Sie sind hier

BfdW

Newsfeed BfdW abonnieren
Aktualisiert: vor 13 Stunden 54 Minuten

Klima-Kollekte App – Klimaschonend Reisen

18. Februar 2019 - 11:19

Ab heute kann man noch leichter klimafreundlich reisen. Denn die Klima-Kollekte stellt nun ihre kostenlose App zur Verfügung. Damit können die Nutzerinnen und Nutzer zum Beispiel einfach den CO₂-Ausstoß einer Flugreise ausrechnen. 

Kategorien: Ticker

Neu: Katalog 2019 für entwicklungspolitische Filme

15. Februar 2019 - 15:32

Die Filme vermitteln Informationen über aktuelle politische Entwicklungen und Geschehnisse in Ländern des globalen Südens. Dabei wird ein breites Spektrum an Themen und Regionen abgedeckt. Die Filme richten sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder und Jugendliche.

Kategorien: Ticker

"I have a dream" - 1.200 Stimmen für Gerechtigkeit

13. Februar 2019 - 16:02

4.500 Zuschauerinnen und Zuschauer erlebten in der Essener Gruga-Halle die Uraufführung des Chormusicals "Martin Luther King - Ein Traum verändert die Welt". Auf der Bühne: 1.200 Sängerinnen und Sänger, acht Hauptdarstellerinnen und -darsteller, 15 Musikerinnen und Musiker der Big Band der Uni Wuppertal.

Kategorien: Ticker

Agenda 2030: Auf dem Weg zum Nachhaltigkeitsgipfel

13. Februar 2019 - 15:01

Wenn auch die UN-Staaten hauptverantwortlich für die Umsetzung der - nicht rechtlich verbindlichen – Agenda sind, so war doch bei der Verhandlung und Erstellung des Textes eine breite Beteiligung der Zivilgesellschaft möglich.

Kategorien: Ticker

Red Hand Day - Kleinwaffen und Kindersoldaten

12. Februar 2019 - 16:45

Am „Red Hand Day“ haben zahlreiche Mitarbeitende von Brot für die Welt im Foyer ihre Stimme erhoben und ihre Handabdrücke gegen den Einsatz von Kindern als Soldaten abgegeben. Am 12.

Kategorien: Ticker

Zivilgesellschaft fördert nachhaltige Entwicklung

8. Februar 2019 - 11:16

Ohne Mitsprachemöglichkeiten, ohne Transparenz, ohne Möglichkeit für aktive Bürgerinnen und Bürger, sich selbst zu organisieren und andere zu mobilisieren, fehlen politischen und wirtschaftlichen Eliten wichtige Anstöße und ein kritisches Gegenüber.

Kategorien: Ticker

Reality of Aid Report 2018: EZ kritisch betrachtet

5. Februar 2019 - 17:34

Der Untertitel des Reports lautet "The Changing Faces of Development Aid and Cooperation" und ist bezeichnend.

Kategorien: Ticker

EU-Wahlen: Aufruf "Friedensprojekt Europa retten!"

4. Februar 2019 - 13:46

Die Unterzeichnenden halten die Investitionen der Europäischen Union in einen 13 Milliarden schweren Europäischen Verteidigungsfonds und die Ausgabensteigerungen für Rüstungsforschung und -entwicklung für falsche Weichenstellungen.

Kategorien: Ticker

„Suche den Frieden - und jage ihm nach“

1. Februar 2019 - 19:22

Die gemeinsame Veranstaltung von Brot für die Welt und Misereor steht in einer langjährigen Tradition. Der Gottesdienst in der Bonner Schlosskirche war gut besucht.

Kategorien: Ticker

Digitaler Handel spaltet die Weltgemeinschaft

25. Januar 2019 - 11:26

Das Weltwirtschaftsforum (WWF) endete heute mit einem Paukenschlag. Wichtigstes Thema des diesjährigen Treffens in Davos war die Digitalisierung. Klaus Schwab, Initiator und Geschäftsführer des WWF, hatte im Vorfeld des Forums noch einmal eindrücklich dafür plädiert, die Digitalisierung gemeinsam zu gestalten.

Kategorien: Ticker

GFFA 2019 endet mit wegweisenden Beschlüssen

23. Januar 2019 - 16:27

Am Samstag, 19. Januar, ging das diesjährige Global Forum for Food and Agriculture (GFFA) mit dem internationalen Agrarministergipfel in Berlin zu Ende. Die anwesenden 74 Agrarminister konnten sich aus der Sicht von Brot für die Welt auf ein wegweisendes Abschluss-Kommuniqué einigen.

Kategorien: Ticker

Statement Janet Maro für „Wir haben es satt" 2019

22. Januar 2019 - 17:45

Wir sind heute alle an diesem schönen Tag versammelt, es ist kalt, aber wir sind warm in unserem Herzen. Uns wärmt die Absicht die Zukunft unserer Ernährungssysteme in Afrika, Europa, Asien, Nord und Südamerika, Ozeanien und der Antarktis zu ändern. Die Zeit ist reif und es ist Zeit zu handeln.

Kategorien: Ticker

Written statement Janet Maro “we are fed up” 2019

22. Januar 2019 - 17:40

 

Kategorien: Ticker

Reden von Neth Dano beim Protest vor dem GFFA

21. Januar 2019 - 21:39

Ich bin hier im Namen der Action Group on Erosion, Technology and Concentration (ETC Group) und möchte meine Solidarität mit den hier protestierenden deutschen Bäuerinnen und Bauern anlässlich der internationalen Agrarminister Konferenz äußern.

Kategorien: Ticker

Speech Neth Dano addressing the GFFA from outside

21. Januar 2019 - 21:29

I am here on behalf of the Action Group on Erosion, Technology and Concentration (ETC Group) in solidarity with the men and women farmers of Germany’s protest at the international conference of the ministers for agriculture. 

Kategorien: Ticker

"Wir haben es satt!" – so war die Demo 2019

21. Januar 2019 - 10:18

Ein Tag des Protests: Am Samstag haben auf der inzwischen jährlich im Januar stattfindenden Großdemonstration "Wir haben es satt!" Landwirte, Bauern und zahlreiche Unterstützer aus der Zivilgesellschaft ihre Unzufriedenheit und Änderungswünsche in der Klima- und Landswirtschaftspolitik lautstark zum Ausdruck gebrach

Kategorien: Ticker

Was hat Ungleichheit mit Agrarpolitik zu tun?

17. Januar 2019 - 22:38

 

Kategorien: Ticker

Fatale Folgen

17. Januar 2019 - 22:27

Die Direktzahlungen der EU im Rahmen der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) richten sich primär an die Landwirte innerhalb der EU. In einer zunehmend globalisierten Wirtschaft bleiben sie jedoch nicht folgenlos auch für Märkte außerhalb Europas. Dies zeigt der folgende Beitrag am Beispiel Afrikas.

Kategorien: Ticker

Ergebnis der COP24 in Katowice

16. Januar 2019 - 14:58

Die COP24 hatte den wichtigen Auftrag, das Pariser Klimaabkommen mit Leben zu füllen. Zum einen mussten die Umsetzungsregeln vereinbart werden, zum anderen sollte die internationale Staatengemeinschaft durch den Talanoa-Dialog dazu bewegt werden, sich endlich auf einen 1.5°C verträglichen Pfad zu bewegen.

Kategorien: Ticker

Ich habe es satt Interview mit Antonio Andrioli

14. Januar 2019 - 16:08

„Ich habe es satt, dass in Brasilien Indigene, Kleinbauern und Landlose von ihrem Land vertrieben werden, damit mehr Soja angebaut werden kann“
Interview mit Antônio Andrioli, Vize-Rektor der Universidade Federal da Fronteira Sul, UFFS, geführt von Angela Müller

 

Kategorien: Ticker

Seiten