Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Eine andere Digitalisierung ist möglich!

Germanwatch - 18. November 2019 - 13:28
Eine andere Digitalisierung ist möglich! Janina Longwitz 18.11.2019 | 13:28 Uhr Unsere Forderungen für eine nachhaltige Digitalisierung

Wir, zehn Organisationen aus der Netz-, Umwelt- und Entwicklungspolitik, haben mit der Konferenz „Bits & Bäume“ im November 2018 eine gemeinsame Grundlage dafür geschaffen, wie die Digitalisierung so gestaltet werden kann, dass sie dem Gemeinwohl und Frieden dient,
Datenschutz ernst nimmt und soziale und ökologische Ziele gleichermaßen fördert. Die fast 2.000 Teilnehmer*innen der Konferenz in Berlin, die Ergebnisse der Workshops und die zahlreichen Diskussionen auf und vor der Bühne zeigen: Die Zivilgesellschaft und eine kritische
Wissenschaft haben gemeinsam die Wissensgrundlage, die Kompetenzen, die Weitsicht, den Willen und auch die Kraft, eine nachhaltige Digitalisierung mitzugestalten, wenn sie sich zusammenschließen. Wir können die Digitalisierung nicht alleine der Wirtschaft und der Politik überlassen. Deshalb werden wir uns zukünftig noch stärker und gemeinsam in die gesellschaftliche Diskussion und die praktische Umsetzung einbringen. Als Bündnis von Organisationen mit zehn verschiedenen Perspektiven auf die notwendigen Veränderungen stellen wir gemeinsam diese Forderungen.

Das Bündnis besteht aus:

Publikationstyp Forderungspapier Seitenanzahl8 Themen Zukunftsfähige Digitalisierung

Download: Bits & Bäume - Forderungen [PDF; 0,2 MB]

. Weiterführende LinksZu Bits & Bäume Beteiligte Personen Echter NameHendrik Zimmermann Referent für Energiewendeforschung und Digitale Transformation +49 (0)30 / 28 88 356-72 zimmermann@germanwatch.org

Fortbildung: Lebensmittelabfällen in der Kita- und Schulverpflegung vermeiden

AgrarKoordination - 14. November 2019 - 0:00

Lüneburg 14.11.2019, Hamburg 15.11. 2019, Heidelberg 22.11.2019

Zielgruppe: Küchenmitarbeiter*innen an Kitas und Schulen; Leitungen und Verpflegungsverantwortliche sowie Caterer, die Kitas und Schulen versorgen

Lüneburg 14.11.2019, 10:30 - 17:00 Uhr, Jugendherberge Lüneburg, Soltauer Str. 133, 21335 Lüneburg
Hamburg 15.11. 2019, 11-17 Uhr, Seminarraum der Werkstatt 3, Nernstweg 32, 22765 Hamburg
Heidelberg 22.11.2019, 13.30 – 17.30 Uhr, WeltHaus, Willy-Brandt-Platz 5, 69115 Heidelberg.

Kosten: 25 Euro

An vielen Kitas und Schulen werden große Mengen Lebensmittel weggeworfen – das ist problematisch, weil unnötigerweise wertvolle Ressourcen verbraucht und Kosten verursacht werden. Doch das lässt sich ändern. Das Projekt „Gutes Essen macht Schule“ bietet mit einem Fortbildungsprogramm das nötige Hintergrundwissen und praktische Hilfestellungen für Verpflegungsverantwortliche und Küchenmitarbeiter*innen an Kitas und Schulen. Die Teilnehmenden werden darin qualifiziert, selbst Abfallmessungen und Ursachenanalysen durchzuführen und daraus Maßnahmen für die eigene Einrichtung abzuleiten, um Abfälle zu reduzieren. Zusätzlich zu dem Fortbildungstag bietet das Projekt „Gutes Essen macht Schule“ Unterstützung und individuelle Beratung für die Einrichtungen der Teilnehmenden.

Veranstalter: Projekt „Gutes Essen macht Schule“, Agrar Koordination

Information und Anmeldung: www.agrarkoordination.de

Formlose Anmeldung mit Rechnungsanschrift bis 7 Tage vor Fortbildungsbeginn an: julia.sievers@agrarkoordination.de (Termin in Hamburg),
regina.schrader@agrarkoordination.de (Termin in Lüneburg),
maike.nestle@googlemail.com (Termin in Heidelberg)

Kategorien: Hamburg

Das junge Europa-Forum

Europa-Union Hamburg - 28. Oktober 2019 - 9:30
Europapolitisches Forum für Jugendliche ab 16 Jahren: Ein Projekt in Zusammenarbeit zwischen der Europa-Union Hamburg, dem Info-Point Europa, der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg und der Senatskanzlei Hamburg mit Unterstützung der deutschen Vertretung der Europäischen Kommission
Kategorien: Hamburg

African Climate Change Summit 2019

Women - 16. Oktober 2019 - 8:04
African Climate Change Summit 2019

Call for proposals for the Climate Change Summit – Africa, Accra – 16-17-18 October 2019!

Since the Climate urgency is more pressing than ever and that the States pledges are insufficient, it is absolutely necessary to raise ambition and accelerate the implementation of the Paris Agreement, by bringing together a large network of Subnational Governments and Non-State Actors and by anchoring the implementation of concrete climate actions at the local level. Local authorities, businesses, NGOs, trade unions, scientists, representatives from agricultural, youth, women and indigenous organisations, educators, citizens, you are invited to submit your initiatives to feed the work of the Climate Chance Summit Africa that will take place in October 2019.

We invite you to take part in this call for proposals if you are leading initiatives corresponding to one of the 9 themes:
Access to climate finance in Africa
Developing African cities in a sustainable way
Agriculture, food and reforestation in Africa
Renewable energy and energy efficiency in Africa
Mobility and sustainable transport in Africa
Adaptation and Water in Africa
Sustainable Building and Construction in Africa
Education and Training on Climate Change in Africa
Circular economy in Africa

The selected initiatives will be presented during the thematic workshops at the Climate Chance Summit – Africa taking place in Accra from the 16th to 18th October 2019 and/or will be published on the Cartography for action.

To contribute: Submit your initiatives by May 31st, 2019 ! access here 

Kategorien: english

Schuldig? Entwicklungspolitik auf der Anklagebank.

AgrarKoordination - 12. Oktober 2019 - 14:25
MARKK – Museum am Rothenbaum, Rothenbaumchaussee 64, Eintritt 5€, ermäßigt 3€ Entwicklungszusammenarbeit auf der Anklagebank Anmeldung: info@fard-ev.org
Kategorien: Hamburg

Qualifizierungsseminar "Agrarökologie" vom 27.-29.9.2019 in Niederkaufungen (bei Kassel)

AgrarKoordination - 27. September 2019 - 12:05
Einladung zum nächsten Qualifizierungsseminar, hier geht es zum Programm. Vom 27.-29. September findet dieses Jahr das zweite und letzte Qualifizierungsseminar in Niederkaufungen bei Kassel statt. Hauptthemen sind Agarökologie und Bildungsveranstaltungen zu unserer Fotoausstellung "Land und Wirtschaft - wer erntet?" Wir bitten um eine verbindliche Anmeldung bis Montag, den 9.9. 2019. Das Seminar kostet 50€.
Kategorien: Hamburg

WEED-Vortrag "Konfliktrohstoffe in IT-Produkten: Handlungsoptionen in der öffentlichen Beschaffung" bei diesjähriger Infora-Tagung

WEED - 26. September 2019 - 0:00
26.09.2019: Berlin, Presse- und Informationsamt der Bundesregierung

HLPF 2019: Civil Society Forum

Women - 24. September 2019 - 15:25
HLPF 2019: Civil Society Forum

The Civil Society Forum it will take place, during the HLPF  (SDG Summit), at the United Nations in New York, a space for feminist influence.

Date: 24th September 2019

Local: UNHQ, New York

Kategorien: english

WEED-Vortrag bei diesjähriger Beschaffungskonferenz in Berlin

WEED - 20. September 2019 - 0:00
20.09.2019: Ort: Hotel de Rome, Behrenstraße 37, 10117 Berlin; Fachforum 11:30 - 12:30 Uhr

Financing the future of the Belt and Road in Africa

ODI - 20. September 2019 - 0:00
This event focuses on the future of Sino-African development relations, in particular the Belt and Road Initiative in the East African context.
Kategorien: english

Stichwahl in Tunesien wahrscheinlich

welt-sichten - vor 3 Stunden 31 Minuten
Knapp die Hälfte der Stimmen sind ausgezählt: Bei den Präsidentschaftswahlen in Tunesien zeichnet sich eine Stichwahl ab. Wann diese stattfindet, hängt davon ab, ob alle Kandidaten die Ergebnisse der ersten Runde anerkennen.

Venezuelas Opposition erklärt Gespräche mit Regierung für gescheitert

welt-sichten - vor 4 Stunden 8 Minuten
Der Machtkampf in Venezuela scheint trotz Vermittlungsbemühungen verfahren wie seit Monaten. Die Bundesregierung hofft dennoch auf weitere Gespräche und sieht den Ball bei Präsident Maduro.

Leiter/in Stabsstelle Wissen & Qualität (80 %) (Luzern)

epojobs - vor 4 Stunden 20 Minuten


Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen Einkommensschaffung, Klimaerwärmung und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz (CaCH) will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Die Programme werden in den Ländern durch Landesgesellschaften und in der Schweiz durch Programmverantwortliche begleitet. Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als


Leiter/in Stabsstelle Wissen & Qualität (80 %)


Die Stabsstelle Wissen und Qualität ist zuständig für das Wissens- und Qualitätsmanagement des Bereichs IZA. Der/die Leiter/in der Stabsstelle Wissen und Qualität leitet ein Team von neun Qualitäts- und Wissensmanagern und Beratern.


Ihre Aufgaben

  • Leitung der Stabsstelle Wissen und Qualität inkl. Budgetverantwortung und Jahresplanung
  • Führung von rund zehn Mitarbeitenden des Wissens- und Qualitätsmanagements
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Wissensmanagements in den Programmen und Projekten der IZA gemäss Strategie
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements in den Programmen und Projekten der IZA gemäss Strategie
  • Beratung und Information der Bereichsleitung über neue Entwicklungen im Wissens- und Qualitätsmanagement
  • Regelmässige Berichterstattung an die Bereichsleitung zum Wissens- und Qualitätsmanagement
  • Mitglied der Bereichsleitung in beratender Funktion
  • Wissensmanagement für verschiedene Querschnittsthemen


Unsere Anforderungen

  • Universitätsabschluss oder gleichwertige Ausbildung, verschiedene Fachrichtungen möglich, themenrelevante Weiterbildung
  • Themenrelevante Arbeitserfahrung in der IZA inkl. Auslands- und Projekterfahrung
  • Führungserfahrung in einem heterogenen Team
  • Erfahrung im Prozessmanagement
  • Hohe Aufmerksamkeit für neue Entwicklungen und hohe Planungskompetenz
  • Grundkompetenz in den Themen der IZA
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Verfügen über ein themenrelevantes Netzwerk
  • Konzeptionelle Kompetenzen und hohe Auffassungsgabe
  • Selbständiges Arbeiten, zeitliche Flexibilität
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit - Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute sprachliche Kenntnisse in Französisch, Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft


Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 01.01.2020 oder nach Vereinbarung.

 

Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

 

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Franziska Koller, Operative Leitung IZA, Tel. +41 41 419 24 84.

 

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am
30. September über das Online-Portal. Onlinebewerbung

 

Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern

www.caritas.ch

Kategorien: Jobs

Helping Hands: Gemeindehelfer

Plan - vor 4 Stunden 25 Minuten

Call for Contributions: Remembering feminist activists who changed our world

AWID - vor 4 Stunden 37 Minuten
For the upcoming Tribute we want to tell stories about those who co-created feminist realities, have offered visions of alternatives to systems and actors that oppress us, and have proposed new ways of organising, mobilising, fighting, working, living, and learning. Share their stories!

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (Berlin)

epojobs - vor 6 Stunden 3 Minuten

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not.

Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Im DRK-Generalsekretariat, Team Internationale Zusammenarbeit ist zum 01.10.2019 die Stelle

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

in einem Umfang von 50 % zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung bis zum 31.12.2022. 

Aufgaben:

Der/die Stelleninhaber/in ist zuständig für das Sicherstellen wissenschaftlicher Standards sowie das Sicherstellen der Kooperation mit M&E des Teilprojektes Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext im Rahmen des Projektes Stärkung und Weiterentwicklung der internationalen humanitären Hilfe und des internationalen humanitären Systems (GPII).

Konkret erwarten Sie folgende Schwerpunkte:

  • In Koordination mit dem Projektteam, Entwicklung eines „Pilotkonzeptes zur Vulnerabilitäts- und Kapazitätsanalyse“ für die Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext
  • Analyse von tragfähigen Konzepten zu Vulnerabilitäts- und Kapazitätsanalyse
  • Regelmäßige Vortragstätigkeiten im In- und ggf. Ausland sowie Organisation und Moderation von Workshops
  • Definieren von Forschungsfragen in Koordination mit dem Projektteam und Partnern
  • Unterstützung der Projektteams im Bereich wissenschaftliche Standards, vor allem bezüglich Definition und Einhaltung von Qualitätsanforderungen
  • Evaluierung von Forschungsergebnissen und Überführung in praktische und innovative Pilotstrategien
  • Erstellen und koordinieren von Veröffentlichungen zum Thema Humanitäre Hilfe im urbanen Kontext
  • Erstellen von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit sowie Unterstützung der Berichterstattung an das DRK-Generalsekretariat und den Projektträger
  • Identifizierung und Steuerung von Forschungspartnern

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozial-, Regional-, Politikwissenschaften oder ein vergleichbarer Abschluss
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Projektmanagementkenntnisse
  • gute Kenntnisse in den operativen Aufgabenfeldern des (DRK) Katastrophenmanagements
  • Fähigkeit sich schnell in komplexe Fragestellungen einzuarbeiten
  • Erfahrungen in operativen Gemeinschaften des DRK wäre von Vorteil
  • Erfahrungen im Bereich Risikoanalysen im Bevölkerungsschutz sowie Risikoforschung wäre von Vorteil
  • sehr gute Kenntnisse in MS Office, insbesondere Excel und Power Point
  • engagierte Persönlichkeit mit hoher Eigenmotivation und wissenschaftlichem Anspruch
  • Bereitschaft zu In- und Auslandsdienstreisen

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Teilzeitstelle (19,5 h pro Woche).
  • Eine faire Bezahlung nach DRK-Reformtarifvertrag (Entgeltgruppe 12)
  • Betriebliche Altersversorgung, innerbetriebliche Bildungsangebote und betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Flexible Arbeitszeiten und ein Arbeitszeitkonto
  • 29 Tage Urlaub im Jahr (Basis 5 Arbeitstage/Woche)
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Einen modernen Arbeitsplatz mit grünem Innenhof und eigener Kantine

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond- Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Ihre Bewerbung:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und relevante Zeugnisse) bis zum 30.09.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-92 an:

Deutsches Rotes Kreuz e.V.

- Generalsekretariat -

Team Justitiariat und Personal

- SG Personal -

Carstennstraße 58

12205 Berlin

 

per Email an: Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de

 

Kategorien: Jobs

Qualitätsmanager/in Monitoring und Evaluation / Quality Manager Monitoring and Evaluation (M&E) (50-60 %) (Luzern)

epojobs - vor 6 Stunden 10 Minuten
Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungs-zusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen Einkommensschaffung, Klimaerwärmung und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz (CaCH) will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Die Programme werden in den Ländern durch Landesgesellschaften und in der Schweiz durch Programmverantwortliche begleitet. 
Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als   Qualitätsmanager/in Monitoring und Evaluation (50-60 %)   Der/die Qualitätsmanager/in M&E ist verantwortlich für die Wirkungsmessung bei Caritas Schweiz.    Ihre Aufgaben
  • Sicherstellung der Wirkungsmessung bei CACH entsprechend den Ansprüchen und Vorgaben der DEZA und wichtigen Gebern 
  • Organisation und Führung einer Datensammlung von Standard Indikatoren inkl. jährlicher Aktualisierung und inkl. Aufbereitung zuhanden interner und externer Berichte (z.B. DEZA) und für die Strategie 
  • Unterstützung der Programmverantwortlichen und Landesgesellschaften in der Erarbeitung und Umsetzung von MEL Systemen (inkl. Anwendung KoboToolbox, Training etc.) 
  • Unterstützung der Wissensmanager bei der Definition und Auswertung der jeweiligen Indikatoren
  • Aufbau, Steuerung und Sicherung von Qualität eines 5-10-köpfigen MEL-Experten-Pool 
  • Auf- und Ausbau von strategischen Partnerschaften
  • Regelmässiger Austausch und Berichterstattung an die Bereichsleitung

 

Unsere Anforderungen
  • Bachelorstufe oder gleichwertige Ausbildung, verschiedene Fachrichtungen möglich, themenrelevante Weiterbildung 
  • 4-5 Jahre Arbeitserfahrung in M&E, IZA inkl. Auslands- und Projekterfahrung 
  • Hohe Methoden- und Beratungskompetenz 
  • Technische Kompetenzen (inkl. IT Tools) 
  • Fähigkeit, fachlich-technische Kompetenzen in die projektbezogene Arbeit zu überführen 
  • Selbständiges Arbeiten, zeitliche Flexibilität 
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise 
  • Teamfähigkeit 
  • Durchsetzungskompetenz 
  • Sehr gute sprachliche Kompetenzen in Französisch, Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft
  Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 01.01.2020 oder nach Vereinbarung.

Diese Stelle kann in Kombination mit einer der nachfolgenden Stellen besetzt werden: Wissensmanager/in Nothilfe 50-60 % Wissensmanager/in Migration 50-60 % Wissensmanager/in Einkommen 50-60 %
Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Carole Schaber, Operative Leitung IZA, Telefon +41 41 419 23 93

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am 
30. September über das Online-Portal. Hier online bewerben

Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch ---------------------------------------------------- For english version please click here
Kategorien: Jobs

Mitarbeiter/in für die Projektverwaltung (Berlin)

epojobs - vor 6 Stunden 19 Minuten

Das Aktionsbündnis gegen AIDS ist ein deutschlandweites Netzwerk aus rund 300 Organisationen. Es setzt sich für das Menschenrecht auf Gesundheit für alle ein. Wir wenden uns insbesondere gegen jegliche Diskriminierung von Menschen, die mit HIV leben oder besonders gefährdet sind. Solidarität und Gerechtigkeit bilden die Grundlage unseres Handelns.

Weitere Informationen finden Sie unter www.aids-kampagne.de

Wir suchen sofort eine/n Mitarbeiter_in für die Projektverwaltung für 20 Stunden (51,28%) im Bündnisbüro Berlin. Bewerbungsfrist ist der 25.September 2019.

 

Aufgabenbeschreibung

Projektverwaltung

  • Finanzielles Antragsmanagement und Finanzcontrolling in enger Abstimmung mit dem Vorstand (Budgetplanung / Ausgaben-Einnahmen-Kontrolle /Vorbereitung + Einreichen der Anträge, End- und Zwischenberichte/Abruf von Projektgeldern/ Terminkontrolle der Berichtspflicht/ Erstellung von Verwendungsnachweisen/ Zuarbeit zur Erstellung des Haushaltsplanes nach Vorgabe des Vorstandes/ Erstellung von monatlichen Einnahmenübersichten)
  • Verwaltung und Abrechnung von Drittmitteln
  • Anfordern von Mitgliedsbeiträgen und Mahnungen
  • Rechnungslegung und Abrechnungen, Führen der Handkasse, Datenerfassung in DATEV
  • Durchführung der Buchungen
  • Enge Abstimmung mit Steuer- und Lohnbüro sowie Wirtschaftsprüfer
  • Mitarbeit an den jährlichen Tätigkeitsberichten für die Zuwendungsgeber und dem Jahresbericht

Weitere Aufgaben

  • Allgemeine Büroadministration
  • eigenverantwortliche Büroorganisation (Büromaterialbestellungen, Inventarisierung, Posteingang / -ausgang,)
  • Materialversand

Anforderungsprofil

  • Ausbildung/Erfahrung in einem relevanten Bereich
  • Arbeitserfahrung in der Finanzbuchhaltung
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • EDV Kenntnisse
  • Fähigkeit gezielt auf knappe Fristen hinzuarbeiten
  • Belastbarkeit/ Zuverlässigkeit
  • Freude an Kommunikation

Von Vorteil:

  • Erfahrung in der Arbeit in einer NGO
  • Erfahrungen im Projektbereich
  • Erfahrungen im Sekretariats- und/oder Assistenzbereich
  • Erfahrung mit DATEV
  • Kenntnisse entwicklungspolitischer Fragestellungen im Themengebiet HIV und Aids in benachteiligten Ländern und/oder Globale Gesundheit

 

Wir freuen uns auf eine/n flexible/n, kreative/n und belastbare/n Kollegen/in für unser kleines Team. Die Tätigkeit im Aktionsbündnis gegen AIDS bietet interessante und abwechslungsreiche Aufgaben und vielfältige Kontakte. Arbeitsort ist Berlin. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVÖD Bund. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse), die Sie bitte per E-Mail (alle Dokumente in einem PDF) bis zum 25.09.2019 an urban@aids-kampagne.de schicken.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Sylvia Urban unter urban@aids-kampagne.de. 

Kategorien: Jobs

Wissensmanager/in Migration / Knowledge Manager Migration (50-60 %) (Luzern)

epojobs - vor 6 Stunden 20 Minuten
Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungs-zusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen Einkommensschaffung, Klimaerwärmung und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz (CaCH) will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Die Programme werden in den Ländern durch Landesgesellschaften und in der Schweiz durch Programmverantwortliche begleitet.  Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als   Wissensmanager/in Migration (50-60 %)   Die Stabsstelle Wissen und Qualität ist zuständig für das Wissens- und Qualitätsmanagement des Bereichs IZA. Der/die Wissensmanager/in Migration ist verantwortlich für die Entwicklung, Nutzung, Erklärung und Übertragung des explizit und implizit vorhandenen Wissens zum Thema Migration für die Umsetzung in der operativen Arbeit.   Ihre Aufgaben
  • Verantwortlich für die Ansätze und Instrumente von CaCH zum Thema Migration (inkl. Schwerpunkte Protection&Basis Services; Soziale und wirtschaftliche Integration)
  • Steuerung/Führung der Kooperation und Koordination mit Beratern und PVs, Führung eines Beraters
  • Steuern und Entwickeln von Assets
  • Analysieren und Einspeisen von Lessons Learned und Erkenntnissen aus Projekten in das Wissensmanagement und in die operative Arbeit inkl. Bereitstellung von Inputs für die Projektplanung 
  • Zuständig für den praxisrelevanten, thematischen Lerndialog für interne Mitarbeitende
  • Entwickeln und Übermitteln von jährlich 1-3 Wissensprodukten sowohl für intern wie auch für extern
  • Aufbau, Steuerung und Sicherung von Qualität eines 5-10 köpfigen Experten-Pools
  • Auf- und Ausbau von strategischen Partnerschaften mit Themenführern in der Schweiz und in Kernregionen
  • Einführung von neuen Mitarbeitenden im Themenbereich

 

Unsere Anforderungen
  • Universitätsabschluss oder gleichwertige Ausbildung, verschiedene Fachrichtungen möglich, themenrelevante Weiterbildung
  • Themenrelevante Arbeitserfahrung IZA, 4-5 Jahre inkl. praxisorientierte Auslandserfahrung
  • Hohe Grundkompetenz in einem Themenschwerpunkt und Bereitschaft sich weitere Schwerpunkte anzueignen
  • Nachweis von Publikationen und Verfügen über ein themenrelevantes Netzwerk
  • Konzeptionelle und didaktisch-pädagogische Kompetenzen
  • Sehr guter schriftlicher und mündlicher Ausdruck - Kompetenzen im Prozessmanagement und der Führung
  • Kompetenzen in der Überführung fachlicher Kenntnisse in die operative Arbeit
  • Selbständiges Arbeiten, zeitliche Flexibilität
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute sprachliche Kenntnisse in Französisch, Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft
  Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 01.01.2020 oder nach Vereinbarung.
Diese Stelle kann in Kombination mit einer der nachfolgenden Stellen besetzt werden: Wissensmanager/in Nothilfe 50-60 % Qualitätsmanager/in M&E 50-60 % Wissensmanager/in Einkommen 50-60 %
Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Carole Schaber, Operative Leitung IZA, Telefon +41 41 419 23 93.

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am
30. September über das Online-Portal. Hier online bewerben
Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch ---------------------------------------------------- For english version please click here
Kategorien: Jobs

Wissensmanager/in Nothilfe / Knowledge Manager Humanitarian Aid (50-60 %) (Luzern)

epojobs - vor 6 Stunden 26 Minuten
Caritas Schweiz ist ein führendes Hilfswerk im Bereich der Entwicklungs-zusammenarbeit und der Humanitären Hilfe. Unser oberstes Ziel ist die Armutsbekämpfung. Die Programme der Internationalen Zusammenarbeit konzentrieren sich auf die Themen Einkommensschaffung, Klimaerwärmung und Migration. Wir sind in rund 20 Ländern tätig. Caritas Schweiz (CaCH) will ihr Engagement zugunsten benachteiligter Menschen in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Die Programme werden in den Ländern durch Landesgesellschaften und in der Schweiz durch Programmverantwortliche begleitet. Engagieren Sie sich mit uns für die Vision einer solidarischen Gesellschaft, als   Wissensmanager/in Nothilfe (50-60 %)   Die Stabsstelle Wissen und Qualität ist zuständig für das Wissens- und Qualitätsmanagement des Bereichs IZA. Der/die Wissensmanager/in Nothilfe ist verantwortlich für die Entwicklung, Nutzung, Erklärung und Übertragung des explizit und implizit vorhandenen Wissens zum Thema Nothilfe für die Umsetzung in der operativen Arbeit.

  Ihre Aufgaben
  • Verantwortlich für die Ansätze und Instrumente von CaCH zum Thema Nothilfe (inkl. Nexus) - Steuerung/Führung der Kooperation und Koordination mit Beratern und PVs, Führung eines Beraters
  • Steuern und Entwickeln von Assets
  • Analysieren und Einspeisen von Lessons Learned und Erkenntnissen aus Projekten in das Wissensmanagement und in die operative Arbeit inkl. Bereitstellung von Inputs für die Projektplanung
  • Zuständig für den praxisrelevanten, thematischen Lerndialog für interne Mitarbeitende
  • Entwickeln und Übermitteln von jährlich 1-3 Wissensprodukten sowohl für intern wie auch für extern
  • Aufbau, Steuerung und Sicherung von Qualität eines 20-30-köpfigen Experten-Pools
  • Auf- und Ausbau von strategischen Partnerschaften mit Themenführern in der Schweiz und in Kernregionen
  • Einführung von neuen Mitarbeitenden im Themenbereich
  • Wissensmanagement für ein Querschnittsthema (Partizipation)

 

Unsere Anforderungen
  • Universitätsabschluss oder gleichwertige Ausbildung, verschiedene Fachrichtungen möglich, themenrelevante Weiterbildung
  • Themenrelevante Arbeitserfahrung IZA, 4-5 Jahre inkl. praxisorientierte Auslandserfahrung
  • Hohe Grundkompetenz in einem Themenschwerpunkt und Bereitschaft sich weitere Schwerpunkte anzueignen
  • Nachweis von Publikationen und Verfügen über ein themenrelevantes Netzwerk
  • Konzeptionelle und didaktisch-pädagogische Fähigkeiten
  • Hohe Kompetenz im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Kompetenzen im Prozessmanagement und der Führung
  • Kompetenzen in der Überführung fachlicher Kenntnisse in die operative Arbeit
  • Selbständiges Arbeiten, zeitliche Flexibilität
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Sehr gute sprachliche Kenntnisse in Französisch, Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft
  Arbeitsort ist Luzern.
Arbeitsbeginn: 1. Januar 2020 oder nach Vereinbarung.

Diese Stelle kann in Kombination mit einer der nachfolgenden Stellen besetzt werden: Qualitätsmanager/in (M&E) 50-60 % Wissensmanager/in Migration 50-60 % Wissensmanager/in Einkommen 50-60 %

Caritas bietet attraktive Anstellungsbedingungen und ein offenes Arbeitsklima in einem internationalen Umfeld.

Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Ihnen gerne Carole Schaber, Operative Leitung IZA, Telefon +41 41 419 23 93.

Wir danken Ihnen für das Interesse und freuen uns auf Ihre Bewerbung bis am
30. September über das Online-Portal. Hier online bewerben
Caritas Schweiz, Adligenswilerstrasse 15, 6002 Luzern
www.caritas.ch ---------------------------------------------------- For english version please click here
Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren