Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

The French response to the Corona Crisis: semi-presidentialism par excellence

GDI Briefing - 19. Januar 2038 - 4:14

This blog post analyses the response of the French government to the Coronavirus pandemic. The piece highlights how the semi-presidential system in France facilitates centralized decisions to manage the crisis. From a political-institutional perspective, it is considered that there were no major challenges to the use of unilateral powers by the Executive to address the health crisis, although the de-confinement phase and socio-economic consequences opens the possibility for more conflictual and opposing reactions. At first, approvals of the president and prime minister raised, but the strict confinement and the reopening measures can be challenging in one of the European countries with the highest number of deaths, where massive street protests, incarnated by the Yellow vests movement, have recently shaken the political scene.

Kategorien: english

Fortbildung für Bildungsreferent*innen - Digitale Methoden- und Fachkompetenzen

AgrarKoordination - 18. März 2021 - 15:13

Die Pandemie zwingt uns Bildungsarbeitende zum Umdenken. Workshops und Vorträge finden seit einem knappen Jahr fast nur noch online über Videokonferenzen statt. Ein paar Monate lang wird das ganz sicher noch so weiter gehen und auch danach können digitale Methoden die Bildungsarbeit bereichern. Außerdem könnte sich für die eine oder andere überregionale Veranstaltung auch in Zukunft das nun bewährte Onlineformat eventuell anbieten. Daher möchten wir mit der diesjährigen Methodenfortbildung im Rahmen des Biopoli-Projektes eine Hilfestellung für Eure Webinare leisten! 

Tag 1: Am Donnerstag, 18. März wird es vorwiegend um Tools und Methoden für die digitale Bildungsarbeit gehen. Von der Auswahl des Konferenzanbieters bis hin zu den vielen kostenlosen Webtools, die es zur methodischen Unterstützung gibt.  

Tag 2: Am Freitag, 19. März liegt der Schwerpunkt auf der konkreten Umsetzung von Biopoli-Bildungsinhalten zu Landwirtschafts- und Ernährungsthemen. Auch das eigene Ausprobieren, also das Gestalten / Übertragen eigener Workshopinhalte ins Digitale, wird hier Raum finden. Außerdem besteht die Möglichkeit zum Austausch bisheriger Erfahrungen mit digitalen Bildungsangeboten.

Referentinnen:

Larissa Gumgowski (freie Medienpädagogin und Bildungsreferentin)

Maike Strietholt (freie Bildungsreferentin, u.a. seit vielen Jahren bei Biopoli aktiv)

Teilnahme:

Wir laden herzlich dazu ein, an beiden Fortbildungstagen teilzunehmen. Eine Anmeldung für nur einen Tag ist aber ebenfalls möglich.

Anmeldung bis zum 26. Februar bei Jana Zotschew per Mail an jana.zotschew@agrarkoordination.de an. Den finalen Programmablauf und die Einwahldaten werden wir den angemeldeten Teilnehmer*innen vorab zustellen.

Kategorien: Hamburg

Was hat der Doughnut mit der Hamburger Politik zu tun?

AgrarKoordination - 16. März 2021 - 9:21

Können wir wirtschaften, ohne die ökologischen Grenzen zu überschreiten und gleichzeitig die sozialen Bedürfnisse aller Menschen befriedigen?

Die Wirtschaftswissenschaftlerin Kate Raworth ist davon überzeugt und hat mit dem Buch „Doughnut Economics" einen Wegweiser geschrieben, wie dies gelingen kann. Der Doughnut beschreibt in diesem Modell den sicheren Raum, in dem gutes Leben für alle möglich ist – zwischen der ökologischen Obergrenze und dem sozialen Fundament.

Ist das realistisch? Mitten in der Corona-Krise macht sich die Stadt Amsterdam auf und richtet ihr Wirtschaften am Doughnut aus, verabschiedet eine Strategie zur Kreislaufwirtschaft und beschließt Kennzahlen, an denen sie sich messen lassen will, z.B. die Halbierung des Rohstoffverbrauchs innerhalb von 10 Jahren. Begleitet wird dieser Prozess von der „Amsterdam Doughnut Coalition", einem Netzwerk aus zivilgesellschaftlichen Akteuren, engagierten Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Verwaltung und Politik. Ähnliche Entwicklungen gibt es beispielsweise in Brüssel, Kopenhagen, Portland, Philadelphia, Schottland und Neuseeland – und auch in Berlin formiert sich ein entsprechendes Netzwerk.

Kate Raworth hält am 16. März 2021 um 17.45 Uhr einen Online-Vortrag und berichtet auch über die Erfahrungen aus Amsterdam. (Einladung als pdf anbei.)

Anschließend an den Vortrag (auf Englisch) gibt es unterschiedliche Breakout-Räume (auf Deutsch) – einen davon für Hamburger Interessierte unter dem Titel „Doughnut4HH". Wie schaffen wir es, die Hamburger Politik vom Leitbild des Doughnut zu überzeugen? Was passiert schon in Berlin? Und wäre es nicht an der Zeit, eine „Hamburg Doughnut Coalition" zu gründen?
Der Breakout-Raum wird organisiert von der Projektgruppe Doughnut des Netzwerks hamburg.global (www.hamburg.global).
Weitere Breakout-Räume werden von der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) und AfS Interkultur e.V. angeboten. Wer für seine/ihre Kommune (oder seine/ihre Community) einen eigenen Breakout-Raum moderieren möchte, meldet sich bitte bei anmeldung@hamburg.global.

Anmeldung zur Veranstaltung am 16. März: tinyurl.com/doughnut4HH

Kategorien: Hamburg

Europa in der Welt: 25 Jahre ASEM

Europa-Union Hamburg - vor 0 Sek.
Eine Zwischenbilanz zur EU-Asien-Kooperation
Kategorien: Hamburg

Referent/in (m/w/d) der Geschäftsführung (Aachen)

epojobs - 1. März 2021 - 23:00

Die BEGECA Beratung – Beschaffung – Logistik gGmbH mit Sitz in Aachen ist eine non-profit Fachorganisation im Bereich der technischen Entwicklungszusammenarbeit. Seit mehr als 50 Jahren unterstützen wir als Dienstleister kirchlichen Werke, Hilfs- und Entwicklungsorganisationen und lokale Projektpartner weltweit mit unserer Expertise.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin ein Multitalent als


Referentin (m/w/d) der Geschäftsführung


Arbeitsschwerpunkt ist die enge Zusammenarbeit und Entlastung der Geschäftsführung, vor allem in den Bereichen Personal, Marketing, Qualität und Organisation – bei sukzessiver Übernahme von Verantwortung.


Ihre Verantwortlichkeiten:

  • Unterstützung der GF bei der Entwicklung und Umsetzung der Außendarstellung und insbesondere des Marketings
  • Erste Ansprechperson an Schnittstellen zu externen Dienstleistern
  • Unterstützung der GF im Organisationsmanagement, z.B. bei der Erstellung & Überarbeitung von Stellen- und Prozessbeschreibungen (u.a. im Rahmen der Umsetzung der Gemeinnützigkeit)
  • Unterstützung der GF bei Personalfragen (z.B. im Vertragswesen und bei monatlichen Meldungen)
  • Pflege und Weiterentwicklung des Intranets und insbesondere des Qualitätsmanagement-Handbuchs
  • Unterstützung und Weiterentwicklung des Controllings (z.B. durch Erstellung und Aufbereitung von Statistiken)
  • Unterstützung der GF im sonstigen Tagesgeschäft


Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Studium und erste Arbeitserfahrung (ggf. auch durch Praktika); alternativ: relevante Ausbildung und mindestens 3 Jahre Arbeitserfahrung
  • Eigenständige, gut organisierte Arbeitsweise mit ausgeprägter Service- und Lösungsorientierung
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Interesse, sich in verschiedenste Themen einzuarbeiten und zunehmend Verantwortung zu übernehmen
  • Erfahrungen in Personalmanagement, Marketing, Qualitätsmanagement, Prozess- oder Organisationsmanagement sind ein Plus
  • Routinierter Umgang mit den MS-Office-Produkten; Kenntnisse von Content-Management-Systemen und Online-Publishing Software sind ein Plus
  • Sprachkenntnisse: Deutsch mindestens auf Niveau C2, Englisch mindestens auf Niveau B2, weitere Kenntnisse in einer oder mehreren Weltsprachen sind ein Plus
  • Arbeitserfahrung im Ausland und/oder in der Entwicklungszusammenarbeit ist ein Plus
  • Tropentauglichkeit und weltweite Reisebereitschaft sind ein Plus


Wir bieten

  • Die Möglichkeit, die Weiterentwicklung einer weltweit geschätzten Institution der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit maßgeblich zu unterstützen
  • Flache Hierarchie, kurze Entscheidungswege und persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Arbeit in einem exzellenten Team am Standort Aachen
  • Eine der Position angemessene Vergütung in Anlehnung an den TVÖD
  • Diverse weitere Vorteile (zusätzliche Altersvorsorge, Möglichkeit zum Jobticket, Vergünstigungen beim Fahrzeug-Kauf, besonders günstige Mobilfunk-Tarife etc.)


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (ohne Bild) mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 31.03.2021 an hilgers@begeca.de. Bewerbungsgespräche finden bis zur erfolgreichen Besetzung der Stelle statt.

Kategorien: Jobs

Manager/in (w/m/d) Finanzen Deutsche Programme (Berlin)

epojobs - 1. März 2021 - 23:00

 

IRC (International Rescue Committee) Deutschland sucht eine*n


Manager*in (w/m/d) Finanzen Deutsche Programme


Berlin | zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Vollzeit | zunächst befristet auf zwei Jahre


Über uns

International Rescue Committee (IRC) ist eine internationale Hilfsorganisation, die 1933 auf Anregung von Albert Einstein gegründet wurde. Seitdem unterstützt IRC Menschen, die vor politischen Krisen, Krieg, Verfolgung oder Naturkatastrophen fliehen müssen. Seit 2016 ist IRC in Deutschland präsent. Mehr als 100 Mitarbeiter*innen engagieren sich hier inzwischen mit Unterstützung deutscher und europäischer Geber in Projekten für krisenbetroffene Menschen in mehr als 25 Ländern weltweit.

Zudem implementieren wir im Bereich Resettlement, Asylum and Integration (RAI) in Deutschland, Griechenland, den westlichen Balkanstaaten, Italien und Großbritannien Programme mit und für Geflüchtete, Asylsuchende und Migrant*innen. In Deutschland selbst führt IRC in allen 16 Bundesländern Programme zur Integration schutzsuchender Menschen in den Bereichen Bildung, wirtschaftliche Integration sowie Schutz und Teilhabe durch. Dafür realisieren wir ca. 15 bis 20 Projekte zeitgleich, teils in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen. Diese Arbeit wird von einer Reihe von öffentlichen und privaten Fördergebern aus dem In- und Ausland finanziert.

Zur Unterstützung unseres Teams Deutsche Programme suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit am Standort Berlin eine*n Manager*in Finanzen (w/m/d).


Ihr Verantwortungsbereich

  • Bei der Planung neuer Projekte sind Sie für die Erstellung von Finanzierungsplänen (Projektbudgets) als Teil der Förderanträge verantwortlich. Sie erstellen außerdem Finanzberichte und Abschlussabrechnungen für Geber.
  • Sie überprüfen laufende projektbezogene Ausgaben und deren Kontierung und Kostenstellen-Zuordnung und gewährleisten das Einhalten von relevanten Geberrichtlinien, auch in Hinblick auf korrekte Verrechnung von Eigenanteilen.
  • Sie fertigen regelmäßige interne Budgetanalysen und Berichte an und erkennen Risiken, die zu Mehr- oder Minderausgaben führen können, und wissen diese in enger Zusammenarbeit mit den Programmleitungen zu beheben.
  • Sie unterstützen die stetige Aktualisierung des Gesamtbudgets der Organisation und die Erarbeitung von unterjährigen Kosten- und Budgetprognosen.
  • Sie arbeiten eng mit den anderen Finanzbereichen zusammen und übermitteln fristgerecht Buchungen für die reibungslose Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen.
  • Sie führen selbstständig Teilprojekte im Rahmen von Prozessoptimierungen und Standardisierungen durch.
  • Sie leiten ein kleines Team von ein bis zwei Mitarbeitenden.
  • Sie schulen Projektmitarbeitende im Budget- und Ausgabenmanagement und der korrekten Anwendung der IRC-Richtlinien.
  • Sie führen finanzielles Monitoring bei Projektpartnern durch und unterstützen diese nach Bedarf beim Kapazitätsaufbau.
  • Sie sind Hauptansprechperson für unsere Geber bei Finanzaudits.


Ihr Profil

  • Sie haben ein Hochschulstudium oder eine Berufsausbildung in einem relevanten Feld abgeschlossen.
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position.
  • Sie verstehen sich als Expert*in im Bereich Projektfinanzen und sind in der Lage, Projektmitarbeitenden komplexe Sachverhalte anschaulich näher zu bringen.
  • Relevante rechtliche Grundlagen für das Finanzmanagement bei gemeinnützigen Organisationen (Gemeinnützigkeitsrecht, HGB) sowie Vorgaben öffentlicher Geber zur Verausgabung von Fördermitteln sind Ihnen bestens bekannt.
  • Sie verfügen über eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit in deutscher und eine gute Kommunikationsfähigkeit in englischer Sprache, sowohl schriftlich als auch mündlich.
  • Sie arbeiten sorgfältig mit einem guten Auge für Details und denken lösungsorientiert.
  • Sie haben Freude an der Arbeit mit Excel auf fortgeschrittenem Niveau und erledigen diese sicher und routiniert.
  • Ihre Arbeit ist geprägt von einer gewissenhaften, zuverlässigen und teamorientierten Arbeitsweise.


Wir bieten Ihnen

  • Eine sinnstiftende Gestaltungsaufgabe mit viel Eigenverantwortung.
  • Mitarbeit in einer internationalen humanitären Hilfsorganisation mit über 15.000 Mitarbeitenden weltweit.
  • Enge Anbindung an unser Team Deutsche Programme.
  • Eine Vergütung vergleichbar mit TVöD BUND E13.3.
  • Attraktive Vorteile für Mitarbeitende wie Jobfahrrad, Bahncard, Urban Sports Club Mitgliedschaft, betriebliche Altersvorsorge, Corporate Benefits.
  • 30 Tage Jahresurlaub.


Die Position ist vorerst auf zwei Jahre befristet. Eine anschließende Entfristung wird angestrebt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben mit Angabe Ihres möglichen Starttermins und Gehaltsvorstellung, Lebenslauf, drei relevante Arbeitszeugnisse/Referenzen) über das Bewerbungsportal von IRC ein. Bewerbungen, die per E-Mail eingereicht werden, können leider nicht berücksichtigt werden. Für Fragen steht Ihnen gerne Frau Christine Mader (HR.Deutschland@rescue.org) zur Verfügung.

Die Bewerbungsfrist für diese Ausschreibung ist der 21. März 2021.

Weitere Informationen zu IRC finden Sie auf IRCDeutschland.de.
 
IRC legt bei der Auswahl geeigneter Kandidat*innen ausschließlich Qualifikation und Erfahrung zugrunde. Persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Herkunft, Religion, Hautfarbe, sexuelle Orientierung, Alter, Familienstand oder Behinderung werden nicht berücksichtigt. Wir bitten daher von Fotos in den Bewerbungsunterlagen abzusehen.
Die Ausschreibung richtet sich insbesondere auch an geeignete Bewerber*innen mit Schwerbehinderung.

Kategorien: Jobs

Studentische Aushilfe (m/w/d) (Bonn)

epojobs - 1. März 2021 - 23:00

 

CARE Deutschland e.V. steht für eine lange Tradition der Hilfe und Partnerschaft, die mit dem CARE-Paket begann. Wir sind Teil des Netzwerkes von CARE International und arbeiten weltweit gemeinsam mit Partnern daran, Not zu lindern, Entwicklungschancen zu schaffen und die Würde aller Menschen zu sichern. Besonders am Herzen liegt uns dabei die Beteiligung von Frauen und Mädchen. CARE ist überparteilich, konfessionslos und dem humanitären Mandat verpflichtet.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin mit einem Beschäftigungsumfang von mindestens 16 und bis zu 20 Wochenstunden für die Bereiche Advocacy und Medienarbeit in unserem Berliner Büro eine


Studentische Aushilfe (m/w/d)


(befristet für 1 Jahr)


Inhalt/Ziel der Stelle

  • Unterstützung bei der Recherche zu politischen Prozessen und humanitären Themen, bei der Erarbeitung von Positionen sowie Teilnahme / Protokollierung von Terminen
  • Übersetzung und Bearbeitung von Kommunikationsmaterialien
  • Organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen für Medien und Politik
  • Unterstützung des Advocacy- und Medien-Teams bei administrativen Aufgaben wie Verteilerpflege, Activity-Log u.v.m.
  • Administrative Unterstützung des Berliner Büros


Anforderungsprofil

  • Fundierte Kenntnisse der politischen Landschaft in Deutschland und eventuell schon erste Erfahrungen in einer politischen Institution
  • gute Kenntnisse der deutschen Medienlandschaft
  • Kenntnisse und Engagement für humanitäre Hilfe und Geschlechtergerechtigkeit
  • Sehr gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit, analytische Fähigkeiten und ein Talent für Sprache und zielgruppengerechte Kommunikation
  • Sehr gute Englischkenntnisse und die Fähigkeit, Texte idiomatisch zu übertragen
  • Interesse am Innenleben des Politik- und Medienbetriebs
  • Spaß daran, Prozesse von der Idee bis zur Ausführung zu begleiten
  • Sichere PC-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel, Power Point)
  • Sie absolvieren aktuell und noch mindestens 12 Monate ein Studium
  • Sie sind belastbar, kommunikativ und arbeiten gern im Team


Was wir bieten

  • Eine abwechslungsreiche Tätigkeit bei einer international tätigen und vernetzten Hilfsorganisation
  • Einen Arbeitsplatz an der Schnittstelle zwischen Politik, Medien und NGOs
  • Eigenständiges Arbeiten und Mitgestalten, Einblicke in unterschiedliche Arbeitsbereiche und Prozesse
  • Dynamische und kollegiale Arbeitsatmosphäre


Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie Ihre Bewerbung bitte bis zum 10.03.2021 mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) über unser Online-Portal an CARE Deutschland e.V., z.H. Frau Beatrix Fischenich  

Kategorien: Jobs

Marketing Communications Manager (maternity cover) (m/f/d) (Bonn)

epojobs - 1. März 2021 - 23:00

TITLE:

Marketing Communications Manager (maternity cover)


UNIT:
External Relations

REPORTS TO:
Director, External Relations


OVERVIEW:
Fairtrade is an alternative approach to conventional trade and is based on a partnership between producers and consumers. Fairtrade offers producers a better deal and improved terms of trade. This allows them the opportunity to improve their lives and plan for their future. Fairtrade offers consumers a powerful way to reduce poverty through their everyday shopping.

Fairtrade International is the international non-profit, multi stakeholder body that is responsible for the strategic direction of Fairtrade, sets Fairtrade standards and supports producers.

Fairtrade International needs an experienced Marketing Communications (MarCom) Manager to join the Communications team. We are looking for a marketing communications professional that can effectively communicate Fairtrade to our B2B partners, while providing guidance to ensure all of Fairtrade’s communications are in line with our brand positioning.


OBJECTIVE/PURPOSE:
The MarCom Manager position plays a key role in creating consistent, engaging content to communicate with Fairtrade’s current and prospective commercial partners


PRINCIPAL ROLES AND RESPONSIBILITIES:
The MarCom Manager is responsible for the creation of marketing materials to support our working with commercial partners (B2B), including fact sheets, newsletters, reports, and presentations. In addition, the MarCom Manager will write engaging articles for the Fairtrade website and provide guidance and coaching to the Communications team to ensure that the brand tone of voice and Communications Style guide are followed.


B2B Communications

  • Liaise with global product managers and senior advisors to create a B2B marketing communication strategy
  • Develop and manage a portfolio of B2B marketing materials
  • Participate in and contribute to global B2B community of practice


Writing/Editorial

  • Update and maintain Communications Style Guide, reflecting the Fairtrade writing style and tone of voice
  • Ensure consistent articulation of Fairtrade’s desired image, position, and tone of voice in external communications
  • Contribute high-quality editorial to web articles, blogs, annual report and other publications


Planning and budgeting

  • Contribute to the achievement of Fairtrade International and global communications goals
  • Track and analyze B2B communications performance indicators
  • Contribute to short- and long-term plans and budgets for B2B and Communications activities
  • Undertake other tasks that are consistent with the level and responsibilities of this post.


SKILLS REQUIRED:  
Level of education

  • A first level degree (Bachelor’s) in Public Relations, Journalism, Strategic Communications or a related field is required. Advanced degrees are an asset.


Knowledge / Job Specific Competencies:

  • Three to five years’ experience working in communications, preferably with experience in B2B marketing communications
  • Experience developing, implementing and measuring digital marketing campaigns
  • Experience with digital marketing tools (e.g. MailChimp, Campaign Monitor, etc.)
  • Proven facilitation skills in multi-stakeholder settings
  • Excellent English-language skills, written and spoken


Preferred:

  • Languages: Spoken and written fluency in Spanish and/or French an asset
  • Experience of media relations and communications for international and/or multi-stakeholder organisations
  • In-depth knowledge/experience of one of the following: the fair trade movement and its role and impact in promoting development; international development issues; ethical trade or social corporate responsibility.


Personal Qualities

  • Collaborative and supportive approach to teamwork
  • Sensitivity to different cultures and business styles
  • Diplomacy and tact, balanced with pragmatism and action
  • Strong networking and relationship-building skills
  • Strong communication skills
  • Ability to work with internal and external stakeholders with different needs and interests
  • Demonstrable personal commitment to sustainable development, social justice and the struggle to end poverty


TERMS AND CONDITIONS:

  • This is a part-time 80% position strictly for maternity cover
  • Location is at Fairtrade International offices in Bonn, Germany
  • The working language is English
  • Starting date as soon as possible
  • Salary is based on the Collective Bargaining Agreement (Groß- und Außenhandel NRW) salary group VIa, plus an attractive benefits package including pension and savings contributions, pro-rated 30 days annual leave and flexible working hours.


APPLICATIONS:
Please consult www.fairtrade.net for more information on Fairtrade International and the Fairtrade movement

Please apply by email only, in English, with Curriculum Vitae and motivation letter (including likely start date and salary indication) to  applications@fairtrade.net, citing ‘MarCom Manager” in the subject line

Deadline for applications is 22 March 2021. Highly qualified individuals may be contacted for an interview prior to the deadline.

Kategorien: Jobs

Communications Officer (m/f/d) (Bonn)

epojobs - 1. März 2021 - 23:00

TITLE:

Communications Officer


DIVISION / TEAM
External Relations

REPORTS TO:
Director, External Relations


OVERVIEW:
Fairtrade is an alternative approach to conventional trade and is based on a partnership between producers and consumers. Fairtrade offers producers a better deal and improved terms of trade. This allows them the opportunity to improve their lives and plan for their future. Fairtrade offers consumers a powerful way to reduce poverty through their everyday shopping.

Fairtrade International is the international non-profit, multi stakeholder body that is responsible for the strategic direction of Fairtrade, sets Fairtrade standards and supports producers.


OBJECTIVE/PURPOSE:
The Communications Officer supports the Communications Team with coordination and maintenance of digital assets, development of infographics and graphic media, maintenance of project management and media tools, and assistance on other communications projects.


PRINCIPAL ROLES AND RESPONSIBILITIES:

  • Contribute to maintenance of Fairtrade's digital asset management system
  • Coordinate team meetings
  • Support planning of annual global marketing communications meeting
  • Create infographics and other graphic media, as needed
  • Support maintenance of project management, media, and customer relationship management tools
  • Assist with writing assignments
  • Undertake other tasks as necessary, consistent with the level and responsibilities of this post.


SKILLS REQUIRED:  

Level of education

  • University degree in a relevant subject, such as communications, public relations, or marketing


Required Knowledge / Job-Specific Competencies:

  • A 1-3 years’ experience working in communications or marketing
  • Experience writing, editing and proofreading communication materials
  • Experience assisting in the planning of multi-day events/conferences
  • Experience assisting in project management
  • Fluency in English – writing and speaking at native speaker level


Preferred Competencies:
Experience using:

  • Graphic design software (e.g. Infogram, Canva, Adobe, Frontify, etc.)
  • Digital asset management systems (e.g. Virtual Vault, Widen, etc.)
  • Media tracking tools (e.g. Cision, Meltwater, Falcon, etc.)
  • Project management software (e.g. Trello, Basecamp, Stackfield, etc.)

Knowledge of:

  • The Fairtrade system and its role in the global movement for change
  • International development issues
  • Ethical trade or social corporate responsibility.
  • Written and spoken fluency in Spanish or French preferred, other languages are an asset.

 

Personal Qualities

  • Collaborative and supportive approach to teamwork
  • Sensitivity to different cultures and business styles
  • Good networking and relationship-building skills
  • Strong communication skills
  • Ability to work with internal and external stakeholders with different needs and interests
  • Demonstrable personal commitment to sustainable development, social justice and the struggle to end poverty

 

TERMS AND CONDITIONS:

  • This is a full-time position.
  • Location is at Fairtrade International offices in Bonn, Germany
  • The office language is English
  • Salary as per the Collective Bargaining Agreement for the Wholesale and Foreign Trade Industries for North Rhine Westphalia and Fairtrade International Company Agreement on wages and salaries Group V plus an attractive benefit package.
  • Starting date as soon as possible
  • 30 days of holidays per year

 

APPLICATIONS:
Please consult www.fairtrade.net for more information on Fairtrade International and the Fairtrade movement

Please apply by email only, in English, with Curriculum Vitae and motivation letter (including likely start date and salary indication) to applications@fairtrade.net, citing ‘Communications Officer’ in the subject line

Deadline for applications is 22 March 2021. Highly qualified individuals may be contacted for an interview prior to the deadline.


Kategorien: Jobs

Sachbearbeiter (m/w/d) Projektmaßnahmen fairer Handel, Nachhaltigkeit und Migration - Jobsolutions GmbH - Bonn

Indeed - 1. März 2021 - 18:15
Unser Auftraggeber ist ein Kompetenzzentrum für Entwicklungspolitik im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. 2.950 € pro Monat
Gefunden bei Jobsolutions GmbH - Mon, 01 Mar 2021 17:15:17 GMT - Zeige alle Bonn Jobs
Kategorien: Jobs

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren