Sie sind hier

epojobs

Newsfeed epojobs abonnieren
Der internationale Stellenmarkt für Experten und Entwicklungshelfer
Aktualisiert: vor 27 Minuten 44 Sekunden

Country Director (Niger)

3. Februar 2023 - 11:07

The “Arbeiter-Samariter-Bund Deutschland (ASB)” is a German aid and welfare organisation with more than 300 branches at national, regional, district and municipal level all over Germany.  

More than 1.3 million members provide a broad social basis for our organisation and more than 20,000 employees as well as over 17,000 volunteers form part of the ASB ensuring a high level of quality in areas such as rescue services, civil protection and social services. Since its foundation in 1888, ASB has acted as a politically and denominationally independent association ensuring a high level of continuity and reliability. ASB’s Foreign Aid Department provides both direct emergency relief to people hit by human-made or natural disasters and longer-term rehabilitation measures designed to promote recovery and to rapidly support to restore the livelihoods of refugees, internally displaced persons (IDPs) and other vulnerable groups. ASB currently has a portfolio of more than 100 relief, rehabilitation, development and inclusive Disaster Risk Reduction (iDRR) projects.

ASB started its operations in Niger in 2005 and is currently employing 31 staff. ASB Niger implements in collaboration with national NGOs and Nigerien authorities on municipal and national levels. Our humanitarian and development projects focus on building resilience for Malian refugees, IDPs, host and crises affected communities through Livelihood, Food security, Climate Change adaptation and iDRR, Education in emergencies, WASH and Social protection.

Geographically, the ongoing projects are implemented in several departments in Tahoua, south-west Niger. ASB has been active in the state, the border region to Mali, since 2015 and has developed strong relationships with communities, local organisations and authorities. For technical support, project coordination and program development, ASB operates an office in Tahoua.

ASB is seeking expressions of interest from qualified and committed individuals for the following position:

Country Director ASB Niger

 The Country Director is responsible for the overall leadership and strategic development of the ASB Programme in Niger. He / She is reporting to and supervised by the respective Desk Officer for Sub-Saharan Africa at ASB’s headquarter in Cologne, Germany.

Duration: 12 months (possibility of extension)

Start: March 1, 2023

Location: Niamey, Niger

Salary: ASB offers a competitive salary commensurate with experience

Key responsibilities include:

  • Programme Management: to supervise all projects and programs implemented by ASB and local partner organisations in Niger. This particularly concerns the achievement of project / program objectives and the timely development and submission of required project documentation including but not limited to studies and reports and M&E related documentation.
  • Programme Development and Fundraising: to develop project concepts and proposals in close cooperation with the country office for Niger and ASB HQ. To establish and maintain close working relationships with donors present in Niger in order to raise funds for new project cooperations in line with ASB’s programmatic priorities as defined in ASB Foreign Aid’s mission statement.
  • Compliance: to ensure that all personnel and projects adhere to ASB‘s internal strategies and policies, particularly ASB’s SOPs, Code of Conduct and Strategic Objectives of ASB Foreign Aid Department. To ensure compliance with donor regulations as well as with rules and regulations of the country in which projects are being implemented.
  • Representation: to liaise and represent ASB towards the Government of Niger, UN agencies, European Union, donors, the (I)NGO community and networks, the media and other relevant stakeholders.
  • Partnerships & Alliances: to maintain existing partnerships and alliances as well as build up new partnerships and alliances.
  • Financial Oversight: to supervise financial management, including but not limited to country budget including all projects and programs as well as financial management systems to ensure full-compliance with ASB’s and donor financial guidelines, procedures and policies.
  • Personnel Management: to supervise recruitment and human resource management of all personnel employed by ASB Niger. This includes the direct line management of the technical coordinator, finance manager and communication, security and M&E officers.
  • Safety and Security: to ensure the overall safety and security of personnel and assets in line with ASB Niger’s Security Management Plan and update the plan when needed.
  • Internal Communication: to maintain regular and close communication with ASB‘s HQ on relevant matters, particularly project progress, development of new projects as well as strategic development of the long-term portfolio in the Sahel region.

Key Requirements:

  • Relevant University Degree (degree in humanitarian studies, development studies or similar an advantage)
  • Minimum eight years of relevant work experience including at senior management level
  • Profound knowledge and understanding of project management tools (PCM, Logical Framework, outcome orientated M&E, etc.)
  • Knowledge and experience in key working areas such as Humanitarian Assistance, DRR, Resilience building, Livelihoods, Social cohesion
  • Strong proposal development skills
  • Experience with Safety and Security Management in volatile areas
  • Experience with international donor agencies such as European Commission, German Federal Foreign Office, German Ministry for Economic Cooperation and Development, and/or others
  • Experienced in liaison/lobbying/advocacy with key stakeholders
  • Strong leadership and communication skills, with excellent written and spoken in French and English
  • Ability to inspire and work independently
  • MS Office proficiency

ASB is an equal opportunities employer. Qualified individuals with disabilities are encouraged to apply. Applicants should submit a Letter of Motivation (max. 2 pages) and a CV (max. 4 pages) specifically addressing the above job description and requirements as well as mentioning salary expectations (in EUR) and contacts for 2 recent professional references to: application-ahi@asb.de

Subject line: “Country Director Niger”

Only electronic applications accepted.

Only short-listed candidates will be contacted.

Closing date: 19th of February 2023

Website ASB Germany, Foreign Aid Department: https://www.asb.de/en/foreign-aid

 

Kategorien: Jobs

Freiberufliche*r Konfliktberater*in in der Kommunalen Konfliktberatung

3. Februar 2023 - 10:47

Rahmenvereinbarung: Freiberufliche*r Konfliktberater*in (m/w/d) in der Kommunalen Konfliktberatung

Einsatzorte: Städte, Landkreise und Gemeinden in Deutschland

Leistungszeit / Zeitraum

Voraussichtlich ab März 2023 - 28. Februar 2026

Unser Profil

Forum Ziviler Friedensdienst e.V. (forumZFD)

Das forumZFD unterstützt Menschen in gewaltsamen Konflikten auf dem Weg zum Frieden und tritt für die Überwindung von Krieg und Gewalt ein.

Derzeit arbeitet das forumZFD mit Friedensberater*innen in Deutschland sowie zwölf weiteren Ländern in Europa, dem Nahen Osten und Südostasien. Seine Akademie für Konflikttransformation bietet einen Lernort für professionelle, internationale Friedensarbeit. Mit Dialogveranstaltungen, Bildungsarbeit und Kampagnen setzt sich das forumZFD aktiv für eine zivile Friedenspolitik ein.

Das forumZFD ist von der Bundesregierung als Trägerorganisation des Zivilen Friedensdienstes anerkannt und finanziert seine Arbeit über öffentliche und private Zuschüsse, Spenden und Mitgliedsbeiträge.

Mit dem Ansatz der Kommunalen Konfliktberatung unterstützt das forumZFD Kommunen in Deutschland dabei, Veränderungsprozesse mit einem Fokus auf Integration erfolgreich zu gestalten und spannungs-geladene Situationen und Konflikte nachhaltig und gewaltfrei zu bearbeiten. Die Kommunale Konflikt-beratung ist ein prozessorientierter Ansatz, der wesentliche Elemente der systemischen Beratung und Instrumente der Konfliktbearbeitung und -transformation einbezieht. Weitere Wirkungsbereiche sind Kooperationen in Lehre und Forschung, Qualifizierungsformate und Praxis-Wissenschaft-Austausch.

Ihr Auftrag

Für das derzeit durch den Asyl- Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der EU und durch Landes-programme geförderte Projekt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt 14 bis 20 Berater*innen, die schwerpunktmäßig Gemeinden, Städte und Landkreise in Deutschland nach dem Ansatz der Kommunalen Konfliktberatung beraten sowie weitere (Beratungs-)Aufgaben im Rahmen des Projekts übernehmen. Die Mitarbeit umfasst zwischen 25 und 180 Tagen, verteilt über den gesamten oben angegebenen Zeitraum, und erfolgt auf Honorarbasis.

Als Konfliktberater*in sind Sie mit verantwortlich für die Konzipierung und Durchführung von Beratungs- und Projektaktivitäten der Kommunalen Konfliktberatung. Sie erstellen im Rahmen eines Beratungsteams eine systemische Analyse lokaler Konfliktursachen und -dynamiken. Darauf aufbauend entwickeln Sie gemeinsam mit den wesentlichen Akteuren und unter Einbeziehung der ortsansässigen Bevölkerung mit und ohne Migrationsgeschichte nachhaltige Strategien zur Bearbeitung der Konfliktsituation. Sie beraten kommunale Schlüsselakteure und Entscheidungsträger*innen dahingehend, wie die Umsetzung der Strategien mit lokalen Ressourcen gelingen kann. In Zusammenarbeit mit dem Programmteam der Kommunalen Konfliktberatung des forumZFD sind Sie beteiligt an der wirkungsorientierten Planung und Umsetzung der verschiedenen Projektmaßnahmen, gestalten den Austausch und die Vernetzung mit lokalen und regionalen Akteuren mit und sind beteiligt am Wissensmanagement.

Es ist kein fester Leistungsort definierbar. Grundsätzlich finden die Beratungsprozesse in deutschen Kommunen statt. Die methodische Ausarbeitung & Erstellung von Konfliktanalysen erfolgt innerhalb des Rahmens der Konzeption KKB. Die Beteiligung an Veranstaltungen zu Austausch, Weiterbildung und Weiterentwicklung des Ansatzes ist Teil des Engagements.

Im Einzelnen geht es um folgende Aufgaben (nach Vereinbarung):

  • Durchführung von Systemischen Situations- und Konfliktanalysen in Kommunen (wo noch nicht erfolgt)
  • Beratung kommunaler Akteure bei der Entwicklung und Umsetzung von Handlungsoptionen und -konzepten
  • Kontaktaufnahme mit Akteuren auf kommunaler und ggf. Landesebene mit dem Ziel der Sensibilisierung für kommunale Konfliktbearbeitung sowie der Anbahnung von Kooperationen im Rahmen der Kommunalen Konfliktberatung
  • Moderation von Veranstaltungen in Kommunen sowie bei übergreifenden Tagungen und Veranstaltungen des Projekts
  • Abstimmung und Reflexion innerhalb der Beratungsteams sowie mit den begleitenden Referent*innen der Geschäftsstelle und Berichterstattung gegenüber dem forumZFD bzw. dem Zuwendungsgeber
  • Konzeption, Durchführung und Reflexion von Praxisseminaren und Workshops zu Ansatz und Praxis der Kommunalen Konfliktberatung für verschiedene Zielgruppen
  • Anlassbezogene Mitarbeit in der konzeptionellen, strategischen und operationellen Weiterentwicklung des Ansatzes der Kommunalen Konfliktberatung
  • Teilnahme und Mitwirken an Weiterbildungsveranstaltungen zur Methodik der Kommunalen Konfliktberatung
  • Teilnahme und Rückmeldung zu Forschungsfragen bezüglich der Methodik der Kommunalen Konfliktberatung mit dem Ziel der Weiterentwicklung dieser

Ihr Profil

  • nachgewiesene Erfahrung in (vorzugsweise systemischer) Beratung sowie in Mediation und/oder Konflikttransformation
  • Verständnis von/Kenntnisse zu systemischen Ansätzen und (Beratungs-)Methoden
  • Fertigkeiten in der Moderation von Gesprächen und Gruppen sowie der Analyse von Konflikten
  • Kenntnisse der Methodik der Kommunalen Konfliktberatung oder Interesse, sich vertieft damit auseinanderzusetzen
  • Kenntnisse kommunaler Strukturen sowie der Herausforderungen vor Ort
  • Bereitschaft kontinuierlich an Fortbildungen teilzunehmen und gegebenenfalls aktiv mitzugestalten
  • Mindestens 5 Jahre Berufserfahrung in einem relevanten Bereich
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder äquivalente, relevante Erfahrungen
  • Teamfähigkeit, Bereitschaft zu reisen und Flexibilität
  • Hohe soziale Kompetenz und Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit
  • Kenntnisse aktueller integrationspolitischer Diskurse in Deutschland

Unser Angebot

  • Die Mitarbeit in einer innovativen Organisation und in einem engagierten Berater*innen-Team
  • Eine interessante und herausfordernde Tätigkeit sowie Einbindung in ein dynamisches Netzwerk zu Konflikttransformation auf kommunaler Ebene
  • Eine flexibel zu gestaltende Tätigkeit auf Honorarbasis

Die Auftragsvergabe erfolgt unter dem Vorbehalt der Bewilligung der Fördermittel durch das AMIF-Programm der EU.

Ihre Bewerbung

Wenn Sie Interesse an dieser Tätigkeit auf Honorarbasis haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben (inkl. Ihrer Vorstellung eines Tagessatzes exkl. MwSt.), Lebenslauf und relevanten Zeugnissen/Zertifikaten bzw. Referenzen bis zum 19.02.2023.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Bewerbungsportal des forumZFD e.V.: https://www.forumzfd.de/de/jobs (max. 3 Anhänge/PDFs: Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse / Referenzen)

Das Auswahlverfahren

Für die Beurteilung der Bewerbungen kommen folgende Kriterien zum Tragen:

Vorstellungsgespräch / Aufgaben während des Auswahlverfahrens, Referenzen aus Beratungstätigkeiten, Kenntnisse / Fähigkeiten in systemischen Ansätzen & Methoden sowie Mediation, Kenntnisse der Methoden ziviler Konfliktbearbeitung, Honorarvorstellung.

Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 7. oder 8. März 2023 in Köln stattfinden. Falls Sie ausgewählt werden, ist die Teilnahme an einer mehrtägigen Einführung / Einarbeitung (online, April 2023, genaues Datum wird noch bekannt gegeben) zum Ansatz der Kommunalen Konfliktberatung Voraussetzung.

Das forumZFD besteht aus einem vielfältigen Team. Daher begrüßen wir Bewerbungen aller Interessierten, unabhängig von ihrer Herkunft, ihrer Religionszugehörigkeit, ihrer sexuellen Identität oder einer Behinderung. Wir laden insbesondere Menschen zur Bewerbung ein, die Rassismus oder andere Formen von Diskriminierung erlebt und daraus diskriminierungskritische Perspektiven entwickelt haben. Wir möchten diejenigen Kompetenzen erweitern, die eine rassismus- und diskriminierungskritische Weiterentwicklung des Ansatzes der Kommunalen Konfliktberatung voranbringen.

Weitere Informationen über das forumZFD und unsere Arbeit finden Sie unter: https://www.forumzfd.de/de.

Für Rückfragen steht Ihnen Hauke Steg (steg@forumZFD.de) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Kategorien: Jobs

Finanz- und VertragsmanagerIn (Berlin)

3. Februar 2023 - 9:34

Hintergrund:

Die GFA Consulting Group GmbH (GFA) ist als Generalbeauftragte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für das Bilaterale Kooperationsprogramm (BKP) mit weltweiten Aktivitäten tätig und unterhält hierfür ein Büro in Berlin.

Das Programm unterstützt durch bilaterale Projekte die Entwicklung der Bereiche Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlicher Verbraucherschutz im Ausland. Ein wichtiges Prinzip der Projektarbeit ist "partnerschaftliche Zusammenarbeit zum beiderseitigen Nutzen", wobei Aufbau und Pflege der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen eine besondere Rolle spielen. Die Projektformate umfassen Bereiche wie agrarpolitische und -fachliche Dialoge, Demonstrations- und Trainingsprojekte und Verbandskooperationen. Zurzeit werden u.a. Projekte in der Ukraine, der Volksrepublik China, Indien, Kasachstan, Mongolei, Äthiopien, Marokko, Brasilien, Argentinien, Sambia, Thailand und Südafrika durchgeführt. Weitere Länder sind in Planung.

Die GFA entwickelt für das BMEL die Projektkonzepte, vergibt die Vorhaben - zumeist über öffentliche Ausschreibungen - an Projektdurchführende (Consultingfirmen, Verbände, Institutionen) und ist für das fachliche und finanzielle Monitoring sowie für die Evaluierung der Projekte verantwortlich.

Aufgaben:

Der/die Finanz- und Vertragsmanager*in ist, in Zusammenarbeit mit dem/der zuständigen Projektmanager*in, sowohl für die finanzielle Überwachung verausgabter Mittel in den Projekten als auch für die finanzielle Abwicklung des GFA Budgets gegenüber dem BMEL zuständig. Als Teil unseres Finanz-Teams nehmen Sie eine wichtige Schnittstelle zwischen den Projekten und unserem Auftraggeber ein:

  • Sachliche und rechnerische Überprüfung und Bearbeitung von Projektabrechnungen
  • Überwachung der Mittelverwendung der Projekte und Budgetplanung
  • Kommunikation und eigenständige Klärung von finanz- und vertragsrelevanten Sachverhalten in Abstimmung mit Partnern und dem Auftraggeber
  • Vertragserstellung und Vertragsänderungen mit Projektdurchführenden/ Auftragnehmern und Kurzzeitfachkräften
  • Prüfung und Bearbeitung von Reisekostenabrechnungen
  • Verbuchung von Ein- und Ausgangsrechnungen, Bank, Kasse etc.
  • Vorbereitung des Jahresabschlusses
  • Administrative Tätigkeiten aus dem Bereich Vertrags- und Richtlinienmanagement

Anforderungen:

  • Studium (Abschluss B.A./M.A. in Wirtschaftswissenschaften) oder vergleichbare Qualifikation
  • Gute Kenntnisse in Buchhaltung und Rechnungswesen und einschlägige Berufserfahrung
  • Zahlenaffinität und ein Auge fürs Detail sowie Fähigkeit zum selbstständigen strukturierten Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur fortlaufenden Abstimmung mit den anderen MitarbeiterInnen
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz
  • Fließende Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse
  • Weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil, insbesondere Französisch oder Spanisch
  • Gute Anwenderkenntnisse in MS Office, insbesondere Excel und Buchhaltungs- und Finanzsoftware
  • Ausgeprägte Service- und Kundenorientierung und vorzugsweise Erfahrung in der Arbeit mit öffentlichen Auftraggebern

Wir bieten:

Wir arbeiten mit großem Engagement in der internationalen Zusammenarbeit und finden mit Hilfe unserer Projekte individuelle Lösungen für globale Herausforderungen. Unser flexibles Arbeitszeitmodell und unsere familienorientierte Unternehmenspolitik ermöglichen es Ihnen, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot unterstützt Sie in Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung in einem internationalen Team. Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl sind uns bei der GFA sehr wichtig. Aus diesem Grund organisieren wir regelmäßig sportliche und gesellige Events zum Austausch und Kennenlernen.

Einsatzzeitraum:

Einstieg schnellstmöglich, zunächst befristet bis zum 30.06.2025.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen und dem gewünschten Eintrittstermin und des Referenzcodes GER08BL050-57-EP per E-Mail bis zum 23.02.2023 an Stefanie Gaumert: gaumert@gfa-group.de

Als Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit dieser Bewerbung wenden Sie sich bitte an Stefanie Gaumert: gaumert@gfa-group.de, Tel. +49 40 60306126

Kategorien: Jobs

Projektassistenz (Berlin)

3. Februar 2023 - 9:31

Hintergrund:

Die GFA Consulting Group GmbH (GFA) ist als Generalbeauftragte des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für das Bilaterale Kooperationsprogramm (BKP) mit weltweiten Aktivitäten tätig und unterhält hierfür ein Büro in Berlin.

Das Programm unterstützt durch bilaterale Projekte die Entwicklung der Bereiche Ernährung, Landwirtschaft und gesundheitlicher Verbraucherschutz im Ausland. Ein wichtiges Prinzip der Projektarbeit ist "partnerschaftliche Zusammenarbeit zum beiderseitigen Nutzen", wobei Aufbau und Pflege der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen eine besondere Rolle spielen. Die Projektformate umfassen Bereiche wie agrarpolitische und -fachliche Dialoge, Demonstrations- und Trainingsprojekte und Verbandskooperationen. Zurzeit werden u.a. Projekte in der Ukraine, der Volksrepublik China, Indien, Kasachstan, Mongolei, Äthiopien, Marokko, Brasilien, Argentinien, Sambia, Thailand und Südafrika durchgeführt. Weitere Länder sind in Planung.

Die GFA entwickelt für das BMEL die Projektkonzepte, vergibt die Vorhaben - zumeist über öffentliche Ausschreibungen - an Projektdurchführende (Consultingfirmen, Verbände, Institutionen) und ist für das fachliche und finanzielle Monitoring sowie für die Evaluierung der Projekte verantwortlich.

Aufgaben:

Die Aufgaben der Assistenz (m/w/d) umfassen vor allem:

  • Aktive Unterstützung des Projektteams im Projekt- und Tagesgeschäft (z.B. Erstellung von Protokollen, Korrespondenz mit BMEL, Projektdurchführenden und Partnern, Layoutprüfung/Formatierung und sprachliche Überarbeitung von Dokumenten)
  • Büroorganisation und übergreifende administrative Aufgaben im Rahmen des BKP (z.B. Pflege von Monitoringlisten, Aktualisierung von Verteilern)
  • Aufgaben im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (Koordination von öffentlichkeitswirksamen Materialien, Qualitätskontrolle, Pflege der BKP-Internetseite)
  • Organisation von internen und externen Veranstaltungen
  • Eigenverantwortliche Zusammenstellung von administrativen Ausschreibungsunterlagen und Veröffentlichung auf e-Vergabe sowie Koordinierung und Korrespondenz mit Bietern
  • Ggf. Übersetzungen/Überprüfung von Übersetzungen und Beauftragung von externen Kurzzeitfachkräften

Weitere Aufgaben in Abstimmung mit der Programmleitung des GFA Büros Berlin

Anforderungen:

  • Studium (Abschluss z.B. in Agrarwissenschaften, Sprachen) oder eine vergleichbare anerkannte Qualifikation
  • Einschlägige Berufserfahrung im Assistenz-Bereich, vorzugsweise in der internationalen Projektarbeit oder in vergleichbaren Aufgabengebieten
  • Erfahrung in der Organisation von Veranstaltungen (auch hybrid)
  • Ausgeprägte Service- und Kundenorientierung und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum zielorientierten und selbständigen Arbeiten in einem Team
  • Fließende Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse
  • Sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Word, Excel und Powerpoint
  • Vorzugsweise Erfahrung im Umgang mit VertreterInnen verschiedener Bereiche (Ministerien, Wirtschaft, Partnerorganisationen in Entwicklungs- und Schwellenländern)
  • Vorzugsweise Erfahrung im Social Media Bereich
  • Vorzugsweise Erfahrung im Bereich Vergaberecht/Vergabemanagement
  • Vorzugsweise Kenntnisse in einer weiteren Sprache (Spanisch, Französisch oder Portugiesisch)

Wir bieten:

Wir arbeiten mit großem Engagement in der internationalen Zusammenarbeit und finden mit Hilfe unserer Projekte individuelle Lösungen für globale Herausforderungen. Unser flexibles Arbeitszeitmodell und unsere familienorientierte Unternehmenspolitik ermöglichen es Ihnen, Beruf und Privatleben miteinander zu vereinbaren. Ein umfangreiches Weiterbildungsangebot unterstützt Sie in Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung in einem internationalen Team. Der Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl sind uns bei der GFA sehr wichtig. Aus diesem Grund organisieren wir regelmäßig sportliche und gesellige Events zum Austausch und Kennenlernen.

Einsatzzeitraum:

Einstieg schnellstmöglich, zunächst befristet bis zum 30.06.2025.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive Angaben zu Ihren Gehaltsvorstellungen, des Referenzcodes GER08BL050-58-EP und dem gewünschten Eintrittstermin per E-Mail bis zum 23.02.2023 an Stefanie Gaumert: gaumert@gfa-group.de

Als Ansprechpartner für Fragen im Zusammenhang mit dieser Bewerbung wenden Sie sich bitte an Stefanie Gaumert: gaumert@gfa-group.de, Tel. +49 40 60306126

Kategorien: Jobs

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d) (Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten)

2. Februar 2023 - 23:00

 

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d)


Wir bei ADRA sind eine international tätige Hilfsorganisation. In über 113 Ländern engagieren wir uns durch Sofort- und Nothilfe, um Menschen kurz- und mittelfristig ein Überleben bei Krisen und Katastrophen zu sichern. Wir unterstützen Menschen in Ihrer Hoffnung auf bessere Lebensumstände mit langfristigen Projekten in Arbeitsbereichen wie Nahrungsmittelsicherheit, Hygiene, Bildung und Einkommen.

Du suchst eine Arbeit, die Bedeutung hat und dem Zweck dient, eine bessere Zukunft zu gestalten? Dann interessiert Dich vielleicht unser Stellenangebot:

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d)

Beginn: ab 01.04.2023 (ggf. auch früher)
Befristung: unbefristet
Beschäftigungsart: 50% (mit Möglichkeit der Aufstockung)
Standort: Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten
Arbeitgeber: ADRA Deutschland e.V.


Deine Aufgaben

  • Durchführung der Entsendeprogramme „weltwärts“ und „IJFD“ (Schwerpunkte in Albanien, Lesotho, Tansania, Uganda, Peru)
  • Tätigkeit:
           1. Projektentwicklung und Planung
           2. Beantragung des Projektes
           3. Neuakquise und Auswahl der Einsatzplätze
           4. Durchführung des Bewerbungsprozesses
           5. Sicherstellung der Durchführung des Bildungsauftrages (Seminare)
           6. Mitarbeiten bei der Projektvermarktung
  • Entwicklung und Durchführung von Bildungsprojekten
  • Schwerpunkte:
           - Thema: „nachhaltiger Konsum“
           - Zielgruppe: Schulen und Vereine, Jugendliche und junge Erwachsene (15-27 Jahre)
  • Art der Maßnahmen: Seminar, Unterrichtsgestaltung, Workshops
           - Geographischer Fokus: im Raum Darmstadt
           - Zusammenarbeit mit öffentlichen Geldgerbern (z.B. FEB) und Stiftungen


Dein Profil

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit
  • bevorzugt Erfahrung im Programm „weltwärts“ und IJFD
  • bevorzugt Erfahrung Bildungsarbeit (Projektentwicklung, öffentliche Förderung, Unterrichtsgestaltung)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und/oder Spanisch von Vorteil


Wir bieten Dir
In unserer wachsenden und international agierenden Organisation erwarten Dich flache Hierarchien sowie spannende Herausforderungen und Aufgaben in einem sozial engagierten und werteorientierten Umfeld. Du hast bei uns die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu handeln und mit Deinem Engagement und Einsatzwillen etwas zu bewegen. Du wirst umfassend in die Stelle eingearbeitet. ADRA bietet Dir genügend Freiraum für Deine Ideen und persönliche Weiterentwicklung
sowie eine attraktive Vergütung.


Deine Ansprechpartner
Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen mit Angabe von Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Rebecca Boakye
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de 

Fanny Weller
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-45  
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de


ADRA Deutschland e.V., Robert-Bosch-Straße 10, 64331 Weiterstadt
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 oder -45  | Mail: bewerbenbeiadra@adra.de  | www.adra.de

















Kategorien: Jobs

übergreifende Sachbearbeitung (m/w/d) (Berlin)

2. Februar 2023 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für den Standort Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


übergreifende Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 167/2022-II

 
Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 30.04.2024 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD.

Die übergreifenden Aufgaben werden im ASA-Programm, bei ENSA, BtE Berlin sowie bei der Außenstelle Berlin verortet sein.


Ihre Aufgaben:

  • Wahrnehmen von Aufgaben bei der Mittelbewirtschaftung (z.B. Budgetcontrolling, Erstellen von Finanzübersichten, Anfertigen von Kalkulationen, etc.)
  • Durchführen von Aufgaben der Beleg- und Rechnungsbearbeitung (z.B. Belegerfassung und -prüfung sowie Rechnungsbearbeitung gemäß jeweiliger Vorgaben, Vorbereiten der prüfgerechten Unterlagen, etc.)
  • Beraten der Antragsteller bzgl. der zuwendungsrechtlichen (projekt- und programmbezogenen) Vorgaben sowie Prüfen und Klären zuwendungsrechtlicher Einzelfragen
  • Wahrnehmen von Aufgaben im Rahmen der Nachweisprüfung, z.B. Prüfen von Zwischen- und Verwendungsnachweisen auf Vollständigkeit, Plausibilität und rechnerische Richtigkeit
  • Durchführen von Ausschreibungen und Vergaben (z.B. Veranstaltungsräumlichkeiten, Honorarkräfte, etc.)


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • erste Erfahrungen in der Sachbearbeitung oder in Verwaltungstätigkeiten
  • Bereitschaft zum selbständigen und abteilungsübergreifenden Arbeiten
  • Zuverlässigkeit und Genauigkeit
  • routinierter Umgang mit den gängigen MS-Office-Programmen


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Organisationskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 167/2022-II bis zum 22.02.2023. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button „Online bewerben“ in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Praktikant/in (m/w/d) im Bereich Erwachsenenbildung und Entwicklung (Kambodscha und Laos)

2. Februar 2023 - 23:00

 

Praktikanten (m/w/d) im Bereich Erwachsenenbildung und Entwicklung

 

DVV International sucht Praktikanten (m/w/d) im Bereich Erwachsenenbildung und Entwicklung für Büros in Kambodscha (Mitte September 2023 bis Mitte März 2024) und Laos (Anfang August 2023 bis Ende Januar 2024 und Mitte Januar bis Mitte Juli 2024)

Standort: Phnom Penh (Kambodscha), Vientiane (Laos). Dauer: möglichst 6 Monate

DVV International ist das Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes e.V. (DVV). Der DVV vertritt die Interessen der rund 900 Volkshochschulen und ihrer Landesverbände, den größten Weiterbildungsanbietern in Deutschland. Als führende Fachorganisation im Bereich Erwachsenenbildung und Entwicklungszusammenarbeit setzt sich DVV International seit über 50 Jahren für Lebenslanges Lernen ein. DVV International leistet weltweit Unterstützung beim Auf- und Ausbau von nachhaltigen Strukturen der Jugend- und Erwachsenenbildung. In der Region Südostasien arbeitet DVV International seit 2009 in Kambodscha und Laos.

Für die oben genannten Zeiträume suchen wir für die Büros in Kambodscha und Laos wieder Praktikanten/ Praktikantinnen. Zu den Aufgaben zählen die Mitarbeit bei Berichtswesen und Antragsstellung, Projektplanung, der Durchführung von Studien (Evaluierungen, Baseline Studies, Needs Assessment etc.) und bei der Erstellung von Publikationen sowie die Beratung von Projektpartnern. Es wartet die Arbeit in einem spannenden kambodschanischen Team und die Möglichkeit, nach Einarbeitungszeit Verantwortung zu übernehmen. Von den Praktikanten/Praktikantinnen erwarten wir Initiative, interkulturelle Sensibilität, sehr gute Englischkenntnisse (vor allem auch schriftlich), einen Bachelorabschluss in einem relevanten Feld sowie Flexibilität, Eigenmotivation und eine Affinität zur Entwicklungszusammenarbeit. Für sechsmonatige Praktika beträgt die Vergütung (inkl. Zuschuss zu den Reisekosten) 5000 €.

Bewerbungen und Rückfragen jederzeit an Dr. Johann Heilmann, Regionalleiter DVV International Südostasien, heilmann@dvv-international.la

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung (m/w/d) (Bonn)

2. Februar 2023 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Abteilung Lateinamerika, Europa, Mittelmeer, Horn von Afrika des Fachbereichs bengo suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 17/2023

Die Teilzeitstelle mit 30 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD.

bengo berät deutsche Nichtregierungsorganisationen (NRO) zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der entwicklungspolitischen Förderung der EU und unterstützt bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung. Zudem bietet bengo regelmäßig Seminare zur Antragstellung sowie zur Abwicklung und zur Erstellung von Verwendungsnachweisen an.

Die Regionalabteilung AMEHA bietet Trägern eine umfassende, individuelle Beratung zu entwicklungspolitischer Projektarbeit in Lateinamerika, Europa, Nahost, Nordafrika und Horn von Afrika.


Ihre Aufgaben:

  • Projektadministration, Monitoring und Koordination des Arbeitsflusses im Bereich der Bearbeitung von Förderanträgen
  • Erarbeiten und Umsetzen von Vorschlägen zur Verbesserung des Arbeitsflusses und der allgemeinen Organisation der Abteilung
  • Erfassen von Träger- und Antragsdaten
  • Erstellung von Abfragen und Auswertungen für Engagement Global und das BMZ
  • Administration des allgemeinen E-Maileingangs
  • allgemeine Büroadministration


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung idealerweise im Verwaltungsbereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Berufserfahrung in der Projekt- oder Büroadministration und Interesse an einem entwicklungspolitischen Arbeitsumfeld
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie Kenntnisse der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen (insbesondere BHO, AnBest-P, VOL, BRKG) sind von Vorteil
  • gute Kenntnisse der MS Office-Anwendungen, insb. Excel und eine hohe IT-Affinität
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick und eine effiziente, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines bezuschussten Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Organisationskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 17/2023 bis zum 16.02.2023. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button „Online bewerben“ in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Projektkoordinator:in Humanitäre Hilfe – Schwerpunkt Ukrainekrise (m/w/d) in Vollzeit (Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten)

2. Februar 2023 - 23:00

 

Projektkoordinator:in Humanitäre Hilfe – Schwerpunkt Ukrainekrise (m/w/d) in Vollzeit


Wir bei ADRA sind eine international tätige Hilfsorganisation. In über 113 Ländern engagieren wir uns durch Sofort- und Nothilfe, um Menschen kurz- und mittelfristig ein Überleben bei Krisen und Katastrophen zu sichern. Wir unterstützen Menschen in Ihrer Hoffnung auf bessere Lebensumstände mit langfristigen Projekten in Arbeitsbereichen wie Nahrungsmittelsicherheit, Hygiene, Bildung und Einkommen.

Du suchst eine Arbeit, die Bedeutung hat und dem Zweck dient, eine bessere Zukunft zu gestalten? Dann interessiert Dich vielleicht unser Stellenangebot:

Projektkoordinator:in Humanitäre Hilfe – Schwerpunkt Ukrainekrise (m/w/d)

Beginn: ab sofort
Befristung: befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Standort: Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten
Arbeitgeber: ADRA Deutschland e.V.


Deine Aufgaben

  • Koordination humanitärer Projekte in der Ukraine, teilweise finanziert durch Mittel des Auswärtigen Amtes, als Teil der ADRA Deutschland Disaster Risk Management Unit
  • Schwerpunkte: integrierte humanitäre Nothilfe über Bargeldprogramme, Schutz von Binnenvertriebenen (u.a. psychosoziale Unterstützung), Bereitstellung und Koordination von Notunterkünften und Equipment
  • Ausarbeitung und Abwicklung neuer Anträge auf öffentliche Mittel (z.B. AA, BMZ) und ggfs. andere institutionelle Geldgeber
  • Zuständigkeit für fristgerechte Antragsverfahren, Monitoring, narrative und finanzielle Berichterstattung einschließlich der Kontaktpflege zu Gebern
  • regelmäßige Projektbesuche vor Ort und Unterstützung und Beratung der lokalen Partnerorganisation(en) im Projektmanagement und Kapazitätenaufbau


Dein Profil

  • Abschluss eines international anerkannten Hochschulstudiums
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Humanitären Hilfe, idealerweise vor Ort in humanitären Krisen weltweit
  • fundierte Kenntnisse in der strategischen Projektplanung und – umsetzung (PCM) sowie humanitärem System und Standards
  • Erfahrung im Bereich der Antragstellung und richtliniengemäßen Umsetzung öffentlicher Mittel (insbesondere AA)
  • solide Kenntnisse in der Budgetierung und Finanzberichterstattung
  • interkulturelle und soziale Kompetenzen sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen und Arbeit in instabilen Regionen
  • starke analytische Fähigkeiten, Verhandlungsgeschick und Repräsentationsfähigkeit
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse; Ukrainisch- oder Russischkenntnisse sind von Vorteil; sehr gute Deutschkenntnisse sind unerlässlich


Wir bieten Dir
In unserer wachsenden und international agierenden Organisation erwarten Dich flache Hierarchien sowie spannende Herausforderungen und Aufgaben in einem sozial engagierten und werteorientierten Umfeld. Du hast bei uns die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu handeln und mit Deinem Engagement und Einsatzwillen etwas zu bewegen. Du wirst umfassend in die Stelle eingearbeitet. ADRA bietet Dir genügend Freiraum für Deine Ideen und persönliche Weiterentwicklung sowie eine attraktive Vergütung.


Deine Ansprechpartner
Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen mit Angabe von Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Rebecca Boakye
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de 

Fanny Weller
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-45  
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de


ADRA Deutschland e.V., Robert-Bosch-Straße 10, 64331 Weiterstadt
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 oder -45  | Mail: bewerbenbeiadra@adra.de  | www.adra.de

Kategorien: Jobs

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d) in Vollzeit (Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten)

2. Februar 2023 - 23:00

 

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d) in Vollzeit


Wir bei ADRA sind eine international tätige Hilfsorganisation. In über 113 Ländern engagieren wir uns durch Sofort- und Nothilfe, um Menschen kurz- und mittelfristig ein Überleben bei Krisen und Katastrophen zu sichern. Wir unterstützen Menschen in Ihrer Hoffnung auf bessere Lebensumstände mit langfristigen Projekten in Arbeitsbereichen wie Nahrungsmittelsicherheit, Hygiene, Bildung und Einkommen.

Du suchst eine Arbeit, die Bedeutung hat und dem Zweck dient, eine bessere Zukunft zu gestalten? Dann interessiert Dich vielleicht unser Stellenangebot:

Referent:in für Freiwilligendienste und Entwicklungspolitische Bildungsarbeit (m/w/d)

Beginn: ab 01.04.2023 (ggf. auch früher)
Befristung: unbefristet
Beschäftigungsart: 50% (mit Möglichkeit der Aufstockung)
Standort: Weiterstadt/Darmstadt bzw. mobiles Arbeiten
Arbeitgeber: ADRA Deutschland e.V.


Deine Aufgaben

  • Durchführung der Entsendeprogramme „weltwärts“ und „IJFD“ (Schwerpunkte in Albanien, Lesotho, Tansania, Uganda, Peru)
  • Tätigkeit:
           1. Projektentwicklung und Planung
           2. Beantragung des Projektes
           3. Neuakquise und Auswahl der Einsatzplätze
           4. Durchführung des Bewerbungsprozesses
           5. Sicherstellung der Durchführung des Bildungsauftrages (Seminare)
           6. Mitarbeiten bei der Projektvermarktung
  • Entwicklung und Durchführung von Bildungsprojekten
  • Schwerpunkte:
           - Thema: „nachhaltiger Konsum“
           - Zielgruppe: Schulen und Vereine, Jugendliche und junge Erwachsene (15-27 Jahre)
  • Art der Maßnahmen: Seminar, Unterrichtsgestaltung, Workshops
           - Geographischer Fokus: im Raum Darmstadt
           - Zusammenarbeit mit öffentlichen Geldgerbern (z.B. FEB) und Stiftungen


Dein Profil

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Sozialpädagogik/Soziale Arbeit
  • bevorzugt Erfahrung im Programm „weltwärts“ und IJFD
  • bevorzugt Erfahrung Bildungsarbeit (Projektentwicklung, öffentliche Förderung, Unterrichtsgestaltung)
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Fremdsprachenkenntnisse in Englisch und/oder Spanisch von Vorteil


Wir bieten Dir
In unserer wachsenden und international agierenden Organisation erwarten Dich flache Hierarchien sowie spannende Herausforderungen und Aufgaben in einem sozial engagierten und werteorientierten Umfeld. Du hast bei uns die Möglichkeit, eigenverantwortlich zu handeln und mit Deinem Engagement und Einsatzwillen etwas zu bewegen. Du wirst umfassend in die Stelle eingearbeitet. ADRA bietet Dir genügend Freiraum für Deine Ideen und persönliche Weiterentwicklung
sowie eine attraktive Vergütung.


Deine Ansprechpartner
Haben wir Dein Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen mit Angabe von Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins.

Rebecca Boakye
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de 

Fanny Weller
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-45  
Mail: bewerbenbeiadra@adra.de


ADRA Deutschland e.V., Robert-Bosch-Straße 10, 64331 Weiterstadt
Tel.: +49 (0) 6151 / 8115-23 oder -45  | Mail: bewerbenbeiadra@adra.de  | www.adra.de

















Kategorien: Jobs

Mitarbeiter*in Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) (Hamburg)

2. Februar 2023 - 23:00

 

Oikocredit ist eine internationale Genossenschaft, die sich seit 1975 für weltweite Gerechtigkeit einsetzt. Sie bietet eine sozial wirksame Geldanlage für Menschen in Europa und vergibt Kredite an Mikrofinanzorganisationen, landwirtschaftliche Genossenschaften, den Fairen Handel und für Erneuerbare Energien im Globalen Süden.

Gemeinsam mit sechs weiteren Förderkreisen in Deutschland unterstützt der Oikocredit Förderkreis Norddeutschland e.V. diese Arbeit durch entwicklungspolitische Bildungs-, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit und engagiert sich so für die nötige Transformation hin zu mehr Nachhaltigkeit.


Mitarbeiter*in Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit


Zur Verstärkung unseres kleinen Teams in der Geschäftsstelle in Hamburg suchen wir Sie als Mitarbeiter*in bei Bildungsveranstaltungen in Norddeutschland, Sie sind dafür eingebunden in das bundesweite Netz von Mitarbeitenden bei Oikocredit in ganz Deutschland.


Aufgaben

  • Sie entwickeln mit den Kolleg*innen in Deutschland neue Bildungskonzepte und Inhalte sowie Ideen zu Messeauftritten
  • Sie bieten offensiv Veranstaltungen in Norddeutschland an. Agieren dabei sowohl als Organisator*in als auch als Referent*in und koordinieren Termine für Dritte
  • Sie bereiten Vorträge und Informationsmaterial für den ehrenamtlichen Vorstand vor, Sie erstellen Einladungen, Pressetexte und verantworten den Newsletter


Erwartet werden:

  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studium und einschlägige berufliche Erfahrungen
  • Gute sprachliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten (Sprachniveau min. B2)
  • Serviceorientiertes, eigenverantwortliches Arbeiten und ausgeprägte Fähigkeiten zur Zusammenarbeit auch in virtuellen Teams
  • Gute Kenntnisse einschlägiger IT-Programme, v.a. MS Office 365, MS-Teams
  • Sicheres Auftreten auch vor größeren Gruppen
  • Affinität und Interesse an Entwicklungsarbeit
  • Ein hohes Maß an zeitlicher Flexibilität (Veranstaltungen auch am Abend oder an Wochenenden) und einen wertschätzenden Umgang mit ehrenamtlich Mitarbeitenden


Geboten werden:

  • Eine sinnstiftende Arbeit in einem integrativen, internationalen und vielfältigen Umfeld
  • Arbeitsplatz in einer modernen Bürogemeinschaft direkt am Hamburger Hauptbahnhof
  • Arbeitsstelle mit einem Umfang von max. 25 Stunden pro Woche
  • Ein flexibles Arbeitsumfeld mit ausgewogener Work-Life-Balance
  • Vergütung in Anlehnung an den KA-Tarifvertrag der Nordkirche sowie Sozialleistungen


Bewerben Sie sich bitte bis zum 28. Feb. 2023 bevorzugt per E-Mail mit einem PDF-Dokument (max. 5 MB) bei unserem Geschäftsführer Volker Leptien (VLeptien@Oikocredit.de), der Ihnen auch für Rückfragen per E-Mail oder Telefon (0176 49 289 249) zur Verfügung steht.

Kategorien: Jobs

International Project Manager (F/M/D) - 100%

2. Februar 2023 - 23:00

Helvetas is an organization specialized in development cooperation and humanitarian response, anchored in Switzerland. Our vision is a just world in which all men and women determine the course of their lives in dignity and security, using environmental resources in a sustainable manner.

For our RECONOMY project we are looking for an experienced and committed individual to join us as per May 01, 2023 or upon agreement.


International Project Manager (F/M/D) - 100%


Workplace up to agreement: Switzerland, Serbia, one of the Reconomy countries


RECONOMY is a large project for inclusive and green economic development with the objective to create better income and decent and green jobs for women and youth in Eastern Europe and Western Balkans. It covers 12 countries and is funded by the Swedish government (SIDA). The team consists of managers and experts
Helvetas is the lead agency to implement the project through a dedicated and highly dynamic team and in collaboration with strong partner organisations in the different countries. The project challenges conventional norms of project implementation and requires a high degree of innovation driven by learning and adaptation. Most importantly it seeks to bring about large-scale and sustainable impact through the application of a Market Systems Development (MSD/M4P) approach. More information about the project can be found here.


YOUR MAIN TASKS

  • Provide overall strategic steering and technical guidance to the project team, partners and stakeholders through results-oriented project cycle management
  • Ensure the application of an MSD approach and related tools (including DCED Standard for Results Measurement) through capacity building and coaching
  • Ensure the functioning of an effective knowledge management and learning system and actively engage on communication through various media
  • Effectively manage the relationship to the donors by ensuring timeliness and quality of reports and by providing on-demand technical documentation and support
  • Ensure the functioning of the projects overall governance system and processes, including the maintenance of good relations with partners and stakeholders
  • Assure overall quality of project implementation in operational, procedural and administrative matters, and compliance with donor requirements and Helvetas internal processes
  • Ensure effective coordination and exchanges between RECONOMY and other projects implemented by Helvetas and the wider organization, seeking synergies and best utilization of resources and ideas.     


YOUR QUALIFICATIONS

  • An academic degree (Master or equivalent) in economics, development studies or similar social sciences
  • At least 10 years of experience in development cooperation, in particular in the area of economic development
  • Proven track record in results-oriented Project Cycle Management (management of larger and complex projects) and team leadership, with focus on strategic steering
  • Excellent knowledge of the MSD approach applied to different contexts and thematic areas, as well as knowledge of related tools (especially DCED Standard)
  • Provision of strategic and technical guidance (through training and capacity building, consultancy, coaching etc.)
  • Specialization in at least one of the following topics: private sector development (PSD), vocational skills development (VSD), private sector engagement (PSE), public-private partnerships (PPP) / advocacy, financial sector development (FSD) incl. guarantee facilities/instruments, digital transformation, youth employment / labor market development, Conflict sensitivity / transformation
  • Experience in the field of environment and climate change and gender
  • Ability to research and analyze, synthesize and efficiently write high quality technical and documents other documents in English language
  • Experience working in the private sector


In fulfilling the above tasks, we are looking for a highly motivated team leader, offering well proved leadership competencies and who can bring out the same in the people s/he works with. This requires very strong communication and negotiation skills in English (written and spoken), ideally also in Russian and/or a language spoken in the region. Savviness in applying various IT instruments is important, especially in providing leadership through hybrid and cross-country forms of collaboration. The ability to think and act strategically, facilitate innovative solutions and rally people around a common vision and ideas is critical to perform in this role.

Readiness to travel frequently is a precondition.


OUR OFFER

The location of workplace is subject to agreement, ideally in Switzerland (Bern or Zurich), Serbia (Belgrade) or within one of the other RECONOMY partner countries.

We offer a highly interesting challenge in a motivated team with attractive working conditions. You can expect a modern and hybrid work arrangement in a multicultural setting.

We look forward to receiving your complete application including motivation letter, CV, work certificates and diplomas by February 28, 2023 via our online recruiting portal.

For further information please contact Matthias Herr, Director Eastern Europe for Helvetas, Matthias.herr@helvetas.org or Zenebe Uraguchi, RECONOMY Project Manager (current incumbent), Zenebe.uraguchi@helvetas.org, or visit our website www.helvetas.org

Kategorien: Jobs

Analyst (m/w/d) | Umwelt- und Sozialrisikomanagement (Köln)

2. Februar 2023 - 18:37

Wir setzen auf unternehmerische Entwicklung

– und auf Sie.


Willkommen bei der DEG, einem Tochterunternehmen der KfW. Seit 60 Jahren sind wir Partner privater Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern investieren. Rund 670 Mitarbeitende sind bei uns beschäftigt – in unserer Zentrale in Köln und an 18 Standorten weltweit.

 

Für unsere Abteilung

 

Nachhaltigkeit und Corporate Governance suchen wir einen   Analysten (m/w/d) Umwelt- und Sozialrisikomanagement bei Unternehmens- und Projektfinanzierungen   Ihr neues Aufgabengebiet
  • Mitarbeit bei Analyse und Kommentierung  neuer Finanzierungs-Ansätze (CIPs) und der Reputationsrisiken von Unternehmen und Projektfinanzierungen
  • Unterstützung bei der Umwelt- und Sozial-Prüfung von Investitionen
  • Mitarbeit bei der regelmäßigen Überprüfung und Analyse von Berichten der Unternehmen
  • eigenständiges Portfoliomanagement von Finanzierungen mit niedrigem bis mittlerem Umwelt- und Sozialrisiko
  • Mitarbeit bei Analysen zu Umwelt und Sozialem und dem Portfolio sowie der Ausschreibung von Dienstleistungen
  • Kontextanalysen von Umwelt- und Sozialrisiken und sonstige Prozessaufgaben
Ihr Profil
  • Studium Wirtschafts- oder Verfahrensingenieurwesen, Sozial- bzw. Umweltwissenschaften oder eine adäquate Ausbildung
  • gutes Verständnis von umwelt-, sozial- und ent wicklungspolitischen Grundlagen, Kenntnisse des Umwelt- u. Sozialmanagements von Unternehmen
  • erste einschlägige Berufserfahrung
  • sehr gute Englischkenntnisse, zusätzliche Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache wünschenswert (Spanisch, Französisch)
  • zielgerichtete und organisierte Arbeitsweise, analytisches Denkvermögen
  • Eigeninitiative, Serviceorientierung, Teamfähigkeit
Wir bieten Ihnen
  • marktgerechtes Vergütungspaket mit vermögenswirksamen Leistungen
  • flexible und mobile Arbeitszeitmodelle
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jobticket
  • Gesundheitsmanagement
  • vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eigenes Betriebsrestaurant

 

Starten Sie bei uns in ein spannendes Aufgabenfeld. Werden Sie Teil der DEG mit ihrem besonderen entwicklungspolitischen Auftrag und einem ausgeprägten kollegialen Miteinander. Wir freuen uns auf Sie!

Link zur Stellenanzeige

DEG - Deutsche Investitons- und Entwicklungsgesellschaft mbH
Kämmergasse 22
50676 Köln

 

Kategorien: Jobs

Personalsachbearbeiter*in in der Gruppe Arbeitsvertragsmanagement Inland (Eschborn, Bonn)

2. Februar 2023 - 13:00

Personalsachbearbeiter*in in der Gruppe Arbeitsvertragsmanagement Inland

JOB-ID: J000065815

Bewerber mit Berufserfg. - Unbefristet

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung HR-Services vereint alle Dienstleistungsgruppen rund um Personalthemen für Inlands-/Auslandsmitarbeiter*innen, Entwicklungshelfer*innen und Integrierte Fachkräfte. Die Abteilung bündelt damit alle Services von der Stellenbesetzung über Personalbetreuungsthemen bis hin zum Ausscheiden aus dem Unternehmen und stellt dabei die Anwendung der Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen in einer Governancerolle sicher. Die Gruppe Arbeitsvertragsmanagement Inland ist verantwortlich für die Vorbereitung und Erstellung aller Verträge im Rahmen von Einstellungen und Versetzungen von Inlandsmitarbeiter*innen. Darüber hinaus ist die Gruppe zuständig für die Vorbereitung, Bearbeitung und Erstellung von Arbeitnehmer*innenüberlassungsverträgen.  Zukünftig wird in der Gruppe zudem das Thema „SAP Organisationsmanagement “ (Org.Management) für alle Inlands-/Auslandsmitarbeiter*innen, EH und IF angesiedelt sein. Im Org.Management ist die komplette Organisationsstruktur der GIZ hierarchisch abgebildet. 

Ihre Aufgaben

  • Erstellung von Arbeitsverträgen sowie vertragsrelevanter Unterlagen für Inlandsmitarbeiter*innen
  • Datenpflege in SAP, OneNote, Dokumentenmanagementsystem und im Bewerber*innenmanagementsystem BeeSite
  • Anmeldung von Mitarbeiter*innen für Onboarding-Module der Akademie für Internationale Zusammenarbeit
  • Koordinierung von Terminen u.a. für medizinische Untersuchungen bei Neueinstellungen
  • Kommunikation mit externen Bewerber*innen im Zuge des Einstellungsprozesses
  • Anlage, Pflege und Korrektur (inklusive Abgrenzung) von Organisationseinheiten (OEs), Projekt- und Länderknoten und Verknüpfungen
  • Kommunikation zu Klärungspunkten mit anderen GIZ-Einheiten, bspw. Rekrutierungsgruppen

Ihr Profil

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen, idealerweise Zusatzqualifikation zur/-m Personalkauffrau/-mann
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung in der Personaladministration; idealerweise in den genannten Aufgabenbereichen
  • Hohe Organisationsfähigkeit sowie eine selbstständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, auch bei hohem Arbeitsaufkommen
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ausgeprägte Dienstleistungskompetenz
  • Sehr gute IT-Anwender*innenkenntnisse in MS-Office, SAP-HR, OneNote, idealerweise Kenntnisse einer Personalrekrutierungssoftware
  • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Das Unternehmen verzichtet seit dem 01.11.2021 auf die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung bei internen Stellenbesetzungen. Die Befristung von Arbeitsverhältnissen auf der Grundlage von sachlichen Gründen bleibt hiervon unberührt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=b62052fc6efdb6969b7f5bea141420faae9fa834

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65815

Kategorien: Jobs

Policy Advisor (m/f/d) to the Global Network Coordination Group at the Financial Action Task Force / OECD (Paris)

2. Februar 2023 - 13:00

Policy Advisor (m/f/d) to the Global Network Coordination Group at the Financial Action Task Force / OECD

JOB-ID: J000065305

App. w. professional exp. - Temporary

Job description

GIZ is implementing the Global Programme "Combatting Illicit Financial Flows" on behalf of the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development and the Norwegian Ministry of Foreign Affairs. The Programme is cooperating closely with other German federal ministries and their subordinate authorities as well as international networks and organisations (especially the Financial Action Task Force FATF) with the aim of coherently implementing the global agenda in the field of combating illicit financial flows. Within the framework of the Global Programme, a secondment to the Global Network Coordination Group at the Financial Action Task Force has been agreed on. FATF is an autonomous intergovernmental international body responsible for developing and promoting policies for combating money laundering, terrorist financing and the financing of weapons of mass destruction. The FATF has 37 countries and two regional organisations as members, along with nine FATF-Style Regional bodies (FSRBs), which together comprise a Global Network of over 200 countries and jurisdictions.

Your tasks

  • Act for a FSRB and manage relationships with that FSRB
  • Provide dedicated support to the FSRB for the conduct of its activities, and in particular for its mutual evaluation programme for capacity-building for FSRB and FSRB member states, including the implementation of the Mutual Evaluation Report (MER) recommendations and fostering of the engagement of FSRB member states in the above mentioned process and activity
  • Contribute to FSRB(s) technical discussions to facilitate the delivery of sensitive messages in a constructive and diplomatic way taking in account the regional perspectives, needs and capacities of the FSRBs
  • Review early draft of MERs, in accordance with FATF Standards and Methodology
  • Contribute to the activities of the FATF working group in charge of coordinating and supporting the Global Network including enhancing cohesiveness and inclusiveness of the Global Network trough better cooperation and collaboration between FATF and FSRBs

Your profile

  • Advanced university degree in law, public policy, finance or international relations
  • At least three years of relevant work experience in drafting policy and undertaking analytical activities in Anti-Money Laundering/Combating the Financing of Terrorism (AML/CFT)
  • Several years of experience working in an international setting (i.e., doing international work for a national government, international organisation, or in the private sector); professional experience gained in developing or emerging countries is an advantage
  • Several years of experience working in development cooperation or with the institutions of development cooperation in the field of capacity building and technical assistance
  • Experience in establishing and developing professional contacts and partnerships, and in interacting with national delegations, government officials, other international organisations and stakeholders
  • Experience with drafting or an analysing national legislation and regulation in their compliance with AML/CFT requirements or conducting assessements in the field of AML/CFT would be an asset
  • Strong communication and intercultural skills as well as team-orientation, ability to work with a variety of actors on politically sensitive issues
  • Business fluent in English; Fluent in French as well as knowledge of other languages (particularly Spanish, Russian or Arabic) would be an asset

Additional information

Our model for success is a better life for everyone and purposeful tasks for our employees. For more than 50 years, the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), as a company of the German Federal Government, has been supporting the implementation of development policy goals worldwide. Together with partner organisations in 120 countries, we are involved in a diverse range of projects. If you want to make a difference in the world and develop yourself in the process, you've come to the right place.

This job is suited to a full or a part-time position.

The willingness for frequent business trips is required.

For this assignment a personnel cooperation with the Financial Action Task Force (FATF)/Organisation for Economic Cooperation and Develpment (OECD) is intended.

We are happy to help accompanying partners discuss questions about benefits, residence permits and how to find your own job locally - feel free to get in touch with us during your application phase at map@giz.de.

Please observe the provisions of the country-specific vaccination regulations for entry and work in the country of assignment - in particular also regarding COVID-19.

In order to fulfill the company's objectives, the readiness of employees for assignments at all GIZ locations in Germany and abroad is of high corporate interest.

Please understand, that we can only accept and process applications via our E-recruiting system. Following the confirmation of your successful application, kindly check your spam / junk mail folder on a regular basis, since some provider classify emails from our recruiting system as spam.


Registration: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=5384443e2b38ce6009c5d0aafe479c76696fdf9f

For further information: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65305

Kategorien: Jobs

Development Worker as Advisor (m/f/d) to support the District Government Dedza with processes for improved food and nutrition security (Dedza)

2. Februar 2023 - 13:00

Development Worker as Advisor (m/f/d) to support the District Government Dedza with processes for improved food and nutrition security

JOB-ID: J000065691

App. w. professional exp. - Temporary

Job description

The Government of Malawi is striving to sustainably improve the nutrition situation, especially for women and children. GIZ has been supporting the district government in Dedza in coordinating food and nutrition security interventions since 2015. The food system landscape is characterised by a multitude of actors from different government sectors as well as Non-governmental-organizations (NGOs). The District Nutrition Coordination Committee responsible for planning, implementation and monitoring of existing nutrition programmes, including the contributions of NGOs operating under this programme, is facing challenges like restricted resources and recurrent crises. The programme supports both the nutrition governance structures at decentralized and national level as well as cross-sectoral nutrition-sensitive interventions in two districts in Malawi through partner NGOs, with the aim of changing the nutritional behaviour of mothers so that they feed their children more diversely.

Your tasks

  • Supporting the Principal Nutrition, HIV and AIDS Officer, the Director of Planning and Development and responsible experts in the District on the planning, implementation, coordination and monitoring of nutrition interventions
  • Supporting the implementing partners of food and nutrition security programmes within the framework of the German Development Cooperation
  • Supporting the District Government and implementing actors on monitoring and evaluation
  • Supporting on the organisational development of the nutrition and monitoring committees
  • Advising the district government on the development and implementation of nutrition-sensitive development plans at village and district level
  • Close cooperation with the technical staff based in Salima District and the technical team based in Lilongwe for close steering of project activities and for knowledge management
  • Conceptual input into the topic of nutrition governance, concerning aspects of the decentralised level

Your profile

  • Completed university studies in Food and Nutrition Security, Rural Development, Geography, Public Health, Governance, Peace and Conflict Studies, Political Science, Social Science or a similar field
  • Several years of professional experience in international cooperation, ideally in Africa
  • Experience in shaping complex cooperative relationships with multiple actors are an asset
  • Experience in decentralisation and in organisational development in an intercultural context are desirable
  • Driver's licence is required
  • Fluency in German and English

Additional information

Our model for success is a better life for everyone and purposeful tasks for our employees. For more than 50 years, the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), as a company of the German Federal Government, has been supporting the implementation of development policy goals worldwide. Together with partner organisations in 120 countries, we are involved in a diverse range of projects. If you want to make a difference in the world and develop yourself in the process, you've come to the right place.

We are pleased to offer you a first impression on topics such as climate, shopping and services, the school situation and health care in Malawi.

  • Place of residence: Dedza, Central Region, Malawi.
  • Climate: 20-25 degrees on average, down to 5 degrees in winter
  • Health care: limited health care on site; basic health care in Lilongwe (100 km); malaria prophylaxis recommended
  • Shopping and supply possibilities: Limited supply in Dedza, good supply in Lilongwe. Banks, post office, police station, small shops and market available.
  • Accessibility: Good road from Lilongwe to Dedza (app. 1,5 hours drive); internet access and mobile networks mostly available.
  • School situation and school fees: The project site is not suitable for families with school-age children.

 

The security situation requires heightened vigilance. Tailored security risk mitigation measures are in place for GIZ staff in country. GIZ staff must adhere to security measures at all times. Please also check the county-specific information provided by the German Federal Foreign Office. A contact person for security risk management is appointed at the local GIZ office. The working environment is subject to special restrictions on the freedom of movement. GIZ does not impose any restrictions on life partners and family members to move with you to the country of deployment. Please note that the general and personal living conditions in the country of assignment may meet with different legal and social acceptance. We gladly support you with our many years of experience.

Further information on country-specific advice from the Federal Foreign Office at https://www.auswaertiges-amt.de/en.

GIZ's Development Service is looking forward to applications of candidates with a professional qualification and / or university degree and at least two years of professional experience. In addition you hold the German nationality or the nationality of a member state of the European Union.

Willingness to travel on a regular basis is required.

Driving licence and driving experience are required.

For general questions from dependent partners about local employment - please contact us at: map@giz.de

Please observe the provisions of the country-specific vaccination regulations for entry and work in the country of assignment - in particular also regarding COVID-19.

Please understand that we can accept and process in principle only applications via our E-recruiting system. Following the confirmation of your succesful application, kindly check your spam / junk mail folder on a regular basis, since some provider classify emails form our recruiting system as spam.


Registration: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=af35ed1d9861016c1918b666b0e1901751b7469d

For further information: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65691

Kategorien: Jobs

Projektassistenz in der Entwicklungszusammenarbeit (Braunschweig)

2. Februar 2023 - 11:20

 

 

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie unterstützt Entwicklungs- und Schwellenländer beim Aufbau ihrer Qualitätsinfrastruktur im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland und im Auftrag anderer internationaler Geber.

Am Standort Braunschweig ist im Referat 9.35 „Subsahara-Afrika“ zum frühestmöglichen Zeitpunkt – befristet bis zum 31. August 2027 – folgende Stelle zu besetzen:


Projektassistenz (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit

Entgeltgruppe 9a TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Als Projektassistenz arbeiten Sie für ein überregionales Projekt mit dem Ziel des Ausbaus der Qualitätsinfrastruktur auf dem afrikanischen Kontinent. Sie arbeiten eng im Team mit den Projektkoordinationen und unterstützen bei der Planung und Umsetzung der Projektaktivitäten. Im Vordergrund Ihrer Arbeit steht:

  • Kommunikation mit Mitwirkenden unterschiedlicher Länder und anderen Agierenden der Entwicklungszusammenarbeit aus dem In- und Ausland
  • Organisation von Seminaren, Studienreisen und Trainingsprogrammen im In- und Ausland
  • Dokumentation und Aufbereitung von Projektdaten
  • Textredaktion, Anfertigen von Übersetzungen
  • Betreuung von Gästen, Stipendiatinnen und Stipendiaten

 

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Wirtschaftsassistent/-in, Fremdsprachenkorrespondent/-in oder vergleichbar
  • Sehr gute Deutsch-, Englisch- und Französischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Professioneller Umgang mit gängiger Anwendersoftware
  • Berufserfahrung im Ausland ist von Vorteil
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent, serviceorientierte Arbeitsweise sowie Eigeninitiative
  • Offenheit und Sensibilität im Umgang mit Menschen anderer Kulturkreise
  • Ein hohes Maß an Flexibilität und Einsatzbereitschaft sowie die Bereitschaft, sich in projektübergreifende Aufgaben der Gruppe 9.3 einzubringen

 

Wir bieten:

  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze
  • Kita und Kantine auf dem Gelände


Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Referat 9.35 bei:
Frau Dr. B. Siegmund, Tel.: 0531 592-9350, E-Mail: barbara.siegmund@ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 23-218-9
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 31. Januar 2023 bis 28. Februar 2023.

 

 
Kategorien: Jobs

Referent*in Public Health (München)

1. Februar 2023 - 23:00

Ärzte der Welt ist die deutsche Sektion der internationalen humanitären Organisation Médecins du Monde/Doctors of the World. Ärzte der Welt setzt sich dafür ein, dass alle Menschen überall ihr Recht auf Gesundheit geltend machen können – mit medizinischer Hilfe und politischer Arbeit.

Ärzte der Welt betreibt im Rahmen der Inlandsprogramme an den Projektstandorten München, Stuttgart, Hamburg und Berlin Programme zur kostenlosen medizinischen Versorgung von Menschen ohne Krankenversicherung. Dabei handelt es sich um medizinische Anlaufstellen sowie um mobile Projekte.

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in als Referent*in Public Health mit 32 Std./Woche. Die Stelle ist in der Geschäftsstelle München angesiedelt und zunächst für 2 Jahre zu besetzen.

IHRE ZUKÜNFTIGEN ARBEITSGEBIETE
  • Koordination der Datenerhebung in den Projekten
  • Datenanalyse anonymer Patient*innendaten sowie Dokumentation und Auswertung
  • Evaluierung, Monitoring und Dokumentation von Projekten
  • Begleitung und Initiierung von wissenschaftlichen Kooperationen
  • Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung
  • Weiterentwicklung von Qualitätsstandards in den Projekten
  • Vertretung von Ärzte der Welt in Gremien und Fachausschüssen sowie bei Fachtagungen und Kongressen
  • Erstellung von internen und externen Berichten, Publikationen und wissenschaftlichen Beiträgen
  • Ausarbeitung von Projektanträgen
  • Unterstützung bei Qualitätsmanagement-Prozessen
IHR PROFIL

Ihr fachliches Profil

  • abgeschlossenes Studium im Bereich Public Health/ Gesundheitswissenschaften oder vergleichbare Ausbildung/ Berufserfahrungen
  • Erfahrung in der Erhebung und Auswertung von quantitativen und qualitativen Daten
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen von Vorteil
  • Vertrautheit mit den Anforderungen von Datensicherheit- und -schutz
  • Erfahrung im Bereich Monitoring und Evaluierung von Vorteil
  • Affinität für digitale Lösungen und Werkzeuge von Vorteil
  • Gute Englischkenntnisse

Ihr persönliches Profil

  • Sie engagieren sich für soziale Veränderung und können sich mit der Zielsetzung und den Werten von Ärzte der Welt identifizieren.
  • Sie sind sensibel gegenüber Menschen in prekären Lebenslagen.
  • Teamzusammenhalt ist Ihnen wichtig.
  • Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, sind kommunikativ und verstehen es, mit unterschiedlichen Personen in gutem Kontakt zu stehen.
  • Sie arbeiten strukturiert, organisiert und bringen analytische Fähigkeiten mit.
  • Sie sind dazu bereit für uns innerhalb von Deutschland zu reisen.
WIR BIETEN
  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer international anerkannten Non-Profit-Organisation, in der Sie etwas bewegen können.
  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem dynamischen Arbeitsbereich mit Gestaltungsspielraum für Ihre Ideen, Strategien und Konzepte.
  • Eine fundierte, praxisnahe Einarbeitung und spannende Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Kollegiale Zusammenarbeit in einem engagierten Team sowie in einem anerkannten internationalen Netzwerk.
  • Möglichkeit regelmäßiger Reisen in Deutschland.
  • Eine wettbewerbsfähige Vergütung im NGO-Bereich inklusive jährlichen Inflationsausgleich (genauere Informationen finden Sie hier).
  • Neben der Vergütung eine Guthabenkarte zum nachhaltigen Einkaufen oder Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel / alternativ eine Mitgliedschaft zur Nutzung eines umfassenden Gesundheits- und Sportangebots.
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unseres Kernarbeitszeitmodells und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (50 % im Homeoffice).
  • 30 Tage Urlaub und zusätzliche Tage an Weihnachten und Neujahr.
  • Ausstattung mit Firmenlaptop.
Jetzt bewerben

Wenn Sie Lust haben in einem hoch motivierten Team die Weiterentwicklung von Ärzte der Welt voranzutreiben, unsere Inlandsprogramme weiter auszubauen und zu professionalisieren, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Carolin Bader, Fachberaterin Inlandsprogramme, gerne telefonisch unter 089/4523081-14 zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, als Organisation die Vielfalt der Menschen widerzuspiegeln, die wir unterstützen. Ausdrücklich möchten wir deshalb Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour, Menschen mit Behinderung und Personen jedes Alters, Geschlechts sowie jeder sexuellen Identität und ethnischen oder sozialen Herkunft ermutigen, sich zu bewerben.

   
Kategorien: Jobs

Referent*in Internationale Programme (München)

1. Februar 2023 - 23:00

Ärzte der Welt ist die deutsche Sektion der internationalen humanitären Organisation Médecins du Monde/Doctors of the World. Ärzte der Welt setzt sich dafür ein, dass alle Menschen überall ihr Recht auf Gesundheit geltend machen können – mit medizinischer Hilfe und politischer Arbeit.

Unsere Abteilung „Internationale Programme“ besteht aus einem sechsköpfigen Team, das sowohl für die Finanzierung und administrative Durchführung von Projekten im Netzwerk als auch für die Betreuung der von Ärzte der Welt implementierten Projekte der Humanitären Hilfe zuständig ist.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in Internationale Programme (m/w/d) zur Betreuung unserer MdM Netzwerkprojekte. Gemeinsam mit unseren MdM Netzwerkpartnern in Frankreich und Spanien betreuen Sie unsere Projekte in Nord-West Syrien, Irak und weitere MdM Projekte.

Die Vollzeitstelle (40 Wochenstunden) ist in der Geschäftsstelle in München angesiedelt und zum nächstmöglichen Zeitpunkt für zunächst 2 Jahre zu besetzen.

IHRE ZUKÜNFTIGEN ARBEITSGEBIETE
  • Vorbereitung, Antragsstellung und Abwicklung (inkl. Vertragsmanagement mit Netzwerkpartnern) von Drittmittel finanzierten Projekten im Bereich der Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit bei den Zuwendungsgebern (AA/BMZ).
  • Regelmäßige Berichterstellung und Informationsaustausch zwischen allen beteiligten Parteien (Geldgeber/ MdM Netzwerkpartnern).
  • Sicherstellung der Einhaltung von Richtlinien der Geldgeber im Netzwerk und ggf. Unterstützung bei der Durchführung von entsprechenden Trainings.
  • Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung der von MdM Deutschland finanzierten Projekte in Zusammenarbeit mit anderen Sektionen des MdM Netzwerkes.
  • Prüfung der (Finanz-)Berichterstattung (incl. Verwendungsnachweis) an Zuwendungsgeber (AA/BMZ) gemäß spezifischen Richtlinien.
  • Aufbereitung von Informationen und Koordination mit den institutionellen Geldgebern für das MdM Netzwerk.
  • Beratung der Partner im MdM Netzwerk über die in Deutschland zur Verfügung stehenden Fördergelder.
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Maßnahmen zur Qualitätssicherung.
IHR PROFIL

Ihr fachliches Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung bzw. eine vergleichbare relevante Ausbildung.
  • Sie bringen mindestens 3 Jahre Berufserfahrung bei internationalen Hilfsorganisationen im Bereich Projektadministration und der Beantragung öffentlicher Mittel mit. Erfahrungen in der Abwicklung von AA und BMZ Projektanträgen sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über Projekterfahrung (Humanitäre Hilfe/ EZ) im Ausland.
  • Sie haben sichere EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket, Datenbanken).
  • Ihre englischen Sprachkenntnisse sind verhandlungssicher; Französisch- und Spanischkenntnisse sind von Vorteil.

Ihr persönliches Profil

  • Sie arbeiten eigenständig, termingerecht und strukturiert.
  • Sie haben Organisationstalent und die Fähigkeit zum selbständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten in unserem Team.
  • Sie sind bereit für uns Projekte im Ausland zu besuchen.
  • Sie engagieren sich für soziale Veränderung und können sich mit der Zielsetzung und den Werten von Ärzte der Welt sehr stark identifizieren.
WIR BIETEN
  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer international anerkannten Non-Profit-Organisation, in der Sie etwas bewegen können.
  • Ein kollegiales und professionelles Team, das Sie einarbeitet und unterstützt.
  • Ein kreatives Umfeld mit Raum für neue Ideen.
  • Zusammenarbeit mit unseren Kolleg*innen im international anerkannten MdM Netzwerk
  • Eine wettbewerbsfähige Vergütung im NGO-Bereich inklusive jährlichen Inflationsausgleich (genauere Informationen finden Sie hier).
  • Neben der Vergütung eine Guthabenkarte zum nachhaltigen Einkaufen oder Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel / alternativ eine Mitgliedschaft zur Nutzung eines umfassenden Gesundheits- und Sportangebots.
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unseres Kernarbeitszeitmodells und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (50 % im Homeoffice).
  • 30 Tage Urlaub und zusätzliche Tage an Weihnachten und Neujahr.
  • Ausstattung mit Firmenlaptop.
Jetzt bewerben

Wenn Sie Lust haben in einem hoch motivierten Team die Weiterentwicklung von Ärzte der Welt voranzutreiben, unsere internationalen Projekte weiter auszubauen und zu professionalisieren, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Bettina Rademacher, Leiterin der Abteilung Internationale Programme, telefonisch unter 089/4523081-12 gerne zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, als Organisation die Vielfalt der Menschen widerzuspiegeln, die wir unterstützen. Ausdrücklich möchten wir deshalb Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour, Menschen mit Behinderung und Personen jedes Alters, Geschlechts sowie jeder sexuellen Identität und ethnischen oder sozialen Herkunft ermutigen, sich zu bewerben.

Kategorien: Jobs

Referent*in Internationale Programme / Ukraine (München)

1. Februar 2023 - 23:00

Ärzte der Welt ist die deutsche Sektion der internationalen humanitären Organisation Médecins du Monde/Doctors of the World. Ärzte der Welt setzt sich dafür ein, dass alle Menschen überall ihr Recht auf Gesundheit geltend machen können – mit medizinischer Hilfe und politischer Arbeit.

Unsere Abteilung „Internationale Programme“ besteht aus einem sechsköpfigen Team, das sowohl für die Finanzierung und administrative Durchführung von Projekten im Netzwerk als auch für die Betreuung der von Ärzte der Welt e. V. implementierten Projekte der Humanitären Hilfe zuständig ist.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine*n Referent*in Internationale Programme zur Betreuung des Landesprogrammes in der Ukraine (Büros in Dnipro und Vinnytsa) sowie ausgewählter Projekte im MdM/Netzwerk.

IHRE ZUKÜNFTIGEN ARBEITSGEBIETE

Der/Die Stelleninhaber*in ist in Abstimmung mit der Bereichsleitung verantwortlich für die strategische Ausrichtung und inhaltliche Betreuung des Landesprogrammes (ca. 35 Mitarbeiter*innen) von Ärzte der Welt in der Ukraine sowie die Abwicklung von ausgewählten Projetmittelanträgen im Netzwerk Médecins du Monde/Doctors of the World.

Dabei übernehmen Sie insbesondere folgende Aufgaben:

  • Inhaltliche und finanzielle Begleitung, Koordination und Monitoring des Landesprogrammes von Ärzte der Welt in der Ukraine
  • Fachliche und disziplinarische Führung des Landeskoordinators von Ärzte der Welt in der Ukraine
  • Antragsstellung, Vertragsmanagement und Abwicklung von Drittmittel finanzierten Projekten im Bereich der Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit (v. a. Auswärtiges Amt, BMZ, ECHO, etc.) inkl. Sicherstellung der sach- und fristgerechten internen und externen finanziellen und narrativen Berichterstattung
  • Unterstützung bei der Abwicklung von Ausschreibungen und bei Beschaffungen in den Projektstandorten sowie Kontrolle von Beschaffungsabläufen
  • Zuständigkeit für das Sicherheitsmanagement in der Ukraine
  • Berichterstellung und Informationsaustausch zwischen allen be­tei­ligten Parteien
  • Beratung der Projektteams und lokaler Partnerorganisationen bei der Projektplanung und Durchführung
  • Überwachung der Einhaltung formaler Anforderungen und Richtlinien von öffent­lichen Geldgebern bei der Projektdurchführung (z. B. Auswärtiges Amt, BMZ, ECHO)
  • Koordination der Projekte im internationalen MDM-Netzwerk
  IHR PROFIL
  • Sie haben ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium in einer relevanten Fachrichtung bzw. eine vergleichbare relevante Ausbildung.
  • Sie haben mindestens 5 Jahre ausgewiesene Erfahrung im Management humanitärer Programme, wünschenswert wären Erfahrungen im Gesundheitssektor.
  • Sie verfügen über Projekterfahrungen in humanitären/EZ Kontexten im Ausland.
  • Sie bringen Erfahrungen mit im Bereich Sicherheitsmanagement von Projekten in schwierigen/risikoreichen Kontexten.
  • Sie haben Erfahrung mit der Entwicklung und Umsetzung von Programmstrategien, sowie Beantragung und Vertragsmanagement von institutionellen Mitteln. Erfahrung in der Abwicklung von AA/BMZ Projektanträgen wären wünschenswert.
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Netzwerkorganisationen sind von Vorteil.
  • Sie verfügen über sichere EDV-Kenntnisse (MS-Office-Paket, Datenbanken).
  • Ihre englischen Sprachkenntnisse sind verhandlungssicher; Französisch /Spanischkenntnisse sind von Vorteil.

Ihr persönliches Profil

  • Sie haben Organisationstalent und die Fähigkeit zum selbständigen, ei­gen­ver­ant­wort­lichen Arbeiten in unserem Team wie auch hohe Teamfähigkeit.
  • Ein zuverlässiger, gründlicher und termingerechter Arbeitsstil ist Ihnen wichtig.
  • Sie sind belastbar und flexibel.
  • Sie sind bereit zu gelegentlichen Dienstreisen innerhalb Europas und in die Projektländer (u.a. Ukraine).
  • Sie engagieren sich für soziale Veränderung und können sich mit der Zielsetzung und den Werten von Ärzte der Welt identifizieren.
WIR BIETEN
  • Eine spannende und herausfordernde Aufgabe in einer international anerkannten Non-Profit-Organisation, in der Sie etwas bewegen können.
  • Ein kollegiales und professionelles Team, das Sie einarbeitet und unterstützt.
  • Ein kreatives Umfeld mit Raum für neue Ideen.
  • Zusammenarbeit mit unseren Kolleg*innen im international anerkannten MdM Netzwerk.
  • Eine wettbewerbsfähige Vergütung im NGO-Bereich inklusive jährlichen Inflationsausgleich (genauere Informationen finden Sie hier).
  • Neben der Vergütung eine Guthabenkarte zum nachhaltigen Einkaufen oder Nutzen der öffentlichen Verkehrsmittel / alternativ eine Mitgliedschaft zur Nutzung eines umfassenden Gesundheits- und Sportangebots.
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen unseres Kernarbeitszeitmodells und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten (50 % im Homeoffice).
  • 30 Tage Urlaub und zusätzliche Tage an Weihnachten und Neujahr.
  • Ausstattung mit Firmenlaptop.
Jetzt bewerben

Wenn Sie Lust haben an der Weiterentwicklung einer internationalen humanitären Nichtregierungsorganisation mitzuwirken und unsere Internationalen Programme weiter voranzubringen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bei inhaltlichen Fragen steht Ihnen Bettina Rademacher, Leiterin der Abteilung Internationale Programme, telefonisch unter 089/4523081-12 gerne zur Verfügung.

Unser Ziel ist es, als Organisation die Vielfalt der Menschen widerzuspiegeln, die wir unterstützen. Ausdrücklich möchten wir deshalb Menschen mit Migrationsgeschichte, People of Colour, Menschen mit Behinderung und Personen jedes Alters, Geschlechts sowie jeder sexuellen Identität und ethnischen oder sozialen Herkunft ermutigen, sich zu bewerben.

Datenschutz

Weitere Informationen über unsere Datenschutzrichtlinien bei Bewerbungen finden Sie hier.

   
Kategorien: Jobs

Seiten