Sie sind hier

Jobs

Klimawandel und Energiepolitik- Senior Projekt Manager (w/m/d)

epojobs - 25. Januar 2023 - 16:47

Internationale Klima- und Energiepolitik – attraktives, zukunftsorientiertes Arbeitsgebiet!

Unser Klient ist ein weltweit tätiges, interdisziplinäres Ingenieur- und Beratungsunternehmen mit Hauptsitz in Skandinavien und mehr als 2.400 ständigen Mitarbeitern in Büros in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Entwicklungsarbeit in Übersee wird von einer internationalen Geschäftseinheit durchgeführt. Diese Geschäftseinheit sucht derzeit einen Senior Experten/Projekt- und Angebotsmanager/Direktor zur Verstärkung der Kapazitäten in den Bereichen Kernbereichen Energie und Klima.

Senior Experte/Projekt- und Angebotsmanager (m/w/d) - Energiepolitik

(Senior or Principal Consultant / Project Manager (m/f/d) – Energy Policy)

Zu den Aufgaben gehören im Einzelnen:

- Akquisition von technischen und finanziellen Hilfsprojekten, einschließlich der Verwaltung und/oder Leitung von Ausschreibungsverfahren für wichtige Geldgeber (insbesondere für EU, EIB, EBWE und AFD),

- Leitung und technische Ausarbeitung von Vorschlägen im Zusammenhang mit der Energiepolitik und dem grünen Übergang

- Management und Leitung von Projekten, einschließlich Qualitätssicherung, technisches und finanzielles Backstopping (auch vor Ort)

- Beitrag zu internen technischen Arbeitsgruppen und sektorübergreifenden Arbeiten, unter anderem in den Bereichen Energie, Wasser, Klima und Landwirtschaft

- Aufteilung der Zuständigkeiten und Tätigkeiten: Geschäftsentwicklung (~50%), Projektleitung (~25%), Beratungsleistungen (~25%, je nach Dienstalter und technischem Profil):

Erforderliche Qualifikationen und Erfahrungen:

- Akademischer Abschluss (Master oder gleichwertig) in Politikwissenschaften, internationalen/globalen Studien, internationalen Beziehungen, Recht, Umweltwissenschaften, insbesondere mit Schwerpunkt Energie und Klima, oder anderen relevanten Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften mit Erfahrung in Aspekten des grünen Transformation.

- Vorzugsweise mehr als 10 Jahre praktische Erfahrung im Projektmanagement und in der Geschäftsentwicklung in der Entwicklungsberatung, bei internationalen Organisationen oder einschlägigen NRO

- Erfahrung mit bilateralen und/oder multilateralen Geldgebern (hauptsächlich EU, EIB, EBRD und AFD - es ist ein zusätzlicher Vorteil, GIZ, KFW, SDC, Weltbank oder ADB zu kennen)

- Mehr als 10 Jahre Branchenkenntnisse in den Bereichen nachhaltige Energie und Klimawandel

- Spezifische Erfahrung in den Bereichen erneuerbare Energien (EE) und Energieeffizienz (EE), Umweltmanagement und Energietechnologien

- Erfahrungen mit der Finanzierung von sauberen Energien, der Reform des Strommarktes und neuen Technologien wie Wasserstoff wären von Vorteil.

- Arbeitserfahrung in der EU/Osteuropa, Afrika, Asien und/oder Südamerika

- Ausgezeichnete englische Sprachkenntnisse. Französisch und Spanisch sind ein großer Vorteil

- Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, interkulturelle Kompetenz, Teamfähigkeit, Flexibilität bei der Bearbeitung eines breiten Themenspektrums, Reisebereitschaft

- Ausgezeichnete analytische und schriftliche Fähigkeiten

- Starke persönliche Netzwerke (z. B. mit Gebern, Partnerorganisationen, Experten) im Bereich Energie und Klimawandel

Geboten wird eine interessante Tätigkeit in einem dynamischen, multinationalen und interdisziplinären Team und in enger Zusammenarbeit mit Kollegen in den Büros in der EU, Afrika und Asien. Die Hauptaufgaben bestehen im Projektmanagement, der technischen Qualitätssicherung und dem Backstopping vorhandener Projekte. Weiterhin im Aufbau einer „Opportunity Pipeline“ und die Akquisition neuer Projekte. Es wird auch Möglichkeiten für Beratungsaufträge und Kurzzeitmissionen geben.

Attraktive Arbeitsbedingungen, flache Strukturen, direkte, schnelle Kommunikation, offene Arbeitsatmosphäre, gemeinsame Entwicklung des Unternehmens und der eigenen Karriere, Teamgeist und gegenseitiger Austausch kennzeichnen das Arbeitsumfeld.

Bitte beachten Sie, dass ein erfolgreicher Bewerber eine Arbeitserlaubnis für die EU/Deutschland haben muss. Ihr Ansprechpartner, Herr Volker Rojahn, steht Ihnen gerne für weitere Fragen zum Unternehmen und Erläuterungen zu den Aufgaben zur Verfügung. Er freut sich auf einen ersten Gedankenaustausch mit Ihnen. Sie erreichen ihn unter der Mobil-Nr.: +49 (0) 160-885 63 31. Absolute Diskretion und die sorgfältige Beachtung von Sperrvermerken sind garantiert. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (in englischer Sprache) per E-Mail an vr@rojahn-consulting.com unter Angabe der Referenznummer rc-2022-1158/1.

 

Kategorien: Jobs

Bildredakteur / Mediendokumentar * (Bensheim)

epojobs - 25. Januar 2023 - 14:26
Das sind wir Die CBM (eingetragen als CBM Christoffel-Blindenmission Christian Blind Mission e.V.) ist eine internationale Entwicklungsorganisation, die sich für die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen in den ärmsten Gemeinschaften der Welt einsetzt. Auf der Grundlage unserer christlichen Werte und unserer mehr als 100-jährigen Erfahrung setzen wir uns mit Armut als Ursache und Folge von Behinderung auseinander. Wir arbeiten mit unseren Partnern an der Schaffung einer inklusiven Gesellschaft für alle. 

Zur Verstärkung unseres Teams International Content Management suchen wir eine/n Bildredakteur/Mediendokumentar* als Elternzeitvertretung, zunächst befristet bis Ende Juni 2024!

Die Stelle ist in Vollzeit mit  39 h/Woche. Das sind Ihre Aufgaben
  • Bild- und Videoarchivierung inklusive der Anlage, Prüfung und Bearbeitung von Metadaten (Kontrolle, Recherche, Bildbeschreibung und Verschlagwortung)
  • Unterstützung bei der Formulierung und Bearbeitung von Foto-Anfragen an internationale Projektpartner
  • Abklärung von Bild- und Videorechten
  • Kontrolle von Einwilligungserklärungen auf Richtigkeit und Vollständigkeit und ggf. Absprache mit unseren internationalen Projektpartnern
  • Bildrecherche in der CBM-Mediendatenbank, Bildauswahl und Bereitstellung für interne und externe Stakeholder
  • Bildeinkauf und Lizenzbeschaffung/-kontrolle
  • Mitverantwortung bei der Administration, Pflege und Weiterentwicklung der CBM-Mediendatenbank – wie auch bei Schulungen zu deren Nutzung
  • Unterstützung bei der Beauftragung und der Koordination externer Fotograf/innen sowie der Vertragsabwicklung
Das bringen Sie mit
  • Abgeschlossene/s Studium/Ausbildung im Bereich Mediendokumentation/Fotografie/ Multimedia o. vergleichbare Fachrichtung
  • Berufserfahrung im Bereich Mediendokumentation/-archivierung und Bildredaktion
  • Fundierte Kenntnisse im Umgang mit der Adobe Creative Cloud (insbesondere Photoshop/Lightroom, Bridge, Premiere oder vergleichbare Programme) und Office-365-Anwendungen
  • Gutes Verständnis für visuelles Storytelling (idealerweise im Fundraising-Kontext)
  • Kenntnisse in Videobearbeitung von Vorteil
  • Verhandlungssichere Englisch- sowie Deutschkenntnisse (Französisch-Kenntnisse von Vorteil)
  • Analytisches und starkes konzeptionelles, strukturiertes Denken
  • Freundliche, belastbare, kommunikative, zuverlässige Persönlichkeit mit starker Kundenorientierung
  • Selbstorganisation, Teamfähigkeit und Organisationstalent – auch unter Zeitdruck
  • Identifizierung mit den christlichen Werten und dem Mandat der CBM
Das erwartet Sie
  • Eine sinnstiftende Position mit viel Gestaltungsspielraum in der weltweit führenden Organisation im Bereich Disability Inclusive Development
  • Ein faires Gehalt und umfangreiche Sozialleistungen basierend auf dem Tarifsystem der Diakonie Deutschland (AVR-DD), 30 Tage Urlaub, betriebliche Altersvorsorge und vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten 
  • Besonders gute Möglichkeiten zur Vereinbarung von Beruf und Privatleben durch flexible Arbeitszeiten und großzügige Regelungen in Bezug auf mobile Arbeit
  • Eine zugewandte, agile Organisation mit eigenverantwortlichen Menschen in einem diversen und kollegialen Team und großartigem Teamspirit
  • ein modernes Gebäude mit barrierefreien Arbeitsplätzen, sehr guter IT-Ausstattung und vielfältigen Sozialräumen wie z.B. Kantine, Dusche, Ruheraum etc.
  • Leben und Arbeiten in einer attraktiven Metropol- und Urlaubsregion
So bewerben Sie sich Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über unser Bewerberportal.
Motivationsschreiben, Lebenslauf und relevante (Arbeits-)Zeugnisse machen Ihre Bewerbung komplett.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre Kontaktperson bei Fragen: Frau Marie-Luise Krümke, Tel.: +49 (0) 6251 131 276

Wir möchten die Vielfalt in unseren Teams weiter fördern und freuen uns deshalb über Bewerbungen von Menschen verschiedener ethnischer und sozialer Herkunft, Religionen und Weltanschauungen, verschiedenen Alters und Geschlechts sowie besonders von Menschen mit Behinderungen.

*Eignung entscheidend, Geschlecht unerheblich!
Kategorien: Jobs

Evaluator:in/Sozialforscher:in in den Themen Nachhaltigkeit, Vielfalt und/oder New Work - Düsseldorf oder Berlin

epojobs - 25. Januar 2023 - 13:19

Gestalte mit uns den Wandel! Wir suchen Dich – als Evaluator:in / Sozialforscher:in in den Themen Nachhaltigkeit, Vielfalt und/oder New Work

Wir machen den öffentlichen Sektor und Unternehmen fit für die Zukunft, indem wir sie in Veränderungsprozessen national und international auf den gesellschaftlichen Wandel einstellen. Wir beraten Fach- und Führungspersonal, Teams sowie Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene. Mit unserer systemischen Arbeitsweise setzen wir auf Veränderungen, die am Potenzial der Individuen und Organisationen ansetzen. Im Vordergrund steht dabei immer das Wohlbefinden des Menschen im kulturellen Kontext seines Arbeitsplatzes.

IMAP wächst! Deshalb suchen wir Evaluator:innen, die mit uns Veränderungen menschlich gestalten wollen. An unseren Standorten in Berlin und Düsseldorf erwartet Dich eine offene und innovative Unternehmenskultur, die auf den Prinzipien der Selbstbestimmung, Selbstorganisation und gemeinschaftlichen Gestaltung aufbaut.

Das bedeutet, dass wir starke Einzelspieler sind, die am liebsten in Teams arbeiten; dass wir an einem Strang ziehen und unsere Arbeitszeit selbst einteilen; dass wir in kleingliedrigen Strukturen arbeiten und uns regelmäßig zu unternehmensweiten Entscheidungen austauschen. Darüber hinaus finden regelmäßige unternehmensweite Events statt – von Spieleabenden bis Segeltörns. Klingt gut? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Mach Dich bereit für eine Veränderung

  • Du arbeitest in Projekt-/Programmevaluationen in den Themenfeldern Nachhaltigkeit, Vielfalt und New Work mit und übernimmst (perspektivisch) die Leitung von Evaluationsprojekten.
  • Du konzipierst quantitative und qualitative Datenerhebungen, führst sie durch und wertest sie aus.
  • Du entwickelst Monitoringsysteme für öffentliche und private Auftraggeber.
  • Du trägst durch Projektakquise zum Wachstum des Unternehmens bei.
  • Du trägst zur Weiterentwicklung unseres bestehenden Angebotes im Bereich Evaluation und der zugehörigen Methoden und Tools bei.

 

Bring etwas Neues mit: Dich

  • Du bist ein:e exzellente:r Kommunikator:in sowie Teamplayer:in und agierst auf Augenhöhe mit Deinem Umfeld.
  • Du arbeitest gerne eigenverantwortlich sowie selbstorgansiert und hast Erfahrung in der Leitung von Projekten.
  • Du bist flexibel und offen für Neues.
  • Du bringst mindestens 3 Jahre Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Evaluationen mit; Erfahrung in der Entwicklung und Einführung von M&E-Systemen ist darüber hinaus von Vorteil.
  • Du bringst Erfahrung in mindestens einem der folgenden Themenfelder mit und die Bereitschaft, Dich in weitere Themenfelder einzuarbeiten: Nachhaltigkeit, Vielfalt, New Work.
  • Du hast umfangreiche Kenntnisse und praktische Erfahrung in der qualitativen und quantitativen empirischen Sozialforschung.
  • Du bringst Erfahrung in der Konzeption und Moderation von Trainings und Workshops mit.
  • Du hast fließende Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Kenntnisse einer weiteren Sprache, wie z. B. Französisch, sind von Vorteil.
  • Du bringst die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen mit.
  • Du hast einen Master-/Diplomabschluss, z. B. in Sozial-, Kultur-, Wirtschafts-, Politik- oder Verwaltungswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

 

Wir geben Dir unser Bestes  

  • Eine zukunftssichere, sinnorientierte Beschäftigung in einem modernen Unternehmen mit exzellenter Marktstellung im öffentlichen Sektor.
  • Ein abwechslungsreiches und qualitativ anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem dynamischen Umfeld.
  • Platz für Innovation, Initiative und selbstbestimmtes Arbeiten in einem multikulturellen, interdisziplinären und selbstorganisierten Team.
  • Eine zertifizierte Ausbildung in systemischer Organisationsberatung.
  • Ein strukturiertes Onboarding-Konzept mit festen fachlichen und überfachlichen Einarbeitungsmodulen.
  • Ein individuelles Mentoring Angebot sowie gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Flexibel gestaltbare Arbeitszeiten und Homeoffice.
  • Eine transparente Gehaltsstruktur und das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge.

 

Bei Interesse freuen wir uns auf Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen. Ein Anschreiben ist nicht erforderlich. Bitte gebe die Kennziffer IPO EV 22/09, Deine Gehaltsvorstellungen und Deinen möglichen Eintrittstermin an.

Und teile uns bitte auch mit, über welchen Kanal Du auf unsere Stelle aufmerksam geworden bist. Schicke Deine Bewerbung und mögliche Rückfragen gerne an Jana Braun: jobs@imap-institut.de

Kategorien: Jobs

Junior-Berater*in in der Gruppe "Gremien und Strategische Partnerschaften“ (Eschborn)

epojobs - 25. Januar 2023 - 13:00

Junior-Berater*in in der Gruppe "Gremien und Strategische Partnerschaften“

JOB-ID: J000065605

Berufsanfänger - Unbefristet

Tätigkeitsbereich

Die Gruppe „Gremien und Strategische Partnerschaften“ ist verantwortlich für die Weiterentwicklung des unternehmensweiten Partnerschaftsmanagement-Systems, das zur verbesserten Leistungserbringung, Positionierung und Geschäftsentwicklung der GIZ beiträgt. Hierzu zählt die Mitwirkung an unternehmensweiten Strategien und das Management von Unterstützungsprozessen sowie die Begleitung der Entwicklung relevanter IT-Systeme. Die Gruppe pflegt unmittelbar die strategischen Partnerschaften zur Weltbank, zur UN, der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, KfW, Engagement Global sowie zu Entwicklungsorganisationen von EU-Mitgliedsstaaten. Die Gruppe verantwortet ferner die Betreuung der internen Steuerungs- und externen Beratungsgremien der GIZ und koordiniert den Austausch mit den Gesellschafterreferaten im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und im Bundesministerium für Finanzen.

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Weiterentwicklung des strategischen Partnerschaftsmanagements, insbesondere in den Bereichen Prozessmanagement und IT-Systementwicklung
  • Mitwirkung am unternehmensweiten Wissensmanagement zu Partnerschaften und der Entwicklung von Wissensprodukten
  • Entwicklung und Umsetzung von Informationskampagnen und Diskussionsprozessen unter Einbeziehung verschiedener Organisationseinheiten der GIZ im In- und Ausland
  • Unterstützung der Weiterentwicklung von Kooperationsbeziehungen der GIZ mit ausgewählten strategischen Partnern und Umfeldakteuren
  • Anlassbezogene Beiträge zur inhaltlichen Vor- und Nachbereitung und Begleitung von Gremiensitzungen und Veranstaltungen auf Leitungsebene

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Politik- und Kommunikationswissenschaften, BWL/VWL oder ähnlichem
  • Erste Arbeitserfahrungen im internationalen Kontext, Tätigkeit im Ausland und bei internationalen Organisationen oder Unternehmen
  • Entwicklungspolitische Kenntnisse, Erfahrungen mit den Verfahren und Instrumenten der GIZ sind wünschenswert
  • Hohe Affinität zu Themen der Digitalisierung
  • Excel-Programmierkenntnisse und Anwenderkenntnisse ERM (SAP) und CRM/XRM sind von Vorteil
  • Hervorragende Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit sowie Beratungskompetenz, insbesondere auch sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise sowie die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kurz und übersichtlich darzustellen
  • Engagement, Eigenständigkeit, soziale Kompetenz, Teamfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Diese Position ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=61c17116b45292da0a05df73ede2ba95eb96ebf6

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65605

Kategorien: Jobs

Finanzmanager*in im Sektorvorhaben Globale Gesundheit (Bonn)

epojobs - 25. Januar 2023 - 13:00

Finanzmanager*in im Sektorvorhaben Globale Gesundheit

JOB-ID: J000065614

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Sektorvorhaben Globale Gesundheit berät das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in den Bereichen der internationalen Fondsberatung und zu Universal Health Coverage sowie bezüglich des Themas Daten und Digitaler Gesundheit. Die ausgeschriebene Stelle umfasst das Finanzmanagement dieses komplexen Vorhabens und arbeitet dabei der Auftragsverantwortlichen sowie allen drei Komponenten zu.

Ihre Aufgaben

  • Verantwortung für alle kaufmännischen Vorgänge sowie Finanz- und Budgetplanung des Vorhabens einschließlich der monatlichen Buchhaltung
  • Beratung der/des Auftragsverantwortlichen (AV) und den Komponentenleitungen zu allen kaufmännischen Prozessen
  • Unterstützung der AV bei der finanziellen Planung Aufsetzung des Folgevorhabens 
  • Monitoring sämtlicher Zahlungsflüsse und Sicherstellung der Finanzmittelversorgung des Programms inklusive Management der Bankkonten sowie der Kassenbücher des Vorhabens samt Inventarlisten
  • Übernahme einzelner Aufgaben in Zusammenhang mit der Projektadministration
  • Gewährleistung einer regelmäßigen, umfassenden Finanzberichterstattung 
  • Koordination aller mit dem Finanzmanagement verbundenen Verwaltungsarbeiten
  • Unterstützung anderer Fachkräfte bei der Erledigung ihrer kaufmännischen Aufgaben

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Finanzmanagement, Controlling oder vergleichbarer Studiengänge oder alternativ kaufmännische Ausbildung mit entsprechender Berufserfahrung
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung im projektbezogenen Finanzmanagement oder in einer vergleichbaren Position in der internationalen Zusammenarbeit; Berufserfahrung in Entwicklungs- oder Schwellenländern ist von Vorteil
  • Erfahrung in der kaufmännischen Abwicklung komplexer Aufträge des BMZ (diverse Partnerstrukturen) ist wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der relevanten IT-Instrumente
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und interkulturelle Sensibilität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse, Französischkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Diese Position ist zunächst befristet bis 31.08.2023, mit der Option auf Verlängerung bei Auftragseingang.

Die Bereitschaft zu Geschäftsreisen innerhalb Deutschlands setzen wir voraus.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=9478b8f9606fd7065b96f1e13b663e9f0d0981f9

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65614

Kategorien: Jobs

Personalreferent*in mit Schwerpunkt Personalplanung (Elternzeitvertretung) (Eschborn, Bonn)

epojobs - 25. Januar 2023 - 13:00

Personalreferent*in mit Schwerpunkt Personalplanung (Elternzeitvertretung)

JOB-ID: J000065621

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Abteilung HR-Services vereint alle Dienstleistungsgruppen rund um Personalthemen für Inlands-/Auslandsmitarbeiter*innen, Entwicklungshelfer*innen und Integrierte Fachkräfte. Die Abteilung bündelt damit alle Services von der Stellenbesetzung über Personalbetreuungsthemen bis hin zum Ausscheiden aus dem Unternehmen und stellt dabei die Anwendung der Gesetze, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen in einer Governance-Rolle sicher. Die Gruppe Einsatzmanagement trägt die Verantwortung, vakante Führungspositionen im Unternehmen termingerecht zu besetzen und das durch befristete Projekteinsätze unserer Mitarbeiter*innen erforderliche Folgeeinsatzmanagement zu steuern.

Ihre Aufgaben

  • Steuerung und Durchführung des Folgeeinsatzprozesses durch Mitwirkung bei der Unternehmensbedarfserhebung sowie der Vorbereitung und Auswertung der Personalplanungsprozess
  • Führen von Auftragsklärungs-, Beratungs- und Klärungsgesprächen bei Dissensfällen mit Führungskräften
  • Moderation und Dokumentation von Auswahl- und Referenzgesprächen bei gleichzeitiger Sicherstellung der Governancerolle der Abteilung
  • Einbindung und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Mitbestimmungsgremien
  • Führen von Beratungsgesprächen zu Folgeeinsatzoptionen, Klärungsgesprächen bei Dissensfällen sowie Vertrags- und Vergütungsgesprächen mit potenziellen Kandidaten*innen
  • Sicherstellung der Einhaltung arbeitsrechtlicher und unternehmensinterner Vorgaben und Standards

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Psychologie, Wirtschafts-, Sozial-, Politikwissenschaften oder ähnliche Fachrichtung
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung im Personalwesen, insbesondere im Bereich Personalrekrutierung und/oder Personalplanung
  • Organisations- und Koordinationstalent sowie Kreativität bei der Entwicklung neuer Ansätze, Konzepte und Lösungen
  • Ausgeprägte schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz mit diplomatischem Geschick im Umgang mit Führungskräften
  • Souveränität und Ausgewogenheit bei der Anwendung der Dienstleistungs-/ Kundenorientierung und der Governance-Rolle
  • Sichere Anwenderkenntnisse der gängigen MS Office-Systeme, SAP-HR; vorzugsweise auch Kenntnisse eines Bewerbungsmanagementsystems
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Diese Position ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Es handelt sich um eine Elternzeitvertretung. 

Das Unternehmen verzichtet seit dem 01.11.2021 auf die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung bei internen Stellenbesetzungen. Die Befristung von Arbeitsverhältnissen auf der Grundlage von sachlichen Gründen bleibt hiervon unberührt.

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=2cca885b48d46e8282c598914c20264e40683e6e

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=65621

Kategorien: Jobs

Berater:in internationale Zusammenarbeit - Berlin oder Düsseldorf

epojobs - 25. Januar 2023 - 11:40

Gestalte mit uns den Wandel!

Wir suchen Dich – als Berater:in in der internationalen Zusammenarbeit

Wir machen den öffentlichen Sektor und Unternehmen fit für die Zukunft, indem wir sie in Veränderungsprozessen national und international auf den gesellschaftlichen Wandel einstellen. Wir beraten Fach- und Führungspersonal, Teams sowie Organisationen auf nationaler und internationaler Ebene. Mit unserer systemischen Arbeitsweise setzen wir auf Veränderungen, die am Potenzial der Individuen und Organisationen ansetzen. Im Vordergrund steht dabei immer das Wohlbefinden des Menschen im kulturellen Kontext seines Arbeitsplatzes.

IMAP wächst! Deshalb suchen wir Berater:innen, die mit uns Veränderungen menschlich gestalten wollen. An unseren Standorten in Berlin und Düsseldorf erwartet Dich eine offene und innovative Unternehmenskultur, die auf den Prinzipien der Selbstbestimmung, Selbstorganisation und gemeinschaftlichen Gestaltung aufbaut.

Das bedeutet, dass wir starke Einzelspieler sind, die am liebsten in Teams arbeiten; dass wir an einem Strang ziehen und unsere Arbeitszeit selbst einteilen; dass wir in kleingliedrigen Strukturen arbeiten und uns zu unternehmensweiten Entscheidungen regelmäßig austauschen. Darüber hinaus finden regelmäßige unternehmensweite Events statt – von Spieleabenden bis Segeltörns. Klingt gut? Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

 

Mach Dich bereit für eine Veränderung

  • Du übernimmst eigenständig die Angebotserstellung, Projektdurchführung und das Projektmanagement für unsere Kund:innen der internationalen Zusammenarbeit.
  • Du begleitest sowohl organisationsinterne Prozesse unserer Kund:innen, als auch Implementierungsprojekte unserer Kund:innen im In- und Ausland.
  • Deine Wirkung erstreckt sich auf folgende mögliche Bereiche: Organisationsentwicklung, Teamentwicklung, Entwicklung und Umsetzung von Strategie, Optimierung von Prozessen und Schnittstellen, Change Management, Organisationskultur, Führungskräfteentwicklung etc.
  • Du bedienst die Sektoren Migration, Good Governance, Private Sector Development u.a.
  • Du konzipierst und moderierst Workshops, Konferenzen und Trainings in analogem und digitalem Format bi-lingual (D/EN)
  • Du trägst zum Wachstum des Unternehmens durch eigenständige Projektakquise bei.
  • Du steuerst eigenständig externe, internationale Consultants und baust internationale Netzwerke aus.

 

Bring etwas Neues mit: Dich

  • Du verfügst über ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit und bringst eine Hands-on-Mentalität mit.
  • Du bist ein:e exzellente:r Kommunikator:in, agierst auf Augenhöhe mit deinem Umfeld und bist ein ausgezeichneter Teamplayer.
  • Du bist flexibel und offen für Neues.
  • Du hast eine ausgeprägte digitale Kompetenz und Affinität zum virtuellen Arbeiten.
  • Du verfügst über mindestens fünf Jahre Erfahrung in der EZ/IZ und bringst Referenzen in der Organisations- und/oder Personalentwicklung mit.
  • Du kennst die Arbeitsweise unserer Kunden (z. B. GIZ, EG, BMWK) und kannst ihre Methoden (z.B. Capacity Works) anwenden.
  • Du bringst fließende Deutsch, Englisch- und idealerweise Französischkenntnisse in Wort und Schrift mit.
  • Du bringst die Bereitschaft zu gelegentlichen Dienstreisen im In- und Ausland mit.
  • Du hast einen Master-/Diplomabschluss z. B. in Sozialwissenschaften, internationaler Zusammenarbeit, Kultur-, Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung.

 

Wir geben Dir unser Bestes

  • Eine zukunftssichere, sinnorientierte Beschäftigung in einem modernen Unternehmen mit exzellenter Marktstellung im öffentlichen Sektor.
  • Ein abwechslungsreiches und qualitativ anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem dynamischen Umfeld.
  • Platz für Innovation, Initiative und selbstbestimmtes Arbeiten in einem multikulturellen, interdisziplinären und selbstorganisierten Team.
  • Eine zertifizierte Ausbildung in systemischer Organisationsberatung.
  • Ein strukturiertes Onboarding-Konzept mit festen fachlichen und überfachlichen Einarbeitungsmodulen.
  • Ein individuelles Mentoring-Angebot sowie gezielte Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.
  • Flexibel gestaltbare Arbeitszeiten und Homeoffice.
  • Eine transparente Gehaltsstruktur und das Angebot einer betrieblichen Altersvorsorge.

 

Bei Interesse freuen wir uns auf Deine Bewerbung mit Lebenslauf und Zeugnissen. Ein Anschreiben ist nicht erforderlich.  Bitte gebe die Kennziffer IPO IC 22/10, Deine Gehaltsvorstellungen und Deinen möglichen Eintrittstermin an.

Und teile uns bitte auch mit, über welchen Kanal Du auf unsere Stelle aufmerksam geworden bist. Schicke Deine Bewerbung und mögliche Rückfragen gerne an Jana Braun: jobs@imap-institut.de

Kategorien: Jobs

Akquise-Spezialist/in (80 %) befristet für 8 Monate (Luzern)

epojobs - 25. Januar 2023 - 10:38
    Das Richtige tun. In der Schweiz und in rund 20 Ländern auf vier Kontinenten. Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als   Akquise-Spezialist/in (80 %)
Befristet für 8 Monate  

Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit (IZA) verteilen sich auf 15 Landesgesellschaften und konzentrieren sich auf die Themen Einkommensschaffung, Klimawandel und Migration. Die Stabsstelle Akquise ist zuständig für die Finanzierung der IZA-Programme durch Bi- und Multilaterale Geber. Der/die Akquise-Spezialist/in unterstützt den Bereich IZA beim Ausbau der institutionellen Akquise-Kompetenzen.


Ihre Aufgaben

  • Organisation und Ausarbeitung von Projektbeschrieben und Finanzierungsanträgen an bi- und multilaterale Geldgeber in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Landesprogrammen
  • Betreuung und Beratung der Landesprogramme betreffend Akquise (Finanzierungsmöglichkeiten, Geberanforderungen, Antragsstellung)
  • Beobachtung der Trends im Gebermarkt, Monitoring von Ausschreibungen und Verifizierung der Zulassungsbedingungen
  • Erschliessung und Beurteilung neuer Finanzierungsquellen
  • Account Management von ausgewählten Gebern, sowie Aktive Unterstützung in der Netzwerkpflege
  • Standardisierung des Akquise Prozesses, sowie Aufarbeitung des institutionellen Wissens in der Akquise
  • Organisation und Moderation von Schulungen, Workshops sowie Präsentationen zu akquiserelevanten Themen
  • Repräsentation des Bereichs IZA an Geber- und Fachveranstaltungen

 

Unsere Anforderungen

  • Hochschulabschluss mit nachgewiesenen Kenntnissen in einem/mehreren der folgenden Bereiche: Internationale Zusammenarbeit, Betriebs-/Volkswirtschaft, Kommunikation
  • Praxiserfahrung in einem/mehreren der folgenden Bereiche: Projektakquise, Fundraising, Projektmanagement, CRM oder vergleichbar; relevante Arbeitserfahrung im Ausland gilt als Pluspunkt
  • Kenntnisse von Akteuren und Zusammenhängen in der Internationalen Zusammenarbeit
  • Sehr gute sprachliche Kompetenzen in Deutsch, Französisch und Englisch
  • Hohe schriftliche und mündliche Kommunikationskompetenz sowie interkulturelle Sensibilität
  • Gutes Organisationstalent, sowie Fähigkeit unter Zeitdruck exakt, effizient und effektiv zu arbeiten
    Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 01.05.2023 oder nach Vereinbarung. Vertragsdauer: 8 Monate; voraussichtlich bis 31. Dezember 2023.

Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld. Hier online bewerben

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Frau Marion Schröder, Co-Leitung Stabsstelle Akquise, Telefon +41 41 419 22 65.

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am
7. Februar 2023 über das Online-Portal.
Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch
Kategorien: Jobs

Koordinator/in in der Entwicklungszusammenarbeit (Braunschweig)

epojobs - 25. Januar 2023 - 10:25

 

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie unterstützt Entwicklungs- und Schwellenländer beim Aufbau ihrer Qualitätsinfrastruktur im Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit der Bundesrepublik Deutschland und im Auftrag anderer internationaler Geber.

Am Standort Braunschweig ist im Referat 9.32 „Asien“ zum 1. April 2023 – befristet bis zum 31. Oktober 2026 – folgende Stelle zu besetzen:


Koordinatorin / Koordinator (m/w/d)
in der Entwicklungszusammenarbeit

Entgeltgruppe 13 TVöD Bund ○ Vollzeit 39 Std./Woche ○ befristet


Ihre Aufgaben:

Sie arbeiten für das bilaterale Vorhaben „Stärkung der Qualitätsinfrastruktur für den Photovoltaiksektor in Indonesien“. Im Vordergrund Ihrer Arbeit stehen:

  • Selbständige inhaltliche und organisatorische Planung, Koordinierung, Durchführung und Monitoring des o. g. Vorhabens
  • Inhaltliche projektübergreifende Mitarbeit zu sektoralen EZ-Themen wie Umwelt, Handel, Energie, etc.
  • Vertretung des Projektes nach außen gegenüber Auftraggebenden, Projektpartnerschaften sowie beteiligten Fachinstitutionen und anderen Durchführungsorganisationen der deutschen und internationalen Zusammenarbeit

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom oder vergleichbar)
  • Erfahrung im Projektmanagement (vorzugsweise in der Entwicklungszusammenarbeit) und entsprechende Methodenkompetenz sind von Vorteil
  • Erfolgreicher Abschluss eines Postgraduiertenprogramms zur Vorbereitung auf die Entwicklungszusammenarbeit (German Institute of Development & Sustainability, Seminar für ländliche Entwicklung) oder eines anderen Trainee-Programms im Bereich EZ ist von Vorteil
  • Kenntnisse der Organisationen und Verfahren in der deutschen, europäischen und internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Bereitschaft, sich in die Systematik der Qualitätsinfrastruktur einzuarbeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Starke Beratungskompetenz sowie ein hohes kulturelles Einfühlungsvermögen
  • Sicheres Auftreten, Organisationsstärke sowie eine konzeptionelle und strategische Denkweise und die Fähigkeit dies zu formulieren
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und flexibler Arbeitsweise

 

Wir bieten:

  • Weltweit führende Forschungseinrichtung mit ausgezeichneter Infrastruktur
  • Bezahlung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexibles Arbeiten und Teilzeitmodelle)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus und Fahrrad), Zuschuss zum Job-Abo Region Braunschweig, kostenfreie Parkplätze
  • Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Kita und Kantine auf dem Gelände


Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Referat 9.32 bei:
Herrn U. Miesner, Tel.: 0531 592-9320, E-Mail: uwe.miesner@ptb.de.

Die PTB fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 23-216-9
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

Bewerbungszeitraum: 24. Januar 2023 bis 21. Februar 2023.

 

 

Kategorien: Jobs

Genossenschaftsberater*in (m/w/d) für Agrarprojekt in Ägypten

epojobs - 24. Januar 2023 - 23:00

 

Suche nach einem

 

Genossenschaftsberater*in (m/w/d) für Agrarprojekt in Ägypten


Das Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (bbw) gGmbH führt im Auftrag der sequa gGmbH mit Förderung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) ein Projekt zur Förderung des Biolandbaues in Ägypten durch.

Das bbw sucht daher für 2023 und 2024 einen Kurzzeitexperten für die Beratung von Agrargenossenschaften. Es sind bis zu vier 8-tägige Einsätze geplant.


Eignungskriterien und Leistungen

  • Mindestens 20 Jahre Berufserfahrung in der Genossenschaftsberatung
  • Erfahrungen in der Beratung von Genossenschaften in Afrika
  • Fließendes Englisch in Wort und Schrift
  • Erstellung des entsprechenden Schulungsmaterials (ppt)
  • Erstellung eines Berichtes


Angebotsabgabe

Bitte senden Sie Ihr Angebot inkl.  Lebenslauf unter Angabe Ihres Honorarsatzes (Netto) pro Arbeitstag unter dem Titel „Genossenschaftsberater*in als KZE in Ägypten bis zum 20.02.2023 an martin.wahl@bbw.de  

Bitte beachten Sie die Bindefrist bis zum 28.02.2023. Bis zu dieser sind Sie an Ihr Angebot gebunden.

bbw gGmbH Internationaler Bereich
Schleizer Str. 5-7, D-95028 Hof, Deutschland
 

Kategorien: Jobs

Referent (m/w/d) Projektmanagement Regionalteam Asien (Friedrichsdorf/Ts.)

epojobs - 24. Januar 2023 - 23:00

World Vision ist ein internationales, christlich überkonfessionelles Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. World Vision Deutschland e.V. ist mit über 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Teil der internationalen World Vision Partnerschaft, in der sich fast 35.000 Menschen in 98 Ländern für bessere Lebensbedingungen von aktuell über 41 Millionen Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld einsetzen.


Haben Sie Lust auf eine Tätigkeit, die Sinn ergibt?
Arbeiten Sie mit uns an einer besseren Zukunft für Kinder!


Wir suchen für unseren Bereich Internationale Programme am Standort Friedrichsdorf/Ts. zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Unterstützung.


Referent (m/w/d) Projektmanagement Regionalteam Asien


Was Sie erwartet:

Ein herzliches und respektvolles Miteinander in einer Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien. Darüber hinaus attraktive Möglichkeiten zur flexiblen und mobilen Arbeitszeitgestaltung sowie ein dynamisches und agiles Umfeld in einer international agierenden Organisation:

  • Zu Ihren Hauptaufgaben gehört die Projektbetreuung zur Sicherstellung einer qualitativ hochwertigen Projektimplementierung inklusive der Koordination von Projektaktivitäten, der Abstimmung mit Partnern, Gebern und weiteren Entscheidungsträgern
  • Sie sichern die Projektqualität durch die Unter-stützung von M&E-Prozessen, die Zusammen-arbeit mit Fachreferenten sowie die Durchführung des Risikomanagements und der Projekt-bewertung. Hierzu zählt ebenso die Sicherung der Geberregularien, z.B. bzgl. des Berichtswesens (u.a. EU, BMZ)
  • Darüber hinaus unterstützen Sie bei der Entwicklung und Umsetzung der regionalen und programmatischen Strategien von World Vision
  • Die finanzielle Projektbegleitung (Überprüfung von Projektbudgets, Budgetplanung sowie Kontrolle der Mittelverwendung) in enger Zusammenarbeit mit dem Teams Operatives Finanzmanagement rundet Ihr Aufgabengebiet ab.


Was Sie mitbringen sollten:

Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, wollen Ihr Fachwissen, Ihre Erfahrung und Ihr hohes Engagement für unsere Kinderhilfsorganisation einsetzen. Außerdem zeichnen Sie sich u. a. durch folgende Erfahrungen und Eigenschaften aus

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Master) in einem für die Humanitäre Hilfe (HuHi) bzw. Entwicklungszusammenarbeit (EZ) relevanten Fachgebiet
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der HuHi bzw. EZ in der nationalen und internationalen NRO-Szene
  • Mehrjährige berufliche Auslandserfahrung in obigem fachlichem Kontext in Asien, vorzugsweise in Südostasien
  • Erfahrung mit nationalen und internationalen Geldgebern und deren Richtlinien
  • Erfahrung in der Planung, Abwicklung und Auswertung von Projekten der EZ oder HuHi
  • Bereitschaft zu etwa 2-3 Dienstreisen pro Jahr unter klimatisch und/oder politisch schwierigen Bedingungen
  • Hohe Teamfähigkeit, Netzwerk-Talent und selbständige Arbeitsweise
  • Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität
  • Sichere Anwendung von MS Office-Software
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Das bieten wir an:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit, die die Welt für viele Kinder besser macht
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 40 Stunden pro Woche
  • ein herzliches und respektvolles Miteinander in einem großartigen und engagierten Team
  • flexibles und mobiles Arbeiten mit flachen Hierarchien
  • umfangreiche persönliche und fachliche Weiterentwicklung
  • attraktive Benefits wie Jobrad, Altersvorsorge und vieles mehr
  • kurze Wege: S-Bahn Haltestelle 5 Minuten zu Fuß, Parkplatz vor der Tür, viele Einkaufsmöglichkeiten direkt ums Eck
  • gemeinsam Ziele erreichen, Erfolge feiern oder sich einfach austauschen – beim Mittagessen im Bistro oder beim Grillen und Chillen auf der Dachterrasse
  • gelebtes Miteinander bei Sommerfest und Weihnachtsfeier, Tischtennis im Hof oder gemeinsamen Beach-Volleyball-Partien


Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich gleich unter
www.worldvision.de/jobportal


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung (Motivationsanschreiben mit Gehaltsvorstellung, frühestmöglichem Eintrittstermin, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) direkt online über unser Jobportal. Bei Fragen vorab hilft Ihnen Sandra Fischer (Tel. 06172/763-277) gerne weiter

Kategorien: Jobs

Referent (m/w/d) Projektentwicklung Regionalteam Asien (Friedrichsdorf/Ts.)

epojobs - 24. Januar 2023 - 23:00

World Vision ist ein internationales, christlich überkonfessionelles Hilfswerk mit den Arbeitsschwerpunkten nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfe und entwicklungspolitische Anwaltschaftsarbeit. World Vision Deutschland e.V. ist mit über 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Teil der internationalen World Vision Partnerschaft, in der sich fast 35.000 Menschen in 98 Ländern für bessere Lebensbedingungen von aktuell über 41 Millionen Kindern, ihren Familien und ihrem Umfeld einsetzen.


Haben Sie Lust auf eine Tätigkeit, die Sinn ergibt?
Arbeiten Sie mit uns an einer besseren Zukunft für Kinder!


Wir suchen für unseren Bereich Internationale Programme am Standort Friedrichsdorf/Ts. zum nächstmöglichen Zeitpunkt engagierte Unterstützung.


Referent (m/w/d) Projektentwicklung Regionalteam Asien


Was Sie erwartet:

Ein herzliches und respektvolles Miteinander in einer Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien. Darüber hinaus attraktive Möglichkeiten zur flexiblen und mobilen Arbeitszeitgestaltung sowie ein dynamisches und agiles Umfeld in einer international agierenden Organisation:

  • Sie erstellen qualitativ hochwertige Projektanträge bei v.a. öffentlichen Gebern wie BMZ, GIZ, EU, ECHO und anderen in Zusammenarbeit mit unseren Abteilungen Projektentwicklung und Fachberatung & Qualitätssicherung
  • Sie optimieren den Prozess der Ideenentwicklung, strategischen Auswahl und geberorientierten Aufbereitung von Projekten
  • Sie stellen die inhaltliche Positionierung und den Ausbau der Beziehungen zu öffentlichen und privaten Geldgebern sicher
  • Sie sorgen für qualitativ hochwertige Projekte durch Unterstützung in der Planung und Durchführung von Projekten sowie durch eigenständige Schulungen von Geberregularien
  • Sie unterstützen im Projektmanagement bei ausgewählten Projekten
  • Sie arbeiten mit unseren Feldbüros in Hinblick auf landespolitische Entwicklungen und strategische Schwerpunktsetzungen eng zusammen.


Was Sie mitbringen sollten:

Sie sind eine kommunikationsstarke Persönlichkeit, wollen Ihr Fachwissen, Ihre Erfahrung und Ihr hohes Engagement für unsere Kinderhilfsorganisation einsetzen. Außerdem zeichnen Sie sich u. a. durch folgende Erfahrungen und Eigenschaften aus

  • Abgeschlossenes Studium (Bachelor oder Master) in einem für die Humanitäre Hilfe (HuHi) bzw. Entwicklungszusammenarbeit (EZ) relevanten Fachgebiet
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der HuHi bzw. EZ in der nationalen und internationalen NRO-Szene
  • Mehrjährige berufliche Auslandserfahrung in obigem fachlichem Kontext in Asien, gerne in Südostasien
  • Erfahrung mit nationalen und internationalen Geldgebern und deren Richtlinien
  • Erfahrung in der Planung, Abwicklung und Auswertung von Projekten der EZ oder HuHi
  • Bereitschaft zu etwa 2-3 Dienstreisen pro Jahr unter klimatisch und/oder politisch schwierigen Bedingungen
  • Hohe Teamfähigkeit, Netzwerk-Talent und selbständige Arbeitsweise
  • Innovationsaffin, zielstrebig, Qualitäts- und Wirkungsorientierung
  • Belastbarkeit, Lernbereitschaft und Flexibilität
  • Sichere Anwendung von MS Office-Software
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Das bieten wir an:

  • eine vielseitige, verantwortungsvolle Tätigkeit, die die Welt für viele Kinder besser macht
  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im Umfang von 40 Stunden pro Woche
  • ein herzliches und respektvolles Miteinander in einem großartigen und engagierten Team
  • flexibles und mobiles Arbeiten mit flachen Hierarchien
  • umfangreiche persönliche und fachliche Weiterentwicklung
  • attraktive Benefits wie Jobrad, Altersvorsorge und vieles mehr
  • kurze Wege: S-Bahn Haltestelle 5 Minuten zu Fuß, Parkplatz vor der Tür, viele Einkaufsmöglichkeiten direkt ums Eck
  • gemeinsam Ziele erreichen, Erfolge feiern oder sich einfach austauschen – beim Mittagessen im Bistro oder beim Grillen und Chillen auf der Dachterrasse
  • gelebtes Miteinander bei Sommerfest und Weihnachtsfeier, Tischtennis im Hof oder gemeinsamen Beach-Volleyball-Partien


Nutzen Sie Ihre Chance und bewerben Sie sich gleich unter
www.worldvision.de/jobportal

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung (Motivationsanschreiben mit Gehaltsvorstellung, frühestmöglichem Eintrittstermin, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen) direkt online über unser Jobportal. Bei Fragen vorab hilft Ihnen Sandra Fischer (Tel. 06172/763-277) gerne weiter


Kategorien: Jobs

Bildungsreferenten*in (m/w/d) Globales Lernen (Hamburg) - Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-Ost

greenjobs - 24. Januar 2023 - 16:30
KarriereportalDer Arbeitsbereich Globales Lernen Harburg des Ev.-Luth. Kirchenkreises Hamburg-Ost sucht zum 01. April 20023 eine*nBildungsreferenten*in (m/w/d) Globales LernenTeilzeit, 19,50 h/Woche, zunächst befristet bis 31.12.2024 (mit Option auf Verlängerung)Ihre Aufgaben:Pädagogische Konzeptentwicklung: Globales Lernen im Stadtteil, UN- Nachhaltigkeitsziele (SDG’s) global und lokal verankernWeiterentwicklung des Raum- und Nutzungskonzepts: außerschulische Bildung [...]
Kategorien: Jobs

(Junior-) Spezialist*innen für Beschaffung und Finanzierungen/Grant Management in weltweiter S4HANA Transformation (Eschborn)

epojobs - 24. Januar 2023 - 13:00

(Junior-) Spezialist*innen für Beschaffung und Finanzierungen/Grant Management in weltweiter S4HANA Transformation

JOB-ID: J000064191

Bewerber mit Berufserfg. - Unbefristet

Tätigkeitsbereich

Die Large Scale Solution S4GIZ (LSS S4GIZ) ist eines der größten öffentlichen Digitalisierungsprojekte die derzeit in der Bundesrepublik realisiert werden. Als mehrjähriges Transformationsprogramm ist die LSS mit signifikanten finanziellen und personellen Ressourcen ausgestattet, weist einen hohen Technologieanteil und innovative Methodik auf und ist für die GIZ von unternehmensweiter Relevanz. 

Ziel der LSS S4GIZ ist die standardnahe End-to-End Digitalisierung der zentralen Geschäftsprozesse der GIZ auf einem SAP S/4HANA System.  Auch die Prüfung ergänzender Systeme und Schnittstellen zu SAP S/4HANA ist Teil des Projekts. Durch eine moderne Prozessgestaltung, den Umzug auf eine leistungsstärkere Plattform sowie den Abbau von Eigenentwicklungen und Drittsystemen wird die GIZ noch effektiver und zukunftssicherer aufgestellt. Durch die Implementierung von SAP S/4HANA bei der GIZ wird zudem eine viel engere und effizientere Vernetzung von Innen- und Außenstruktur ermöglichen - ganz nach dem Motto „Ein Prozess. Ein System. Für alle. Weltweit.“

Die zentralen Geschäftsprozesse der Organisation werden in entsprechenden Workstreams als Teilprojekte von S4GIZ erarbeitet und digitalisiert. Für den Workstream Procure2Pay betrifft dies primär die weltweiten Beschaffungsprozesse als Teil der Entwicklungszusammenarbeit sowie die Abwicklung von Finanzierungen, durch die politische Partner und NGOs zweckgebunden gefördert werden.

Ihre Aufgaben

  • Die fachlichen Spezialist*innen unterstützen die fachliche Teil-Projektleitung des P2P Workstreams bei der Umsetzung der Transformation basierend auf der SAP Activate Methodik. In der laufenden EXPLORE-Phase betrifft dies insbesondere die konzeptionelle Ausarbeitung und Anforderungsaufnahme der Soll-Prozesse der Beschaffungen und Finanzierungen für die Innen- und Außenstruktur.
  • Sie bearbeiten eigenverantwortlich fachliche Aufgabenpakete und bringen dabei Ihre herausragenden Kommunikations-, Koordinations- und Planungsfähigkeiten hierarchie- und bereichsübergreifend ein.
  • Unterstützung der Analyse zukünftiger Systeme hinsichtlich ihrer Kompatibilität mit GIZ Anforderungen;
  • Die fachlichen Spezialist*innen arbeiten eigenverantwortlich in Umsetzungs- und Testmanagement-Teams nach vsl. Scrum-Methodik in den nächsten Projektphasen mit;
  • Sie unterstützen bei der Pilotierung von Soll-Prozessen und dem Roll-Out der neuen Systeme;
  • Die fachlichen Spezialist*innen unterstützen die Teil-Projektleitung des P2P Workstreams im Bereich Kommunikation und Veränderungsmanagement.

Ihr Profil

  • Sie haben ein Studium erfolgreich abgeschlossen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Procure2Pay (fachlich strategisch und/oder operativ; als Berater*In in P2P Projekten mit und/oder ohne Digitalisierungsbezug).
  • Sie sind motiviert sich in einem der folgenden Fokusbereiche zu engagieren und weiterzuentwickeln: (1) Einkauf; (2) finanzielle Abrechnung von Beschaffungen; (3) Finanzierungsverträge/Grant Management.
  • Sie sind ein*e Self-starter*in, und haben Spaß an proaktiver Verantwortungsübernahme in einem multidisziplinären Team mit flachen Hierarchien.
  • Sie verfügen über erste Managementkompetenzen und wollen diese weiter ausbauen und haben strategisches Verständnis und Geschick;
  • Ihre ausgeprägte Leistungsbereitschaft und intrinsische Motivation für die Gestaltung von Veränderungsprozessen zeigt sich in dem Mut, neue Ideen und Visionen zu entwickeln und zu kommunizieren.
  • Ihre fachliche Systemexpertise in den Bereichen Beschaffungen und/oder Finanzierungen (spezifisch SAP als added value) können Sie durch eigene operative Tätigkeiten oder die Mitarbeit in Digitalisierungsprojekten belegen.
  • Sie sind ein*e proaktive*r Teamplayer*in mit guter, direkter Kommunikation.
  • Sie verfügen über Deutsch und Englischkenntnisse (eine Sprache mindestens C1, die andere mindestens B1), wobei weitere Sprachen von Vorteil sind.

Zusatzinformationen

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Diese Position ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet. Bei entsprechender Reduzierung der Aufgaben- und Verantwortung kann auch eine Besetzung in Band 3 erfolgen. 

Das Unternehmen verzichtet seit dem 01.11.2021 auf die Möglichkeit der sachgrundlosen Befristung bei Stellenbesetzungen. Die Befristung von Arbeitsverhältnissen auf der Grundlage von sachlichen Gründen bleibt hiervon unberührt.

Bitte geben Sie bei der Bewerbung an, für welchen der 3 Bereiche:  (1) Einkauf (2) finanzielle Abrechnung von Beschaffungen (3) Finanzierungsverträge/Grant Management, Sie sich interessieren.  

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=98ebe898cd2c42a700906f123f375145da87708b

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=64191

Kategorien: Jobs

Projektreferent*in (m/w/d): Wasserkraft –Menschenrechte – Klimawandel –Energiewirtschaft (Berlin oder Werder)

epojobs - 24. Januar 2023 - 12:53

         

 

GegenStrömung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektreferent*in für Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit zum Themenbereich Wasserkraft – Menschenrechte – Klimawandel sowie die fachliche Beteiligung an einem Branchendialog mit der deutschen Energiewirtschaft mit dem Ziel, die Menschenrechts- und Umweltsituation in den Wertschöpfungsketten der Branche zu verbessern.

Wer wir sind: 

GegenStrömung ist eine Initiative, die sich schwerpunktmäßig mit den ökologischen und menschenrechtlichen Folgen von Wasserkraftwerken sowie den Wechselwirkungen zwischen Wasserkraft und Klimawandel befasst. Zunehmende Bedeutung erhält der Zusammenhang zwischen Wasserkraft und Wasserstoffproduktion. In engem Austausch mit indigenen und anderen Betroffenen sowie einem globalen Netzwerk von Staudammaktivist*innen schaffen wir öffentliches Bewusstsein für diese Themen, bringen Verletzungen von Sorgfaltspflichten der beteiligten Akteur*innen in Deutschland zu Gehör und fordern Abhilfe ein. GegenStrömung beteiligt sich an dem 2023 gestarteten Branchendialog mit der Energiewirtschaft, der unter Moderation der Bundesregierung die menschenrechtlichen und umweltbezogenen Risiken der deutschen Energiewirtschaft entlang der globalen Liefer- und Wertschöpfungsketten in den Blick nimmt, um die menschenrechtliche Lage und Umweltsituation zu verbessern. Die Erneuerbaren Energien spielen dabei eine wichtige Rolle. Rechtsträger von GegenStrömung ist das Institut für Ökologie und Aktions-Ethnologie e. V. (INFOE), Melchiorstr. 3, 50670 Köln, das indigene Völker bei der Wahrung ihrer Land- und Menschenrechte unterstützt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Recherche, Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit zu den Zusammenhängen Wasserkraft - Menschenrechte - nachhaltige Entwicklung - Klimawandel sowie zu Auswirkungen deutscher und internationaler Wasserstoffstrategien auf den Globalen Süden
  • Vernetzung mit der deutschen und internationalen Zivilgesellschaft
  • Einbringen zivilgesellschaftlicher Forderungen in politische Debatten
  • Beteiligung am Branchendialog mit der Energiewirtschaft, d. h. die Weiterentwicklung der fachlichen Expertise in diesem Feld, das Vertreten der zivilgesellschaftlichen Positionen im Dialog, die Vor- und Nachbereitung der Sitzungen sowie die Mitwirkung an Stellungnahmen jeweils in enger Abstimmung mit den anderen am Dialog beteiligten NRO
  • Antrags- und Berichtswesen

Wen wir suchen: 

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in mit abgeschlossenem Hochschulstudium sowie Erfahrung in den oben genannten Themengebieten, NRO-Arbeit und Unternehmensdialogen. Neben Fachkenntnissen in den Bereich Wirtschaft und Menschenrechte sowie Wasserkraft und Wasserstoff erwarten wir die Fähigkeit zu eigenverantwortlichem Arbeiten in Absprache mit dem Team, sehr gutes Ausdrucksvermögen auf Deutsch und Englisch, vorzugsweise auch auf Spanisch, sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten und souveränes Auftreten gegenüber Wirtschaft und Politik. 

Was wir bieten:

Wir bieten eine sozialversicherte Tätigkeit in Anlehnung an TVÖD 11. Der Stellenumfang beträgt bis Ende 2023 30 – 35 Wochenstunden, danach mindestens 20 Wochenstunden, ggf. mehr in Abhängigkeit davon, welche Projekte weitergeführt werden. Dienstort ist Berlin oder Werder (Havel); Heimarbeit ist möglich. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Netzwerk auf wichtige gesellschaftliche Prozesse wirksamen Einfluss zu nehmen und zur Achtung der Menschenrechte und Umwelt in den globalen Wertschöpfungsketten beizutragen.

Weitere Informationen über GegenStrömung und INFOE: www.gegenstroemung.org, www.infoe.de

Bewerbungsschreiben einschließlich des unter www.gegenstroemung.org abrufbaren Bewerbungsbogens bitte bis zum 6.2.2023 an Heike Drillisch, bewerbung@gegenstroemung.org. Postadresse: GegenStrömung, z. Hd. Heike Drillisch, Luisenstr. 17 b, 14542 Werder (Havel). Telefonische Rückfragen sind unter 0221 – 739 2871 möglich.

Kategorien: Jobs

Geschäftsführung (m/w/d) (HAMBURG)

epojobs - 24. Januar 2023 - 12:52


 

Geschäftsführung (m/w/d) in VOLLZEIT, IN HAMBURG UND UNBEFRISTET.

WER WIR SIND.

Der Lemonaid & ChariTea e.V. ist eine gemeinnützige Organisation, die lokale Organisationen im globalen Süden dabei unterstützt Projekte umzusetzen. Um in Zukunft noch mehr lokale Initiativen unterstützen zu können suchen wir Verstärkung.

WORUM ES GEHT.

In einem kleinen Team von vier festangestellten Mitarbeitern*innen übernimmst du die Geschäftsführung des Vereins und arbeitest dabei eng mit dem hauptamtlichen Vorstand zusammen, der den Verein in allen Kommunikativen Aufgaben nach Außen vertritt. Neben den geschäftsführenden Tätigkeiten übernimmst du den Portfolioaufbau für unser neues Projektland Madagascar.   

 

Geschäftsführung (50%)

+ Du übernimmst die kaufmännische Leitung des Vereins und verantwortest sämtliche Verwaltungsabläufe, wobei Mittel langfristig gesichert sind.

+ Du bist in Zusammenarbeit mit dem hauptamtlichen Vorstand für die strategische Weiterentwicklung des Vereins verantwortlich.

+ Du entwickelst mit dem Team Strategie, Geschäftsprozesse und Strukturen weiter.

Projektkoordination (50%)

+ Du übernimmst Beziehungsaufbau und -pflege von Projektpartnerschaften.

+ Du planst, organisierst und begleitest Projektreisen.

+ Du unterstützt bei der Projektidentifizierung und Prozessbegleitung.

WEN WIR SUCHEN.

+  Du hast ein abgeschlossenes Studium der Wirtschafts-/Sozial oder Politikwissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung.

+ Du hast idealerweise erste Erfahrungen im Management von Vereinen oder anderen gemeinnützigen Rechtsformen und Dir gelingt es sozialunternehmerisches Denken damit zu vereinbaren.

+ Du hast mindestens 3-5 Jahre Berufserfahrung im Bereich internationale Zusammenarbeit und/oder Projektmanagement im internationalen Kontext.

+  Du bringst eine hohe Reisebereitschaft und Tropentauglichkeit mit.

+ Englisch und (idealerweise) Französisch sprichst Du sicher.

+ Du hast ein hohes Maß an Selbstorganisation, arbeitest sehr sorgfältig, gewissenhaft und denkst zudem analytisch.

+ Du identifizierst dich mit unserer Philosophie und willst durch deine Arbeit die Gesellschaft positiv verändern.

WAS WIR ANBIETEN

Bei uns ist und bleibt es spannend: Eine anspruchsvolle Aufgabe als koordinierende Instanz innerhalb einer jungen NGO, der jährlich wachsende Mittel für Projekte zur Verfügung stehen. Dazu bekommst Du die Chance die Vereinsarbeit mit zu gestalten und Dich und den Verein ständig weiterzuentwickeln. Und all das in einem kleinen Dynamischen Team mit flachen Hierarchien.

WAS NUN?

Wenn Du Lust hast, schicke deine aussagekräftige Bewerbung (Anschreiben und Lebenslauf) inklusive Gehaltsvorstellung und früheste Möglichkeit bei uns anzufangen an:   https://lemonaid-charitea-foundation.jobs.personio.com Da wir die Stelle so bald wie möglich besetzen möchten, freuen wir uns über eine zeitnahe Bewerbung, spätestens bis zum 21.02.2023

Kategorien: Jobs

Projektleiter*in (Kiel)

epojobs - 24. Januar 2023 - 8:41
Projektleiter*in (m/w/d) für das Projekt  „PORT + Kiel - Gemeinsam politisch und demokratisch beteiligen“     Das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V. (BEI) ist der Dachverband rund 100 entwicklungspolitischer Vereine, Gruppen und Initiativen in Schleswig-Holstein. Wir treten für eine nachhaltige Entwicklung global und lokal ein.     Das Projekt PORT + Kiel knüpft an das seit 2019 bestehende Projekt PORT Kiel „Partizipations- und Vereinsberatung für Migrant*innen in Kiel“ mit neuen Schwerpunkten an. Ziel ist es, dass sich mehr Menschen mit Zuwanderungsgeschichte gesellschaftlich und politisch im Kontext globaler Nachhaltigkeit und Entwicklungszusammenarbeit in Kiel engagieren und dieses Engagement auch wahrgenommen wird. Hierfür sollen zum einen mögliche Hindernisse, wie fehlende Systemkenntnisse oder wenig entwickelte Vereinsstrukturen, abgebaut werden und zum anderen geeignete Wege der Öffentlichkeitsarbeit von Migrant*innenorganisationen erarbeitet und umgesetzt sowie deren Fähigkeiten und Selbstbewusstsein gestärkt werden.   Wir suchen eine*n   Projektleiter*in  (Vollzeit) zum 15.03.2023   zunächst befristet bis 31.12.2023, die Befristung hängt mit der Projektförderung zusammen.    Neben der/dem Projektleiter*in ist in dem Projekt noch ein Projektmitarbeiter mit einer 40%-Stelle tätig.      Aufgaben   • Projektdurchführung und -management, das beinhaltet auch die finanzielle Verantwortung für das Projekt (Abrechnungen, Verwendungsnachweise, Akquirierung weiterer Drittmittel) • Durchführung von Einzel- und Gruppenberatungen mit Migrant*innenorganisationen und  -initiativen zu Themen des Vereinswesens, politischer Beteiligung und Engagementmöglichkeiten • Organisieren, Durchführen/Begleiten und Nachbereitung von Fortbildungen und Austauschtreffen • Unterstützung bei der digitalen Arbeit der Migrant*innenorganisationen • Öffentlichkeitsarbeit für PORT + , insbesondere die Betreuung von Social Media Beiträgen sowie das Vorstellen der Projektziele und Unterstützungsangebote bei MOs und Initiativen   Qualifikation   • Abschluss eines sozialwissenschaftlichen Studiums mit einem Master/Magister/Diplom oder einem ähnlichen Studiengang • Erfahrungen im Projektmanagement inkl. Abrechnungen, Verwendungsnachweise und Antragswesen • Fundierte Kenntnis über demokratische Beteiligungsformen und -methoden in Schleswig-Holstein  • Erfahrung und gute Kenntnisse in der Vereinsarbeit und der politischen Bildung • Fundierte Kenntnis in der kultursensibler Beratungsarbeit • Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit und im Bereich Social Media • ausgeprägte kommunikative und konzeptionelle Kompetenzen • sicherer Umgang mit Office-Programm (Word, Excel) • sicherer Umgang mit der Deutschen Sprache (Grammatik, Wort und Schrift, C1/C2)   Wünschenswert wäre außerdem   • Interesse an entwicklungspolitischen Themen • einschlägige Erfahrungen im gesellschaftlichen oder politischen Engagement • Erfahrung in der Beratung von Gruppen und in der Netzwerkarbeit • Kenntnisse über die Strukturen und der Vereinslandschaft in Kiel • weitere Sprachkenntnisse neben Deutsch und Englisch     Wir bieten    • ein spannendes Arbeitsumfeld mit engagierten und interessanten Menschen  • eine sinnstiftende Tätigkeit in einem dynamischen Umfeld  • einen familienfreundlichen Arbeitsplatz  • an die persönliche Situation angepasste Arbeitszeitmodelle • einen hohen Gestaltungsspielraum im Rahmen moderner Arbeitsprozesse    Der Arbeitsort ist unsere Geschäftsstelle in Kiel. Die Vergütung erfolgt angelehnt an den TVöD und ist je nach Qualifizierung bis einschließlich Entgeltgruppe 11 möglich.   Menschen mit eigener Migrationsgeschichte werden bei gleicher Qualifizierung bevorzugt.   Aussagekräftige Bewerbungen sind ausschließlich digital, als eine einzige PDF-Datei u.a. inkl. Anschreiben und Lebenslauf, max. 5 MB bis einschließlich 28.02.2023 an den Geschäftsführer des Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein e.V., zu mailen: martin.weber@bei-sh.org.   Rückfragen können ebenfalls an ihn unter der Telefonnummer 0431-67939901 gestellt werden.   Vorstellungsgespräche sind für Anfang März 2023 geplant.   
Kategorien: Jobs

Mitarbeiter (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit einer Nichtentwicklungsorganisation (Hamburg)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

 

Mitarbeiter (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit einer Nichtentwicklungsorganisation (Hamburg)


Der Marie-Schlei-Verein fördert seit über 30 Jahren Frauenqualifizierungsprojekte und Gender Economic Empowerment in Afrika, Asien und Lateinamerika. Außerdem fördert er die Völkerverständigung und organisiert inländische Bildungsarbeit.

Das Büro des Vereins befindet sich zentral in Hamburg.

Mitarbeiter (m/w/d) in der Entwicklungszusammenarbeit

Angeglichen an Entgeltgruppe 11 TVöD Bund, Arbeitszeit nach Absprache (max. 25 Std./Woche), unbefristet


Ihre Aufgaben:

Als MitarbeiterIn unterstützen Sie die Arbeit des Vereins und helfen bei der Koordination mit Frauenprojekten in Afrika, Asien und Lateinamerika. Sie arbeiten eng mit dem Vorstand zusammen und kommunizieren mit Behörden, Institutionen, anderen NROs und Projektpartnerinnen.   


Wichtig sind:

  • Kommunikation mit Vorstand, Projekten und anderen NRO
  • Organisation und Betreuung von Bildungsarbeit, Spendenaktionen, Mitgliederversammlungen
  • Officebetreuung (E-Mails, organisatorisches, Terminabsprachen)


Ihr Profil:

  • Mindestens abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich des Büromanagements oder vergleichbare Qualifikation.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Guter Umgang mit gängiger Anwendersoftware (Word, Excel, Tresorit)
  • Serviceorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität und Einsatzbereitschaft


Wir bieten:

  • Bezahlung vergleichbar mit Tarifvertrag öffentlicher Dienst Bund (TVöD Bund)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Jahr
  • Gute Verkehrsanbindung (Bus, U2)


Weitere Informationen über den Verein finden Sie auf unserer Internetseite www.marie-schlei-verein.de oder telefonisch im Büro des Marie-Schlei-Vereins 040 41 49 69 92

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung ausschließlich als eine pdf-Datei an die folgende E-Mailadresse:

info@marie-schlei-verein.de

Bewerbungszeitraum: 23 Januar 2023 bis 12. Februar 2023.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Abteilung Lateinamerika, Europa, Mittelmeer, Horn von Afrika des Fachbereichs bengo suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 10/2023

Die Teilzeitstelle mit 32,76 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2023 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 8 TVöD.

bengo berät deutsche Nichtregierungsorganisationen (NRO) zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der entwicklungspolitischen Förderung der EU und unterstützt bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung. Zudem bietet bengo regelmäßig Seminare zur Antragstellung sowie zur Abwicklung und zur Erstellung von Verwendungsnachweisen an.

Die Regionalabteilung AMEHA bietet Trägern eine umfassende, individuelle Beratung zu entwicklungspolitischer Projektarbeit in Lateinamerika, Europa, Nahost, Nordafrika und Horn von Afrika.


Ihre Aufgaben:

  • Projektadministration, Monitoring und Koordination des Arbeitsflusses im Bereich der Bearbeitung von Förderanträgen
  • Erarbeiten und Umsetzen von Vorschlägen zur Verbesserung des Arbeitsflusses und der allgemeinen Organisation der Abteilung
  • Erfassen von Träger- und Antragsdaten
  • Erstellung von Abfragen und Auswertungen für Engagement Global und das BMZ
  • Administration des allgemeinen E-Maileingangs
  • allgemeine Büroadministration


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Berufsausbildung idealerweise im Verwaltungsbereich oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Berufserfahrung in der Projekt- oder Büroadministration und Interesse an einem entwicklungspolitischen Arbeitsumfeld
  • Erfahrung in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel sowie Kenntnisse der zuwendungsrechtlichen Bestimmungen (insbesondere BHO, AnBest-P, VOL, BRKG) sind von Vorteil
  • gute Kenntnisse der MS Office-Anwendungen, insb. Excel und eine hohe IT-Affinität
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Organisationsgeschick und eine effiziente, selbstständige und gewissenhafte Arbeitsweise


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines bezuschussten Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Organisationskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 10/2023 bis zum 05.02.2023. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button „Online bewerben“ in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Referent Finanzen und Administration (m/w/d) (Karlsruhe)

epojobs - 23. Januar 2023 - 23:00

„Mein größter Wunsch ist, das Unglück von Kindern in Glück zu verwandeln.“ Mit dieser Motivation gründete Padre William Wasson 1954 in Mexiko das internationale, christliche Kinderhilfswerk nph. Die Abkürzung nph steht für nuestros pequeños hermanos und bedeutet „unsere kleinen Brüder und Schwestern“.
nph Kinderhilfe Lateinamerika e. V. ist seit 1984 deutscher Teil der weltweiten nph-Familie mit Sitz in Karlsruhe und leistet als größtes Fundraisingbüro in Europa einen wesentlichen Beitrag zur Umsetzung der Projekte in Lateinamerika.  Wir werden seit 1998 mit dem DZI-Spendensiegel ausgezeichnet und engagieren uns im Verband der Nichtregierung-Organisationen (Venro) und sind Mitglied in der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.

nph Kinderhilfe Lateinamerika e.V. sucht ab 31. Mai 2023 oder früher:


Referent Finanzen und Administration (m/w/d)


Sie entwickeln die Bereiche Finanzen, Controlling, Compliance und IT strategisch weiter und tragen so zur Zukunftsfähigkeit der Organisation bei. Sie stellen den reibungslosen Ablauf des Tagesgeschäftes sicher und tragen zu mehr Effizienz bei, damit nph einen größeren Beitrag zur Hilfe für Kinder in Lateinamerika leisten kann.  Sie arbeiten eng mit dem Vorstand zusammen und stellen verlässliche Instrumente zur Organisationssteuerung zur Verfügung.


Arbeitsschwerpunkte:

  • Steuerung der ausgelagerten Buchhaltung
  • Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen, Budgetplanung, Investitions- und Liquiditätssteuerung sowie Berichterstattung
  • Ansprechpartner für Wirtschaftsprüfer und DZI (Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen)
  • Weiterentwicklung der Controlling-Instrumente
  • Aufbau eines Compliance-Systems
  • Unterstützung bei der Projektabrechnung
  • Prozessoptimierung und -dokumentation
  • Digitalisierung und Schnittstelle zum externen IT-Support
  • Verwaltungsaufgaben wie Gebäudemanagement, Materialbeschaffung
  • Datenschutz, Arbeitsschutz


Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Studium oder Ausbildung und mindestens 5 Jahre Berufserfahrung.
  • Ausgeprägte Expertise im Finanzwesen, DATEV-Kenntnisse wünschenswert
  • Sehr gute IT-Kenntnisse und technisches Verständnis
  • Interesse an der Optimierung interner Prozesse angesichts zunehmender Digitalisierung
  • Kenntnisse der Besonderheiten eines Vereines von Vorteil
  • starke Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung
  • Arbeitserfahrung in internationalem Umfeld wünschenswert, sehr gute Englischkenntnisse
  • Identifikation mit den christlichen Grundwerten


Das bieten wir

  • Die Herausforderung, eine mittelgroße Organisation in den Bereichen Finanzen und Verwaltung zu gestalten
  • Engagement für Not leidende Kinder in Lateinamerika
  • Ein engagiertes und kreatives Team
  • Intensive Zusammenarbeit in der internationalen nph-Familie
  • Eine offene Unternehmenskultur per „Du“
  • Eine angemessene Vergütung und Sozialleistungen


Rahmenbedingungen:

Dienstort ist Karlsruhe. Umfang wöchentlich 32 – 39 Stunden.
Flexibles Arbeitszeitmodell und Homeoffice-Möglichkeiten.


Bei Interesse senden Sie bitte bis 28. Februar Ihre Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an: Bewerbungen@nph-kinderhilfe.org.
Für Fragen steht Ihnen Frau Mürdter unter der Tel.-Nr. 0721-35440107 gerne zur Verfügung.

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren