Sie sind hier

Hamburg

Call for Papers “Assessing the contribution of higher education institutions to sustainable development”

#Nachhaltigkeit - 5. Mai 2020 - 0:00
Researchers have the chance to send expressions of interest with an extended abstract till May 31th 2020

Foto: Prexels/Pixabay

Kategorien: Hamburg

12. Hamburger Klimawoche

Event in #Hamburg - 4. Mai 2020 - 13:47
Sprache Deutsch Termin:  Sonntag, 20.09.2020 bis Sonntag, 27.09.2020

Info/ Anmeldung: Klimawoche e.V., orga[at]klimawoche.de, www.klimawoche.de

Rathausmarkt20095 Hamburg - onlineDeutschland Preview Text: 

Info/ Anmeldung: Klimawoche e.V., orga[at]klimawoche.de, www.klimawoche.de

Kategorien: Hamburg

Europawoche 2020 - Online-Angebote von Europa-Union und JEF

Europa-Union Hamburg - 2. Mai 2020 - 17:19
Wir bringen die Europawoche zu Ihnen ins Wohnzimmer! Ob Online-Bürgerdialog, digitaler Stammtisch oder Europaquiz: Europa-Union und JEF bieten spannende Alternativen zu den Veranstaltungsklassikern, die wegen Corona dieses Jahr nicht stattfinden können. Ganz ohne lange Anfahrtswege können Sie bei anderen Landes- und Kreisverbänden vorbeischauen. Mit nur einem Klick sind Sie da und das Wetter kann Ihnen auch keinen Strich durch die Rechnung machen. So einfach war die Teilnahme and der Europawoche noch nie!
Kategorien: Hamburg

Europawoche

Europa-Union Hamburg - 2. Mai 2020 - 9:00
Die diesjährige Europawoche findet vom 02. - 05. Mai 2020 statt.
Kategorien: Hamburg

LHÜ-Info April 2020

SID Blog - 30. April 2020 - 15:07

Fortbildung „Schon wieder ein Vortrag! Innovative Veranstaltungsformate in der Praxis“

VEN Niedersachsen - 30. April 2020 - 12:22

Neue Veranstaltungsformate kennen lernen und ausprobieren, eigene Erfahrungen austauschen und reflektieren: Dazu soll die Webinar-Reihe „Innovative Veranstaltungsformate in der Praxis“ befähigen. Im Rahmen der Fortbildungsreihe bietet der VEN in Kooperation mit Engagement Global drei auf einander aufbauende Online-Module an.

Kategorien: Hamburg

Konsumspuren @home

#hamburg mal fair - 29. April 2020 - 15:11
Konsumspuren @home

Im Februar 2020 stellte Thomas Hohn in unserer Fortbildungsreihe „Globales Lernen in einer digitalisierten Welt“ das digitale Bildungsmaterial „Konsumspuren“ von Greenpeace vor. Hiermit erfahren Schüler*innen anhand einer Web-App, welchen Einfluss unsere Konsumentscheidungen auf globale Entwicklungen haben.

Es können bis zu fünf Themenfelder behandelt werden: Smartphones & Technik, Plastik & Verpackung, Mobilität, Ernährung und Fast Fashion. Bei der Ausführung für den Klassenraum können sich die Teilnehmenden zeitgleich durch die Aufgaben klicken, die Geschwindigkeit gibt die Lehrkraft vor. Greenpeace hat schnell auf die Schulschließungen reagiert und die Anwendung zu „Konsumspuren @home“ weiterentwickelt. Hiermit können nun die gleichen Aufgaben selbstgesteuert von zuhause aus durchgeführt werden. Das Material kann von allen Schüler*innen in Klassen und Kursen zeitversetzt und doch gemeinsam bearbeitet werden.

Neben der klaren Strukturierung der Web-App und den hohen Datenschutzstandards hat uns besonders gefallen, dass in jedem Themenfeld gemeinsam Aktionsideen gesammelt und kommentiert werden können, um den eigenen Konsum nachhaltiger zu gestalten.

Wir haben eine gemeinsame „Konsumspuren @home“ Session angelegt, mit der interessante Ideen gesammelt und ausgetauscht werden können. Klickt hierzu auf https://konsumspuren.greenpeace.de/ , wählt „Ich bin Schüler*in“ und gebt den Klassencode f1203 ein. Die Ergebnisse veröffentlichen wir hier auf unserer Homepage.

Viel Spaß bei Konsumspuren @home.

Kategorien: Hamburg

„Eine super Gesundheits-versorgung, die Menschen am Ende rettet? Das wird nicht möglich sein.“

BeN #Bremen - 27. April 2020 - 15:33

„Warum leben wir hier weiter, wie wir leben und ändern daran nichts?“, fragt sich Christiane Piepel, Oberärztin der Corona Isolierstation am Klinikum Bremen-Mitte. Mit Ärzte ohne Grenzen war sie bereits im Kongo und Südsudan tätig.     

Was Globale Solidarität aus medizinischer Sicht bedeutet, erklärt sie Lisa Skender vom BeN im Interview. 

Hier gehts zum Interview in der PDF Version

Mehr zur Arbeit von Ärzte ohne Grenzen

Kategorien: Hamburg

Europa-Union fordert Wiederaufbauprogramm für Europa

Europa-Union Hamburg - 27. April 2020 - 12:06
Rainer Wieland, Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland, spricht sich angesichts der Corona-Pandemie für zweckgebundene Wiederaufbauanleihen aus. Die Staats- und Regierungschefs haben die Kommission beauftragt, zeitnah einen über den EU-Haushalt garantierten Erholungsfonds zu entwickeln. „Wir europäische Föderalisten unterstützen dies, hätten allerdings erwartet, dass der Rat der Kommission zumindest Eckdaten für den Fonds vorgibt. Eine zügige Einigung ist notwendig, die auch den neuen Mehrjährigen Finanzrahmen und neue EU-Eigenmittel umfassen muss.“
Kategorien: Hamburg

Seiten

SID Hamburg Aggregator – Hamburg abonnieren