Sie sind hier

Jobs

Digital Communications Officer (m/w/d) In Elternzeitvertretung (Berlin)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

 

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine*n


Digital Communications Officer (m/w/d) In Elternzeitvertretung


Berlin | für ein Jahr befristet
Vollzeit | ab sofort


Über uns

IRC (International Rescue Committee) steht von Krieg und Krisen betroffenen Menschen zur Seite, um ihr Überleben und den Wiederaufbau ihrer Existenz zu sichern. Seit ihrer Gründung im Jahre 1933 auf Anregung von Albert Einstein leistet die Organisation insbesondere für Flüchtlinge lebensrettende Hilfe. Heute unterstützen wir jährlich etwa 23 Millionen Menschen in über 40 Ländern der Welt. Wir spielen eine führende Rolle bei der Entwicklung neuer, nachweislich wirksamer Ansätze, um den Schutz und die Selbstbestimmung besonders gefährdeter Menschen zu fördern. IRC ist international eine der größten Hilfsorganisationen mit einem Fokus auf fragile Kontexte. Seit 2016 sind wir auch mit zwei Niederlassungen in Deutschland aktiv. Hier führen wir den strategischen Dialog mit anderen Akteuren der humanitären Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit, akquirieren Fördermittel und nehmen bei politischen Prozessen Einfluss zugunsten derer, die von Vertreibung betroffen sind. Zudem setzen wir Integrationsprojekte mit und für geflüchtete Menschen in Deutschland um, mit Schwerpunkt auf den Bereichen Gewaltschutz, Bildung und wirtschaftliche Integration.

Für unser Kommunikationsteam in Deutschland suchen wir als Elternzeitvertretung eine*n Digital Communications Officer (m/w/d). Ziel der Position ist es, im Rahmen der Digitalstrategie die Arbeit und Ansichten von IRC stärker über digitale und soziale Medienkanäle zu verbreiten.


Ihr Tätigkeitsbereich

  • Sie adaptieren die globale und europäische Digitalstrategie für den deutschen Markt und setzen Kampagnen entsprechend digitaler Trends für IRC in Deutschland um.
  • Sie vertreten den deutschen Markt bei der Entwicklung globaler Kampagnen.
  • Sie arbeiten eng mit Kolleg*innen, vor allem aus dem Bereich Fundraising und Policy&Advocacy, für ein koordiniertes Messaging zusammen.
  • Sie betreuen proaktiv den Facebook-Account von IRC Deutschland mit dem Ziel neue Follower zu gewinnen sowie das Engagement auf der Seite zu steigern; ggf. erweitern Sie den Digitalauftritt von IRC Deutschland auf weiteren Socia-Media-Kanälen wie Twitter oder Instagram; auch unter dem Aspekt des Social-Media-Marketings.
  • Sie sind verantwortlich für die IRC Deutschland Website, inkl. des Content-Managements.
  • Sie berichten regelmäßig über Statistiken und Nutzerzahlen der digitalen Kanäle und leiten daraus Handlungsempfehlungen ab.
  • Sie entwickeln und implementieren SEO-Strategien, nutzen Google Analytics, Google AdWords und verantworten den GoogleAdGrant, um das digitale Engagement für IRC Deutschland zu steigern.
  • Sie entwickeln und produzieren deutschsprachige – und adaptieren englischsprachige – redaktionelle Inhalte in verschiedenen Formaten (Video, Fotos, Grafiken, Infografiken, Animationen) für die IRC Deutschland Website und den Facebook-Kanal (Stichwort: Storytelling, Human Interest Stories etc.).
  • Sie sind der/die „Markenbotschafter*in“ für IRC Deutschland, verantworten die Einhaltung des Corporate Designs in Print- und Digitalprodukten, erstellen deutschsprachige Vorlagen und schulen das Team in Deutschland.
  • Sie erstellen Beiträge für die interne Kommunikation, bspw. für das Intranet oder den globalen „Staff Newsletter“.
  • Sie bauen stetig Ihr Wissen über die Branche sowie über vergleichbare Organisationen, Zielgruppen und Inhalte aus, die unsere Kommunikation weiter vorantreiben.


Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium in einem relevanten Fach absolviert oder weisen einschlägige Erfahrung in Digitalkommunikation und/oder Online Marketing auf.
  • Sie verfügen über Erfahrung in der Verwaltung von Webseiten und Social-Media-Kanälen sowie der Veröffentlichung mit CMS-Tools.
  • Sie kennen sich in der Analyse digitaler Kampagnen sowie in der Nutzung von Google Analytics und SEO aus.
  • Sie haben Erfahrung in der Erstellung von Kommunikationsmaterialien für Print und Digital, inkl. der entsprechenden Grafikleistungen für Layout, Bild- und Videobearbeitung in Programmen wie InDesign, Photoshop, Illustrator, Premiere Pro etc.
  • Sie haben Erfahrung in der Berichterstattung und Analyse von digitalen Kenngrößen.
  • Sie verfügen über Deutschkenntniss auf muttersprachlichem Niveau und sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie zeichnet eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamkompetenz aus.
  • Sie überzeugen durch Ihre kreative Denkweise und Ihren Einfallsreichtum.
  • Sie bringen gute Organisations- und Zeitmanagementfähigkeiten mit.


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung in einer wachsenden, internationalen Organisation.
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Fitnessstudio, Jobticket Zuschuss, Corporate Benefits.
  • 30 Tage Jahresurlaub.


Bitte übermitteln Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, inklusive Anschreiben und Lebenslauf auf Englisch, Gehaltsvorstellungen, möglichem Startdatum sowie drei Referenzen (Arbeitszeugnisse oder Kontaktdaten) ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, können leider nicht berücksichtigt werden.

Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Christine Mader (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 10.03.2021 ein. Die Interviews werden vsl. am 18. und 19. März online geführt.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.

IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.

 

 

Kategorien: Jobs

Referent/in für Landwirtschaft, Tierhaltung und Antibiotika (w/m/d) (Berlin)

epojobs - 17. Februar 2021 - 19:18
+++ 32-40 h / Woche +++ Arbeitsort Berlin +++ Beginn möglichst zum 1.4.2021 +++

Germanwatch sucht eine Person mit Erfahrung in Analyse-, Netzwerk- und Advocacy-Arbeit im Bereich Tierhaltung, Agrarpolitik und möglichst Antibiotikaresistenzen. Germanwatch setzt sich für den Umbau der Tierhaltung ein, weg von industrialisierten Systemen mit ihren negativen Auswirkungen u.a. auf Gesundheit, Klima, biologische Vielfalt und globale Gerechtigkeit. Einer der Schwerpunkte des Germanwatch-Teams Welternährung, Landnutzung und Handel ist der übermäßige Einsatz von Antibiotika in der Massentierhaltung. Mit Untersuchungen, Öffentlichkeits- und Advocacy-Arbeit machen wir auf dieses Problem aufmerksam und werben für Lösungsvorschläge.

Wir suchen eine Person, die mit ihren Kenntnissen und Erfahrungen zu Agrarpolitik und Tierhaltung breit aufgestellt ist und politische Entwicklungen und Debatten kundig und prägnant aufarbeiten, kommunizieren und beeinflussen kann. Ein Schwerpunkt soll dabei auf der Vernetzung und gemeinsamen Kampagnenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Partner_innen auf EU-Ebene liegen. Aktivitäten, die sich auf das Thema Antibiotikaresistenzen beziehen, stehen zu Beginn der Tätigkeit - ggf. auch längerfristig - im Vordergrund. Bei Interesse und entspre­chender Eignung besteht die Perspektive, auch Leitungsaufgaben im Team zu übernehmen.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Analyse politischer Prozesse mit Relevanz für Tierhaltung und Antibiotikaeinsatz und Entwicklung von Strategien für die Advocacy-, Netzwerk- und Kommunikationsarbeit
  • Advocacy-Arbeit gegenüber Europäischer Kommission, Europäischem Parlament sowie Bundesregierung und Bundestag zur Reduktion des Antbiotikaeinsatzes in der Tierhaltung, insbesondere im Rahmen der Farm to Fork-Strategie und relevanter EU-Verordnungen
  • Aufbau eines Netzwerks zivilgesellschaftlicher Akteur_innen in der EU zu Antibiotika in der Tierhaltung und Pflege entsprechender Netzwerke in Deutschland
  • Entwicklung einer (Online-) Kampagnenstrategie zum Thema, einschließlich der Identifikation geeigneter Kooperationspartner_innen
  • Verfassen von Studien (ggf. zusammen mit wissenschaftlichen Institutionen), Thesen- und Hintergrund­papieren
  • Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (z.B. das Verfassen von Pressemitteilungen und Tweets sowie das Erstellen und Halten von Präsentationen)

Sie bringen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen in den folgenden Bereichen mit:

  • Mindestens 2 Jahre relevante Berufserfahrung (inklusive relevanter Tätigkeiten in Praktika oder Ehrenamt)
  • Erfahrungen mit der Begleitung politischer Prozesse in Deutschland und/oder der EU
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen, wissenschaftlich und politisch relevant aufzubereiten und verständlich zu vermitteln
  • Erfahrungen mit wissenschaftlichen Studien und Datenerhebung zu den Themen Agrarpolitik, Tierhaltung und/oder Antibiotika, möglichst mit politischem Kontext
  • Erfahrung in Aufbau und Pflege internationaler/europäischer Netzwerke
  • Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und souveränes Auftreten gegenüber Medien, Verbänden, Wirtschaft und Politik
  • Fähigkeit zum selbstständigen, eigenverantwortlichen Arbeiten sowie zur Teamarbeit
  • Erfahrungen mit Projektanträgen und im Projektmanagement
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, gerne auch weitere Fremdsprachen

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und zunächst auf 12 Monate befristete Anstellung in Vollzeit/Teilzeit (32 - 40 Stunden pro Woche). Eine Verlängerung der Stelle wird angestrebt. Arbeitsort ist Berlin - aktuell arbeiten wir aufgrund der Pandemie überwiegend mobil. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des mobilen Arbeitsorts sowie Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team auf wichtige gesellschaftliche Debatten und Prozesse wirksamen Einfluss zu nehmen.

Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und von People of Color begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsorts sowie Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln.

Gewünschter Beginn ist der 01.04.2021 - nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 14.03.2021 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen, den Sie unter www.germanwatch.org/de/19862 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: Judit Mays, mays@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die virtuellen Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden:

Erste Gesprächsrunde: 23.03.2021
Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerbenden der 1. Runde): 25.03.2021

Weitere Informationen über Germanwatch: www.germanwatch.org

Kategorien: Jobs

Berater*in für Agrarinnovation mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie (Eschborn) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 17. Februar 2021 - 16:16
Stelle | Berater*in für Agrarinnovation mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie Jetzt online bewerben : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=8569d611c641a45b1140ffd0283e1f40f2f225d8 Berater*in für Agrarinnovation mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie Job-ID: P1533V5729 Einsatzort: Eschborn Einsatzzeitraum: 01.04.2021 - 31.08.2025 Fachgebiet: Ländliche Entwicklung Art der Anstellung: Vollzeit oder Teilzeit Bewerbungsfrist: 05.03.2021 Tätigkeitsbereich Die Entwicklung [...]
Kategorien: Jobs

Projektleiter/in (m/w/d) IRAK

epojobs - 17. Februar 2021 - 16:02

Der Verein Freunde der Erziehungskunst Rudolf Steiners e.V. fördert und berät seit 1971 waldorfpädagogische Initiativen weltweit. Die Abteilung Notfallpädagogik führt seit 2006 notfallpädagogische Einsätze in Kriegs- und Katastrophengebieten durch. Die internationalen Einsatzteams führen psychosoziale Aktivitäten, basierend auf den Methoden der Waldorfpädagogik durch, um traumatisierte Kinder, Jugendliche und Eltern zu unterstützen. 2013 fand der erste notfallpädagogische Einsatz im Nordirak statt. Seitdem entwickelt sich das Engagement vor Ort unter dem Namen „FWE – Friends of Waldorf Education“ kontinuierlich weiter. Diverse notfall- und traumapädagogische Projekte, gefördert durch das Spendennetzwerk Aktion Deutschland Hilft, UNICEF und die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ), wurden in Flüchtlingslagern für Binnenflüchtlinge und den Aufnahmegemeinden initiiert.

Zum nächst möglichen Zeitpunkt suchen wir für unser Büro in Dohuk, Kurdische Region Irak:

eine*n Projektleiter*in (m/w/d) in Vollzeit

Die Stelle ist projektbasiert zunächst für voraussichtlich ein Jahr befristet.

Ihre zentrale Aufgabe wird in der Weiterentwicklung und Umsetzung verschiedener notfall- und traumapädagogischer Projekte liegen. Sie werden von der Abteilung Notfallpädagogik in Karlsruhe entsandt, berichten an diese und setzen Projekte gemeinsam mit der Ländervertreterin um.

Ihre Aufgaben:

  • Inhaltliche und administrative Leitung des Büros in Dohuk
  • Lokale Personalverantwortlichkeit
  • Akquise neuer Projekte, Antragsstellung und Abwicklung
  • Administrativen Projektabwicklung entsprechend der Geberrichtlinien
  • Datenanalyse und -pflege
  • Netzwerkarbeit mit lokalen und internationalen Stakeholdern
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Verfassen narrativer Berichte für Geldgeber und sonstige Akteure
  • Teilnahme an Meetings mit Geldgebern und sonstigen Akteuren
  • Mitwirken an konzeptionellen und strategischen Weiterentwicklungen
  • Pädagogische und inhaltliche Begleitung der Teams
  • Inhaltliche und organisatorische Begleitung notfall- und traumapädagogischer Workshops

Voraussetzung:

  • Waldorfpädagogischer/anthroposophischer Hintergrund
  • Abgeschlossene Ausbildung oder Studium mit Bezug zum Aufgabenfeld
  • Mind. drei Jahre Erfahrung in der humanitären Hilfe und/oder Entwicklungszusammenarbeit oder ähnlichem Berufsfeld mit längerfristigen Auslandsaufenthalten, im besten Fall in der arabischen/kurdischen Welt
  • Kompetenzen und Erfahrungen in der Abwicklung geberfinanzierter Projekte
  • Erfahrung mit Beschaffungsprozessen, Personalverwaltung und sonstiger Büroadministration
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office Anwendungen
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, Arabisch und/oder Kurdisch von Vorteil
  • Kommunikationsstark , Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Frustrationstoleranz, Flexibilität, Kultursensibilität, Tropentauglichkeit
  • Positives, kommunikatives Naturell, repräsentatives Auftreten
  • Interesse an der humanitären Arbeit

Wir bieten Ihnen:

  • Einen zunächst auf voraussichtlich ein Jahr befristeten Projekt-Arbeitsvertrag mit Option auf Verlängerung
  • Eine verantwortungsvolle, sinnstiftende und interessante Tätigkeit im internationalen Umfeld mit engagierten Kolleg*innen
  • Vollzeit (40h/Woche), Vergütung nach Absprache mit 30 Tagen Urlaub/Jahr

Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail mit einem Anhang (PDF, max. 5 MB) bis zum 15.03.2021 an mitarbeit@freunde-waldorf.de. Für Rückfragen steht Ihnen Lukas Mall unter der Rufnummer 0721-20111-155 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung!

Kategorien: Jobs

(Junior-)Berater/in Pandemieprävention und One Health (Bonn)

epojobs - 17. Februar 2021 - 13:00

(Junior-)Berater*in Pandemieprävention und One Health

JOB-ID: P1533V5763J02

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) berät das Sektorvorhaben (SV) One Health das Sektorreferat des BMZ und unterstützt den Auftraggeber bei der internationalen Positionierung und dem Agenda Setting zu One Health. Grundlage bildet die One Health-Strategie des BMZ, welche Schnittstellen zwischen Biodiversität, Umwelt, Human- und Tiergesundheit für die Pandemieprävention identifiziert und einen besonderen Fokus auf die Detektion und Bekämpfung neuartiger Zoonosen, Antimikrobiellen Resistenzen und vernachlässigte Tropenkrankheiten legt. Dabei kooperiert das SV eng mit Vorhaben anderer Sektoren mit dem Ziel der interdisziplinären Ausgestaltung des Initiativthemas Pandemieprävention, One Health und um die für ein sektorübergreifendes Management gesundheitlicher Risiken erforderlichen Kompetenzen zu bündeln.

Ihre Aufgaben

  • Beratung des Auftraggebers BMZ zu gesundheitspolitischen Fragestellungen im Bereich One Health, Pandemievorsorge und Gesundheitssicherheit sowie u.a. auch in den Bereichen Lebensmittelsicherheit und/oder WASH und Abfallwirtschaft 
  • Austausch und Beratung von internationalen Organisationen und bilateralen/regionalen Vorhaben der Entwicklungszusammenarbeit zu Fragen der Pandemievorsorge und -reaktion, Krankheitssurveillance und Risikokommunikation 
  • Unterstützung des BMZ beim Auf-/Ausbau und Betreuung von Kooperationen/Netzwerken im Bereich Pandemievorsorge, One Health und Prozessen und Veranstaltungen in diesem Bereich
  • Erstellung von strategischen Analysen, Konzepten, Sachständen und Redebeiträgen für das BMZ
  • Inhaltliche Vorbereitung der BMZ-Teilnahme an Gremiensitzungen und anderer politischer Meetings
  • Abstimmung der Strategien und Aktivitäten mit anderen für One Health relevanten Vorhaben der GIZ, der Kreditanstalt für Wiederaufbau sowie anderen Gebern
  • Unterstützung beim Wissensmanagement sowie bei der Organisation von Veranstaltungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Gesundheitswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den fachlichen Bereichen Pandemievorsorge/Tropenmedizin/Krankheitsbekämpfung, Antimikrobielle Resistenzen, Public Health oder One Health
  • Erfahrung in den Bereichen Lebensmittelsicherheit und/oder WASH und Abfallwirtschaft ist wünschenswert
  • Einschlägige Arbeitserfahrung in Public Health/One Health oder Pandemieberatung mit internationalen Organisationen sowie internationaler Netzwerkarbeit; Arbeitserfahrung im außereuropäischen Ausland ist von Vorteil
  • Erfahrung in der Politikberatung des BMZ oder anderer politischer Ressorts sowie Kenntnisse der globalen Gesundheitspolitik und ihrer Akteure
  • Erfahrung im Schreiben von prägnanten fachlichen und politischen Texten in Deutsch und Englisch
  • Hohe Teamfähigkeit, ausgezeichnete Beratungskompetenz und diplomatisches Geschick
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; weitere Sprachkompetenzen wie z.B. Französisch sind von Vorteil

Zusatzinformationen

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Bei Modifikation der Aufgaben und des Anforderungsprofils kann diese Position auch als Juniorposition besetzt werden. 

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=3bfd8032027d79d18647e06f793d0e3e97e2335a

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53855

Kategorien: Jobs

Berater/in internationale Steuern im Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“ (Bonn)

epojobs - 17. Februar 2021 - 13:00

Berater*in internationale Steuern im Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“

JOB-ID: P1533V5886J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“ berät das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) u.a. zu den Themen Steuern, Haushalt, öffentliches Vergabewesen und externe Kontrolle. Das Ziel ist es, die Gestaltungsfähigkeit der deutschen Entwicklungszusammenarbeit im Bereich Good Financial Governance zu stärken. Das Vorhaben umfasst ein Beratungsteam und den International Tax Compact (ITC). Neben der Bearbeitung von Anfragen durch das BMZ setzen einzelne Berater*innen längerfristige konzeptionelle und operative Maßnahmen im Bereich öffentlicher Finanzen eigenverantwortlich um. Dazu gehört z.B. die Entwicklung von Analysemethoden oder Leitlinien. Der ITC ist eine Initiative zur Stärkung der Eigenfinanzierungsfähigkeit von Entwicklungsländern und unterstützt den Austausch von Erfahrungen und Beratungsbedarfen zu internationalen Steuerthemen durch die Vernetzung internationaler Akteure.

Ihre Aufgaben

  • Bearbeitung von Anfragen des BMZ im Bereich öffentliche Finanzen mit besonderem Fokus auf internationalen Steuerthemen
  • Fachliche Beratung des International Tax Compact und der durch den ITC koordinierten Initiativen
  • Erarbeitung von Konzepten, Fachbeiträgen und Positionspapieren sowie Mitwirkung an der Entwicklung und Umsetzung von internationalen Fachveranstaltungen und Trainings
  • Betreuung von Studien sowie Unterstützung und Koordination des Einsatzes von Gutachter*innen
  • Vernetzung und Dialog mit relevanten internen Expert*innen und Förderung des Austauschs in geeigneten Foren
  • Unterstützung des Kooperationsmanagements mit externen Netzwerken und Partnern zum Thema internationale Steuern
  • Teilnahme an internationalen Veranstaltungen und Netzwerken im Bereich internationale Steuern
  • Beiträge zu Berichterstattung, Monitoring und Wissensmanagement des Vorhabens in den genannten fachlichen Bereichen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Rechts-, Wirtschafts-, Verwaltungs- oder Politikwissenschaften oder ähnlicher Fachrichtung mit einem Schwerpunkt auf öffentlichen Finanzen
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich öffentliche Finanzen mit vertieften Kenntnissen im Bereich Steuern, insbesondere internationalen Steuerthemen
  • Nachweisbare Erfahrungen in der Politikberatung, idealerweise praktische Erfahrung in der Planung und Umsetzung von Projekten in der Entwicklungszusammenarbeit oder der internationalen Zusammenarbeit, insbesondere im Bereich öffentliche Finanzen
  • Hohes Kooperations- und Koordinierungsvermögen
  • Hohe Kunden-/Auftraggeberorientierung sowie sicheres und kompetentes Auftreten auch gegenüber hochrangigen Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft
  • Strategisches Geschick und politisches Gespür sowie ausgeprägte Gestaltungs-, Beratungs- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und hohes kulturelles Einfühlungsvermögen
  • Sehr gute Organisations-, Moderations-, Präsentations- und Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; gute Kenntnisse einer weiteren Fremdsprache (Französisch und/oder Spanisch) sind von Vorteil

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=80009d5dba11bb32aefc2c07b06007de1ce37e94

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53851

Kategorien: Jobs

Consultancy: Support to the Country Programme Ethiopia for Crisis Response Operations

epojobs - 17. Februar 2021 - 10:30

 

Caritas Switzerland is a leading aid organization in the field of development cooperation and humanitarian aid. Our ultimate aim is poverty alleviation. Our International Cooperation programmes focus on income generation, global warming and migration. We are active in some 20 countries. Over the coming years, Caritas Switzerland wants to expand its commitment to disadvantaged people. Join us with a commitment to help us bring about a more caring society, as

Consultancy: Support to the Country Programme Ethiopia for Crisis Response Operations (100 %)

Caritas Switzerland has been present in Ethiopia since 1974 and is currently engaged in several projects in the field of income, climate, migration and humanitarian aid. In Ethiopia Caritas Switzerland has a set-up of one country office and several field offices as well as operational hubs and a team composed of approximately 50 staff. As part of the organisation’s response to the Tigray crisis in Northern Ethiopia, the Caritas Switzerland Country Office (CO) is looking for an experienced consultant to support the Country Director (CD) and the Caritas Switzerland Head Office (HO) in the planning, elaboration and launching of new emergency relief projects for the affected population of the Tigray crisis. The assignment will only be affected if available funding opportunities come up.

 

Tasks

The main tasks of the consultancy will be as follows (detailed TORs will be shared with the consultant after the recruitment process):


Project Acquisition:

  • in case of funding opportunity for Caritas Switzerland: Preparation and planning of strategy and budget framework in consultation with the concerned CO staff and HO (clarification of project goals, clarification of activities, clarification of potential partners)
  • in case of funding opportunity: lead the bid management process and develop the required documents (concept note, project proposal, incl. logframe and support budget preparation) in cooperation with Caritas Switzerland CO staff and HO
  • in case of successful acquisition: development of the detailed implementation plan (DIP), monitoring plan, procurement plan, security and contigency plan; facilitation of kick-off workshops, etc.
  • if required, support recruitment process(es) incl. development of job advertisements, job descriptions etc.
  • screening of additional funding opportunities for Caritas Switzerland, together with the concerned CO staff and HO

Coordination:

  • Exchange information and coordinate with other actors and stakeholders (concerned UN agencies, the governmental bodies etc.)
  • Participation in needs assessments and collection/interpretation of data

Communication / media relations:

  • Support in preparation of responses to information requests from media and the Caritas Switzerland communication and marketing section, in consultation with the CD and HO
  • Collect updated facts, figures and image material/stories (if possible) related to the crisis situations for HO communication and marketing

 

Requirements

Conditional key skills and requirements:

  • Extensive previous experience with working in fragile and complex security contexts and post-conflict/conflict settings
  • Min. 5 years’ relevant work experience in humanitarian aid and in a senior position abroad, preferably in East Africa with experience and knowledge of Ethiopia
  • Networking experience with international organizations and governmental/nongovernmental institutions and familiarity of the UN system
  • Track record in acquisition and knowledge of the various donor requirements (e.g. ECHO, UNOCHA, SDC, AA)
  • Track record in successful proposal writing
  • Ability to work independently under stress and excellent organisational skills
  • Excellent networking skills and sensitivity to the cultural context
  • High flexibility and willingness to travel within the country even in tense security situations (any travel subject of internal security clearance as per security regulations)
  • Innovativeness, strategic and entrepreneurel thinking and acting
  • Resilience and good physical and mental condition
  • Fluency in English with excellent oral and written communication skills


Desirable experience and skills:

  • Experience with working in the Tigray regional state of Ethiopia
  • Prior working experience within the Caritas network
  • Masters degree in a relevant field
  • Security training (HEAT or equivalent) within past 36 months

 

Start

March 2021 (exact date still to be discussed, depending on funding opportunities and availability)

Work Quota

100 % for a period of up to three months, with possible extension (depending on acquisition of emergency funding)

Job location

Addis Ababa, with travels to the Tigray region and possibly other areas (exact placement and travel period is subject to the security situation and travel clearance options)

Further information

The consultancy for the support in the acquisition, bid management and project elaboration process depends entirely on available funding opportunities.

Provision of information

Ms Noemi Grossen, Programme Director Ethiopia, Phone +41 41 419 23 27

Thank you for your interest. We look forward to receiving your offer by 24.02.2021 latest through our web portal. Apply here

 

Caritas Switzerland, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Lucerne

www.caritas.ch

Kategorien: Jobs

Projektmanager (w/m/d) Infrastrukturvorhaben Frieden & Sicherheit, Krisenprävention Westafrika (zunächst befristet für 2 Jahre) - KFW - Frankfurt am Main

Indeed - 17. Februar 2021 - 1:39
Mehrjährige Berufserfahrung, vor allem in der eigenverantwortlichen Betreuung von entwicklungspolitischen (Infrastruktur-)Vorhaben sowie umfangreiches…
Gefunden bei KfW Bankengruppe - Wed, 17 Feb 2021 00:39:56 GMT - Zeige alle Frankfurt am Main Jobs
Kategorien: Jobs

Projektkoordination-IT (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben des Fachbereichs bengo suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Projektkoordination-IT


Ausschreibungsnummer: 20/2021

 
Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

bengo berät deutsche Nichtregierungsorganisationen (NRO) zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der entwicklungspolitischen Förderung der EU und unterstützt bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung. Zudem bietet bengo regelmäßig Seminare zur Antragstellung sowie zur Abwicklung und zur Erstellung von Verwendungsnachweisen an.

Zu den Aufgaben der Abteilung Übergreifende Fachbereichsaufgaben gehören die Verwaltung und das Monitoring der Fördermittel, die Steuerung des Jahresplanungsverfahrens, die Aufbereitung von Daten für das organisationsweite Monitoring- und Evaluierungssystem, die Informationsarbeit, die Seminarkoordination sowie die Koordination und Weiterentwicklung bengo-spezifischer IT-Module.

 
Ihre Aufgaben:

  • inhaltliches Entwickeln sowie Weiterentwickeln der bengo-spezifischen IT-Module innerhalb des Projektkoordinations-Teams und in Abstimmung mit der Abteilungsleitung
  • Identifizieren von Verbesserungspotentialen in Bezug auf die IT-Unterstützung aller relevanten Geschäftsprozesse des Bereichs
  • Erheben, Konzipieren und Aktualisieren aller fachlichen Anforderungen zu den oben genannten Geschäftsprozessen
  • Abstimmung und Kontrolle der Umsetzung der Anforderungen in der Rolle des Product Owners in Zusammenarbeit mit Ansprechpersonen in anderen Abteilungen von Engagement Global
  • Ermitteln von fachlichen Anpassungsbedarfen und Erarbeitung von Konzepten und Vorschlägen bezüglich bereichsinterner Anwendungen und Prozesse
  • Einarbeitung von neuen Kolleginnen und Kollegen in die Arbeitsweise der IT-Landschaft von bengo; Entwicklung von Handreichungen und sonstigen Hilfestellungen für Trägerorganisationen, Kolleginnen und Kollegen


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) in einem für das Tätigkeitsfeld relevanten Gebiet oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • ausgewiesene Erfahrungen in Datenbankanwendungen und der fachlichen Steuerung von IT-Projekten
  • ausgewiesene Erfahrungen im Projektmanagement, der Prozessplanung und dem Monitoring
  • sehr gute Moderations- und Beratungskompetenz
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 20/2021 bis zum 02.03.2021. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Finanzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 14/2021

 
Die Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 7 TVöD.

Die Abteilung Finanzen ist verantwortlich für das externe und interne Rechnungswesen, Haushalt, kaufmännische und haushaltsrechtliche Fragestellungen sowie für das Dienstreisemanagement.


Ihre Aufgaben:

  • Scannen von Rechnungen und zahlungsbegründenden Unterlagen; Erfassung von Vorgängen im Rechnungswesenssystem
  • Prüfung aller Zahlungs- und Buchungsvorgänge sowie der zahlungsbegründenden Unterlagen
  • Buchung in der Finanzbuchhaltung und in den verschiedenen Kostenrechnungssichten
  • ergänzende Buchungen zur Sicherstellung der kaufmännischen Abschlüsse, z.B. Einbuchung von Forderungen und Verbindlichkeiten im Kontokorrent, passive und aktive Rechnungsabgrenzung, Mehrwertsteuer
  • Abstimmung von Forderungen und Verbindlichkeiten im Zuständigkeitsbereich
  • Bewertung der Anlagegüter nach kaufmännischen Vorgaben (Anlageart, Abschreibungsfristen, Anlagenkonto, AfA-Tabellen) bzw. außerhalb der allg. AfA-Tabellen
  • Erstellung von Übersichten von Anlagenzu- und abgängen, Abstimmung der Anlagekonten, Umsetzung und Verschrottungen von Anlagegütern im Rechnungswesensystem MACH


Ihr Profil:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung als Büro- oder Industriekaufmann/-kauffrau
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Buchhaltung mit dem Schwerpunkt Anlagenbuchhaltung
  • gute Kenntnisse im Haushalts- und Zuwendungsrecht wünschenswert
  • Kenntnisse der Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung im Rahmen einer gGmbH wünschenswert
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • selbstständige, teamorientierte und sorgfältige Arbeitsweise


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 14/2021 bis zum 01.03.2021. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

erfahrene Teamleiter/innen für seine Auslandsstudienprojekte 2021

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

 

Das Seminar für Ländliche Entwicklung sucht erfahrene Teamleiter*innen für seine Auslandsstudienprojekte 2021 (präsentisch, digital oder hybrid, je nach den dann geltenden Pandemieregeln)


Für die Leitung aller Projekte gilt: Fachliche Eignung, mehrjährige Berufserfahrung / gutachterliche Tätigkeit im Rahmen der Internationalen Zusammenarbeit (IZ) und/ oder in der Wissenschaft/Lehre mit EZ-Bezug

Projekt 1: Nachhaltige landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten und Ernährungssicherung in Westafrika (pflanzlich/tierisch)

Projekt 2: Nachhaltige landwirtschaftliche Wertschöpfungsketten und Ernährungssicherung in Sambia (pflanzlich/tierisch)


Qualifikation/Erfahrungen:

  • Mindestens guter Studienabschluss in Agrarökonomie, Ernährungswissenschaften, Ressourcenökonomie, Umweltpolitik, Nachhaltigkeitswissenschaften, Wirtschaftsgeographie oder einem anderen Studienfach mit Bezug zur Thematik
  • Fließende Englisch- oder Französischkenntnisse, fließende Deutschkenntnisse von Vorteil, sehr gute Schreibkompetenzen
  • Fachwissen zu Wertschöpfungskettenansatz von Vorteil, Nachhaltige Agrar- und Ernährungssysteme, Agrarökologie und Agrarinnovationen
  • Gute Kompetenzen im wissenschaftlich strukturierten Arbeiten
  • Erfahrungen in empirischer Sozialforschung, auch partizipative Forschung (insbesondere Co- Research)
  • Teamleitungserfahrung in interdisziplinären Teams und mit Partnerorganisationen
  • möglichst Regionalkenntnisse in Westafrika bzw. im südlichen Afrika


Projekt 3: Institutionenmapping zur Qualitätsinfrastruktur und Stakeholder Dialoge in Tunesien

  • Mindestens guter Studienabschluss in Politik- oder Verwaltungswissenschaften, Volkswirtschaft bzw. einem anderen Studienfach mit Bezug zur Thematik
  • Fließende Französischkenntnisse, möglichst fließende Deutsch- oder Englischkenntnisse, sehr gute Schreibkompetenzen
  • Fachwissen zur Erstellung eines Institutionen-Mappings von Vorteil, Kenntnisse zur Lebensmittelsicherheit im Ernährungssystem
  • Gute Kompetenzen im wissenschaftlich strukturierten Arbeiten
  • Erfahrungen in der Organisation von Planspielen und Stakeholder-Dialogen wünschenswert
  • Erfahrungen in interdisziplinären Teams, mit Partnerorganisationen und als Teamleiter*in
  • möglichst Regionalkenntnisse in Nordafrika/ Tunesien


Sehr gute Kommunikationskompetenzen sind für alle Projekte erforderlich.

Teamleiter*innen unserer Auslandsprojekte führen selbstständig mit 5 Masterabsolventen Projekte zu aktuellen Fragestellungen der IZ durch. Die Zusammenarbeit geht in der Regel über 6,5 Monate. Die Ergebnisse werden publiziert und gegenüber den Partnern aus der IZ präsentiert. Teamleitungen werden mit einer Honorarpauschale von 40.000 Euro vergütet (Reisekosten werden extra vergütet).


Besonderheiten für den Einsatz während der Pandemie

Wir bereiten unsere Projekte im Juni/Juli 2021 flexibel vor, so dass eine Ausreise im August stattfinden kann, wenn es die Corona-Regeln erlauben. Ansonsten führen wir die Projekte digital und / oder in Zusammenarbeit mit lokalen Forschungsteams durch. Die Teamleitung trägt ein hohes Maß an Verantwortung und erhält von unserem erfahrenen Personal Unterstützung bei allen Arbeitsschritten.


Bewerbungen sind ab sofort zu richten an: Dr. Susanne Neubert, Direktorium des Seminars für Ländliche Entwicklung (SLE), Humboldt-Universität zu Berlin, Hessische Straße 1-2, 10115 Berlin oder Susanne.Neubert@agrar.hu-berlin.de. Bei Rückfragen: 0049 (0)177 7123698.

Die Vorstellungsgespräche werden Anfang bis Mitte März virtuell via Zoom oder Skype stattfinden.


Kategorien: Jobs

Sachbearbeitungen (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Zuwendungsprüfung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn mehrere


Sachbearbeitungen


Ausschreibungsnummer: 08/2021

 
Die Vollzeitstellen mit 39 Wochenstunden sind zunächst befristet für 24 Monate zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD.

Die Abteilung Zuwendungsprüfung erbringt interne Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen. Sie ist verantwortlich für die Planung, Koordination und Durchführung vertiefter Prüfungen der Verwendungsnachweise von Fördermittelempfängern, Aufbereitung und Analyse der Prüfungsergebnisse und diesbezügliche Berichterstattung.


Ihre Aufgaben:

  • vertiefte Verwendungsnachweisprüfung (u.a. vertiefte Prüfung der zahlenmäßigen Nachweise auf Grundlage der Bundeshaushaltsordnung (BHO) und der programmspezifischen
  • Förderrichtlinien, auch im Rahmen von örtlichen Erhebungen, Auswahl der Stichproben unter Berücksichtigung der vereinbarten Regelungen)
  • Erstellung von Prüfvermerken und Bewertung der Projektresultate
  • Geltendmachung von ggf. erforderlichen Rückzahlungsansprüchen
  • Aufbereitung der Prüfergebnisse und der programm- bzw. zielgruppenspezifischen Besonderheiten
  • Teilnahme an einem regelmäßigen Austausch zwischen den hausinternen Abteilungen zur Rückkopplung der Prüfergebnisse
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Qualifizierungsmaßnahmen von Projektträgern zur Abrechnung von Fördermitteln


Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung in der Verwendungsnachweisprüfung von im In- und Ausland durchgeführten Projekten
  • gute Kenntnisse der BHO, insbesondere des Zuwendungsrechts und der diversen BMZ-Förderrichtlinien
  • Kenntnisse der kaufmännischen Buchführung wären von Vorteil
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • selbstständige, teamorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Die Vollzeitstelle ist teilzeitgeeignet. Eine Besetzung mit Teilzeitkräften ist daher möglich. Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 08/2021 bis zum 01.03.2021. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Beratung (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für die Abteilung Nachweise, Wirkungen des Fachbereichs bengo suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Standort Bonn eine


Beratung


Ausschreibungsnummer: 06/2021

 
Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist zunächst befristet bis zum 31.12.2022 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD.

bengo berät deutsche Nichtregierungsorganisationen (NRO) zu Fördermöglichkeiten des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der entwicklungspolitischen Förderung der EU und unterstützt bei der Antragstellung, Projektdurchführung und -abrechnung. Zudem bietet bengo regelmäßig Seminare zur Antragstellung sowie zur Abwicklung und zur Erstellung von Verwendungsnachweisen an.

Die Abteilung Nachweise, Wirkungen berät und unterstützt private Träger bei der Abwicklung und Abrechnung entwicklungspolitischer Projekte im Ausland und bei der Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen. Darüber hinaus werden hier die Nachweise gemäß den Richtlinien des BMZ sachlich-inhaltlich sowie finanziell kursorisch geprüft und es wird die intendierte Wirkung mit dem tatsächlichen Projektergebnis abgeglichen. Die Seminare zu Projektabwicklung und Nachweiserstellung für BMZ-geförderte Auslandsprojekte runden das Beratungsangebot ab.


Ihre Aufgaben:

  • Beratung deutscher Nichtregierungsorganisationen (NRO) zur Erstellung von Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  • Vorprüfung und Prüfung der Nachweise (rechnerisch und sachlich) auf der Basis der Besonderen Nebenbestimmungen für Projekte Privater Träger (BNBest/P) und Dokumentation der Ergebnisse
  • Analyse von Evaluierungsberichten und Abgleich mit den Sachberichten der Zwischen- und Verwendungsnachweise
  • Aufbereitung und Vermittlung von Erkenntnissen aus der Nachweisberatung für die Fachberatungen
  • Übernahme von konzeptionellen Aufgaben bei der Weiterentwicklung der Strukturen, Arbeitsweisen und Angebote von Engagement Global


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelorniveau) idealerweise mit entwicklungspolitischem Hintergrund oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • umfassende Kenntnisse im Zuwendungsrecht (BHO, BNBest/P-private Träger)
  • Erfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, praktische Erfahrungen idealerweise im Ausland erworben
  • Kenntnisse der Organisation und Arbeitsweise deutscher NRO im entwicklungspolitischen Bereich
  • sehr gute mündliche und schriftliche Kommunikations- und Beratungsfähigkeiten
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil
  • eigenständige, zuverlässige und genaue Arbeitsweise
  • teamorientierte Arbeitsweise, organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 06/2021 bis zum 03.03.2021. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Humanitäre Koordination (m/w/d) (Bonn oder Berlin)

epojobs - 16. Februar 2021 - 23:00

CARE Deutschland e.V. steht für eine lange Tradition der Hilfe und Partnerschaft, die mit dem CARE-Paket begann. Wir sind Teil des Netzwerkes von CARE International und arbeiten weltweit gemeinsam mit Partnern daran, Not zu lindern, Entwicklungschancen zu schaffen und die Würde aller Menschen zu sichern. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Beteiligung von Frauen und Mädchen. CARE ist überparteilich, konfessionslos und dem humanitären Mandat verpflichtet.

Zur Stärkung des Programmteams und der Gestaltung und Übersicht über die strategische Priorität „Humanitäre Hilfe“ suchen wir am Standort Bonn oder Berlin mit einem Beschäftigungsumfang von 40 Wochenstunden zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine


Humanitäre Koordination (m/w/d)


Wen suchen wir?

Wir suchen eine Expertin oder einen Experten, der / die mit Leidenschaft und fachlichem Know-How das humanitäre Portfolio von CARE Deutschland weiterentwickelt. Die Position hat zum Ziel, die humanitäre Arbeit von CARE Deutschland als Akteur innerhalb der deutschen humanitären Szene und des CARE-Netzwerks zu stärken. Unsere Ziele sind ambitioniert: CARE Deutschland möchte sein Profil in der Nothilfe mir Genderexpertise weiter ausbauen und den Nexus-Ansatz stärken. Als Partner und Vordenker möchten wir die deutschen Entwicklungen in der humanitären Hilfe begleiten und die Qualität und Innovation in unseren internationalen Projekten ausbauen. Die ausgeschriebene Position wird eine Schlüsselrolle in diesem Prozess einnehmen.
 

Ihre Aufgaben:

Koordination der fachlichen und strategischen Ausrichtung

  • Federführend bei der Umsetzung aller humanitären Ziele der CARE Deutschland-Strategie
  • Beratung der Länderreferentinnen und -referenten bzgl. humanitärer Vorhaben
  • In enger Zusammenarbeit mit der Genderreferentin Umsetzen des „Gender in Emergencies“-Ansatzes im Portfolio von CARE Deutschland
  • Verantwortlich für kollektive Reflektion und Lernen zu den aktuellen humanitären Debatten und deren Bedeutung für die humanitäre Programarbeit innerhalb des Programmteams
  • Enge Zusammenarbeit mit den Expertinnen für humanitären Advocacy von CARE Deutschland
  • Aktive Mitarbeit in der humanitären Arbeitsgruppe von CARE International sowie Einbindung von CARE Deutschland in humanitäre Initiativen des Netzwerks
  • Operative Unterstützung von CARE-Länderbüros in humanitären Krisen: Kurzzeitentsendungen zur Erstellung von Assessments, Anträgen, Evaluierungen


Koordinierung des humanitären Portfolios

  • Jahresplanung mit Länderreferentinnen und -referenten zu anstehenden Projekten in Krisenregionen für folgende Geber: AA, ECHO, anderen
  • Beratung der Abteilungsleitung bzgl. der strategischen Mittelplanung
  • Schwerpunktsetzung bzgl. Krisenregionen und CARE Deutschlands Engagement
  • Koordination innerhalb von CARE Deutschland und mit dem CARE-Verbund bei akuten Krisen
  • Sicherstellung von qualitativ hochwertigen und innovativen humanitären Projektanträgen
  • Bei Bedarf Management von humanitären Projekten des Portfolios


Außenvertretung der humanitären Arbeit von CARE Deutschland

  • Vernetzung mit humanitären Akteuren mit dem Fokus auf Zuwendungsgeber (AA/ECHO) sowie andere humanitäre Akteure und Aufbau eines Netzwerks
  • Institutionelle Repräsentation in Gremien und Arbeitsgruppen der humanitären Hilfe
  • bei Bedarf Sprecher/in gegenüber der Öffentlichkeit


Qualifikationen:

  • Abgeschlossenes Studium in relevantem Fach (Humanitäre Hilfe, Internationale Zusammenarbeit, Wirtschaft, Politik o.ä.)
  • Mindestens acht Jahre einschlägige Berufserfahrung und nachgewiesene Kenntnisse der humanitären Hilfe in Krisenländern in Afrika/Asien/Europa/Lateinamerika
  • Exzellentes Verständnis der Prinzipien und Vertrautheit mit Ansätzen der humanitären Hilfe und der Inhalte des Grand Bargains
  • Fähigkeit, in einem multikulturellen Umfeld selbstbewusst mit einer Vielzahl von Zielgruppen zu kommunizieren und Ergebnisse zu erarbeiten, hohe kulturelle Sensibilität
  • Exzellente Präsentationsfähigkeiten
  • Ausgeprägter Teamgeist
  • Fließende Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift; Französisch/Spanisch/Arabisch sind von Vorteil
  • Fähigkeit und Kreativität, den Umfang dieser Stelle aktiv zu gestalten
  • Kompetente Computer-Software-Kenntnisse
  • Tropentauglichkeit, Reisefähigkeit, Flexibilität in Bezug auf kurzfristige Entsendungen und Abendtermine


Wir wünschen uns eine Kollegin oder einen Kollegen mit einer hohen Motivation und damit verbundenem Engagement für die Ziele von CARE Deutschland. Wir bieten einen interessanten Arbeitsplatz mit vielen Sozialleistungen in einem dynamischen international geprägten Team.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 24.02.2021 über unser Online-Portal mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben an CARE Deutschland e.V., z.H. Frau Pamela Orgeldinger, Lebenslauf möglichst mit Lichtbild und Zeugnissen).

Kategorien: Jobs

Berater*in internationale Steuern im Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“ (Bonn) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 16. Februar 2021 - 20:07
Stelle | Berater*in internationale Steuern im Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“ Jetzt online bewerben : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=fa86d5ce22403bac22cc3c02fbd838af7a7f7ada Berater*in internationale Steuern im Vorhaben „Gute Regierungsführung im Bereich öffentlicher Finanzen“ Job-ID: P1533V5886 Einsatzort: Bonn Einsatzzeitraum: 01.06.2021 - 30.11.2022 Fachgebiet: Governance Art der Anstellung: Vollzeit oder Teilzeit [...]
Kategorien: Jobs

Wissenschaftliche*n Referent*in (w/m/d) WBGU (Bonn) - Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) - Bonn

Indeed - 16. Februar 2021 - 16:47
Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE). Kenntnisse des Forschungs- und Politikfelds Entwicklungspolitik; Teilzeit 50% EG 13 TVöD Bund.
Gefunden bei Epojobs - Tue, 16 Feb 2021 15:47:33 GMT - Zeige alle Bonn Jobs
Kategorien: Jobs

Personalsachbearbeiter_in (w/m/d) (Bonn) - Germanwatch e. V.

greenjobs - 16. Februar 2021 - 16:24
+++ 20-40 h/Woche +++ Arbeitsort Bonn +++ Beginn möglichst zum 1.4.2021 +++Germanwatch ist eine international tätige Umwelt-, Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisation mit Büros in Bonn und Berlin. Wir suchen eine Person mit Erfahrung in und Freude an der administrativen Bearbeitung von Personalangelegenheiten im Bereich der Einstellungsverfahren und Verwaltungsvorgänge während der Beschäftigungsverhältnisse bis hin zu deren Abschluss. Die Stelle ist im Germanwatch-Team [...]
Kategorien: Jobs

Referent/in Projektfinanzen (m/w/d) - in Teilzeit (32 h) mit Option auf Vollzeit (38,5h) (Bremen)

epojobs - 16. Februar 2021 - 16:22

Referent Projektfinanzen (m/w/d) - in Teilzeit (32 h) mit Option auf Vollzeit (38,5h)  ab 01.05.2021

Stellenbeschreibung

Der [ Position] ist hauptamtlich für die Sicherstellung einer professionellen und Geberkonformen-Projektabrechnung seitens der BORDA Geschäftsstelle zuständig.


Ihre Aufgaben:

  • Überwachung und Steuerung von öffentlich finanzierten Projekten der internationalen Entwicklungszusammenarbeit
  • Sicherstellung der Einhaltung von Geberrichtlinien nationaler und internationaler Geldgeber (insb. BMZ, GIZ, BMBF) und anderen Standards hinsichtlich des deutschen Zuwendungsrechts
  • Erstellung und Kontrolle von Projektbudgets, finanziellen Verwendungsnachweisen und Mittelanforderungen
  • Regelmäßige Kontrolle laufender Abrechnungen der Regionalbüros und Projektpartner
  • Vorbereitung, Begleitung und Überprüfung von Projektaudits sowie Nachhalten darin enthaltener Empfehlungen
  • Regelmäßiger Austausch mit und finanztechnische Unterstützung von Projektverantwortlichen
  • Unterstützung der Regionalbüros und Projektpartner vor Ort bei Fragen der finanziellen und administrativen Projektabwicklung
  • Regelmäßiges Reporting gegenüber der Geschäftsführung


Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der BWL/VWL, Verwaltungswissenschaften o.ä., mit Schwerpunkt Finanz- und Rechnungswesen oder vergleichbare Qualifikation durch eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bzw. nachweisbare Berufserfahrung in einem relevanten Tätigkeitsbereich
  • Erste Berufserfahrung mit Bezug zu den beschriebenen Aufgaben
  • Erfahrung im Finanzmanagement von Projekten nationaler und internationaler Geldgebern und deren Förderrichtlinien
  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts, BHO, ANBest-P sind wünschenswert
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere MS Excel)
  • Kenntnisse kaufmännischer Buchführung von Vorteil
  • Kenntnisse über IT-basierte Projekt-Management-Systeme (z.B. MS Dynamics NAV) von Vorteil
  • Sehr gute Deutsch-, und Englischkenntnisse, weitere Sprachen (Französisch oder Spanisch) von Vorteil
  • Erfahrung in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit, vorzugsweise im Ausland von Vorteil
  • Analytisches Denkvermögen und ein ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten (“Hands-on-Mentalität”)
  • Hohes Maß an interkultureller Kompetenz
  • Bereitschaft zu gelegentlichen Projektreisen ins Ausland
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Durchsetzungsstärke
  • Freude an der Arbeit im Team

 

Wir bieten Ihnen

  • Flexible Arbeitszeiten
  • Möglichkeit zum Arbeiten im Home Office
  • Ein junges denkendes, motiviertes und engagiertes Team
  • Flache Hierarchien und die Möglichkeit, schnell Verantwortung zu übernehmen
  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer international ausgerichteten Organisation
  • Die Möglichkeit auf Weiterbildung

To apply, send CV and cover letter to Judith Ringlstetter (ringlstetter@borda.org) by 15th of Mach 2021. For more information, visit www.borda.org.

Kategorien: Jobs

Personalsachbearbeiter/in (w/m/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 14:58

+++ 20-40 h/Woche +++ Arbeitsort Bonn +++ Beginn möglichst zum 1.4.2021 +++

Germanwatch ist eine international tätige Umwelt-, Entwicklungs- und Menschenrechtsorganisation mit Büros in Bonn und Berlin. Wir suchen eine Person mit Erfahrung in und Freude an der administrativen Bearbeitung von Personalangelegenheiten im Bereich der Einstellungsverfahren und Verwaltungsvorgänge während der Beschäftigungsverhältnisse bis hin zu deren Abschluss. Die Stelle ist im Germanwatch-Team Finanzen und Verwaltung angesiedelt.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Bewerbungsmanagement inkl. Erstellen und Veröffentlichen von Ausschreibungsunterlagen, Begleitung und administrativen Abwicklung von Stellenbesetzungsverfahren, Begleitung des Arbeitsbeginns und Ausscheidens von Beschäftigten
  • Unterschriftsreife Vorbereitung von arbeitsvertraglichen Dokumenten und Bescheinigungen
  • Bearbeitung von Vorgängen aus den Bereichen Urlaub, Mutterschutz, Elternzeit, Bildungsurlaub, Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall, betriebliche Altersversorgung
  • Pflege von Personalakten
  • Erstellung von Statistiken, Auswertungen und Meldungen
  • Mitarbeit bei der Optimierung inkl. Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse im Personalwesen

Nach Absprache ist die Eingrenzung des Aufgabenspektrums auf einen Teil der obigen Tätigkeiten möglich.

Sie bringen Qualifikationen, Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen in den folgenden Bereichen mit:

  • Abgeschlossene kaufmännische oder personalwirtschaftliche Ausbildung (z.B. Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation / Büromanagement oder Verwaltungsfachwirt_in) oder vergleichbare Kenntnisse
  • Möglichst Berufserfahrung im Personalwesen oder Zusatzqualifikation im Personalbereich
  • Gute Fachkenntnisse im Tarifrecht des öffentlichen Dienstes, im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie im Datenschutz
  • Sicherer Umgang mit MS Office, insbesondere Excel
  • Sehr gute Deutschkenntnisse, möglichst gute Englischkenntnisse
  • Kommunikationsstärke, strukturierte und gewissenhafte Arbeitsweise, Diskretion, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit

Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und von People of Color begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln.

Gewünschter Beginn ist der 1.4.2021 - nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich.

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst (bis zu Entgeltgruppe 9b TVÖD) vergütete und zunächst auf 2 Jahre befristete Anstellung in Voll- oder Teilzeit (20-40 Stunden pro Woche). Eine Verlängerung und Aufstockung der Stelle wird angestrebt. Arbeitsort ist Bonn - aktuell arbeiten wir aufgrund der Pandemie überwiegend mobil.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 08.03.2021 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfrage­bogen, den Sie unter www.germanwatch.org/de/19861 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: Ulrike Koll, koll@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden (per Video):

Erste Gesprächsrunde: 24.03.2021

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerbenden der 1. Runde): 29.03.2021

Weitere Informationen über Germanwatch: www.germanwatch.org

Kategorien: Jobs

(Senior) COORDINATORS (m/f/d) (Bonn)

epojobs - 16. Februar 2021 - 14:15

We are hiring two (2)

(Senior) COORDINATORS on

Organic Policy and Guarantee

About Us

Founded in 1972, IFOAM – Organics International works as an agent of change, advocating for true sustainability in agriculture, value chains, and consumption. We are an international non-profit organization with a membership base that spans around 100 countries, and promote a holistic approach to food systems based on the principles of health, ecology, fairness, and care.

 

The Positions

It’s an exciting time to join our team; we are looking to strengthen our organization by hiring two (2) (Senior) Coordinators, due to colleagues being on parental leave, to complement the expertise in our Organic Policy and Guarantee team. We are looking for two experienced professionals with proven technical expertise in the areas of organic regulation, standards, verification, and related policies. We will strive to maintain the positions after the initial contract period of one year.

The Organic Policy and Guarantee team advocates for and supports the development and revision of policies, regulations as well public and private organic guarantee systems. Its goal is to achieve policies, regulatory frameworks, and national organic sector strategies that are conducive to the development of the organic sector specifically and, more generally, to the advancement of sustainability in agriculture and food systems.

As Organic Policy and Guarantee (Senior) Coordinator, you will join a culturally diverse 30-member team at our office in Bonn, Germany.

We are aiming to fill these two positions from April 2021 or as soon as possible. 

Tasks and Responsibilities 

As a (Senior) Coordinator you will coordinate, provide technical advice, and implement projects and consultancy missions on organic policy and guarantee systems, including organic standards, certification, regulations, support policies and national sector development strategies.

Hereunder you find the tasks and responsibilities to be taken up by two suitable candidates. We expect the candidates to be able to take up the majority but not all of the responsibilities and tasks, based on their skills and experience. As such, please clearly indicate in your cover letter how your skills and experience match with specific tasks described below.

Technical advice: Support, coordinate and give expert input on organic policies and regulations, follow up on policy processes, maintain technical overviews, write technical articles and reports, conduct stakeholder consultations, design and deliver technical coaching and trainings, organize and facilitate multi-stakeholder workshops, and deliver in-country technical consultancies; Particularly, provide expert input on policy and regulation improvement in Morocco, Kazakhstan, Madagascar and Togo, countries with which we currently work through project engagements.

Advocacy: Provide technical expertise for national/regional organic regulations in development or under revision regarding the improvement of standards and control requirements as well as the inclusion of equivalence approaches in import regulation. Follow up on major regulation revisions (i.e.: EU, US) and provide input for technical position development or contributions to consultations.

Group Certification: Guide the technical and/or advocacy work related to group certification.

Participatory Guarantee Systems (PGS): Coordinate the implementation of activities in ongoing projects in French and English, including by: supporting local PGS advisors with regular communication and technical advice, providing general project coordination and budget monitoring.

IFOAM Accreditation Program: Manage IFOAM’s role as a scheme owner and its related communication with IOAS and the ACBs. Contribute to work on the IFOAM Norms (IFOAM Standard and/or IFOAM Accreditation Requirements) and technical positions development.

Certification directory and organic certification trends: Support team members in the maintenance and further development of the directory. Provide guidance to team members conducting research on sector trends that help improve our strategic recommendations for national organic sector development strategies.

Project management: Conduct budget and implementation monitoring, general project coordination, administration and reporting (also in German), etc. for ongoing projects. Support proposal development for projects and tenders.

Representation: Speak on behalf of the organization and contribute to the global, regional and national advocacy efforts of IFOAM - Organics International

 

Skills, Experience and Qualifications

Required:

  • MSc or BSc degree in agriculture, environmental studies, political science, development studies, project management, or related fields;
  • At least 6 years of work experience in one of the above fields, of which at least 4 years in the organic agriculture sector;
  • A good understanding of the global organic policy and guarantee landscape, including familiarity with public support to organic agriculture, organic regulations, organic certification and the organic movement;
  • Experience with multi-stakeholder consultation processes for regulation and/or policy development;
  • Experience with coordination/management of projects funded by major international development agencies and donors (for example: UN agencies, EU and GIZ);
  • Excellent English, written and spoken; In addition, excellent written and spoken skills in French or German;
  • Excellent communication skills and ability to work in a culturally diverse team;
  • Strong ability to self-organize, take initiative and make budget decisions within the context of project budgets, and to perform hands-on tasks linked to project administration;
  • High level of integrity and commitment to advancing the cause of the organic movement;
  • Familiarity with Participatory Guarantee Systems (PGS);
  • Familiarity with Internal Control Systems (ICS) for group certification;
  • Familiarity with national/regional strategies for organic sector development;
  • Expertise in the field of organic standards and/or conformity assessment;
  • Familiarity with IFOAM - Organics International and the global organic movement.

Desirable:

  • Russian, written and spoken
  • Working experience in Morocco, Madagascar, Kazakhstan and (West)-Africa
  • Experience with UN agencies and/other international organizations and fora;

Our Offer

The two (2) positions can be fulfilled in a full- or part-time basis (at least 60% FTE) with an initial contract for one (1) year with the possibility of an extension and with a probation period of six (6) months. IFOAM – Organics International offers a gross annual salary range for these positions comparable with other international NGOs, depending on the qualifications and experience.

We are open for temporary arrangements in terms of the setting and location of the incumbents, given the pandemic situation and the initial temporary character of the positions.

 

How to Apply

Please submit your application, clearly stating how your profile matches the required and desirable skills and experience and specifically referring to the responsibilities and tasks described.

Your application must include a cover letter, your CV and salary expectations, in one single file (PDF) and should be sent by email to jobs@ifoam.bio, no later than March 2nd, 2021, indicating in the subject line the title of the position you apply for. Please indicate in your cover letter the specific responsibilities and tasks that you may be able to uptake based on your skills and experience.

Additional documents may be requested at a later stage. Only short-listed candidates will be contacted and will be asked to provide the names and contact details of two professional references. Incomplete applications will not be considered.

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren