Sie sind hier

Ludger Reuke: Man macht Politik mit Inhalt und Haushalt

Dr. Ludger Reuke, Entwicklungsreferent bei Germanwatch, warb bei der Ringvorlesung am 14. Mai 2013 für die Beibehaltung des 0,7%-Ziels. Dies sei eine konkrete Bezugsgröße, für die es sich zu kämpfen lohne. Allerdings hat bisher keine deutsche Regierung geschafft, sich dem Ziel auch nur zu nähern, wie Dr. Reuke mit folgenden Grafik zeigte.

ODA Germany

Deutschland hat das Ziel von 0,7% des BNE für Official Development Assistance oder Öffentliche Entwicklungszusammenarbeit (kurz: ODA) noch nie erreicht. Das bereits 1970 vor der UN-Vollversammlung formulierte Versprechen der Industriestaaten, mindestens 0,7 % des BNE für Entwicklungshilfe aufzuwenden, wird nur von fünf Staaten eingehalten. Trotzdem haben wir hier anders als in anderen Politikbereichen eine feste Haushaltsgröße, die zu erkämpfen lohnt.

„Deine Stimme gegen Armut“ von VENRO koordiniert die aktuellen Kampagnen dazu:
http://www.deine-stimme-gegen-armut.de/blog/category/entwicklungsfinanzierung/

Der OECD-Entwicklungsausschusses (DAC) liefert die Daten dazu bis 2011:
http://www. oecd.org/berlin/presse/oda-zahlen2011wenigerfinanzmittelfurentwicklungslander.htm

Im Rahmen der öffentlichen Vorlesungsreihe der Universität Hamburg
„Der Streit um die Entwicklungspolitik. Wie Entwicklungspolitik in den politischen Parteien gemacht wird“

Weitere Termine im Sommersemester 2013