Die Society for International Development (SID) ist die älteste, politisch unabhängige und private entwicklungspolitische Vereinigung der Welt. 1957 gegründet, ist SID heute mit etwa 3.000 Mitgliedern in 80 Ländern und 45 Chaptern auf regionaler und lokaler Ebene organisiert. Der überwiegende Teil der Chapter liegt in der südlichen Hemisphäre. Das Aktivitätenspektrum der Chapter reicht von der Erörterung entwicklungspolitischer Themen in der Öffentlichkeit über die Vernetzung von Fachkräften bis zur Durchführung von Entwicklungsprojekten.

A survey on Latin-American perspectives after Rio+20 International Graduate Conference

A survey on Latin-American perspectives after Rio+20 International Graduate Conference
Sustainability and Empowerment
Lateinamerikanische Perspektiven auf Post-Rio+20
22nd-25th November 2012, KlimaCampus / Hamburg, Germany
http://sustainability-and-empowerment2012.blogspot.de/

SID-Hamburg Rundbrief | Themenausgabe Kultur für Entwicklung

Der Rundbrief für globale Entwicklung und internationale Zusammenarbeit von SID-Hamburg ist mit einer Themenausgabe Kultur für Entwicklung erschienen. Er ist unter http://www.sid-hamburg.de/culture4dev abrufbar.

Inhalt

Weathering Change - Frauen und der Klimawandel

Lebensnotwendige Ressourcen wie Wasser, fruchtbarer Boden und Wald werden in Entwicklungsländern immer knapper. Verschärft wird die Situation durch den Klimawandel, unter dem die ärmsten Länder am meisten leiden. Der Kurzfilm „Weathering Change - Frauen und der Klimawandel“ zeigt, welch wichtige Rolle Frauen bei der Anpassung an den Klimawandel spielen.

Seiten

SID Hamburg RSS abonnieren