Sie sind hier

Weblog von Karsten Weitzenegger

Vortragsreihe zu 50 Jahre CLUB OF ROME im Planetarium Hamburg

„Der Mensch als Moderator des Lebens?“ ist der Titel einer gemeinsamen Vortragsreihe des Planetariums Hamburg zusammen mit der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME. In verschiedenen Vorträgen fragen Mitglieder der Deutschen Gesellschaft CLUB OF ROME, welchen Einfluss die Menschen auf den Planeten Erde ausüben und ob sie sich dieser Verantwortung bewusst sind. Ziel der Reihe ist es, Impulse zum Nachdenken zu geben über den Einfluss der Menschheit auf den Planeten Erde.

fb_vortrag_berg.png

10. Hamburger Klimawoche: Nachhaltige Ziele für Hamburg umsetzen | 23.-30. September 2018

klimawoche-website-header.pngDie Hamburger Klimawoche ist eine Initiative aus der Mitte der Gesellschaft. Zahlreiche Vereine, Stiftungen, Unternehmen, wissenschaftliche Institutionen und Medienpartner haben sich hier zusammengetan, um eine Woche lang ein Aktionsprogramm in Hamburg zu bieten. Die Bürger*innen und Besucher*innen unserer Stadt wollen wir so einladen, Klimaschutz hautnah zu erfahren und die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) in ihrem persönlichen Handeln ein Stück weit mehr umzusetzen.

Verbände verlangen bessere Umsetzung der Hamburger Nachhaltigkeitsagenda

Der Hamburger Ratschlag, ein Zusammenschluss von SID mit anderen Hamburger Nicht-Regierungs-Organisationen, mahnt Umsetzungsfortschritte für die Hamburger Nachhaltigkeitsagenda an und überreicht Forderungen zu Umwelt, Stadtentwicklung und Verkehr am 5. Juli 2018 an Staatsrat Pollmann im Hamburger Rathaus.

20180705_080315-900x400.jpg

Bild von links nach rechts: Naciye Demirbilek (W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e. V.), Staatsrat Pollmann (Behörde für Umwelt und Energie), Karsten Weitzenegger (SID Hamburg – Gesellschaft für internationale Entwicklung Hamburg e. V.), Cornelia Creischer (Landesfrauenrat Hamburg e. V.), Prof. Dr. hc. Randzio-Plath (Marie-Schlei-Verein e. V.), Wolfgang Lührsen (BUND-Landesverband Hamburg e. V.), Frank Schier (Zukunftsrat Hamburg e. V.), Klaus Willke (Germanwatch e. V.)

Flassbeck kritisiert Freihandel als realitätsferne Ideologie

In einem fulminanten Vortrag  machte Prof. Dr. Heiner Flassbeck bei der Ringvorlesgung #HungerHandel auf die grundlegenden Fehler des Freihandelsglaubens aufmerksam. Im Zentrum steht die Frage: Warum gibt es in den Entwicklungsländern kaum Fortschritte, obwohl sie doch die Idee des Freihandels umsetzen?

Seiten

RSS – Weblog von Karsten Weitzenegger abonnieren