Kategorien: Jobs

Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Dortmund

Talents4Good - 17. Dezember 2018 - 17:23

Wir suchen für das Projekt „Faire Mobilität“ für den Standort Dortmund – in Kooperation mit dem DGB-Bundesvorstand sowie Arbeit und Leben NRW – eine/n

Berater/in für mobile Beschäftigte mit sehr guten Kenntnissen des Polnischen oder einer anderen osteuropäischen Sprache

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Erstinformation und -beratung für in Deutschland tätige Beschäftigte aus Mittel- und Osteuropa im Zusammenhang mit der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen
  • Aufsuchende Beratung der genannten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer
  • Konzeption, Auswertung und Dokumentation der Beratungsleistungen
  • Zusammenarbeit mit Gewerkschaften und anderen im Themenfeld aktiven Beratungseinrichtungen
Ihre räumliche Orientierung ist Nordrhein-Westfalen

Ihre Beratungsthemen sind vor allem:

  • Arbeitsrechtliche und sozialrechtliche Fragen wie Lohn, Kündigung, Urlaub, Arbeitszeiten, Überstunden
  • Mit der EU-Arbeitnehmerfreizügigkeit, Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit zusammenhängende Fragen

Als Einstellungsvoraussetzung werden neben den oben genannten Sprachkenntnissen erwartet:

  • Kenntnisse in den genannten Beratungsthemen und Bereitschaft zu einer umfangreichen Einarbeitung
  • Gute Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Ein abgeschlossenes Studium der Rechts-, Sozial- , Human- oder Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrungen mit politischem und sozialem Engagement oder gewerkschaftlicher Arbeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Sicheres kommunikatives Auftreten
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit

Es erwartet Sie eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einem bundesländerübergreifenden Team. Wir bieten eine 39-Stunden-Stelle an, die nach TVöD in der Entgeltgruppe 12 vergütet wird. Sie ist bis zum 30. Juni 2020 befristet. Die Stelle wird vorbehaltlich der Bewilligung von Fördermitteln des BMAS besetzt. Die Anstellungsträgerin wird der Teilprojektpartner GfJ mbH sein.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 07. Januar 2019 per E-Mail als PDF-Anhang mit dem frühestmöglichen Termin, zu dem Sie die Stelle antreten könnten, an

Franzisca Pegelow: bewerbung@faire-mobilitaet.de

Wir freuen uns, wenn Sie sich in Ihrer Bewerbung auf Talents4Good beziehen.

Der Beitrag Berater/in für mobile Beschäftigte für das Projekt “Faire Mobilität” beim DGB in Dortmund erschien zuerst auf Talents4Good.

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren