Sie sind hier

Sammlung von Newsfeeds

Fachdialog "Konfliktrohstoffe in IT-Ausschreibungen"

WEED - 8. Juni 2020 - 0:00
08.06.2020: Save the date für Fachdialog in Flensburg (Europa Universität Flensburg, 15-18 Uhr)

Praktikant*in gesucht

Europa-Union Hamburg - 1. Juni 2020 - 17:27
Wir suchen DICH für ein dreimonatiges Praktikum ab Juni 2020
Kategorien: Hamburg

Fachkonferenz "Natursteine aus verantwortlichen Lieferketten"

WEED - 28. Mai 2020 - 0:00
28.05.2020: WEED und die Werkstadt Ökonomie veranstalten vom 28. bis 29.05.2020 die erste bundesweite Fachkonferenz für sozial verantwortliche Naturstein-Beschaffung in Stuttgart.

Europawoche

Europa-Union Hamburg - 2. Mai 2020 - 9:00
Die diesjährige Europawoche findet vom 02. - 05. Mai 2020 statt.
Kategorien: Hamburg

EU Basics - Die EU-Ratspräsidentschaft: Was bedeutet das? Beispiel Deutschland

Europa-Union Hamburg - 23. April 2020 - 18:00
In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung und der Senatskanzlei der Freien und Hansestadt Hamburg
Kategorien: Hamburg

Begegnung mit Boualem Sansal (Europa lesen. Hamburger Autorengespräche)

Europa-Union Hamburg - 23. April 2020 - 13:41
Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Institut français, dem Literaturzentrum Hamburg und dem Merlin Verlag
Kategorien: Hamburg

Das junge Europa-Forum 2020

Europa-Union Hamburg - 21. April 2020 - 12:27
Europapolitische Veranstaltung für Jugendliche
Kategorien: Hamburg

Die Europäische Kommission 100 Tage im Amt: Rückblick und Ausblick

Europa-Union Hamburg - 20. April 2020 - 18:00
In Kooperation mit der Handelskammer Hamburg
Kategorien: Hamburg

Towards universal health coverage: leaving no one behind

ODI - 8. April 2020 - 0:00
Exploring the constraints, enabling factors and strategies used in the roll-out of universal health coverage (UHC).
Kategorien: english

Talent Outlook 2020

Devex - vor 5 Stunden 49 Minuten
Kategorien: english

Koordination „Enwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage Sachsen-Anhalt“ SAeBIT (Dessau)

epojobs - 1. April 2020 - 22:00

 

Koordination „Enwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage Sachsen-Anhalt“ SAeBIT


Das ENSA ist Netzwerk von entwicklungspolitischen Vereine; Initiativen und Einzelakteure in Sachsen-Anhalt mit derzeit 32 Mitgliedern. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in den Bereichen Globales Lernen, Nachhaltiger Konsum und Fairer Handel sowie Nachhaltige Beschaffung.
Dazu setzen wir Informations- und Bildungsarbeit, Vernetzungen und Kooperationen, politische Lobbyarbeit sowie interkulturelle Arbeit um.
Wir verstehen uns als Fachansprechpartner in entwicklungspolitischen Fragen für Politik, Verwaltung und andere gesellschaftliche Gruppen sowie als Forum für globalpolitische Diskussionen und Sprachrohr benachteiligter Bevölkerungsgruppen, vor allem in den Ländern des globalen Südens. Wir setzen uns für Eine Welt Politik als Querschnittsaufgabe aller Politikbereiche der Landes- und Bundesregierung ein.

Weitere Informationen zur Struktur und Arbeit des EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V. erhalten Sie auf unserer Homepage www.einewelt-lsa.de.


Zur Umsetzung des Projektes

„Entwicklungspolitische Bildungs- und Informationstage Sachsen-Anhalt“ SAeBIT

suchen wir

ab 02.06.2020 Arbeitsbeginn eine Projektleitung / -koordination.

Zeitumfang: 25 Stunden/Woche
Entgelt: in Anlehnung an TVL, Entgeltgruppe 10/1
Arbeitsort: Dessau / Roßlau – Sachsen-Anhalt, Home-Office in Absprache möglich
Bewerbungsfrist: 22.04.2020
Befristung: bis 31.12.2020; Fortsetzung geplant

Die Stelle steht grundsätzlich in Abhängigkeit von und unter dem Vorbehalt der Finanzierung.

Personalgespräche sind am 29.04.2020 geplant.


Aufgaben

  • Koordination von Bildungsveranstaltungen in den Bereichen Globales Lernen sowie Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) für SchülerInnen aller Schulformen
  • Koordination und Leitung des Koordinierungskreises SAeBIT
  • Planung, Koordination und Durchführung der Aktionswoche im November 2020 an Schulen im Landkreis Mansfeld Südharz
  • Planung und Organisation von Weiterbildungen (Globales Lernen; BNE) für LehrerInnen und MultiplikatorInnen
  • Förderung und Mitwirkung bei der Umsetzung von Globalem Lernen in Sachsen-Anhalt
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung der „SAeBIT“
  • Netzwerkarbeit sowie langfristiger Aufbau von Kooperationen
  • Antrags- und Berichtswesen; Abrechnung, Verwaltung, Dokumentation
  • Öffentlichkeitsarbeit (v.a. Homepage, jährlicher Aktionsflyern


Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss im Bereich Inklusive/Integrative Pädagogik, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaften, Entwicklungszusammenarbeit, Politikwissenschaften oder gleichwertig
  • Erfahrung in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit, Globales Lernen/BNE
  • pädagogische und didaktische Fähigkeiten und Erfahrungen
  • entwicklungspolitische Fachkenntnisse
  • Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit regionalen und bundesweiten Netzwerken und KooperationspartnerInnen sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der Durchführung von Projekten, Antragstellung, Mittelverwendung und –nachweise (u.a. FEB)
  • Führerschein für Fahrzeuge bis 3,5 t


Wir bieten

  • freundliches Team
  • fachlichen Austausch im Team


Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugniskopien bis zum 22.04.2020 per E-Mail als eine einzige PDF-Datei an Christiane Christoph, Geschäftsführung (geschaeftsstelle@einewelt-lsa.de).


__________________________________________________________

EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.
Johannisstr. 18
06844 Dessau-Roßlau
Telefon: 0340 / 230 11 22
www.einewelt-lsa.de

Kategorien: Jobs

Consultant (m/w/d) für Regionalkoordination/ Projektmanagement (Mexiko oder Peru)

epojobs - 1. April 2020 - 22:00




Es reizt Sie, in Mexiko oder Peru zu arbeiten?

Sie wollen etwas bewegen? Sie möchten gestalten und aufbauen?

 

Dann könnten wir gut zusammenpassen! Die Sparkassenstiftung für internationale Kooperation e.V. ist auf internationale Entwicklungszusammenarbeit im Finanzsektor spezialisiert. Für unsere Regionalprojekte in Mittelamerika bzw. Südamerika suchen wir in Querétaro/Mexiko bzw. in Lima/Peru einen


Consultant (m/w/d) für Regionalkoordination/ Projektmanagement


Das Projekt:

Die Regionalprojekte zur „Verbesserung des nachhaltigen Zugangs zu Finanzdienstleistungen durch die Stärkung von Bildungs- und Verbands-strukturen“ in Mittelamerika bzw. in Südamerika arbeiten jeweils in fünf Ländern ihrer Region in folgenden Bereichen: duale Berufsausbildung, Erweiterung des Fortbildungsangebots, Verbandsstärkung und finanzielle Bildung.


Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen den Regionalkoordinator vor Ort bei der Koordination der Projektaktivitäten in den jeweiligen fünf Projektländern. Sie übernehmen diverse Aufgaben des Projektmanagements, darunter: Planung von Veranstaltungen und Reisen, strategische und operative Planung, Projektbuchhaltung, Budgetplanung, Dokumentation des Projektes. Sie sind in regelmäßigem Kontakt mit den Projektbüros in der Region.


Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wirtschafts- oder sozialwissenschaftliches Studium
  • bankfachliche Ausbildung von Vorteil
  • erste Berufserfahrung in der Entwicklungszusammenarbeit und im Finanzsektor erwünscht, möglichst aus Tätigkeiten bei Sparkassen, Genossenschafts- oder Retailbanken
  • hohe interkulturelle Kommunikations- und Teamfähigkeit, Proaktivität, Empathie und Lernfähigkeit
  • sehr gute Deutsch-, Spanisch- und Englischkenntnisse


Unser Angebot:

Sie sind Teil eines länderübergreifenden Teams in Lateinamerika und arbeiten direkt mit dem Regionalkoordinator in Mexiko bzw. Peru zusammen. Die Tätigkeit ist mit regelmäßigen Reisen in der Projektregion verbunden.

Vor der Ausreise werden Sie gründlich auf den Einsatz vorbereitet. Ihr Einsatz beginnt idealerweise so bald wie möglich und ist zunächst auf zwei Jahre mit der Möglichkeit einer Verlängerung befristet.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an: inka.rueck@sparkassenstiftung.de 

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich Mitte Mai 2020 in Bonn statt.


Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Starttermins bis zum 26.04.2020 unter Angabe der Kennziffer LAC-MEXPERJRK2008 per E-Mail:

bewerbung@sparkassenstiftung.de

Kategorien: Jobs

Senior Consultant (m/w/d) mit den Schwerpunkten Kreditgeschäft und Training für KKMU (Paraguay)

epojobs - 1. April 2020 - 22:00




Es reizt Sie, in Paraguay zu arbeiten?

Sie wollen etwas bewegen? Sie möchten gestalten und aufbauen?

 

Dann könnten wir gut zusammenpassen! Die Sparkassenstiftung für internationale Koope-ration e.V. ist auf internationale Entwicklungs-zusammenarbeit im Finanzsektor spezialisiert. Für unser Partnerschaftsprojekt mit Sitz in Asunción/Paraguay suchen wir in einen


Senior Consultant (m/w/d) mit den Schwerpunkten Kreditgeschäft und Training für KKMU


Das Projekt:

Kleinsten, kleinen und mittelständischen Unternehmen (KKMU) in Paraguay und Argentinien sollen Finanzdienstleistungen besser zugänglich werden. Den Unternehmen wird ein bedarfsgerechter Zugang zu Finanzdienstleistungen eröffnet. Zudem werden ihre wirtschaftlichen Kenntnisse verbessert. So wird auch die lokale Wirtschaft gestärkt.


Ihre Aufgaben:

Sie bauen das Projekt vor Ort neu auf und beraten unsere lokalen Projektpartner. Regelmäßig unternehmen Sie Dienstreisen in Paraguay und Argentinien.


Ihr Profil:

  • mehrjährige Erfahrung bei Sparkassen oder im Finanzsektor
  • umfassende Fach-, Führungs- und Projekterfahrung im Kredit- und Trainingsbereich (für KKMU)
  • Erfahrungen in der Aus- und Weiterbildung, sowie der StartUp-Förderung von Vorteil
  • fundierte bankfachliche Ausbildung
  • Fähigkeit, Veränderungen erfolgreich zu steuern, diplomatisches Geschick und Verhandlungstalent
  • möglichst entwicklungspolitische Erfahrung im Ausland
  • interkulturelle Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit
  • sehr gute Deutsch- und Spanischkenntnisse


Unser Angebot:

Vor Ihrer Ausreise werden Sie und Ihre Familie gründlich auf den Einsatz vorbereitet. Ihr Einsatz beginnt idealerweise ab Juli/ August 2020 und ist zunächst auf 2 Jahre mit der Möglichkeit einer Verlängerung befristet.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Inka Rück: inka.rueck@sparkassenstiftung.de

Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich Mitte Mai 2020 in Bonn statt.


Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung inkl. Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres möglichen Starttermins bis zum 26.04.2020 unter Angabe der Kennziffer LAC-PARLZEKKMU2014 per E-Mail an:

bewerbung@sparkassenstiftung.de 

Kategorien: Jobs

Low-skilled workers, developing countries at risk of steep economic decline as coronavirus advances

UN ECOSOC - 1. April 2020 - 20:31
The global economy could shrink by up to one per cent in 2020 due to the COVID-19 pandemic, and may contract even further if restrictions on economic activities are extended without adequate fiscal responses, according to analysis released today by the UN Department of Economic and Social Affairs (DESA).
Kategorien: english

Low-skilled workers, developing countries at risk of steep economic decline as coronavirus advances

UN #SDG News - 1. April 2020 - 20:31
The global economy could shrink by up to one per cent in 2020 due to the COVID-19 pandemic, and may contract even further if restrictions on economic activities are extended without adequate fiscal responses, according to analysis released today by the UN Department of Economic and Social Affairs (DESA).
Kategorien: english

Webinar GNLC 1April

UIL UNESCO Hamburg - 1. April 2020 - 19:50
Kategorien: english, Hamburg

Coronavirus pandemic threatens to plunge millions in Arab region into poverty and food insecurity

UN ECOSOC - 1. April 2020 - 19:12
COVID-19 will be responsible for pushing a further 8.3 million people in the Arab region into poverty, according to a new policy brief issued on Wednesday by the United Nations Economic and Social Commission for Western Asia (ESCWA).
Kategorien: english

Was auf den Tisch kommt …

Engagement Global - 1. April 2020 - 18:26
Die Videoreihe zeigt, was Ernährung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwucklung zu tun hat. Foto: Universität Göttingen

Was hat unsere Ernährung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung zu tun? Sehr viel, wie die Videoreihe „Johann & Mathilda fragen nach(haltig)“ der Universität Göttingen zeigt. Die Universität spricht damit ganz gezielt junge Menschen an.

Die Videos behandeln die Erzeugung von Fisch, Geflügel und Tomaten und fragen, wie diese Erzeugung nachhaltiger gestaltet werden kann. Je Forschungsprojekt wurden zielgruppenspezifisch zwei unterschiedliche Videos gedreht: Während sich „Johann fragt nach(haltig)“ in erster Linie an Studierende richtet, spricht „Mathilda fragt nach(haltig)“ ein noch jüngeres Publikum an, etwa Schülerinnen und Schüler.

Die Videos können sowohl im Schulunterricht als auch zur allgemeinen Wissenschaftskommunikation eingesetzt werden. Sie verknüpfen universitäre Forschung mit schulischer Bildung – gerade im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Die Deutsche UNESCO-Kommission hat die Videos als Lehrmaterial auf dem BNE-Portal veröffentlicht. So können Lehrkräfte leicht auf die Videos zugreifen und sie in den Unterricht integrieren.

Die sechs Videos sind außerdem über die YouTube-Playlist „Nachhaltigkeit und Forschung“ abrufbar.

Sie wurden produziert vom Green Office der Universität Göttingen in Kooperation mit der Fakultät für Agrarwissenschaften und gefördert durch den Rat für Nachhaltige Entwicklung.

Weitere Informationen

Zum Portal Bildung für nachhaltige Entwicklung

Zur YouTube-Playlist „Nachhaltigkeit und Forschung“

Kategorien: Ticker

Seiten

SID Hamburg Aggregator abonnieren