Sie sind hier

welt-sichten

Newsfeed welt-sichten abonnieren
Aktualisiert: vor 11 Stunden 59 Minuten

„Die Ideen stammen aus der Lebenswirklichkeit unserer Zielgruppen“

26. September 2022 - 16:03
Sechzigstes Jubiläum feiert die Welthungerhilfe dieses Jahr. Innovationen seien wichtig, aber kein Selbstzweck sagt der zuständige Teamleiter, Florian Landorff.

SPD und Grüne unzufrieden mit Haushaltsentwurf

14. September 2022 - 9:48
Im Bundestag steht ein hartes Tauziehen um den Haushalt 2023 bevor. Im Entwurf wird bei der Entwicklungspolitik und der humanitären Hilfe stärker gespart als in den meisten anderen Ressorts.

„Der Abschied von fossilen Quellen: eine globale Aufgabe“

22. August 2022 - 13:41
Eine neue Energieversorgung braucht internationale Zusammenarbeit, sagt Till Mansmann von der FDP-Bundestagsfraktion.

Studie: Industrielobby hat EU-Lieferkettengesetz verwässert

18. August 2022 - 13:47
Eine Studie zeigt, dass der Entwurf für ein Lieferkettengesetz der EU hätte deutlich schärfer ausfallen sollen.

Afrika-Strategie: Das BMZ lässt ein bisschen beteiligen

18. August 2022 - 13:44
Das Verfahren des Entwicklungsministeriums (BMZ), nichtstaatliche Organisationen in die Erarbeitung einer neuen Afrika-Strategie einzubinden, sorgt für Irritationen. Ein wirklicher Austausch ist nicht zustandegekommen.

Kein Widerspruch zur Neutralität

18. August 2022 - 13:19
Die Schweiz ist ab nächstem Jahr erstmals Mitglied im UN-Sicherheitsrat. Hilfsorganisationen möchten, dass sie dort eine aktive Rolle spielt und die Zivilgesellschaft zu Anhörungen einlädt.

Faires Gold für die „Bärreli“

16. August 2022 - 14:57
Ein Minenverband in den Hochanden Perus zeigt: Gold kann auch fair produziert werden. Die Genossenschaften arbeiten mit einemFairtrade -Siegel in der Schweiz zusammen, das Gold wird in Zürcher Banken verkauft. Davon profitieren auch die Bergleute. 

Ausgetretene Pfade verlassen, Horizonte erweitern

16. August 2022 - 13:16
Die Asia Foundation und das German Institute of Development and Sustainability tauschen sich regelmäßig zu wichtigen Fragen aus. Zu verstehen, wie im globalen Süden und im Norden etwa über Chinas Entwicklungspolitik gedacht wird, ist für beide aufschlussreich. Gespräch mit Anthea Mulakala und Stephan Klingebiel

Teilweise mehr Spenden, trotzdem Sorgen

16. August 2022 - 11:16
Die Christoffel-Blindenmission (CBM), Brot für die Welt und die Kindernothilfe haben ihre Bilanzen für 2021 vorgestellt. Erfreuliche Nachricht: Die Corona-Pandemie hat sich bei den Geldspenden weniger schädlich ausgewirkt als befürchtet.

„Hinlaufen, Daten abgreifen, wieder abhauen“

9. August 2022 - 10:00
Das Bundesforschungsministerium steht in der Kritik, es spare vor allem bei Geistes- und Sozialwissenschaften. Von Kürzungen betroffen sind auch Forschungsprojekte mit Partnern in Afrika und Lateinamerika. Beteiligte Forscherinnen und Forscher fürchten Schäden für künftige Kooperationen.

Am Meer lebt man in Afrika besser

3. August 2022 - 12:25
Wer in Afrika nahe der Küste lebt, hat bessere Chancen, der Armut zu entkommen, findet eine neue Studie der Universität Bayreuth. Sie bestätigt damit ältere Befunde und Thesen.

Ein weiterer Köder für den globalen Süden

2. August 2022 - 14:13
In seinem Global Development Report preist China vor allem eigene Erfolge. Damit hat der Systemkonflikt mit dem Westen die Entwicklungszusammenarbeit erreicht, meint Tillmann Elliesen. 

Afrikanische Entscheidungsträger beurteilen China und Europa

27. Juli 2022 - 12:57
Angesichts jüngster Infrastrukturprojekte wird Afrika zunehmend zum Schauplatz eines Großkonflikts zwischen China und Europa. Eine Studie unter afrikanischen Entscheidungsträgern hat nun untersucht, wie diese die Zusammenarbeit mit Europa und mit China beurteilen.

Abkehr vom „schlechten Karma“

26. Juli 2022 - 9:32
Menschen mit Behinderung werden in der thailändischen Gesellschaft oft ausgegrenzt. Seit einigen Jahren aber tut sich etwas in Sachen Inklusion.

Wachsende Not bei gleichbleibenden Mitteln

20. Juli 2022 - 11:36
Obwohl immer mehr Menschen von Hunger bedroht und auf humanitäre Hilfe angewiesen sind, halten die Mittel dafür bei Weitem nicht mit, zeigt eine Studie. Hilfsorganisationen im globalen Süden sind besonders vernachlässigt worden.

Die Wirkung der 17 Nachhaltigkeitsziele

13. Juli 2022 - 10:19
2015 legten die Vereinten Nationen die 17 Nachhaltigkeitsziele ("Sustainable Development Goals", kurz SDGs) fest. Eine Studie zeigt nun: Bisher haben sie kaum zur Nachhaltigkeit auf nationaler und internationaler Ebene beigetragen.

Arbeiten auf dem Land attraktiver machen

6. Juli 2022 - 15:48
Während der Pandemie sind viele indische Wanderarbeiter zurück aufs Land gezogen, doch dort gibt es noch weniger Jobs. Die ländliche Entwicklung muss verbessert werden, fordert eine Studie.  

Hilfe aus einem Guss?

5. Juli 2022 - 17:24
Die DEZA wird wieder einmal reorganisiert: Die Zuständigkeiten für humanitäre Hilfe und längerfristige Entwicklungszusammenarbeit sollen zusammengelegt werden. Vertreterinnen nichtstaatlicher Hilfswerke sehen Risiken. 

Gemeinsam handeln sie besser

5. Juli 2022 - 17:17
In Uganda übernehmen mehr und mehr Frauengruppen den grenzüberschreitenden Handel, der bisher von Männern dominiert war. Ihr Erfolg beruht auf dem starken Zusammenhalt von Kooperativen.

Wenn das Recht auf Nahrung verletzt wird

5. Juli 2022 - 16:16
"Unser billiges Konsumieren führt zu himmelschreiender Ungerechtigkeit", sagt Philipp Mimkes, Geschäftsführer von FIAN Deutschland, im Interview.  

Seiten