Sie sind hier

Jobs

Graduate School Coordinator (m/w/d), EG 13 TV-H im Global Partnership Network im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften - Universität Kassel - Kassel

Indeed - 19. Februar 2021 - 23:18
Mit mindestens gutem Erfolg abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Sozialwissenschaften mit sehr gute Kenntnisse in einem der drei Bereiche…
Gefunden bei Universität Kassel - Fri, 19 Feb 2021 22:18:43 GMT - Zeige alle Kassel Jobs
Kategorien: Jobs

Junior-Berater/in für Agrarfinanzierung (Bamako)

epojobs - 19. Februar 2021 - 13:00

Junior-Berater*in für Agrarfinanzierung

JOB-ID: P1533V5838J02

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Globalvorhaben „Förderung der Agrarfinanzierung für agrarbasierte Unternehmen im ländlichen Raum“ ist Teil der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten Sonderinitiative „EINEWELT ohne Hunger“. Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung und Nutzung angepasster Finanzdienstleistungen von Mikrofinanzinstitutionen und Banken durch landwirtschaftliche Betriebe und ländliche kleinst- und mittelständische Unternehmen. Das Vorhaben wird in neun Ländern Subsahara Afrikas umgesetzt.

Ihre Aufgaben
  • Unterstützung des/der Durchführungsverantwortlichen des Länderpakets in den Bereichen Wirkungsmonitoring und Wissensmanagement
  • Mitarbeit bei der internen und externen Kommunikation des Länderpakets
  • Organisation und Durchführung des wirkungsorientierten Monitorings in enger Zusammenarbeit mit der nationalen Fachkraft und im engen Austausch mit der Fachkraft der Steuerungseinheit des Globalvorhabens
  • Zuarbeit zu Projektdokumentation und Berichterstattung
  • Mitarbeit in der Organisation von Fortbildungsveranstaltungen, Süd-Süd Fachaustauschen, Workshops und Konferenzen
  • Unterstützung der Genderbeauftragten des Projektes in der landesspezifischen Umsetzung des Globalvorhaben
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Agrarökonomie, Wirtschaftswissenschaften, Agrarwissenschaften, Sozialwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Erste Berufserfahrung im Bereich agrarischer Wertschöpfungsketten, Agrarwirtschaft oder Finanzsystementwicklung, Agrarfinanzierung
  • Erste praktische Arbeitserfahrungen im Projektmonitoring und Evaluierung sowie Wissensmanagement und Kommunikation
  • Erste praktische Erfahrung in der praxisorientierten Datenerhebungen, des Wissensmanagements und Öffentlichkeitsarbeit im Kontext der internationalen Zusammenarbeit
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Team- und interkulturelle Kompetenz
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Verhandlungsgeschick, Flexibilität und Belastbarkeit sowie die Fähigkeit zu eigenständigem Arbeiten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse; gute Englisch Kenntnisse sind ein Vorteil

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungspaket an. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Mitarbeiterbroschüre TV Fragilität, in der Anlage zur Richtlinie zu dem Tarifvertrag über Einsatzkonditionen in Fragilen Kontexten sowie in den FAQs.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Mali.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bei Fragen zu Leistungen und Beschäftigungsmöglichkeiten für mitausreisende Partner*innen - melden Sie sich gerne bei: map@giz.de

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=62f9b6ea85b8dd6eb80d023c5238815d180f8932

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53877
Kategorien: Jobs

Junior-Projekmanager/in - Innovativer Klimaschutz mit NGOs (Bonn, Eschborn)

epojobs - 19. Februar 2021 - 13:00

Junior-Projekmanager*in - Innovativer Klimaschutz mit NGOs

JOB-ID: P1533V5965J02

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben „Capacity Building and Finance for National and Local Action on Climate and Biodiversity“ wird im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der Internationalen Klimaschutzinitiative durchgeführt. Ziel ist die Förderung von Kapazitäten nationaler, regionaler und subnationaler Durchführer*innen durch innovative Kleinprojekte und Finanzierung einzelner Förderprogramme von Förderinstitutionen zur Umsetzung von Klima- und Biodiversitätspolitiken in den Partnerländern. Das Vorhaben arbeitet von Deutschland aus in enger Kooperation mit der GIZ-Außenstruktur weltweit. Die Abteilung Förderprogramme führt Aufträge von Bundesressorts zur Umsetzung von Förderprogrammen durch, bündelt das Wissen und koordiniert die Geschäftsentwicklung zum Förderprogrammgeschäft in der GIZ.

Ihre Aufgaben
  • Fachliche Bewertung von Projektanträgen und vertiefte Projektprüfung im Rahmen jährlicher weltweiter Calls for Proposals
  • Weitgehend selbständige fachliche und prozedurale Betreuung eines Portfolios an Kleinprojekten lokaler, regionaler oder nationaler Durchführer*innen (insbesondere NGOs)
  • Unterstützung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung eines Kapazitätsentwicklungskonzepts für die Endempfänger*innen in Kooperation mit der GIZ-Außenstruktur
  • Konzeption und Umsetzung von Beiträgen zu Trainings- und Vernetzungsmaßnahmen
  • Beiträge zur Öffentlichkeitsarbeit, zum Projektmonitoring und Wissensmanagement
Ihr Profil
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Umwelt-, Forst-, Agrarwissenschaft, der Biologie oder der Politik-, Rechts- oder Wirtschaftswissenschaft mit Schwerpunktsetzung auf Umwelt oder Klima
  • Gute Kenntnisse zum Thema Klimawandel
  • Sehr gute organisatorische und kommunikative Fähigkeiten, hohe Teamfähigkeit, ein sicheres Auftreten und sehr selbständige Arbeitsweise
  • Einsatzbereitschaft und Lösungsorientierung sowie eine sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
  • Erste Erfahrungen mit den Instrumenten und der Finanzierungen von Entwicklungszusammenarbeit
  • Erfahrungen im Projektmanagement vorzugsweise in der Zusammenarbeit mit NGOs
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; Spanisch- oder Französischkenntnisse von Vorteil

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

 

 


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=40747edca64f2d1c918bba375e01aef159c819da

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53891
Kategorien: Jobs

Junior-Berater*in für Agrarfinanzierung (Bamako) - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

greenjobs - 19. Februar 2021 - 9:09
Stelle | Junior-Berater*in für Agrarfinanzierung Jetzt online bewerben : https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=243f0fae0d61af0f53132c697dd7c9440be929ef Junior-Berater*in für Agrarfinanzierung Job-ID: P1533V5838 Einsatzort: Bamako Einsatzzeitraum: 01.04.2021 - 31.07.2024 Fachgebiet: Ländliche Entwicklung Art der Anstellung: Vollzeit oder Teilzeit Bewerbungsfrist: 03.03.2021 Tätigkeitsbereich Das Globalvorhaben „Förderung der Agrarfinanzierung für agrarbasierte [...]
Kategorien: Jobs

Programmadministration für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit (Berlin)

epojobs - 19. Februar 2021 - 9:04

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine*n Kolleg*in für die

Programmadministration

für Projekte der Entwicklungszusammenarbeit (30 Std./Woche)

 

Ihre Aufgaben

  • Eigenverantwortliche finanztechnische Abwicklung von Drittmittelprojekten (BMZ)
  • Projektbuchhaltung und weitere projektbezogene administrative Arbeiten
  • Beratung von ausländischen Partnerorganisationen und Entwicklungshelfer*innen in Finanzverwaltung und Abrechnung
  • Erstellen von Verwendungsnachweisen und Mittelanforderungen
  • Überwachung der Finanzplanung, Budgetkontrolle
  • Prüfung von Testaten vereidigter Buchprüfer

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes einschlägiges Bachelor- oder Fachhochschulstudium im kaufmännischen Bereich oder vergleichbarer Abschluss
  • praktische Kenntnisse mit IT-gestützter Buchhaltung (Lexware) und Kenntnisse gängiger Office-Anwendungen (Excel, Word)
  • Berufserfahrung und ausgewiesene Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel im NRO-Bereich wie BHO, ANBest/BNBest-P, Vergaberecht und BRKG
  • gute englische Sprachkenntnisse, Französisch wünschenswert
  • selbständige, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • analytisches Denkvermögen und ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • entwicklungspolitisches Interesse und Möglichkeit zu Projektreisen

Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle Aufgabe: gemeinsam mit motivierten und erfahrenen Kolleg*innen leisten Sie einen Beitrag zu Frieden, Menschenrechten und nachhaltiger Entwicklung.

Uns sind flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit zu Home Office und familienfreundliche Arbeitsbedingungen wichtig. Unsere Vergütung erfolgt nach einem hauseigenen Tarifsystem und orientiert sich an der Entgeltgruppe 9c TVöD Bund. Wir zahlen einen Zuschuss zum Jobticket des VBB und nach der Probezeit auch zu einer betrieblichen Altersvorsorge. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet; eine Entfristung wird angestrebt. Wir freuen uns über qualifizierte Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von Geschlecht, Konfession oder Herkunft.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit bis zum 10. März 2021 an bewerbungen@wfd.de. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich in der 11. Kalenderwoche statt.

Unser Profil finden Sie hier. Weitere Informationen über den Weltfriedensdienst finden Sie hier:
Instagram | Facebook | Newsletter

 

Der Weltfriedensdienst arbeitet seit 1959 weltweit mit Partnern der lokalen Zivilgesellschaft für Frieden, Menschenrechte und nachhaltige Entwicklung. Solidarische Fachleute mit internationaler Erfahrung stärken unsere Kooperationen. Im Fokus steht dabei ein gewaltfreier und gerechter Umgang mit Ressourcen. Als einer der sieben anerkannten Entwicklungsdienste und Träger des Zivilen Friedensdienstes unterstützen wir eine basisnahe, kritische Entwicklungszusammenarbeit.

Weltfriedensdienst e.V. | Am Borsigturm 9, | 13507 Berlin | www.weltfriedensdienst.de

 

Kategorien: Jobs

Referent/in Städtische Transformation - MISEREOR - Aachen

Indeed - 19. Februar 2021 - 1:17
Sie kennen die kirchliche Entwicklungsarbeit sowie die Institutionen und die Strukturen der deutschen staatlichen und nichtstaatlichen Entwicklungspolitik.
Gefunden bei MISEREOR - Fri, 19 Feb 2021 00:17:02 GMT - Zeige alle Aachen Jobs
Kategorien: Jobs

Projektcontroller/in (m/w/d) (Hamburg)

epojobs - 18. Februar 2021 - 23:00

Plan International ist eine religiös und weltanschaulich unabhängige Hilfsorganisation, die sich weltweit für die Chancen und Rechte der Kinder engagiert: effizient, transparent, intelligent. Seit mehr als 80 Jahren arbeiten wir daran, dass Mädchen und Jungen ein Leben frei von Armut, Gewalt und Unrecht führen können. Dabei binden wir Kinder in über 70 Ländern aktiv in die Gestaltung der Zukunft ein. Die nachhaltige Gemeindeentwicklung und Verbesserung der Lebensumstände in unseren Partnerländern ist unser oberstes Ziel. Wir reagieren schnell auf Notlagen und Naturkatastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen. Die nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen bestärken uns in unserem Engagement für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Unser globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.

Wir suchen für unsere Abteilung Internationale Zusammenarbeit in Hamburg ab sofort einen


Projektcontroller (m/w/d)


- befristet auf zwei Jahre / Vollzeit (40 Wochenstunden) -


Ihre Aufgabe:

Die Steuerung und Überwachung der Finanzen von öffentlich und privat finanzierten Projekten der Humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit. Dazu gehört:

  • Erstellung von Budgets für Neuprojekte
  • Ausgaben-Einnahmen-Kontrolle und laufende Projektfinanzplanung in Zusammenarbeit mit der:m projektverantwortlichen Referent:in
  • Erstellen von Mittelabrufen an den Zuwendungsgeber
  • Erstellen von finanziellen Zwischen- und Abschlussberichten
  • Unterstützung der Länderbüros und Projektpartner vor Ort in der finanziellen Abwicklung der Projekte und Einhaltung der Geberrichtlinien  
  • Vorbereitung und Begleitung von Projekt-Audits


Ihr Profil:

  • Ausbildung oder Studium mit kaufmännischer Ausrichtung oder anderweitig erworbene relevante Erfahrung im Bereich Finanz- bzw. Projekt-Controlling
  • (Erste) Berufserfahrung in der Finanz- und Projektverwaltung bzw. Controlling
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse (insbesondere MS Excel)
  • Erfahrung mit nationalen und internationalen Gebern und deren Richtlinien von Vorteil
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Weitere Sprachkenntnisse (Französisch, Spanisch) sind von Vorteil
  • Strukturiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Hohes Maß an interkultureller Kompetenz und sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
  • Freude an der Arbeit im Team


Wir bieten Ihnen

  • Einen ergonomischen und modern ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten nach Absprache
  • Ein engagiertes Arbeitsumfeld
  • Getränke zur freien Verfügung
  • Zuschuss zum HVV-ProfiTicket, der hauseigenen Kantine/Cafeteria und zur betrieblichen Altersvorsorge
  • Ein gutes Betriebsklima


Sie besitzen eine hohe Zahlenaffinität und Analysefähigkeit, haben Spaß an der Arbeit im Team und an einer sinnvollen Tätigkeit? Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 03. März 2021 auf Deutsch unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und des frühestmöglichen Eintrittstermins online.

Kategorien: Jobs

Psycholog/in / Sozialwissenschaftler/in für psychosoziale Begleitung und Erinnerungsarbeit (m/w/d), Apartadó, Kolumbien

epojobs - 18. Februar 2021 - 23:00

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in Kolumbien will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes leisten.

Zur Unterstützung der Sozialpastoral der Diözese Apartadó beim Aufbau von Anlaufstellen für Gewaltopfer suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


Psycholog*in / Sozialwissenschaftler*in für psychosoziale Begleitung und Erinnerungsarbeit (m/w/d), Apartadó, Kolumbien


Ihr neues Aufgabenfeld

Schon seit Jahren fördert die Diözese Apartadó die Bildung einer Kultur des Friedens und begleitet Opfer des bewaffneten Konflikts in Kolumbien. Unter dem Gesichtspunkt der Versöhnung setzt sich die Sozialpastoral für gemeinschaftliche Prozesse zur Förderung der der Wahrheit und der sozialen Gerechtigkeit ein. Sie stärkt insbesondere indigene, afrokolumbianische und bäuerliche Gemeinschaften. Als Maßnahme ihrer Friedensarbeit, möchte sie Betroffene bei der Verarbeitung der erlebten Gewalt durch psychosoziale Anlaufstellen unterstützen. Ihr Ziel ist es, mit sozial engagierten Freiwilligen der Gemeinden, ein Netz von Anlaufstellen Centros de Escucha aufzubauen. Die psychosoziale Unterstützung dieser Zentren soll auf  Zuhören, Zuwendung und kollektiven Aufarbeitungsprozessen basieren, sowie künstlerische Elemente berücksichtigen (z.B. Theater, Musik, Poesie, Wandmalerei). Sehen Sie sich hier ein Video an.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie tragen zum Aufbau von Anlaufstellen für psychosoziale Unterstützung von Betroffenen im Einzugsgebiet der Diözese bei und fördern die methodische und fachliche Weiterentwicklung.
  • Sie konzipieren und unterstützen die Fortbildung der freiwilligen Mitarbeiter*innen der Anlaufstellen zu psychosozialer Begleitung, zum Umgang mit Betroffenen von Gewalt und begleiten ihre Arbeit beratend auch im Stressmanagement und im Umgang mit belastenden Situationen.
  • Sie wirken mit bei der Systematisierung der Arbeit der psychosozialen Anlaufstellen.
  • Sie fördern die lokale Vernetzung und Zusammenarbeit von Organisationen und Institutionen und begleiten die daraus erwachsenden Initiativen zur Förderung der Vergangenheitsaufarbeitung und -bewältigung.
  • Sie stellen die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO sicher. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der Diözese Apartadó zusammen.


Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Psychologie, Pädagogik, Sozialarbeit, Erziehungswissenschaften oder einem anderen für die Tätigkeit relevanten Bereich; idealerweise mit therapeutischer Zusatzausbildung und angewandten Kenntnissen in Verfahren der professionellen Reflexion (z.B. kollegiale Beratung, Supervision).
  • Sie sind vertraut mit Aufarbeitungs- bzw. Erinnerungsprozessen und haben mindestens drei Jahre Erfahrung in Menschenrechtsarbeit und der psychosozialen Betreuung von Gewaltopfern in unterschiedlichen Kontexten, vorzugsweise in Lateinamerika.
  • Sie verfügen überfließende Spanischkenntnisse und in sind in der Lage, zielgruppenorientiert auch über sensible Inhalte zu kommunizieren.
  • Sie sind psychisch und physisch belastbar und zu regelmäßigen Dienstreisen in ländliche Regionen Kolumbiens bereit.
  • Sie können sich im kirchlichen Umfeld angemessen bewegen, identifizieren sich mit den Zielen und Anliegen kirchlicher Entwicklungs- und Friedensarbeit und sind mit den Prinzipien der katholischen Soziallehre vertraut.
  • Sie sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in.


Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung


Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens zum 21.03.2021.

Bitte nutzen Sie das Online-Bewerbungsformular auf unserem Stellenportal.

 
Corona - Informationen für Bewerber*innen

Liebe Bewerber*innen,

Ihre Bewerbung nehmen wir auch in der aktuellen Situation gerne über das Onlinebewerbungsportal entgegen. Das Auswahlverfahren führen wir online durch. Auch für die Vorbereitungsmaßnahmen bieten wir digitale Lösungen an.
Aktuell arbeiten einige unserer Fachkräfte im Home-Office. Ob und wann Fachkräfte vor Ort in den Projekten arbeiten können, wird in jedem einzelnen Fall verantwortungsvoll und gemeinsam mit den Partnern entscheiden.


Jetzt auf diese Stelle bewerben


Ihre Ansprechpartnerin
Frau Jacqueline Kallmeyer

Kontakt
AGIAMONDO e.V.
Ripuarenstrasse 8
50679 Köln

Kategorien: Jobs

Referent_in für Forschung zur Transformation des Energiesystems (w/m/d) (Berlin/Bonn) - Germanwatch e.V.

greenjobs - 18. Februar 2021 - 15:18
+++ 32-40 h/Woche +++ Arbeitsort Berlin oder Bonn +++ Beginn möglichst zum 1.4.2021 - befristet bis Ende März 2022+++Germanwatch ist eine international tätige Umwelt- und Entwicklungsorganisation mit Büros in Bonn und Berlin. Für unsere Arbeit im Forschungsprojekt ENSURE und im Dialog-Projekt „Debatte Stromnetze Gestalten“ suchen wir eine/n Referent_in für Forschung zur Transformation des Energiesystems (w/m/d).Die im Rahmen der Energiewende ausgegebenen Zielstellungen [...]
Kategorien: Jobs

Referent/in für Forschung zur Transformation des Energiesystems (w/m/d) (Berlin)

epojobs - 18. Februar 2021 - 13:48

+++ 32-40 h/Woche +++ Arbeitsort Berlin oder Bonn +++ Beginn möglichst zum 1.4.2021 - befristet bis Ende März 2022 +++

Germanwatch ist eine international tätige Umwelt- und Entwicklungsorganisation mit Büros in Bonn und Berlin. Für unsere Arbeit im Forschungsprojekt ENSURE und im Dialog-Projekt „Debatte Stromnetze Gestalten“ suchen wir eine/n Referent_in für Forschung zur Transformation des Energiesystems (w/m/d).

Die im Rahmen der Energiewende ausgegebenen Zielstellungen können nur erreicht werden, wenn die Anzahl und Leistung der installierten Erneuerbare-Energien-Anlagen erheblich zunimmt. Um die Versorgungssicherheit weiterhin gewährleisten zu können, sind weitreichende Veränderungen des Energiesystems und insbesondere des Stromnetzes erforderlich.

Das Kopernikus-Forschungsprojekt ENSURE wird von einem interdisziplinär zusammengesetzten Konsortium aus etablierten Partnern der Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft umgesetzt. Es widmet sich der Erforschung und Erprobung von neuen Stromnetzstrukturen. Eine wichtige Methode im Projekt ist die Szenarienbildung, in der die Erwartungen relevanter Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft koordiniert werden. In Szenarien werden häufig Sprunginnovationen implizit angenommen. Dies sind Innovationen, die auf tiefgreifenden technologischen, wirtschaftlichen, politischen oder gesellschaftlichen Neuerungen beruhen. Einen Schwerpunkt im Projekt bildet außerdem die Erprobung von Innovationen in Form einer Demonstration im realen Netz, sowie deren transparente und erfolgreiche Kommunikation vor Ort.

Germanwatch ist außerdem Gründungsmitglied der Renewables Grid Initiative (RGI), in der seit 2009 zivilgesellschaftliche Organisationen und Netzbetreiber kooperieren, um gemeinsam daran zu arbeiten, dass der für die Energiewende notwendige Netzausbau im Einklang mit naturschutzfachlichen Belangen und in einem transparenten Verfahren geschieht. Seit vier Jahren läuft das Projekt "Debatte Stromnetze gestalten", in dem wir in mehreren Regionen in Deutschland im Austausch mit lokalen und regionalen Akteuren und begleitend einem entsprechenden Dialog auf Bundesebene sind.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Wissenschaftliche Forschung zum Thema Sprunginnovationen im Energiesystem mittels qualitativer angewandter Methoden (Umfragen, Stakeholder-Workshops). Das beinhaltet die Identifikation und Bewertung von technischen, politischen und gesellschaftlichen Sprunginnovationen im Energiesystem und die Stakeholder-basierte Identifikation und Priorisierung gesellschaftlicher Akzeptanzfaktoren der identifizierten Sprunginnovationen.
  • Kritische Reflexion und Re-Interpretation der langfristigen Transformationsszenarien im Projekt ENSURE vor dem Hintergrund der identifizierten Sprunginnovationen.
  • Weiterentwicklung einer Kommunikationsstrategie der Netzdemonstration.
  • Inhaltliche Betreuung einer Dialog-Website und Beantwortung von Bürger*innenanfragen zur Netzdemonstration.
  • Kommunikation und Kooperation mit Projektpartnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.
  • Organisation und Konzeption von Stakeholder-Workshops zu verschiedenen Themen, die im Kontext der Transformation des Energiesystems relevant sind.
  • Unterstützung bei der Erstellung von fachlichen Hintergrundpapieren im Team.
  • Erarbeitung von Kommunikationsmaterial für Politik und Bürger*innen.

Sie bringen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen in den folgenden Bereichen mit:

  • Abgeschlossenes sozial-, kommunikations-, wirtschafts- oder politikwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Kenntnisse
  • Wissenschaftliche Arbeitsweise
  • Nachgewiesene Kenntnisse zu Energiesystemen
  • Erfahrungen mit sozialwissenschaftlichen Methoden: Umfragemethoden (z.B. Delphi), Veranstaltungsorganisation, Bürger_innenkommunikation
  • Erfahrungen in der Arbeit mit Nichtregierungsorganisationen, wissenschaftlichen Einrichtungen /Universitäten und Unternehmen von Vorteil
  • Erfahrungen mit wissenschaftlicher Projektarbeit von Vorteil
  • Kenntnisse in den Bereichen Zukunftsforschung, Innovationsmanagement und/oder -scouting sind von Vorteil
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Fähigkeit zur zielgruppengerechten Kommunikation
  • Organisations- und Planungskompetenz sowie Kreativität und Teamfähigkeit
  • Stilsichere Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau, sehr gute Englischkenntnisse
  • Berufserfahrung wird nicht zwingend vorausgesetzt, soweit obige Kenntnisse aus Studium und Praktika oder ehrenamtlichen Tätigkeiten erworben wurden.

Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und von People of Color begrüßen wir ausdrücklich. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des Arbeitsorts sowie Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln.

Gewünschter Beginn ist der 01.04.2021 - nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich.

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und auf 12 Monate befristete Anstellung in Vollzeit/Teilzeit (32 - 40 Stunden pro Woche). Arbeitsort ist Berlin oder Bonn - aktuell arbeiten wir aufgrund der Pandemie überwiegend mobil. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und der Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team auf wichtige gesellschaftliche Debatten und Prozesse wirksamen Einfluss zu nehmen.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 14.03.2021 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfrage­bogen, den Sie unter www.germanwatch.org/de/19864 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: Ulrike Koll, koll@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden (per Video):

Erste Gesprächsrunde: 19.03.2021

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerbenden der 1. Runde): 23.03.2021

Weitere Informationen über Germanwatch: www.germanwatch.org

Kategorien: Jobs

Berater/in für Agrarinnovation mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie (Eschborn)

epojobs - 18. Februar 2021 - 13:00

Berater*in für Agrarinnovation mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie

JOB-ID: P1533V5729J02

Bewerber mit Berufserfg. - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Entwicklung der Agrar- und Ernährungswirtschaft ist von zentraler Bedeutung, um den zunehmenden weltweiten Bedarf an Agrarprodukten zu befriedigen und vermehrt Arbeitsplätze im ländlichen Raum zu schaffen. Mit diesem Zweck arbeiten die beiden Globalvorhaben „Fonds für Agrarpolitische Beratung und Innovation“ und „Fonds zur Förderung von Innovationen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ unter einem Dach zusammen. Beide Vorhaben sind Teil der Sonderinitiative "Eine Welt ohne Hunger" des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Ihre Aufgaben

  • Strategische Weiterentwicklung und konzeptionelle Ausgestaltung der Innovationskomponente Erneuerbare Energie im Kontext von Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Analyse, Bewertung und Mitgestaltung von innovativen Ansätzen und Ideen von Partnern (u.a. Start-Ups, mittelständische Unternehmen mit Fokus auf Erneuerbare Energie in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Durchführungsverantwortung und Bearbeitung von spezifischen Aufgaben
  • Fachliche Beratung von Partnern sowie Begleitung und Durchführung von Aufgaben unter Berücksichtigung von administrativen und finanztechnischen Vorgaben
  • Kostenmanagement von Aktivitäten des Fonds, Steuerung von externen Dienstleistern und Monitoring des Projektfortschritts
  • Auf- und Ausbau von Kooperationen sowie Netzwerken zu relevanten Partnern und Umsetzung in Multi-Akteurs-Projekten mit Fokus auf Erneuerbare Energie
  • Mitgestaltung des community-basierten Wissensmanagements der GIZ, Ausgestaltung des Wissenstransfers mit Kooperationspartnern sowie Teilnahme an Fach- und Austauschveranstaltungen
  • Wahrnehmung von Managementaufgaben im Team und Unterstützung der Komponenten- und Programmleitung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurs-, Umwelt- oder Agrarwissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit, Internationalen Zusammenarbeit oder der Privatwirtschaft im In- und Ausland mit Schwerpunkt Erneuerbare Energie in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Berufserfahrung und einschlägige Expertise in der Beratung zur Entwicklung und Verbreitung neuer Ansätze zu erneuerbarer Energie in der Agrar- und Ernährungswirtschaft
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Start-Ups oder Verarbeitungsunternehmen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft sowie beim Umgang mit unterschiedlichen Interessensgruppen und im Multi-Stakeholder Management
  • Sehr gute Organisations-, Moderations-, Präsentations- und Kommunikationskompetenz
  • Sehr gute kommunikative und konzeptionelle Fähigkeiten sowie hohe Kooperations- und Vernetzungskompetenzen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, hohe Eigenverantwortung sowie Belastbarkeit auch in kritischen Situationen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse; sehr gute Französischkenntnisse

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=895f2740bb7a46244479f9ae8b358043109dd8ff

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53869

Kategorien: Jobs

Junior-Spezialist/in für Planung, Monitoring und Evaluierung im Programm „Unterstützung der ländlichen Entwicklung in den Baumwollregionen“ (Garoua)

epojobs - 18. Februar 2021 - 13:00

Junior-Spezialist*in für Planung, Monitoring und Evaluierung im Programm „Unterstützung der ländlichen Entwicklung in den Baumwollregionen“

JOB-ID: P1533V5708J02

Berufsanfänger - Befristet

Tätigkeitsbereich

Die Maßnahme der Technischen Zusammenarbeit „Unterstützung der ländlichen Entwicklung in den Baumwollregionen (ABC-PADER)“ in Kamerun zielt darauf ab, die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der privaten Akteure in der Land- und Viehwirtschaft unter Berücksichtigung an den Klimawandel angepasster Produktionssysteme zu steigern. Somit wird zur allgemeinen Verbesserung der ökonomischen Situation der ländlichen Bevölkerung, insbesondere der Frauen und jungen Menschen, beigetragen.

Ihre Aufgaben

  • Mitarbeit bei der Erstellung eines Systems für Monitoring und Evaluierung (M&E) für das EU kofinanzierte Vorhaben
  • Mitwirkung bei der Operationsplanung für das Programm und bei der Entwicklung von M&E-Instrumenten zur Verknüpfung der operativen Pläne und der Durchführung der Programmaktivitäten
  • Unterstützung bei grundlegenden Untersuchungen, Datensammlungen und Analysen der Informationen
  • Dokumentation von Erfahrungen, Best Practices und innovativen Ansätzen zum Wissensmanagement
  • Unterstützung der Mitarbeiter*innen in den operativen Bereichen bei der Nutzung von M&E Tools
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung von geplanten Berichten an relevante Parteien
  • Mitwirkung bei der Umsetzung einer Gender- bzw. Leave no one behind-Strategie und Teilnahme an übergeordneten Arbeitsgruppen im Landesbüro

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Agrarwissenschaften, Agrarökonomie, Ländliche Entwicklung, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften oder einem anderen verwandten Bereich
  • Umfassendes Wissen im Bereich Management von M&E-Systemen mit besonderem Fokus auf Wirkungsorientierung
  • Gute Kenntnisse in logischer Planung und übergreifenden Themen wie Gender, Umwelt und Konflikt
  • Erste Arbeitserfahrungen im In- und/oder Ausland im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit, vorzugsweise auch im Bereich M&E
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Motivation, eine hohe Selbstorganisation, strukturierte Arbeitsweise und interkulturelle Kompetenz
  • Kenntnis der Methoden und Verfahren der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • Sehr gute PC-Anwenderkenntnisse
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse erforderlich, mindestens gute Englischkenntnisse wünschenswert

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungspaket an.

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Kamerun.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind. 

Bei Fragen zu Leistungen und Beschäftigungsmöglichkeiten für mitausreisenden Partner*innen - melden Sie sich gerne bei: map@giz.de

Die GIZ ist weltweit tätig. Als GIZ-Mitarbeiter*in sind Sie international einsatzbereit und geben Ihr Know-how gerne weiter.

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Stellenausschreibung richtet sich an alle Geschlechter. 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.


Anmeldung: https://jobs.giz.de/index.php?ac=apply&q=9405df25c8c49d3c2e1acecab95cb9482ec19b2a

Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=53871

Kategorien: Jobs

HR Manager / Recruiter (m/w/d) (Köln)

epojobs - 18. Februar 2021 - 12:09

Wir sind das weltweit tätige Hilfswerk des internationalen Malteserordens. Seit über 60 Jahren stehen wir Menschen bei, die von Armut, Krankheit, Konflikten und Katastrophen betroffen sind. Die christlichen Werte und humanitären Prinzipien bilden die Grundlage unserer Arbeit. In jährlich über 100 Projekten in mehr als 25 Ländern Afrikas, Amerikas, Asiens und des Nahen Ostens helfen wir Menschen in Not – unabhängig von ihrer Religion, Herkunft oder politischen Überzeugung. An über 30 Standorten sind knapp 900 Mitarbeitende für uns im Einsatz, davon 70 Mitarbeitende in unserer Zentrale in Köln. Das Team der Personalabteilung in Köln ist für das gesamte operationale Personalmanagement zuständig und unterstützt die Projektteams vor Ort sowie bei Nothilfeeinsätzen.

Zur Unterstützung der internationalen Personalrekrutierung sowie zum Auf- und Ausbau unseres Freiwilligenpools für Nothilfeeinsätze suchen wir ab dem 1. April 2021 eine/n

HR Manager / Recruiter (m/w/d)

Als HR Manager (w/m/d) in unserer Zentrale in Köln bearbeiten Sie das Bewerbermanagement von der Stellenausschreibung bis zur Einstellung und beraten unsere internationalen Projektstandorte bei der Personalsuche. Weiterhin unterstützen Sie unsere Nothilfeabteilung beim Auf- und Ausbau unseres Freiwilligenpools. Sie organisieren regelmäßige Fort- und Weiterbildungen für die Einsatzkräfte und sind dabei kompetenter Ansprechpartner für verschiedenste Anliegen unserer Fachkräfte und ehrenamtlichen Einsatzkräfte im In- und Ausland.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen, organisieren und bearbeiten das internationale und lokale Bewerbungs-management in Zusammenarbeit mit den Referenten und Referentinnen in Köln und an unseren internationalen Standorten
  • Sie haben Spaß an der Personalakquise für freiwillige Einsatzkräfte sowie den Aufbau und der Betreuung des internationalen Expertenpools
  • Sie pflegen und überprüfen die daraus resultierende Personaldatenbank (Molnix)
  • Sie planen und organisieren interne Trainingsmaßnahmen für unseren Expertenpool
  • Sie bauen das bestehende Netzwerk aus durch Teilnahme an Jobmessen, aktive Ansprache von Vereinen und betreiben aktive Kontaktpflege
  • Sie wirken bei der Erstellung und Umsetzung von Strategien und Richtlinien im Personal- und Nothilfe-Team mit
  • Sie bearbeiten bei Nothilfeeinsätzen alle personalrelevanten Themen (Abfrage der Verfügbarkeit, Erstellung von Verträgen, Versicherungsmeldungen, Einholung und Bereitstellung von einsatzrelevanten Daten, etc.)
  • Sie sind verantwortlich für allgemeine (finanz-)administrative und organisatorische Tätigkeiten

Unsere Anforderungen:

  • Sie haben erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung oder ein Studium mit Personalschwerpunkt abgeschlossen
  • Sie bringen Erfahrung im Bereich Recruiting und Personalwesen mit, idealerweise im internationalen Kontext
  • Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, Selbstständigkeit, analytisches Denkvermögen und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich
  • Bei Nothilfeeinsätzen überzeugen Sie durch Flexibilität und Engagement auch über die normale Arbeitszeit hinaus
  • Diskretion, Loyalität sowie diplomatisches Geschick setzen wir voraus
  • Für Ihre Arbeit bringen Sie sehr gute Englischkenntnisse (mind. B2) mit, weitere Sprachkenntnisse (u.a. Französisch) sind von Vorteil
  • Sie identifizieren sich mit unseren Zielen als katholische Organisation

Wir bieten Ihnen:

  • Einen befristeten Arbeitsvertrag in Vollzeit im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung, voraussichtlich bis 30.06.2023
  • Die Mitarbeit in einem engagierten Team in einer offenen und sympathischen Atmosphäre
  • Spannende Aufgaben und Projekte in einem internationalen Umfeld, die Selbständigkeit fördern und Gestaltungsfreiräume bieten
  • Eine flexible Arbeitszeitgestaltung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine leistungsgerechte Vergütung gemäß den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes AVR (vergleichbar TVöD)
  • Eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersversorgung sowie die im Bereich des Deutschen Caritasverbandes üblichen Sozialleistungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung bis zum 4. März 2021 über unser Online-Bewerberformular https://bit.ly/3ucUahZ.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalleitung, Frau Sonja Greiner, unter Tel. 0221/96441140 gerne zur Verfügung.

Malteser International

D-50825 Köln

www.malteser-international.org

Kategorien: Jobs

Experte/in für Finanzmanagement (m/w/d) (Bielefeld)

epojobs - 18. Februar 2021 - 8:55

Seit vier Jahrzehnten engagiert sich die Pharma-Kampagne für eine bessere Gesundheit in Süd und Nord. Gegründet wurde sie 1981 vom Bundeskongress entwicklungspolitischer Aktionsgruppen (heute Bundeskoordination Internationalismus/BUKO). Ihre Projektschwerpunkte sind Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit. Priorität hat dabei der Zugang aller Menschen zu unentbehrlichen Medikamenten, aber auch der Schutz vor unsinnigen Produkten und Desinformation. Mehr unter: www.bukopharma.de

Unser Team sucht Verstärkung im Bereich Finanzmanagement und Finanzakquise!

 

Aufgaben:
• Budgetplanung
• Finanzplanung, -management und Abrechnung von Projekten
• Kostenkontrolle
• Liquiditätskontrolle
• Mitarbeit bei Projektanträgen
• Fördermittelakquise

Anforderungen:
• Erfahrung im Finanzmanagement
• Buchhalterische Kenntnisse
• Englisch fließend in Wort und Schrift
• Kenntnis der entwicklungspolitischen Geber-Organisationen und ihrer Förderrichtlinien
• 1 Tag wöchentlich Anwesenheit im Büro in Bielefeld erwünscht

Wir bieten:
• Ein spannendes Arbeitsfeld in einem engagierten kleinen Team (6 MitarbeiterInnen)
• 10 h/Woche, 1.000 Euro monatlich
• Beginn sofort möglich
• Dauerhaftes Arbeitsverhältnis erwünscht

Bewerbungen bitte vorzugsweise digital bis zum 15. März 2021 an mail@bukopharma.de

BUKO Pharma-Kampagne
August Bebel Str. 62
33602 Bielefeld

Kategorien: Jobs

Projektmanager (w/m/d) Beteiligungsfinanzierung - zunächst befristet auf 2 Jahre - KFW - Frankfurt am Main

Indeed - 18. Februar 2021 - 1:42
Kenntnisse der Risikobewertung und -steuerung im Finanzsektor sowie umfangreiches Fachwissen in den Bereichen Entwicklungspolitik.
Gefunden bei KfW Bankengruppe - Thu, 18 Feb 2021 00:42:53 GMT - Zeige alle Frankfurt am Main Jobs
Kategorien: Jobs

Project Manager (m/f/d) for Capacity Building and Community Mobilization (Jordan)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

 

Project Manager (m/f/d) for Capacity Building and Community Mobilization


in Amman, Jordan

We are looking for a Project Manager (m/f/d) in Amman, with extensive travel within the country governorates, starting from June 2021.

Who we are
forumZFD supports people involved in violent conflicts on the path to peace and strives to help overcome war and violence. forumZFD is currently working with peace consultants in Germany as well as ten other countries in Europe, the Middle East and South East Asia. Its Academy for Conflict Transformation offers a learning space for professional, international peace work. Through dialogue events, educational work and campaigns, forumZFD actively advocates civil peace policy. forumZFD is recognised by the German federal government as a member of the Civil Peace Service (CPS) consortium. It finances its work through public and private grants, donations and membership fees.


Our offer
We offer an attractive position with responsibilities for a minimum of two to three years (with the option of extension) in a growing organization. We also offer participation in qualification and professional development courses (among others, at forumZFD’s Academy for Conflict Transformation), a project-based preparation, regular coaching and, where appropriate, participation in a language course. As the position is based on the German Development Aid Workers Act (EhfG), it is restricted to citizens of the EU. The position is remunerated according to the provisions of this law, including comprehensive social security benefits and financial reintegration assistance upon return.
Working for forumZFD, you will be engaged within the innovative field of conflict transformation and peacebuilding through contributing your ideas and skills.


Tasks and responsibilities
As a Project Manager and Capacity Building Expert, you will contribute to the implementation and further development of the forumZFD program in Jordan, especially through Capacity Building and Community Mobilization within the field of Conflict Prevention and Conflict Transformation. You will be part of a diverse team consisting of international and local staff members supporting partner organisations operating within different communities across Jordan through field work and technical advice.

Your main tasks include planning and implementing activities to improve the capacities of our partners and their target groups. Ideally, you would be able to facilitate the introduction of these through trainings and workshops with the objective to help the partner CSOs to identify and analyse community conflicts and tensions and to develop applicable interventions for conflict solving mechanisms. While planning the interventions you will apply a participatory approach, considering the cultural aspects of community tensions and conflicts. You will link to the already existing capacity building measures within program team and support the planning and implementation of the communities’ pilot projects and initiatives. This includes also the documentation and presentation, internal knowledge-management processes and PM&E on project and programme level.


Specific tasks include:

  • Design methods and tools for CSO capacity building;
  • Prepare content and manuals for training community constituencies in Arabic and English;
  • Plan and implement training, seminars and workshops for the partner CSOs, preferably in Arabic;
  • Assessing organizational capacity needs of partner organizations and target groups;
  • Increase ownership of partners and communities using conflict prevention, conflict transformation and community-based development approaches.


Your profile:

  • Advanced university degree (Master's degree preferred) in social sciences, conflict transformation, peacebuilding, international development or other relevant fields;
  • Proven professional experience in Organisational Development, community work, youth engagement, local governance, or civil society strengthening projects, preferred experiences in MENA area;
  • Experience working with refugees and cooperating with Community Based Organisations, initiatives and NGOs in an intercultural context;
  • High level of knowledge and training skills, facilitation, visualization and presentation;
  • Proven intercultural skills in addition to experience working and communicating in a team with diverse backgrounds;
  • Psycho-social capabilities and awareness working with traumatised participants; resilience and high frustration tolerance is needed;
  • Fluent English (project language) spoken and written is expected, Arabic is expected as well to be able to conduct trainings and workshops;
  • Sound IT skills (Office applications and presentation skills);
  • Driving licence and experience;
  • EU citizenship is required for this position.


Start of assignment
Ideally, you are available to start working on 1st of June 2021 (preparation courses, followed by at least two to three years with the option of extension).


Your application
Please apply online at https://www.forumzfd.de/en/jobs (letter of motivation and CV), latest by 21st of March 2021.
An online selection process is planned to be scheduled for mid April 2021. In case of any questions, please feel free to contact Mr Christian Gülisch at guelisch@forumZFD.de.
Please find further information about our organisation and our assignments online at www.forumZFD.de.This job advertisement as well as further employment postings can be viewed at www.forumZFD.de/jobs 


We are looking forward to your application!

Kategorien: Jobs

(Junior) Project Acquisitions Manager (m/f/d) (J2102PA) (Mannheim)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

 

(Junior) Project Acquisitions Manager (m/f/d)  (J2102PA)


The Center for Evaluation and Development (C4ED), Germany, is looking for a (Junior) Project Acquisitions Manager to join its Project Acquisitions Team. The person will be working alongside quantitative and qualitative evaluators, research manager, and others on applications for work taking place in developing countries.

C4ED’s vision is to improve the lives of the poor and vulnerable by making development interventions more effective. With a strong focus on mixed-methods and quantitative impact evaluations in developing countries, C4ED is one of the leading German research centers in the areas of poverty reduction, microfinance, health insurance, education, humanitarian assistance, and nutrition. C4ED is currently conducting projects all over the world and maintains research relationships with 3ie, ACTED, GCF, IFAD, ILO, IPA, J-PAL, the World Bank, and UNICEF to name just a few of its cooperation partners.

As a (Junior) Project Acquisitions Manager, you will be involved in the preparation and submission of expressions of interest (EOIs) and applications for new projects that C4ED is interested in working on, as well as events planning and communications. Your tasks would include:

  • Contributing to proposal development and acquisitions for various donors, e.g. World Bank, 3ie, GIZ and other
  • Preparation of Expressions of Interest or other pre-qualification documents and proposals
  • Coordinating project proposal writing including one’s own contributions to project proposals
  • Researching, communicating, and liaising with project partners and donors
  • Quality Management and continuous improvement of project acquisition processes
  • Finding and recruiting external experts for proposals
  • Managing documents and databases
  • Support in report writing
  • Contributing to Public Relations, including short translations
  • Assisting with the organization and coordination of fundraising and networking events
  • Attend and represent C4ED at networking events as requested
  • Prepare and improve short marketing and communications texts
  • Support social media and web content development
  • Administrative duties with German Authorities
  • Additional tasks as assigned


You have a Bachelor or Master’s degree in social science, international development, economics or a related field. For the Junior Project Acquisitions Manager, you are interested in gaining first-hand experience in the field of international development at a firm that focuses on impact evaluations, research and data collection for development interventions. To qualify as a Project Acquisitions Manager, you must have at least 1 year of full-time acquisitions or business development experience in a relevant field.

You have excellent written and verbal communication skills in German and English; written and verbal communication skills in other languages (e.g. French, Spanish) would be a plus. Important attributes include a high attention to detail and the ability to work under pressure. Familiarity and/or interest in creating and working with proposal budgets is a plus.

While you will be working in a team, you are also able to work independently. You are detail-oriented, adept at multitasking, and can work under pressure. You enjoy interacting with a wide range of individuals ranging from researchers to donors and local partners, and you are able to maintain good collaborations. While travel is not generally included in this position, if required, willingness to travel to work locations is a necessity.

The position offers a good opportunity to gain experience in international development and public relations. We are interested in offering you a long-term job perspective, including professional development. The position is based in Mannheim, Germany. Kindly note that this position does not offer a remote work option.

We look forward to receiving your CV, cover letter, a writing sample (in English), a copy of your University’s transcripts and/or certificates (if available) and job references. Applications will be reviewed on a rolling basis, with a final deadline for applications being the 15 March 2021. Candidates who have the capacity to start quickly will be given priority.

For further information, please contact Tanja Topuzoglu (jobs@c4ed.org). Please submit your application exclusively, using the questionnaire that you will find under the following link http://careers.c4ed.org and mention the reference J2102PA.
.

Kategorien: Jobs

Referent/in IT (m/w/d) vorerst befristet auf 2 Jahre (Berlin)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

 

KANN MAN AM SCHREIBTISCH DIE WELT VERBESSERN? NA LOGISCH.

In der Tat kannst du mit deinen Fähigkeiten auch am Schreibtisch viel für andere Menschen tun. Schließlich müssen in einer Organisation mit über 20.000 Mitarbeitern die Zahlen stimmen, Prozesse laufen und Planungen gemacht werden. Besser für alle: ein Job voller Perspektiven, in dem wir mit Freude und Teamgeist für die Menschen da sind.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bundesgeschäftsstelle/Auslandshilfe in Berlin


Referent IT (m/w/d) vorerst befristet auf 2 Jahre


Was Sie tun:

  • Sie erfassen die IT Bedarfe der Auslandshilfe in engem Austausch mit allen Länderbüros, der Global Support Unit und Bundesgeschäftsstelle.
  • Sie gleichen diese mit dem IT Set Up (Infrastruktur, operative Dienste, Support) der Johanniter ab und entwickeln den zukünftigen globalen IT Set Up der Auslandshilfe in engem Austausch mit der Johanniter IT.
  • Sie entwickeln die globale IT Strategie der Auslandshilfe in enger Abstimmung mit der Johanniter IT.
  • Sie unterstützen die IT Projekte der Auslandshilfe.
  • Ihr Wissen bringen Sie aktiv ein und treiben Anforderungsspezifikationen sowie Lösungskonzeptionen eigenständig voran.
  • Als Teil des Johanniter IT Kompetenzteams und der IT Leiter Tagung vertreten Sie die Interessen der Auslandshilfe.
  • Sie finalisieren die Richtlinie zur digitalen Sicherheit und halten deren Einhaltung nach.


Was Sie bringen:

  • Informatik/ Fachinformatik Studium oder Berufsausbildung in der IT.
  • 3-5 Jahre Erfahrung in der Arbeit mit Netzwerkorganisationen/Verbandsstrukturen.
  • Erfahrung in der Einhaltung gesetzlicher/behördlicher Anforderungen und organisatorischer Standards des Risikomanagements.
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit.


Was Sie mitbringen:

  • Fähigkeit, mit Widerständen umzugehen und zielgerichtet zu bleiben.
  • Fähigkeit, kontinuierliche Verbesserungen voranzutreiben und neue Arbeitsweisen zu entwickeln.
  • Bereitschaft in Projektländer zu reisen, auch unter schwierigen Sicherheitsbedingungen.  
  • Sehr gute Fähigkeiten im Beziehungsaufbau, Einflussnahme und Verhandlungsgeschick.
  • Fließend Deutsch und Englisch.


Unsere Leistungen für Sie:

  • Leistungsgerechte, attraktive Vergütung
  • Flexible Arbeitszeiten und Arbeitszeitkonten
  • Zahlreiche Fortbildungsmöglichkeiten
  • Ein freundliches, wertschätzendes Betriebsklima
  • 13. Monatsgehalt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Johanniter (AVR-DWBO Anlage Johanniter)
  • Finanzielle Zulage für kindergeldberechtigte Elternteile


Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich jetzt über unser Online-Portal bis spätestens 9.3.2021. Bitte nennen Sie Ihren frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihre Gehaltsvorstellung. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berück-sichtigt. Wir benötigen ein erweitertes Führungszeugnis (inkl. Vorstrafen- und Referenzüberprüfungen).
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Dörte Kleszcz, Personal Auslandshilfe Lützowstr. 94, 10785 Berlin Tel. 030 26997 323


Kategorien: Jobs

Sachbearbeitung (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

ENGAGEMENT GLOBAL ist Partnerin für entwicklungspolitisches Engagement. Wir vereinen unter einem Dach verschiedene Förderprogramme sowie zahlreiche Projekte, Initiativen und Angebote für ein gerechtes und nachhaltiges globales Miteinander. Dabei arbeiten wir insbesondere mit der Zivilgesellschaft, mit Kommunen und mit Schulen zusammen. Engagement Global ist im Auftrag der Bundesregierung tätig und wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziert.

Für unsere Abteilung Schulische Bildung (F23.1 Schulwettbewerb, Song Contest) suchen wir zum 21.03.2021 am Standort Bonn eine


Sachbearbeitung


Ausschreibungsnummer: 17/2021

 
Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist als Mutterschutzvertretung zunächst befristet bis zum 27.06.2021 zu besetzen. Bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen erfolgt eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9a TVöD.

Die Abteilung Schulische Bildung führt entwicklungspolitische Bildungsprogramme für Kinder und Jugendliche in Deutschland durch, um sie für Themen der Einen Welt zu sensibilisieren. Dazu werden auch Vorhaben durchgeführt und gefördert, die sich an Lehrkräfte und Bildungsbeauftragte richten.

Der Schulwettbewerb zur Entwicklungspolitik wird im Rhythmus von zwei Jahren durchgeführt und richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen und Schulformen. Mit dem Schulwettbewerb und seiner Begleitmaßnahme werden Kinder und Jugendliche aufgerufen sich kreativ mit Themen der Einen Welt auseinanderzusetzen.

 
Ihre Aufgaben:

  • inhaltliche, finanzielle und organisatorische Koordination, Durchführung und Nachbereitung von Veranstaltungen des Projekts
  • Begleitung von Veranstaltungen vor Ort
  • Vorbereitung von Ausschreibungen z. B. für die Akquise von Veranstaltungsräumen und Seminarhotels
  • Unterstützung der Projektleitung durch Recherchen und inhaltliche Beiträge für Planungsbesprechungen und Abstimmungstreffen
  • Beratung von Teilnehmenden und Interessenten gemäß den Vorgaben der Projektleitung
  • Unterstützung der Projektleitung bei Datenmanagement und -verarbeitung
  • administrative Unterstützung, wie z. B. organisatorische Vorbereitung von Inhouse-Veranstaltungen, Betreuung der elektronischen Postfächer der Wettbewerbe, Führen von Listen, Zusammenstellung und Versand von Unterlagen


Ihr Profil:

  • abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • Berufserfahrung im Bereich der entwicklungspolitischen Bildung, insbesondere der Bildung für nachhaltige Entwicklung ist wünschenswert
  • umfassende Erfahrungen im Veranstaltungsmanagement
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanken, Datenmanagement sowie Content Management Systemen (idealerweise Typo 3)
  • Kenntnisse in der Bewirtschaftung öffentlicher Mittel (BHO, ANBest-P, UVgO, GWB, VgV, BRKG)
  • ausgeprägte mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit
  • gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • selbständige, zuverlässige und teamorientierte Arbeitsweise
  • organisatorisches Geschick und Belastbarkeit


Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  • berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • attraktive Sozialleistungen
  • Möglichkeit zum Erwerb eines Jobtickets
  • flexible Arbeitszeitmodelle
  • wir fördern eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie und sind zertifiziert nach dem audit berufundfamilie


Gemäß unseres Leitbildes (https://www.engagement-global.de/leitbild.html) treten wir für eine weltoffene und tolerante Gesellschaft, eine Kultur der Vielfalt und die Anerkennung und Wertschätzung von Unterschieden ein. Unsere Unternehmenskultur zeichnet sich durch einen respektvollen und sensiblen Umgang mit Vielfalt aus und ermöglicht allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern individuelle Chancen. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sowie von Menschen mit oder ohne einer Beeinträchtigung. Menschen mit einer anerkannten Schwerbehinderung werden bei gleicher persönlicher und fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter Angabe der Ausschreibungsnummer 17/2021 bis zum 03.03.2021. Externe Neueinstellungen erfolgen zunächst grundsätzlich sachgrundlos befristet.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über das Online-Portal INTERAMT (www.interamt.de) unter der jeweiligen Stellenausschreibungsnummer von ENGAGEMENT GLOBAL. Nach Ihrer Registrierung bei INTERAMT können Sie über den Button Online bewerben in der jeweiligen Stellenausschreibung Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) abschicken. Bitte sehen Sie von Bewerbungen per E-Mail oder auf dem Postweg ab.

Die im Rahmen Ihrer Bewerbung mitgeteilten personenbezogenen Daten werden auf der Grundlage § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetzes bei Engagement Global verarbeitet.

Kategorien: Jobs

Ausbildungsplatz kauffrau/ -mann für Büromanagement (m/w/d) (Berlin)

epojobs - 17. Februar 2021 - 23:00

 

Médecins Sans Frontières (MSF) ist eine private, regierungsunabhängige, humanitäre Organisation. Vielfalt, Offenheit und gegenseitiger Respekt haben einen besonderen Stellenwert in unserer Organisation. MSF leistet medizinische Hilfe in 70 Ländern weltweit. Der Hauptsitz der deutschen Sektion von MSF - Ärzte ohne Grenzen e.V. ist in Berlin. In der Zentrale arbeiten über 200 Mitarbeiter*innen in den Abteilungen Fundraising, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen und Verwaltung, Personal sowie in der Projektabteilung.


Ausbildungsplatz kauffrau/ -mann für Büromanagement (m/w/d)


Einsatzort
Berlin

Ausbildungsbeginn
01.09.2021

Ausbildungsdauer
2 Jahre

Arbeitsumfang
Vollzeit (40h/Woche)

Bewerbungsfrist
31.03.2021

Das Lernst du

  • Du lernst organisatorische und kaufmännisch-verwaltende Tätigkeiten kennen und selbstständig abwickeln (allg. Verwaltungsaufgaben, Buchhaltung, Rechnungswesen, Schriftverkehr etc.)
  • Du erlernst alles über Buch- und Rechnungswesen
  • Wir bilden dich zur/m mündlichen und schriftlichen Kommunikationsspezialist*in mit Spender*innen und Kolleg*innen aus
  • Du lernst das Personalwesen kennen
  • Du wirst Profi in Datenerfassung und machst dich vertraut mit allen relevanten Tools zur Büro-Organisation
  • Du erhältst fundierte Einblicke in die Funktionsweise einer international tätigen Nothilfe-Organisation im gemeinnützigen Bereich


Das bringst du mit

  • Erforderlicher Schulabschluss: gute Allgemeine Hochschulreife/ Fachoberschulreife
  • Guter schriftlicher und kommunikativer Umgang mit der deutschen Sprache
  • Sehr gutes Zahlenverständnis
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch
  • Interesse am Arbeiten mit dem PC und bürotypischen Kommunikationsmitteln
  • Außerschulisches Engagement erwünscht
  • Interesse an humanitärer Arbeit


Das bieten wir dir

  • Vergütung: 1. Ausbildungsjahr: 1.025€; 2. Ausbildungsjahr: 1.078€;
  • Benefits: 20 Tage Urlaub, 13. Monatsgehalt, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket sowie freie Getränke und Obst im Büro
  • Kostenübernahme der Berufsschulbücher und Prüfungsvorbereitungskurse
  • Eine praxisnahe, interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einem dynamischen internationalen Team
  • Einblicke in die internationale Projektarbeit durch regelmäßige Berichte, Vorträge und Austausch mit Kolleg*innen
  • Eine umfassende persönliche Begleitung durch unsere Ausbilder*in


Als international tätige Organisation unterstützen wir Vielfalt, Offenheit und gegenseitigen Respekt. Im Einklang mit unseren Werten werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.

Online-Bewerbung

Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Jobs abonnieren