Sie sind hier

Jobs

Empathische, zielorientierte, kommunikative Persönlichkeit für das Individual-Fundraising (m/w/d) (Karlsruhe)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

„Mein größter Wunsch ist, das Unglück von Kindern in Glück zu verwandeln.“ Mit dieser Motivation gründete Padre William Wasson 1954 in Mexiko das internationale, christliche Kinderhilfswerk nph. Die Abkürzung nph steht für nuestros pequeños hermanos und bedeutet „unsere kleinen Brüder und Schwestern“. Im Mittelpunkt der Arbeit von nph steht das einzelne Kind mit seinen Bedürfnissen und Fähigkeiten. Auf dem Fundament christlicher Werte und in familiärem Rahmen schaffen wir ein Umfeld, in dem diese Kinder ihr Potenzial voll entfalten können.
nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V. ist seit 1984 deutscher Teil der weltweiten nph-Familie mit Sitz in Karlsruhe.

Zur  Stärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine


Empathische, zielorientierte, kommunikative Persönlichkeit für das Individual-Fundraising (m/w/d)


Mit Empathie gelingt es Ihnen, Menschen mit ihren Werten, Zielen und Bedürfnissen abzuholen, dabei kommunizieren Sie zielorientiert und wissen, Menschen zu begeistern. Sie möchten Ihre Fähigkeiten und Ihre Energie einsetzen, um Kindern in Lateinamerika eine bessere Zukunft zu ermöglichen? Dann sollten wir uns kennenlernen.


Arbeitsschwerpunkte:

Sie sind erste/r Ansprechpartner/in für Menschen, die große Spenden tätigen wollen

  • Identifikation und aktiver Beziehungsaufbau zu Großspendern und Testamentsspendern
  • Neuansprache von (potenziellen) Großspendern;
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen im Legate-Fundraising
  • Abstimmung der Projektfinanzierungen mit dem Referat Projektförderung;
  • Reporting über die geförderten Projekte gegenüber den Geldgebern;
  • Spendergespräche und –besuche;
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen (online/offline);
  • Begleitung von Projektbesuchen


Anforderungsprofil:

  • Hochschulabschluss oder Ausbildung in relevantem Fachgebiet;
  • Berufserfahrung in einem kundenorientierten Arbeitsbereich;
  • Erste Fundraisingerfahrung von Vorteil.
  • Hohe Sozialkompetenz, sensibler und einfühlsamer Umgang mit verschiedenen Menschentypen, Kommunikationsfreude
  • Sicheres Deutsch in Wort und Schrift;
  • Gutes analytisches und konzeptionelles Denkvermögen;
  • Sehr gute Teamkompetenz, Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit, Organisationstalent;
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft, bei Bedarf auch außerhalb der üblichen Arbeitszeit;
  • Sehr gute Anwenderkenntnisse in den gängigen Office-Produkten;
  • Bereitschaft zu Projektreisen;
  • Sehr gute Englischkenntnisse;
  • Identifikation mit den christlichen Grundwerten


Das bieten wir

  • Engagement für Not leidende Kinder in Lateinamerika;
  • Ein bereits seit vielen Jahren etabliertes und erfolgreiches Großspender-Programm;
  • Mitarbeit in einem hochmotivierten und kreativen Team mit vielfältigen internationalen Kontakten;
  • Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld mit stetig neuen Herausforderungen und Ideen;
  • Gleitende Arbeitszeit;
  • Eine angemessene Vergütung


Rahmenbedingungen:

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden, Teilzeit möglich.


Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an: Bewerbungen@nph-kinderhilfe.org.
Für Fragen steht Ihnen Frau Halama unter der Tel.-Nr. 0721-35440103 gerne zur Verfügung

Kategorien: Jobs

Junior Consultant / Expert (m/f/d) (home based / Bonn / Brussels)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

sequa gGmbH is a globally operating non-profit development organisation. Since 1991 sequa has carried out programmes and projects of international cooperation in close collaboration with the German private sector. sequa offers know-how and long-term experience in capacity development for chambers and associations (BMOs), vocational education and training, private sector development and trade promotion. The organisation is based in Bonn, Germany. sequa employs more than 100 persons (2022) and reported a turnover of EUR 58 m in 2021.

To fill a vacancy of a project-based assignment we are searching a qualified


Junior Consultant / Expert


Location:        
home based / Bonn / Brussels

Assignment Period:    
1st quarter of 2023 until the end of December 2025 (with an average of approx.
150 working days per year)

Project:    
European Commission’s Switch to Green Facility


The Project

sequa is supporting a consortium implementing the Switch to Green Facility (https://www.switchtogreen.eu/switch-to-green-facility/) which started early 2020 and is based in Brussels.

Managed by the European Commission DG INTPA Unit F2, the SWITCH to Green Facility delivers a set of tools and services supporting the overall coherence, coordination, effectiveness, impact and visibility of EU international partnerships in the green, notably circular, economy.

Support can be channelled through Commission services, EU Delegations, and development partners. The Facility comprises a team of four key experts and a number of specialised senior and junior non-key experts.

Contributing directly to the EU Green Deal, the SWITCH to Green Facility supports the implementation of EU development policy, in line with the European Consensus on Development. It promotes the circular economy transition in partner countries and across the 17 SDGs.


The Tasks

Contributing to the objectives of the SWITCH to Green and Water Facility, the Junior Consultant/Expert shall provide outputs related with support to the provision of technical assistance by the Facility key experts in the following areas:

  • Programming
  • Policy dialogue and coordination
  • Communication and outreach
  • Action identification, formulation, delivery (incl. M&E)
  • Capacity, knowledge and policy development


The Junior Consultant/Expert is expected to also assist the Facility Team leader in project management and coordination related tasks, indicatively including the organisation of project Steering Committee meetings, coordination meetings with other DG INTPA Facilities, and coordination with the Facility’s non-key experts.

Depending on the individual situation there are two options: you might either be employed by sequa during the entire assignment period or be contracted by sequa as a freelancer with a framework contract.

Place of work might be Bonn, Brussels or fully home based. Regular in person meetings at the SWITCH to Green Facility office in Brussels will take place.


Qualification and Skills

  • A University degree in Environment, Planning, Economy, or related fields. A post-graduate degree in similar fields will be considered as an asset.
  • Knowledge of circular (and more broadly green) economy / sustainable consumption and production, notably topics related with SGDs 8, 9 and 12;
  • Excellent computer skills, notably in the use of MS Office programs (Word, Excel, Powerpoint, etc.) and web conference platforms and tools (Webex, Zoom, MS TEAMs, etc.)
  • Fluency in English. Knowledge of French and/or Spanish will constitute an advantage.

Professional Experience

  • At least 3 years of professional experience in the areas of green/circular economy and private sector development;
  • Experience in the field of international cooperation and development will be an advantage.
  • Involvement in previous assignments for the European Commission Directorate General for International Partnerships (DG INTPA) will be considered an asset.
  • Knowledge of the Agenda 2030 for Sustainable Development (SDGs) and international development policy processes in the field of the green/circular economy (e.g. implementation of the 2020 EU Circular Economy Action Plan) is a must;
  • Experience with project management and/or part of a project management team, especially of projects within a development cooperation context will be considered an asset.


Subject to comparable qualification handicapped persons will be preferred.

For further inquiries please contact Annette von Blanckenburg (annette.blanckenburg@sequa.de).

Please send your application including a cover letter, your CV in the EuropeAid format, relevant resumes, and your salary or fee expectation, respectively, to manuela.borkenhagen@sequa.de by no later than January 31, 2023.

Kategorien: Jobs

Referent*in Klimaresilienz (m/w/d) (Bonn oder Berlin)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

Sie haben sich zum Ziel gesetzt, Ihre Persönlichkeit, Ihre Fähigkeiten und Ihre Zeit dort zu investieren, wo es sich zu investieren lohnt? In eine Arbeit, die spannend ist und eindeutige Ziele verfolgt? Herzlich Willkommen bei der Welthungerhilfe!

Wir sind eine der größten und angesehensten privaten Organisationen der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe in Deutschland. Als politisch und konfessionell unabhängige Organisation gründen unsere wertebasierten Handlungen stets auf ethischen Grundsätzen. Unsere Vision ist klar: „Zero Hunger bis 2030“ - Wenn Sie gerne diese gemeinsame Mission vorantreiben wollen und uns im Kampf gegen den Hunger weltweit unterstützen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung als:

 

Referent*in Klimaresilienz


Dienstsitz Bonn oder Berlin   
 

Die Stelle ist schnellstmöglich zu besetzen und zunächst auf zwei Jahre befristet, mit guter Aussicht auf Verlängerung. Dienstsitz ist Bonn oder Berlin, Deutschland.
 

Als Referent*in Klimaresilienz koordinieren und steuern Sie das strategische Projekt "Systematizing Climate Resilience at Welthungerhilfe". Dadurch tragen Sie dazu bei, dass Klimaresilienz systematisch auf allen Ebenen der Organisation in die Programmarbeit der Welthungerhilfe (WHH) integriert wird.

 
Ihre wichtigsten Tätigkeiten

  • Gesamtkoordination und Berichterstattung des strategischen Klimaresilienz-Projekts; Beratung zu Leitlinien, Instrumenten und Projekten auf Ebene der Länderbüros
  • Koordination der Einbeziehung von Klimaresilienz in Strategiedokumente und Unterstützung der Länder bei der Einbeziehung von CR in ihre Länderstrategien, Jahrespläne und Berichte
  • Leitung der Entwicklung des ersten Toolkits zur Einhaltung der Umweltvorschriften der WHH, des Toolkits zur Bewertung und Planung zur Stärkung von Klimaresilienz und des Klimaresilienz-Marker-Tools
  • Leitung der Entwicklung von Trainings zur Nutzung der Toolkits, die an die Bedürfnisse der WHH- und Partner-Mitarbeitenden auf Länder- und Projektebene angepasst sind
  • Technische Führung und Prozessmoderation für regionale Klimaberater*innen und für Berater*innen, die im Rahmen des Projekts unter Vertrag genommen werden
  • Koordination mit anderen Einheiten und mit den Landesbüros
  • Verwaltung und Überwachung des Projektbudgets, des Arbeitsplans, des Logframes und der Tabelle zur Verfolgung der Indikatoren (IPTT) sowie Berichterstattung an Schnittstellen anderer Units und Key positions


Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Hoch- oder Fachhochschulstudium in einem relevanten Bereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Klimaresilienz, i.e. klima- und umweltsensitives Projektdesign, Klimawandelanpassung (insb. im Bereich Landwirtschaft), Klimawandelmitigation.
  • Hierzu zählen insbesondere Erfahrungen mit Karboneinspeicherung und -zertifizierung, resilienter Landwirtschaft, Wassermanagement, erneuerbaren Energien oder Disasterrisikomanagement sowie ein starkes Bewusstsein sowohl über Komplementaritäten als auch Zielkonflikte zwischen Klimaschutz und Hungerbekämpfung.
  • Erfahrung mit Projektförderungen durch einschlägige öffentliche Geber im Bereich Klimaresilienz (z.B. IKI, BMZ IKU, EU, ECHO, USAID/RFS) sind wünschenswert  
  • Erfahrung im Projektmanagement und hohe Organisationskompetenz, um einen Sektor im Aufbau sowie Projektfinanzierungen zu koordinieren und verschiedene Schwerpunkte und Interessen zusammenzuhalten
  • Erfahrung um Aufbau von internen und/oder externen technischen Netzwerken
  • Ausgeprägte strategische und kommunikative Fähigkeiten, um einen Sektor im Aufbau zielführend zu positionieren, zu entwickeln und aufzubauen
  • Belastbarkeit, um in Zeiten hoher Arbeitsbelastung den Überblick nicht zu verlieren und  prioritätenorientiert zu arbeiten
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Deutsch-, Französisch- oder Spanischkenntnisse wünschenswert


Unser Angebot
 
Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem äußerst engagierten Team und einen verantwortungsvollen und interessanten Aufgabenbereich. Die Welthungerhilfe legt Wert auf die persönliche und berufliche Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Hierzu gehören u.a. eine flexible Arbeitszeitgestaltung und das Arbeiten im Home-Office. Unsere Vergütung erfolgt nach einem hauseigenen und transparenten Tarifsystem. Darüber hinaus bietet die Welthungerhilfe zahlreiche weitere Benefits an, die Sie unter Unsere Leistungen einsehen können.

    
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 19. Februar 2023 über unser Online Recruiting System. Ihre Ansprechperson ist Ina Stepka. Die Welthungerhilfe setzt sich bei all ihren Aktivitäten für die Bekämpfung des Terrorismus ein. Dementsprechend werden Bewerber*innen vor jedem Beschäftigungsangebot gegen Sanktionslisten geprüft.


*Die Welthungerhilfe schätzt Vielfalt und sorgt für ein inklusives Arbeitsumfeld, frei von Diskriminierung. Wir freuen uns über Bewerbungen von entsprechend qualifizierten Personen aus allen Teilen der Gesellschaft.

Kategorien: Jobs

Fachkraft Finanzen (d/w/m) (Wustrow)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

 

Sie wollen sich als Teil unseres Teams für eine gerechtere und friedliche Welt einsetzen?

Wenn Sie auch die fachlichen Voraussetzungen mitbringen, dann bewerben Sie sich bei uns als


Fachkraft Finanzen (d/w/m)


für unsere internationalen Projekte in Teilzeit (30 h/Woche)

Alle Informationen unter www.kurvewustrow.org/mitarbeiterin-werden.

KURVE Wustrow, Kirchstr. 14, 29462 Wustrow; Tel: 05843-9871-0, info@kurvewustrow.org

Kategorien: Jobs

Assistent:in (w/m/d) Finanzen Deutsche Programme (Berlin, Bonn)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine:n


Assistent:in (w/m/d) Finanzen Deutsche Programme


Berlin, Bonn oder im Homeoffice | zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit oder Teilzeit (32-40 Std./Woche) | zunächst befristet auf ein Jahr


Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die vor politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen fliehen müssen. Seit 2016 ist IRC in Deutschland präsent. Mehr als 100 Mitarbeiter*innen engagieren sich hier inzwischen mit Unterstützung deutscher und europäischer Geber in Projekten für krisenbetroffene Menschen in mehr als 25 Ländern weltweit.

Zudem implementieren wir im Bereich Resettlement, Asylum and Integration (RAI) in Deutschland, Griechenland, den westlichen Balkanstaaten, Italien und Großbritannien Programme mit und für Geflüchtete, Asylsuchende und Migrant*innen. In Deutschland selbst führt IRC in allen 16 Bundesländern Programme zur Integration schutzsuchender Menschen in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe durch. Dafür realisieren wir ca. 15 bis 20 Projekte zeitgleich, teils in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen. Diese Arbeit wird von einer Reihe von öffentlichen und privaten Fördergebern aus dem In- und Ausland finanziert.

Zur Unterstützung unseres Teams Deutsche Programme suchen wir zum 1. Oktober 2022 im Umfang von 32 bis 40 Wochenstunden am Standort Berlin eine Assistenz Finanzen (w/m/d) Deutsche Programme.


Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie überprüfen laufende projektbezogene Ausgaben und deren Kontierung und Kostenstellen-Zuordnung bei Kaufanfragen, Rechnungen, Reisekostenabrechnungen und Zahlungsdokumenten und genehmigen diese entsprechend.
  • Sie überwachen und stellen sicher, dass die Zahlungen pünktlich erfolgen, und informieren bei Bedarf über eventuelle Verzögerungen.
  • Sie unterstützen Mitarbeitende im Bereich Deutsche Programme bei der Anwendung und Umsetzung aller Finanzrichtlinien und -prozesse.
  • Sie tragen zur Erstellung von reibungslosen Monats- und Jahresabschlüssen bei.
  • Sie unterstützen bei der Erstellung von Finanzberichten und Beleglisten gemäß den Geberrichtlinien und legen alle relevanten Belege ordnungsgemäß ab.  


Ihr Profil

  • Sie verfügen über praktische Erfahrung im Finanzwesen, idealerweise bei einer gemeinnützigen Organisation.  
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit Excel und erledigen diese sicher und routiniert.
  • Sie verfügen über Deutsch und Englischkenntnisse auf mind. B2-Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischem Referenzrahmen.
  • Sie arbeiten sehr sorgfältig mit einem guten Auge für Details.
  • Sie arbeiten sowohl gerne selbständig als auch gemeinsam im Team.


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Enge Anbindung an unser Team Deutsche Programme und Projekte in ganz Deutschland
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Ein monatliches Gehalt vergleichbar ungefähr zum Grundgehalt TVÖD-Bund E8
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrradleasing, Jobticketzuschuss, bezahlte Sonderurlaubstage
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten


Wir setzen uns für Empowerment und Inklusion ein und wollen allen Formen von Diskriminierung aktiv entgegenwirken. Deshalb sind Bewerbungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte, Rassismus- und Diskriminierungserfahrung ausdrücklich erwünscht. Wir bitten darum, auf Fotos in den Bewerbungsunterlagen zu verzichten.


Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung (max. 1 Seite),
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen


ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Friederike Haarbrücker (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Für diese Ausschreibung gibt es keine Bewerbungsfrist, da sie schnellstmöglich zu besetzen ist.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.
#IRC-Europe

Kategorien: Jobs

Referent:innen (w/m/d) Beruf & Orientierung (Hannover)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht drei


Referent:innen (w/m/d) Beruf & Orientierung


In Hannover | zum nächstmöglichen Zeitpunkt
In Vollzeit (40 Std./Woche) | befristet bis zum Projektende (Dezember 2025)


Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die von politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen betroffen sind. Im Jahr 2016 wurde IRC Deutschland gegründet und engagiert sich bundesweit in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe.

Zur Verstärkung unseres Programmbereichs wirtschaftliche Integration und Umsetzung von Unterstützungsangeboten im Bereich berufliche Orientierung und Arbeitsmarktintegration von Frauen suchen wir drei Projektreferent:innen am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 40 Wochenstunden. Zur Realisierung des Projektes ist es wichtig, dass eine:r der drei Projektreferent:innen Arabischkenntnisse mitbringt. Der Bereich Beruf und Orientierung umfasst Themen von Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration speziell auch für Frauen und Jugendliche über die Förderung der Selbstständigkeit und Unternehmensgründung hin zur Vermittlung von alltags- und berufsrelevanten Kompetenzen für Geflüchtete in Deutschland. Die:der Stelleninhaber:in würde aus dem Homeoffice arbeiten, soll aber zwingend in Hannover vor Ort bzw. zu einem Umzug nach Hannover bereit sein.

Die Stelle ist an das Vorhaben „START - Selbstbestimmte Teilhabe auf dem Arbeitsmarkt“, ein regional ausgerichtetes Vorhaben des "MY TURN - Frauen mit Migrationserfahrung starten durch" - Programms gebunden. Das MY TURN-Programm wird von der Europäischen Union zusammen mit der Bundesregierung (Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS)), über den Europäischen Sozialfonds Plus (ESF Plus) gefördert. Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der endgültigen Förderzusage.


Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie arbeiten eng mit den Projektpartner:innen zur Projektumsetzung in den Bereichen Berufsorientierungskurse und individuelle Begleitung.
  • Sie tragen aktiv zur Teilnehmerinnengewinnung durch analoge und digitale Zielgruppenansprache bei, u.a. mit Erstellung von Ansprache-Material; Erarbeiten des Webseitenauftritts und Social Media Posts, Organisation von Informationsveranstaltungen und Koordination mit Kooperationspartner:innen, Multiplikator:innen und Netzwerken.
  • Sie übernehmen die logistische und inhaltliche Planung, sowie die Durchführung kultur- und geschlechtssensibler Berufsorientierungskurse in der Region Hannover.
  • Sie begleiten und unterstützen Teilnehmerinnen mit individueller Beratung, u.a. mit Situations-, Kompetenz- und Potentialanalyse, Berufswegeplanung und Unterstützung des Bewerbungsprozesses, sozial-pädagogische Unterstützung und Verweisberatung.
  • Sie begleiten das Monitoring und die Evaluation der Berufsorientierungskurse und individuellen Beratung.


Ihr Profil

  • Sie haben mindestens zwei Jahre relevante Arbeitserfahrung im Bereich Arbeitsmarktintegration und der Arbeit mit Geflüchteten oder Migrant:innen in Deutschland.
  • Sie bringen praktische Erfahrung und fachliche Kenntnisse in individueller Berufsorientierung und des deutschen Ausbildungssystem mit.
  • Sie haben Erfahrung im Bereich der Resilienzförderung und trauma-sensiblen Arbeit mit Geflüchteten, sowie Beratungserfahrung.
  • Sie sind erfahren in der Planung und Durchführung von Fortbildungen und haben bereits methodisch-didaktische Kenntnisse in der Erwachsenenbildung.
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse auf C1 Niveau und Englischkenntnisse auf B1 Niveau nach Gemeinsamen Europäischem Referenzrahmen.
  • Eine der drei Stellen verfügt über Sprachkenntnisse, die für die Zielgruppe relevant ist (z.B. Arabisch, Kurdisch, Farsi/ Dari).
  • Sie bringen die Bereitschaft mit für Dienstreisen zu IRCs Büro- und Projektstandorten in ganz Deutschland (ca. 10% der Arbeitszeit).


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrradleasing, Jobticketzuschuss, bezahlte Sonderurlaubstage
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Eine Vergütung ungefähr vergleichbar mit TVÖD-Bund 2022 E9c (Stufe 1)
  • Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten


Wir setzen uns für Empowerment und Inklusion ein und wollen allen Formen von Diskriminierung aktiv entgegenwirken. Deshalb sind Bewerbungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte, Rassismus- und Diskriminierungserfahrung ausdrücklich erwünscht. Wir bitten darum, auf Fotos in den Bewerbungsunterlagen zu verzichten.

Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung (max. 1 Seite),
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen


ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Friederike Haarbrücker (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 31. Januar 2023 ein.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.
#IRC-Europe

Kategorien: Jobs

Projektleitung (w/m/d) Beruf & Orientierung (Regionen Rhein-Neckar, Nürnberg oder München, Halle/Leipzig)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine:n


Projektleitung (w/m/d) Beruf & Orientierung


Regionen Rhein-Neckar, Nürnberg oder München, Halle/Leipzig | zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit (40h/Woche) | befristet bis zum November 2024


Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die von politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen betroffen sind. Im Jahr 2016 wurde IRC Deutschland gegründet und engagiert sich bundesweit in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe.

Der Bereich wirtschaftliche Integration umfasst Themen von Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration über die Förderung der Selbstständigkeit und Unternehmensgründung hin zur Vermittlung von alltags- und berufsrelevanten Kompetenzen (wie z.B. digitale Kompetenzen). Zur Verstärkung unseres Programmbereichs wirtschaftliche Integration, Koordination und Durchführung von diversen Interventionen für die schnelle und nachhaltige Integration von Geflüchteten und Migrant:innen in den Arbeitsmarkt suchen wir eine:n Projektleitung aus einer der Regionen Rhein-Neckar, Nürnberg oder München, Halle/Leipzig. Die:der Stelleninhaber:in würde aus dem Homeoffice arbeiten, soll aber zwingend in einer der Regionen vor Ort sein. Das Projekt wird dort in Präsenz umgesetzt und beinhaltet die Durchführung von Coaching und Workshops am jeweiligen Standort.


Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie leiten die Organisation und Konzipierung von Kurs- und Beratungsangeboten zum Arbeitsmarkteinstieg von Geflüchteten und marginalisierten Migrant:innengruppen.
  • Sie leiten ein Team von drei Projektreferent:innen und unterstützen die Umsetzung der Kurs- und Beratungsangebote.
  • Sie sind verantwortlich für das Projektmanagement einschließlich Projektdesign, Arbeitsplanerstellung, Projektmonitoring, Berichterstattung und externe Kommunikation zum Projekt.
  • Sie sind verantwortlich für Monitoring und Evaluation des Projektes und stellen eine angemessene Rechenschaftslegung und fortlaufende Verbesserung sicher.
  • Sie arbeiten eng mit Netzwerkpartner:innen zusammen und bauen das Netzwerk weiter aus.
  • Sie stehen im engen Austausch mit Arbeitgeber:innen und Einrichtungen der Jobvermittlung, um dazu beizutragen, dass Vielfalt am Arbeitsplatz geschätzt und gefördert sowie Rassismus und Diskriminierung aktiv entgegengetreten wird.
  • Sie setzen eigene Aktivitäten zur Arbeitsmarktintegration (Workshops und Beratungen) um, sowie Schulungen für relevante Integrationsakteur:innen.


Ihr Profil

  • Sie setzen sich mit Überzeugung und Ausdauer für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrations- und Fluchterfahrung am Arbeitsmarkt ein.
  • Sie haben mindestens 5 Jahre Berufserfahrung im Bereich Berufsorientierung und Arbeitsmarktintegration oder entsprechende persönliche Erfahrung und verfügen über Kenntnisse zum deutschen Arbeitsmarkt und dem Berufsbildungssystem.
  • Sie haben in der Vergangenheit bereits Personalverantwortung übernommen und zeichnen sich als empathische Teamleitung aus.
  • Sie sind erfahren im Projektmanagement und der Budgetverwaltung.
  • Sie sind erfahren in der Planung und Durchführung von Workshops für Erwachsene und haben methodisch-didaktische Kenntnisse in der Erwachsenenbildung.
  • Sie sind geschickt im Aufbau von Netzwerken und Partnerschaften mit Arbeitgeber:innen und der Arbeitsvermittlung.
  • Sie verfügen über sehr Deutsch- und Englischkenntnisse auf C1-Niveau nach Europäischem Referenzrahmen. Weitere relevante Sprachkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Improvisationsvermögen und Freude an der Arbeit im Team aus.
  • Sie bringen die Bereitschaft zu Dienstreisen zu Projektstandorten in ganz Deutschland mit (ca. 20% der Arbeitszeit).


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einem interkulturellen Team
  • Flexible Arbeitszeiten und Homeoffice Möglichkeiten
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Mitgliedschaft im Fitnessstudio, betriebliche Altersvorsorge, Jobfahrradleasing, Jobticketzuschuss, bezahlte Sonderurlaubstage
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • Trainings- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Eine Vergütung in Anlehnung an den TVÖD 2022 E11 (Stufe 2).


Der Vertrag ist zunächst bis November 2024 befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Wir setzen uns für Empowerment und Inklusion ein und wollen allen Formen von Diskriminierung aktiv entgegenwirken. Deshalb sind Bewerbungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte, Rassismus- und Diskriminierungserfahrung ausdrücklich erwünscht. Wir bitten darum, auf Fotos in den Bewerbungsunterlagen zu verzichten.


Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung (max. 1 Seite),
  • Lebenslauf (max. 2 Seiten),
  • mind. drei Arbeitszeugnisse/Referenzen


ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Leider können wir Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, nicht berücksichtigen.

Für Fragen, auch zum Thema Inklusion, steht Ihnen gerne Friederike Haarbrücker (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 05. Februar 2023 ein.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.
#IRC-Europe

Kategorien: Jobs

Leitung Regionalbüro Ostafrika (m/w/d) (Uganda)

epojobs - 23. Januar 2023 - 16:13

Der Fachverband AWO International e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Leitung Regionalbüro Ostafrika

Sitz Kampala/ Uganda


Die AWO ist seit mehr als 60 Jahren in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Humanitären Hilfe tätig. AWO International arbeitet mit lokalen und nationalen Partnerorganisationen, verfolgt einen partizipativen Ansatz und stärkt dabei soziale Strukturen.

Aktuell verfügt AWO International über 5 Projektpartner in Uganda, die Projekte der Not- und Übergangshilfe sowie Entwicklungszusammenarbeit, in den Schwerpunkten Ernährungssicherung, Livelihood, WASH und Sozialer Kohäsion umsetzen. Klimawandel (Anpassung und Mitigation), Gender Equality und reproduktive Rechte/selbstbestimmte Familienplanung sind wichtige Querschnittsthemen. Zielgruppen sind Geflüchtete, Host Communities und vom Menschenhandel betroffene Familien. 

 

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des Koordinationsbüros von AWO International und Vertretung gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Instanzen in Uganda
  • Strategische Weiterentwicklung des Humanitären- und EZ-Portfolios (inhaltlich und quantitativ) in Uganda und perspektivisch auch in anderen Ländern der Region
  • Konzeption und Abfassung von Projektanträgen und Berichten in deutscher Sprache
  • Gesamtverantwortung für die nachhaltige Planung, Umsetzung, inhaltliche Steuerung und M&E von Kooperationsprojekten mit NGO-Partnern
  • Verantwortung für die ordnungsgemäße finanzielle Steuerung und Abwicklung von Projekten entsprechend den Finanzstandards von AWO International und Gebern, einschließlich Budgetplanung, Verausgabungskontrolle und interne Prüfung gemeinsam mit dem Team vor Ort  
  • Fach- und Dienstaufsicht für das nationale Personal
  • Beiträge in den Bereichen Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Gute Regionalkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse (Französisch von Vorteil)
  • Mehrjährige berufliche Inlands- und Auslandserfahrung in der internationalen Arbeit
  • Selbstverständlicher Umgang mit den aktuellen Methoden und Instrumenten des Projektmanagements (wirkungsorientierte Projektbegleitung)
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Zusammenarbeit mit lokalen Partner-NGOs
  • Personalführungskompetenz
  • Sehr gute Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher und privater Mittel (z.B. BMZ und AA, Spenden)
  • langjährige Erfahrung in der administrativen und finanztechnischen Projektumsetzung
  • Ein abgeschlossenes einschlägiges Studium, gerne mit technischem Hintergrund
  • Fachkenntnis in den oben genannten thematischen Arbeitsbereichen
  • Praktische Arbeitserfahrungen in Projekten der EZ und Humanitären Hilfe
  • Hohe physische und psychische Belastbarkeit
  • Nähe zu Werten und Grundsätzen der Arbeiterwohlfahrt

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit hohem Gestaltungsspielraum
  • Eine angemessene Vergütung mit guter sozialer Absicherung

 

Wenn Sie an einer längerfristigen Entsendung interessiert sind (3-5 Jahre), die Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten, soziale und interkulturelle Kompetenz besitzen sowie kommunikations- und teamfähig sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Nach einer Vorbereitungsphase in Berlin und Uganda ist die Entsendung im April 2023 geplant.

Ihre Fragen beantwortet Frau Kerstin Grimm unter: 030 25292-771

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einem PDF-Dokument bis spätestens zum 3. Februar 2023 an: bewerbung@awointernational.de

Aufgrund der Dringlichkeit der Nachbesetzung werden die Bewerbungen kontinuierlich gesichtet. Wir behalten uns vor, die Bewerbungsfrist vorzeitig zu beenden. Wenn Sie sich für die Stelle interessieren, bitte wir Sie, sich schnellstmöglich zu bewerben.

Kategorien: Jobs

un(e) Assistant(e) projet (m/f/x) Syrie, Moyen Orient

epojobs - 23. Januar 2023 - 13:46

Caritas Luxembourg

se propose d'engager pour son service de la Coopération Internationale à Luxembourg

pour entrée en service immédiate ou à convenir

un(e) Assistant(e) projet (m/f/x) Syrie, Moyen Orient

 

à raison de 40h/semaine et pour une durée déterminée de 2 ans

Mission

L’assistant de projet de la Coopération internationale (CCI) de Caritas Luxembourg, sous la direction d’un Responsable de Pays a pour mission d’assurer la bonne mise en œuvre au niveau administratif des projets d’aide humanitaire et de coopération au développement au service des personnes vulnérables et/ou touchées par des catastrophes, conformément à la stratégie et aux valeurs de Caritas Luxembourg, basé à Luxembourg avec des missions à l’étranger.

Responsabilités et tâches

  • Assurer les tâches liées à la rédaction de propositions et des rapports narratifs et financiers aux bailleurs sous la direction du Responsable de Pays;
  • Assurer la coordination avec les partenaires;
  • Assurer le suivi administratif des consultants dans les projets;
  • Assurer le suivi des projets sur le terrain (Syrie);
  • S’assurer que les projets de coopération internationale respectent toutes les étapes, procédures, exigences et responsabilités définies par le processus CCI, y compris les demandes et les rapports suivant les exigences des bailleurs de fonds ;
  • Soutenir le/la Responsable de Pays pour explorer des opportunités de financement et de levée de fonds auprès d’institutions en vue de la pérennisation et de la diversification des fonds disponibles pour les projets et contribuer activement à la formulation des demandes;
  • Collaborer étroitement avec la Responsable des finances et les Chargés de gestion financière pour la bonne gestion financière des projets;
  • Collaborer avec le secrétariat CCI pour la bonne gestion administrative du service CCI;
  • Veiller à maintenir la bonne image de marque de Caritas Luxembourg.

Profil du poste

  • Au minimum DAP/CATP ou expérience équivalente / valorisante pour le service ;
  • Expériences dans le domaine de la coopération internationale est un atout ;
  • Très bonnes facultés d’expression écrite et orale dans les langues française et anglaise; l’allemand est un avantage tout comme la connaissance et la pratique du luxembourgeois et de la langue arabe;
  • Bonnes connaissances en gestion financière;
  • Excellente maîtrise d’Excel, Word et Outlook;
  • Bonne facultés rédactionnelles;
  • Travail autonome et structuré ; esprit d’équipe et communication aisée;
  • Flexibilité de voyager et de rester environ 90 jours/an en Turquie.

La rémunération est fixée en fonction de la convention collective de travail pour les employés privés du secteur d'aides et de soins et du secteur social.

Les demandes accompagnées d’un CV, des copies des diplômes et des certificats de travail ainsi que le casier judiciaire nr. 3, sont à adresser jusqu’au 12/02/2023 à l’attention du service RH à Caritas Luxembourg à l’adresse suivante candidature@caritas.lu .Une présélection sera faite sur base des dossiers.

Les informations recueillies font l’objet d’un traitement destiné à permettre à Caritas Luxembourg la gestion de la demande qu’elle reçoit. Elles sont destinées aux membres et aux services de Caritas Luxembourg, conformément au règlement (UE) 2016/679 du Parlement européen et du Conseil relatif à la protection des données à caractère personnel (RGPD).

Kategorien: Jobs

Intermittierender Langzeitexperte für eine Berufsbildungspartnerschaft in Serbien

epojobs - 23. Januar 2023 - 13:03
Intermittierender Langzeitexperte für eine Berufsbildungspartnerschaft in Serbien

 

Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH plant ab Januar 2023 die Durchführung einer Berufsbildungspartnerschaft im Auftrag des BMZ in Serbien. Ziel des Projektes ist es, mit ausgewählten, lokalen Partnern, eine moderne Ausbildung in der Metall- und Elektrobranche an lokalen Berufsschulen an den Standorten Zrenjanin und Novi Sad einzuführen. Auf diese Weise sollen langfristig berufliche Perspektiven im Sektor sowie zusätzliche, lokale Einkommensmöglichkeiten geschaffen werden. Gleichzeitig trägt das Vorhaben zur Qualifizierung dringend gesuchter Fachkräfte bei und fördert die lokale Wirtschaftsentwicklung. Das Projekt wird durch die sequa gGmbH verwaltet.

Zur Umsetzung des Projekts vor Ort ist die bbw gGmbH auf der Suche nach einem/einer, erfahrenen, intermittierenden internationalen Langzeitexpert*in (LZE), der/die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Institutionen des lokalen Ausbildungssystems hat und Kenntnisse des deutschen sowie serbischen Ausbildungssystem gewinnbringend in das Projekt integrieren kann. Der/die intermittierende, internationale Fachkraft soll in Abstimmung mit der deutschen Projektleitung sowie einer lokalen Fachkraft das Vorhaben vor Ort umsetzen.

 

Leistungen des intermittierenden internationalen LZE

  • Operative Durchführung der lokalen Projektaktivitäten
  • Kommunikation und Koordination mit der Projektleitung in Deutschland
  • Unterstützung der deutschen Projektleitung bei der Vorbereitung und Durchführung von Projektaktivitäten vor Ort wie z.B. Workshops, Schulungen, etc.
  • Berichterstattung an die Projektleitung in Deutschland
  • Unterstützung der Projektleitung bei Abstimmung und Koordination der Aktivitäten mit lokalen Partnern und Stakeholdern
  • Aufbau von Kontakten mit Unternehmen/Unternehmern auf lokaler Ebene
  • Lokale Qualitätskontrolle
  • Nachbereitung der Projektergebnisse und Wissensmanagement mit serbischen Partnern in Koordination mit der Projektleitung in Deutschland
  • Abstimmung mit, fachliche Koordination und Beratung von nationalen und internationalen KZE (in Abstimmung mit der Projektleitung)
  • Fahliche Beratung der Partner zu Aus- / und Weiterbildungspädagogik
  • Regelmäßige Missionen (ca. 4 Reisen / Jahr) nach Serbien

Die Tätigkeit wird im Rahmen einer Ausschreibung auf Honorarbasis vergeben. Folgende Vergabekriterien finden hierbei Berücksichtigung, wobei alle Eignungskriterien erfüllt sein müssen:

Eignungskriterien

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium oder abgeschlossene, duale Berufsausbildung
  • Kenntnisse des deutschen, dualen Ausbildungssystems
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Institutionen des serbischen Ausbildungssystems (serbische Industrie- und Handelskammern, AHK, Bildungs- und Wirtschaftsbehörden, Gemeinderat bzw. Vertreter von Kommunen, Berufsschulen, Unternehmen, Schulleiter, Pädagogen, Ausbilder, Fach- und Führungskräfte)
  • Mindestens 3 Jahre Erfahrung als Trainer im Bereich Personalentwicklung und / oder als betrieblicher Ausbilder
  • Nachgewiesene Erfahrungen als LZE oder KZE in der Entwicklungszusammenarbeit
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Zuschlagskriterien

  • Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen
  • 3 Jahre Erfahrung im Bereich Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse
  • Fachkenntnisse in den Bereichen Lernprozesse und Lernbegleitung, Didaktik und Methodik
  • Kenntnisse im Bereich „Berufsorientierung und Kompetenzfeststellung“
  • Kenntnisse im Bereich Kommunikation und Konfliktmanagement
  • Serbische Sprachkenntnisse (B2) von Vorteil
  • Honorarsatz pro Arbeitstag (Preis)

 

Die Punktebewertung des Preises erfolgt nachfolgender Formel:

Maximale Anzahl der zu vergebenden Punkte - (maximale Anzahl der zu vergebenden Punkte / (niedrigster Preis x Faktor 2 - niedrigster Preis) x Differenz zum niedrigsten Preis)

Eignungskriterien

 

Abgeschlossenes Hochschulstudium oder abgeschlossene, duale Berufsausbildung

 

Kenntnisse des deutschen, dualen Ausbildungssystems

 

Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Institutionen des serbischen Ausbildungssystems (serbische Industrie- und Handelskammern, AHK, Bildungs- und Wirtschaftsbehörden, Gemeinderat bzw. Vertreter von Kommunen, Berufsschulen, Unternehmen, Schulleiter, Pädagogen, Ausbilder, Fach- und Führungskräfte)

 

Mindestens 3 Jahre Erfahrung als Trainer im Bereich Personal Entwicklung und / oder als betrieblicher Ausbilder

 

Nachgewiesene Erfahrungen als LZE oder KZE in der Entwicklungszusammenarbeit

 

Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Zuschlagskriterien

Punkte

Gewich-tung

Ergebnis

Mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Zusammenarbeit mit privaten Unternehmen

5

3

15

3 Jahre Erfahrung im Bereich Organisation und Planung beruflicher Bildungsprozesse

5

2

10

Fachkenntnisse in den Bereichen Lernprozesse und Lernbegleitung, Didaktik und Methodik

5

4

20

Kenntnisse im Bereich „Berufsorientierung und Kompetenzfeststellung“

5

3

20

Kenntnisse im Bereich Kommunikation und Konfliktmanagement

5

3

10

Serbische Sprachkenntnisse (B2) von Vorteil

5

1

5

Honorarsatz pro Arbeitstag (Preis)

70

Punktesumme

150

 

 

Leistungsumfang:

  • Möglicher Beginn der Leistung ist ab 13.02.2023
  • Umsetzungszeitraum ist vom ca. 13.02.2023 bis 31.12.2025
  • Insgesamt wird ein Umfang von 432 Leistungstagen vergeben (intermittierender Einsatz)
  • Der Leistungsort ist Serbien und Deutschland

 

Angebotsabgabe

Bitte senden Sie Ihr Angebot inkl. Lebenslauf unter Angabe Ihres Honorarsatzes pro Arbeitstag unter dem Titel „LZE in Serbien“ bis einschließlich 08.02.2023 an luminita.popic@bbw.de. Bitte beachten Sie die Bindefrist bis zum 11.02.2023, bis zu dieser sind Sie an Ihr Angebot gebunden.

Kategorien: Jobs

Finanzmanager*in mit Controllingaufgaben im Landesbüro Ukraine (Eschborn, Kiew)

epojobs - 23. Januar 2023 - 13:00

Finanzmanager*in mit Controllingaufgaben im Landesbüro Ukraine

JOB-ID: J000065507

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das GIZ Landesbüro in der Ukraine unterstützt ca. 30 Vorhaben und hat einen Gesamtumsatz von über 56 Mio. Euro im Jahr. Die Aufträge kommen überwiegend aus dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, dem Bundesministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klima u.a. öffentlichen Auftraggebern. Das Portfolio umfasst auch mehrere Kofinanzierungen mit einem Mittelumfang von ca. 100 Mio €. Das Management dieser sehr komplexen und diversen Auftraggeberstruktur und der weiter steigende Umsatz der GIZ Ukraine wird durch ein qualifiziertes Controlling auf Landesebene begleitet. Die Tätigkeit umfasst die Anwendung und Qualitätssicherung von Controlling-Instrumenten und arbeitet dabei eng mit dem Finanzmanagement im Landesbüro (Leiter Administration und Finanzen (LFA) und Finanzteam) sowie den relevanten Schnittstellen in der Zentrale in Deutschland zusammen.

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung und Pflege entsprechender Controlling-Systeme, in Zusammenarbeit mit dem Bereichs- und Abteilungscontrolling (z.B. Ausgabenplanung, Einnahmenprognose)
  • Controlling der Finanzen inklusive Unterstützung bei der Erstellung, Auswertung und Steuerung des Bürobudgets
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung, Durchführung und Begleitung von  Revisionen und aller weiteren externen Prüfungen, Kontrollen und Evaluierungen
  • Koordination der Internen Kontrollen (IK), Durchführung ausgewählter IK sowie Qualitätssicherung mit dem Team der lokalen Prüfer*innen und LFA
  • Beratung von Vorhaben und Auftragsverantwortlichen zu finanziellen Fragestellungen sowie fachliche Unterstützung und Beratung der administrativen Nationalen Mitarbeiter*innen
  • Durchführung von Schulungen, hier insbesondere KOMP, OnSIte-Reporting, SAP
  • Ausgestaltung, Bewertung, Supervision und Moderation von Compliance-Maßnahmen (z.B. Risikobericht) sowie Unterstützung bei der Erstellung des kaufmännischen Krisenplans

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Bachelor- und/oder Master- Studium der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft, Verwaltungswissenschaft oder ähnlich gelagertem Studiengang
  • Langjährige einschlägige Berufserfahrung im kaufmännischen Bereich / Controlling
  • Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit sowie Kenntnisse von GIZ-Regularien sind von Vorteil 
  • Erfahrungen in der Durchführung von internen Kontrollen (Audits)
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten, ausgeprägte Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit sowie Einsatzbereitschaft
  • Hohes interkulturelle Einfühlungsvermögen und respektvolles, glaubwürdiges und sicheres Auftreten
  • Erfahrung im Umgang mit modernen IT-Systemen inkl. Datenbanken, sehr gute Kenntnisse in MS Office
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Russisch- oder Ukrainischkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Diese Position ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Der Tätigkeitsbereich der Stelle bezieht sich auf Kiew. Die Tätigkeiten werden derzeit von Eschborn ausgeübt. Je nach Sicherheitslage und Vorgabe der GIZ ist es perspektivisch möglich, dass der Standort von Eschborn zurück nach Kiew verlegt wird.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich
erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=197b5e9675867f6fc6eeff3f248f414942e3b5b3

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65507

Kategorien: Jobs

Finance & Administration Officer - IEH (Bensheim)

epojobs - 23. Januar 2023 - 11:08
About CBM CBM (registered as CBM Christoffel-Blindenmission Christian Blind Mission e.V.) is an international development organisation committed to improving the quality of life of persons with disabilities in the persons communities of the world. Based on our Christian values and more than 100 years of professional expertise, we address poverty as a cause and a consequence of disability. We work in partnership to create an inclusive society for all.
To keep pace with growth we are looking forward to recruiting a Finance & Administration Officer * Inclusive Eye Health to be based in Bensheim, Germany.

This is a permanant position on a 39 working hours per week basis. Local contractual conditions and Immigration Labour Law in Germany apply. An expatriation is not intended. These are your responsibilities
  •  Manage the finances of the Initiative in line with CBM standards, local regulations, and applicable donor regulations.
  • Manage the financial risk register of the Initiative
  • Support the IEH Director and Initiative managers in preparing and maintaining budgets
  • Prepare external and internal audits and provide necessary financial information as may be required
  • Ensure Financial Settlement and Monitoring of Initiative’s Interregional Projects according to CBM’s partner management regulations, provide training and support to partners and programme managers to prepare financial reports for donor reporting, justifying variances, proposing revised budgets where appropriate and responding to all finance related queries
  • Provide regular budget monitoring reports (budget vs. actual expenditures) and other financial reports to budget holders/stakeholders as required for periodical analysis and provide recommendations for budget realignments as required
  • Issue of contracts to suppliers and consultants in accordance with CBM rules and regulations and arrange payments accordingly
  • Report periodically to the government bodies, according to their reporting template, requirements and deadlines 
  • Manage the efficient running of the Initiative office premises, maintain adequate supplies and ensure adequate record keeping and documentation
  • Organize local and overseas visits of CBM staff and visitors on official work, in liaison with host programmes/organizations including liaison with travel agents, embassies etc.
  • Storing Initiative, partner and project documentation/information on the shared server and support regular flow of information
These are your qualifications
  • Commercial or secretarial training or a Diploma in Business Administration or related field
  • Minimum of 3 years in an administrative / assistant position preferably in a multinational corporation or an international not-for-profit organisation
  • Experience in organising international meetings and conferences, including logistics, taking of minutes, documentation, and reporting
  • English (professional proficiency). Knowledge of German would be advantageous
  • Advanced skills with MS Office, particularly Excel
  • Familiar with accounting packages
  • Knowledge in MS Navision, Business Central and MS SharePoint solutions would be advantageous
  • Committed to CBM’s vision, mission and values
What we offer
  • A meaningful position with a lot of creative freedom in the world's leading organisation in the field of Disability Inclusive Development
  • A fair salary and other social benefits based on the local conditions in the country you apply for
  • An approachable, agile organisation with self-reliant people in a diverse working environment full of great team spirit

How to apply Please apply exclusively online via our applicant portal (see APPLY NOW).
A letter of motivation, CV and relevant (work) references complete your application.

We look forward to receiving your application! 

Your contact person: Adrián  Recio Oviedo jobs-international@cbm.org

We would like to further promote diversity in our teams and therefore welcome applications from people of different ethnic and social backgrounds, religions and world views, different ages and genders, and especially from people with disabilities.

*Suitability is decisive, gender is irrelevant!
Kategorien: Jobs

Referent/in Globale Projektfinanzen (Dresden)

epojobs - 23. Januar 2023 - 10:47

arche noVa – Initiative für Menschen in Not e.V. ist eine nichtkonfessionelle, international tätige Hilfsorganisation, deren Arbeitsschwerpunkte humanitäre Not- und Übergangshilfe, sowie Entwicklungszusammenarbeit im Ausland sind und mehrheitlich die Sektoren Wasser, Sanitär und Hygiene (WASH) sowie Katastrophenvorsorge umfassen. Im Inland und Europa ist arche noVa im Bereich Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) aktiv.

Die Organisation hat ihren Hauptsitz in Dresden sowie ein Büro in Berlin und ist u.a. Mitglied des Koordinierungsausschusses des Auswärtigen Amtes, bei VENRO, dem deutschen WASH Netzwerk, im Entwicklungspolitischen Netzwerk Sachsen (ENS) und über den Paritätischen Wohlfahrtsverband Mitglied bei „Aktion Deutschland Hilft“.

Wenn Sie bereit sind, unsere Projekte mit großer Einsatzbereitschaft zu begleiten sowie unser Team in der Hauptgeschäftsstelle in Dresden zu stärken, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung als:

Referentin/Referenet Globale Projektfinanzen (m/w/d)

Die Stelle ist mit 32 Stunden/Woche, zum nächstmöglichen Termin und zunächst auf zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine Verlängerung kann erfolgen und wird angestrebt.

Aufgaben:

  • Prüfung des Abrechnungs- und Belegwesens aus den Länderbüros und lokalen Partnerorganisationen
  • Betreuung und Unterstützung lokaler und internationaler Mitarbeitenden im Bereich der Finanzenverwaltung, des Abrechnungswesens und der lokalen Buchhaltung
  • Durchführung von Trainings in den Länderbüros zur Verbesserung und Weiterentwicklung der Finanzprozesse
  • Administrative Unterstützung unserer Länderreferent*innen
  • Mitarbeit an Verwendungsnachweisen für nationale und internationale Geber
  • Zuarbeit und Pflege projektbezogener Finanzdaten
  • Unterstützung im internen Buchhaltungssystem
  • Vertretungsfunktion für Aufgaben der Finanzverwaltung
  • Enge Abstimmung mit den jeweiligen Fachbereichen
  • Unterstützung des Teams im Tagesgeschäft

Voraussetzungen/Qualifikationen:

  • Erfahrung im Bereich Rechnungswesen
  • Routinierter Umgang mit den MS-Office Programmen
  • Sehr sorgfältige, gewissenhafte und selbstständige Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein sowie Zuverlässigkeit
  • Gute Kommunikationsfähigkeit und hohe Serviceorientierung
  • Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Gute Englischkenntnisse, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • Spaß an Teamwork
  • Bereitschaft Dienstreisen im In- und Ausland ggf. auch in Hochsicherheitsregionen zu unternehmen

Wir bieten:

  • Anspruchsvolle und vielseitige Aufgaben mit dem Freiraum, eigene Ideen umzusetzen und Erfahrungen einzubringen
  • Mitarbeit in einem einzigartigen, kollegialen und engagierten Team einer international tätigen Hilfsorganisation mit dem gemeinsamen Ziel, das Leben anderer Menschen zu verbessern
  • Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung
  • 30 Tage Urlaub, damit Sie sich wirklich erholen können
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und Möglichkeit zur teilweisen mobilen Arbeit

Die gehaltliche Einstufung erfolgt je nach Qualifikation gemäß unserem Gehaltssystem.

Menschen mit Migrationshintergrund und schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. arche noVa e.V. fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Referenzen) sowie Ihre Gehaltsvorstellung senden Sie uns bitte bis zum 06.02.2022 per E-Mail unter dem Kennwort „Referent*in Finanzen“ in einem pdf-Dokument an: bewerbung@arche-nova.org

Weitere Information finden Sie unter dem Ausschreibungstext Karriereseite sowie www.arche-nova.org

Kategorien: Jobs

Officer Project Development (Bensheim)

epojobs - 23. Januar 2023 - 10:43
About CBM CBM (registered as CBM Christoffel-Blindenmission Christian Blind Mission e.V.) is an international development organisation committed to improving the quality of life of persons with disabilities in the persons communities of the world. Based on our Christian values and more than 100 years of professional expertise, we address poverty as a cause and a consequence of disability. We work in partnership to create an inclusive society for all.

To enrich our team International Institutional Donors, we are looking forward to recruiting an Officer* Project Development!

The position is a permanent position with 39 h/week.
  These are your responsibilities
  • Develop proposals and grant applications for international institutional donor funded projects in CBM’s technical areas (Inclusive Humanitarian Action, CBID, Inclusive Eye Health & Neglected Tropical Diseases)
  • Maintain contacts with the respective donors and collaborate closely with the regional & technical teams in identifying and assessing funding opportunities, project ideas and developing proposals
  • Develop the international donor portfolio
  • Ensure close cooperation with the stakeholders
  • Support in project development capacity building & quality assurance
  • Contribute to the development and setup of the system and processes to enhance the planning and development of projects
These are your qualifications
  • University degree in a relevant field of study
  • Experience in the development or management of projects funded by international institutional donors (e.g., EU, USAID, UN)  
  • Professional proficiency in English; skills in other language is beneficial
  • Practical experience in institutional fundraising and/or business development
  • Willingness to travel on business to CBM project countries
  • Flexible team player with proactive and entrepreneurial thinking ability
  • Identification with the Christian values and the mandate of CBM
What we offer
  • A meaningful position with a lot of creative freedom in the world's leading organisation in the field of Disability Inclusive Development
  • A fair salary and extensive social benefits based on the collective bargaining system of Diakonie Deutschland (AVR-DD), 30 days holiday, company pension scheme and a wide range of further training opportunities 
  • Particularly good opportunities to balance work and private life through flexible working hours and generous regulations regarding mobile work
  • An approachable, agile organisation with self-reliant people in a diverse and collegial team and great team spirit
  • A modern building with barrier-free workplaces, very good IT equipment and a variety of social rooms such as a canteen, shower, relaxation room, etc.
  • Living and working in an attractive metropolitan and holiday region
How to apply Please apply exclusively online via our applicant portal (see APPLY NOW).
A letter of motivation, CV and relevant (work) references complete your application.

We look forward to receiving your application!  Werden Sie Teil der CBM als Officer* Project Development!

Your contact person: Ms Marie-Luise Krümke , Tel.: +49 (0) 6251 131 276

We would like to further promote diversity in our teams and therefore welcome applications from people of different ethnic and social backgrounds, religions and world views, different ages and genders, and especially from people with disabilities.

*Suitability is decisive, gender is irrelevant!
Kategorien: Jobs

Dorcas Country Director (Yemen)

epojobs - 23. Januar 2023 - 9:35

For those in need! Dorcas is active in Eastern Europe, Eastern Africa and the Middle East. Local colleagues lead our 14 country offices. We invest in resilient communities in which everyone can participate. We help over one million people annually. When a disaster or a crisis occurs, we provide humanitarian assistance and support communities to rebuild themselves. At the same time, we invest in structural solutions for poverty and social exclusion. In our work we are accountable, compassionate, determined and locally led.

After Dorcas worked in Yemen in 2019 and 2020 through partnerships in food security activities, Dorcas registered in 2021 and is building up operations with a small team focusing on FSL, WASH and Protection, including MHPSS. Dorcas is member of the Dutch Relief Alliance and participates in the Yemen Joint Response 2022-2023. This position includes frequent travel to project implementation areas in the southern part of Yemen.

At this moment we are recruiting an experienced and ambitious

 

Country Director

(Aden, Yemen, non-family posting)

 

Purpose of the position

As our new country director, you are responsible for developing and implementing the Dorcas strategy in Yemen. To ensure the strategy is implemented successfully you will further establish the country office and Dorcas’ operations. Within the framework of an approved country annual plan, you will deliver an increasing number of high-quality programs and will successfully pursue growth in funding. In addition, you will maintain relationships with strategic stakeholders and will ensure sound financial management. Together with your team and with support from our International Office you are responsible for the long term and overall success of the programs in Yemen. As country director you will also focus on team management & development and quality control & evaluation. You report to the Executive Board at our International Office in the Netherlands.

Main responsibilities:

As country director you are responsible for:

  • Providing leadership to the local Dorcas team with high professional and integrity standards.
  • Representing Dorcas in Yemen.
  • Formulating, implementing, and reviewing of the country strategic and annual plan within the framework of the Dorcas strategy and policies.
  • Ensuring high quality program design, project proposals, and project implementation.
  • Identifying, creating, and capitalizing on institutional funding opportunities for further growth and expansion of the program portfolio in Yemen.
  • Developing new partnerships with local organisations and other (I)NGOs.
  • Maintaining and establishing successful strategic relations with embassies, international donors, INGOs, local government bodies, UN coordination structures and other relevant stakeholders.
  • Ensuring strong and outstanding collaborative relations with the Dorcas International Office.
  • Ensuring quality in implementation standards, guidelines, and reporting.
  • Timely submission of reports to all stakeholders including donors according to their requirements.
  • Developing an organisational culture that reflects the values of Dorcas.
  • Creating an environment of continuous learning where staff are encouraged and supported to grow and develop and are willing to be held accountable for their commitments.

 

Job Requirements:

This is an exceptional opportunity for an entrepreneurial and ambitious professional with senior experience in program management to be part of a new country organisation. Specific requirements include:

  • Master’s degree in international development, humanitarian action, disaster management or other relevant field.
  • Minimum of five years relevant working experience in (senior) program management in humanitarian aid/ international development.
  • Proven track record in identifying, creating, and capitalizing on institutional funding opportunities.
  • Demonstrated experience in representing a non-profit organisation and building personal and professional networks at a senior level.
  • Good understanding of program, financial and operational management processes.
  • Good understanding of key trends in international and humanitarian development.
  • Experience building, leading, and developing a growing team of staff with different backgrounds and expertise, empowering them to elevate their levels of responsibility and performance.
  • Extensive experience working in an international and cross-cultural context.
  • Strong experience with security management and protocols.
  • Strong communication skills both verbally and written (including negotiation and presentation skills).
  • Personal qualities of integrity, credibility, interpersonal, and cross-cultural sensitivity.
  • Stable character with the ability to cope with stressful and delicate situations.
  • Fluent in English and preferably good command of Arabic.
  • Being a Christian and fully supporting the vision and mission of Dorcas.
  • Candidates fitting the profile and originating from or living in the region are encouraged to apply.

 

We offer:

Dorcas offers the opportunity to become part of a growing international NGO with a dedicated team of professionals. Dorcas offers a suitable pay and benefits package that is justifiable to our donors. Furthermore, you will be offered an initial 12-month contract. Depending on continued funding, your performance and fit with the organisation and staff, the contract will be extended.

 

Information and application

Interested and qualified candidates are kindly invited to send a cover letter and resume (both in English) no later than February 2nd, 2023, to d.karelse@dorcas.nl. In your cover letter please reflect on your motivation for wanting to become part of Dorcas being a Christian organisation. For more information about this position or the recruitment process, please contact David, recruiter, at d.karelse@dorcas.nl or at +31682568838.

Due to the urgency to fill this role, applications will be reviewed on a rolling basis. We reserve the right to close this advert before the confirmed closing date when we are in receipt of sufficient applications. Should you wish to apply for this post, you are kindly advised to submit your application as soon as possible. Only shortlisted candidates will be contacted. An assessment may be part of the recruitment process.

When applying for this position please be aware that working in Yemen requires passing a medical examination.

All Dorcas employees sign the Dorcas code of conduct and are obliged to adhere to it. Please read our Code of Conduct. The protection of the child has specific attention in our code of conduct. We hereby follow the PSEA guidelines (Protection Against Sexual Exploitation and Abuse). During the application process we can perform a background check, including references from former employers.

Kategorien: Jobs

Entwicklungshelfer*in - Bereich: Landrechte (Kaolack) - GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH

greenjobs - 23. Januar 2023 - 7:27
Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell.Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei [...]
Kategorien: Jobs

Entwicklungshelfer*in - Schwerpunkt: Landrechte (Kaolack) - GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH

greenjobs - 23. Januar 2023 - 6:59
Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell.Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei [...]
Kategorien: Jobs

Development Worker as Advisor (m/f/d) Knowledge Management (Addis Abeba)

epojobs - 22. Januar 2023 - 23:00

Development Worker as Advisor (m/f/d) Knowledge Management

JOB-ID: J000065410

App. w. professional exp. - Temporary

Job description

In Ethiopia 80% of the population live in rural areas, of which more than 18,000,000 are (agro-) pastoralists in the lowlands, which account for nearly 60% of Ethiopia's land area. Due to population growth and the increasingly frequent occurrence of extreme weather events, this system is put at risk. People and their livestock have become increasingly vulnerable. Extensive resource use like overgrazing and deforestation causes food insecurity, soil degradation, and erosion. Dry valleys are the result, through which rainwater is quickly directed out of the area without being able to infiltrate into the soil, which intensifies desertification and food insecurity. The Dry Valley Rehabilitation and Productive Use (DVRPU) approach is systemic with a series of technical, biological, economic, social, institutional, and managerial measures applied to rehabilitate entire dry valleys for the benefit of the inhabitants and their animals, taking into account the existing political-administrative and traditional management system.

Your tasks

  • Coordination of various research projects and studies to complete the scientific background of the DVRPU approach
  • Compile research results in an overarching DVRPU knowledge bank to feed in the implementation guideline in close coordination with government partners
  • Provide technical and intercultural support to the various stakeholders, especially teachers and students at local and international education institutions, working on the DVRPU the mentioned research projects, including regular duty trips to other regions
  • Ensure that the concept of the approach with a focus on partner orientation is concisely and understandably captured in the knowledge bank, which is the fundament for upscaling the approach
  • Advise on the further development and upscaling of best practices and tools related to the approach, especially in the field of flood-based farming
  • Support multi-stakeholder dialogue and promote knowledge sharing among key stakeholders in the target regions of Afar, Somali and Oromia to support the upscaling of DVRPU
  • Facilitate learning processes and contribute to knowledge management of the project and partner institutions

Your profile

  • University qualification (German ‘Diplom’/Master) in Political-, Social- or Environmental Science or other discipline relevant to the assignment; A PhD is preferred
  • Several years of experience in doing research, especially qualitative studies, their analysis, evaluation and the writing of outcome reports and other publications
  • Several years of professional experience in the development sector, preferably in Africa
  • Several years professional experience in the area of knowledge management
  • Intercultural and coordination competences combined with strong communication skills
  • Strong analytical and conceptual skills and (report) writing competence with strong attention to consistency, detail, and quality
  • Authenticity, adaptability, resilience as well as performance and goal orientation
  • Business fluent in English; good knowledge of German is an advantage; willingness to learn the local languages

Additional information

Our model for success is a better life for everyone and purposeful tasks for our employees. For more than 50 years, the Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), as a company of the German Federal Government, has been supporting the implementation of development policy goals worldwide. Together with partner organisations in 120 countries, we are involved in a diverse range of projects. If you want to make a difference in the world and develop yourself in the process, you've come to the right place.

We are pleased to offer you a first impression on topics such as climate, shopping and services, the school situation and health care in Ethiopia.

The security situation is tense. Tailored security risk mitigation measures are in place for GIZ staff in country. GIZ staff must adhere to security measures at all times. Please also check the county-specific information provided by the German Federal Foreign Office. GIZ runs a professional security risk management system in the field of deployment. The freedom of movement is restricted. GIZ does not impose any restrictions on life partners and family members to move with you to the country of deployment. Please note that the general and personal living conditions in the country of assignment may meet with different legal and social acceptance. We gladly support you with our many years of experience.

Further information on country-specific advice from the Federal Foreign Office at https://www.auswaertiges-amt.de/en.

 

GIZ's Development Service is looking forward to applications of candidates with a professional qualification and / or university degree and at least two years of professional experience. In addition you hold the German nationality or the nationality of a member state of the European Union.

Willingness to travel on a regular basis is required.

For general questions from dependent partners about local employment - please contact us at: map@giz.de

Please observe the provisions of the country-specific vaccination regulations for entry and work in the country of assignment - in particular also regarding COVID-19.

Please understand that we can accept and process in principle only applications via our E-recruiting system. Following the confirmation of your succesful application, kindly check your spam / junk mail folder on a regular basis, since some provider classify emails form our recruiting system as spam.


Registration: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=1e88926ccd6555dfaac1f71ddfea939483da1c16

For further information: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65410

Kategorien: Jobs

Junior-Spezialist*in für Portfolio- und Wissensmanagement für klimafreundlichen Verkehr (Bonn)

epojobs - 22. Januar 2023 - 23:00

Junior-Spezialist*in für Portfolio- und Wissensmanagement für klimafreundlichen Verkehr

JOB-ID: J000065566

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Projekte „NDC Transport Initiative for Asia“ und "Mobilize Net-Zero" beraten im Auftrag der Bundesregierung Partner in Entwicklungsländern bei der Weiterentwicklung von nationalen Klimaschutzplänen und Stakeholderdialogen. Die GIZ unterstützt gemeinsam mit Expert*innen aus internationalen Forschungsinstituten Verkehrs-, Umwelt- und Energieministerien zu zwei Fragen: Wie können die Nationalen Klimaschutzbeiträge (NDCs) des Pariser Klimaabkommens von 2015 im Verkehrssektor umgesetzt werden? Auf welche Weise kann das Ambitionsniveau mittelfristig erhöht werden, so dass der Sektor zur Mitte des Jahrhunderts dekarbonisiert werden kann? Im Jahr 2023 steht die Aufarbeitung der Erfahrungen in den Länderkomponenten des NDC-TIA Projekts sowie die Verankerung auf globaler Ebene (Bildung von Netzwerken, Trainings) im Vordergrund. Zudem werden Projektmonitoringsysteme aufgebaut und gepflegt. Projektergebnisse werden auf Veranstaltungen in Präsenz (www.transportweek.org) und im Internet diskutiert und kommuniziert.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung bei der Pflege und Aktualisierung von Wissensmanagementprodukten und bei der fristgerechten Berichterstattung für das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz
  • Weiterentwicklung und Pflege des Monitoring- und Evaluierungssystems
  • Mitarbeit bei der Aufarbeitung von Fach- und Erfahrungswissen aus den Projektkomponenten sowie Unterstützung bei der Steuerung externer Dienstleister
  • Unterstützung beim Verfassen von Publikationen, Vorträgen und Reden
  • Unterstützung bei konzeptioneller Planung und Vorbereitung von relevanten nationalen und internationalen Veranstaltungen und Online-Seminaren
  • Mitarbeit bei der Konzeption und Organisation von Lern- und Fortbildungsformaten zu nachhaltiger Mobilität in Asien und Lateinamerika
  • Auswertung und Zusammenfassung von Studien sowie fachliche Ausarbeitung von Textbausteinen und Stellungnahmen im Themenfeld klimafreundlicher Verkehr

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt auf Geographie, Politik-, Umwelt- oder Verkehrswissenschaften
  • Erste Berufserfahrung im Bereich nachhaltiger Verkehrspolitik und Klimaschutz z.B. durch ein Praktikum
  • Erste Erfahrungen und gute Vorkenntnisse im Bereich Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit insb. Nachhaltigkeitskommunikation
  • Affinität für soziale Medien (insb. Twitter, LinkedIn)
  • Hohe Kooperationsbereitschaft und Anpassungsfähigkeit zur flexiblen Mitarbeit in einem agilen Team
  • Erste Erfahrungen in der internationalen Zusammenarbeit bzw. Auslandserfahrungen sind von Vorteil
  • Verhandlungssichere Deutsch-, Englisch- und Spanischkenntnisse

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=c39bfac4cd808a8f5b1501fe0cdc8a134b6812c7

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65566

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren