Sie sind hier

welt-sichten

Newsfeed welt-sichten abonnieren
Aktualisiert: vor 6 Stunden 46 Minuten

Ein letztes Aufbäumen

vor 11 Stunden 30 Minuten
In Zukunft wird nicht die OECD, sondern China die Standards bei der Entwicklungshilfe setzen, meint Tillmann Elliesen.

USA bei Abtreibungsfrage in UN-Vollversammlung isoliert

vor 12 Stunden 14 Minuten
Gegen den Widerstand der USA hat die UN-Vollversammlung am Montag (Ortszeit) eine Resolution über sexuelle Gewalt an Mädchen und Frauen angenommen.

Ebola-Arzt: Gewalt im Kongo bremst Helfer aus

vor 16 Stunden 48 Minuten
"Ärzte ohne Grenzen" kämpft gegen die Ebola im Kongo und sieht sich zahlreichen Widrigkeiten ausgesetzt.

Kanzlerin begrüßt Ergebnisse des Kattowitzer Klimagipfels

17. Dezember 2018 - 15:23
Die Bundesregierung ist zufrieden mit den Beschlüssen von Kattowitz. Die eigene Klimaschutz-Bilanz lässt allerdings zu wünschen übrig. Der Wirtschaftsminister verlangt deshalb einen neuen Anlauf im Kampf gegen Treibhausgase in Deutschland.

Aufbruch mit Risiken und Nebenwirkungen

17. Dezember 2018 - 15:15
Seitdem in Äthiopien der junge Ministerpräsident Abiy Ahmed regiert, öffnet sich der Staat nach innen und nach außen. Doch der Aufbruch ist bedroht - nicht zuletzt durch zu hohe Erwartungen.

US-Armee: 62 Terroristen bei Luftschlägen in Somalia getötet

17. Dezember 2018 - 12:30
Die US-Armee hat nach eigenen Angaben 62 Kämpfer der Terrorgruppe Al-Shabaab in Somalia getötet. Bei insgesamt sechs Luftschlägen am Samstag und Sonntag habe es keine zivilen Opfer gegeben, hieß es in einer Erklärung des Afrika-Kommandos der US-Armee vom Montag.

Amnesty: Blutige Landkonflikte in Nigeria eskalieren

17. Dezember 2018 - 11:10
In Nigeria haben sich die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen sesshaften Bauern und nomadischen Viehhirten laut Amnesty International 2018 deutlich verschärft.

Mehr Action, bitte!

17. Dezember 2018 - 10:26
Eine-Welt-Initiativen müssen neue und jüngere Mitstreiter gewinnen, wenn sie in der Gesellschaft wirken wollen. Gelingen kann das aber nur, wenn sie sich für neue Ideen öffnen.

UN-Vollversammlung beschließt Flüchtlingspakt

17. Dezember 2018 - 5:17
Arme Staaten, die viele Flüchtlinge aufgenommen haben, sollen entlastet werden. Flüchtlinge sollen leichter Zugang zu Bildung und zum Arbeitsmarkt bekommen, und für besonders Hilfsbedürftige soll es Ansiedlungsprogramme geben.

Klimagipfel: Mehrere Streitpunkte noch ungelöst

14. Dezember 2018 - 15:46
In der Schlussphase des Klimagipfels haben die Staatenvertreter über einen 140-seitigen Text verhandelt, der die Ergebnisse der verschiedenen Verhandlungsstränge zusammenführt. Das Dokument brüskierte vor allem besonders bedrohte Entwicklungsstaaten.

Nach Waffenruhe in Hafenstadt im Jemen hoffen UN auf bessere Hilfe

14. Dezember 2018 - 12:21
UN-Hilfswerke begrüßen den Waffenstillstand für die Hafenstadt Hodeidah im Jemen. Das Schweigen der Waffen könnte zu einer besseren Versorgung von Millionen hungernden Menschen in dem arabischen Bürgerkriegsland führen, hieß es.

"Brot für die Welt": Arme Länder bei Klimagipfel überrollt

14. Dezember 2018 - 12:02
In der Schlussphase des UN-Klimagipfels in Kattowitz hat "Brot für die Welt" einen rücksichtlosen Umgang mit Entwicklungsländern beklagt.

Amnesty wirft UN-Soldaten Mitschuld an Massaker in Zentralafrika vor

14. Dezember 2018 - 10:33
Menschenrechtler geben UN-Blauhelmsoldaten in der Zentralafrikanischen Republik eine Mitschuld an einem Massaker, bei dem bis zu 100 Zivilisten getötet wurden.

#metoo in Indien: Schweigen ist keine Option mehr

14. Dezember 2018 - 10:15
Immer wieder macht Indien Schlagzeilen mit Berichten über grausame sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder. Doch sechs Jahre nach der tödlichen Gruppenvergewaltigung einer Studentin formiert sich Widerstand, die #metoo-Bewegung kommt in Schwung.

UNAIDS-Chef bietet vorzeitigen Rückzug an

14. Dezember 2018 - 6:35
Michel Sidibé steht vor der vorzeitigen Ablösung als Chef des UN-Programms gegen Aids. Er leitet UNAIDS seit 2009 und wird für Vetternwirtschaft und die Vertuschung sexueller Belästigungen verantwortlich gemacht.

Strafgerichtshof will Rebellenchef aus Zentralafrika Prozess machen

13. Dezember 2018 - 14:59
Erfolg bei der Fahndung nach mutmaßlichen Kriegsverbrechern: Dem ehemaligen Milizenchef Ngaïssona werden Mord, Folter und die Rekrutierung von Kindersoldaten vorgeworfen. Jetzt ist er in Frankreich in Haft.

Klimagipfel ringt um Einigung

13. Dezember 2018 - 11:45
Beim Klimagipfel in Kattowitz hat sich die polnische Konferenzpräsidentschaft am Donnerstagvormittag um eine Annäherung der Positionen bemüht.

Amnesty kritisiert Zustände im Nordirak

13. Dezember 2018 - 5:52
Der Vernichtungsfeldzug des IS gegen die Jesiden im Nordirak 2014 hatte weitreichende Folgen. Amnesty International fordert die irakische Regierung auf, die Bevölkerung stärker zu unterstützen.

Geberländer sagen mehr als 900 Millionen Dollar für Flüchtlinge zu

12. Dezember 2018 - 15:32
Geberländer haben nach UN-Angaben eine erste Summe von 926 Millionen US-Dollar für die Flüchtlingshilfe 2019 zugesagt.

Ebola-Fälle im Kongo bei 500

12. Dezember 2018 - 14:39
Bei der Ebola-Epidemie im Kongo sind die erfassten Erkrankungsfälle auf 500 gestiegen.

Seiten